Nationalparkzentrum Lusen: Bäriger Nachwuchs & Update

#1 von ConnyHH , 31.03.2014 18:41

Drei Jungtiere bereichern das Freigelände

Drollig: Bäriger Nachwuchs im Nationalpark
31.03.2014 Neuschönau / Autor: pm

Zitat
Seit wenigen Tagen steht es fest: Bärin Luna im Tier-Freigelände des Nationalparkzentrums Lusen im Nationalpark Bayerischer Wald ist Mutter von drei gesunden Jungtieren. Übrigens: Geplant war dieser Nachwuchs. nicht. Besucher werden die Jungtiere etwa ab Anfang Mai bewundern können...



Quelle und ganzer Bericht:
http://www.wochenblatt.de/nachrichten/ba...k;art785,236055

Man hat dort eine ganz tolle Einstellung, was den späteren Verbleib der 3 Jungtiere betrifft!



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.620
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 24.04.2014 | Top

RE: Nationalparkzentrum Lusen: Bäriger Nachwuchs

#2 von GiselaH , 31.03.2014 20:53

Hallo Conny,

ich finde auch sehr vorbildlich, dass und welche Gedanken man sich im Nationalparkzentrum jetzt schon um die Zukunft der Bärchen macht.

 
GiselaH
Beiträge: 24.171
Registriert am: 10.02.2009


RE: Nationalparkzentrum Lusen: Bäriger Nachwuchs & Update

#3 von ConnyHH , 24.04.2014 23:57

Update

Traurige Nachrichten: zwei der drei Jungbären sind vermutlich tot
Artikel vom 24. April 2014 14:45, Autor: idowa

Zitat
Von zwei der drei im Januar geborenen Jungbären im Nationalpark Bayerischer Wald fehlt seit rund einer Woche jedes Lebenszeichen: Ab dem 19. April 2014 wurde Bärenmutter Luna sowohl von den Verantwortlichen im Tier-Freigelände als auch von Besuchern nur noch in Begleitung eines Jungtieres gesichtet...



Quelle und Bericht:
http://www.idowa.de/home/artikel/2014/04...utlich-tot.html

Das ist sehr traurig...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.620
Registriert am: 04.02.2009


RE: Nationalparkzentrum Lusen: Bäriger Nachwuchs & Update

#4 von GiselaH , 25.04.2014 20:29

Ach je, was da wohl passiert sein mag?

 
GiselaH
Beiträge: 24.171
Registriert am: 10.02.2009


RE: Nationalparkzentrum Lusen: Bäriger Nachwuchs & Update

#5 von Gelöschtes Mitglied , 25.04.2014 23:05

Zitat von GiselaH im Beitrag #4
Ach je, was da wohl passiert sein mag?

Wenn man die toten Bären findet könnte man das vielleicht herausfinden, wenn nicht wird das wohl immer ein Geheimnis bleiben.
Aber Tierkinder sterben hin und wieder, das ist nicht schön, aber kommt vor. Hoffentlich wächst das Überlebende gesund heran.


RE: Nationalparkzentrum Lusen: Bäriger Nachwuchs & Update

#6 von GiselaH , 03.06.2014 20:34

Nun ist auch das dritte Bärenkind tot.
Die Mutter ist ihm gegenüber aggressiv geworden und hat es so schwer verletzt, dass es eingeschlfert werden musste .

Zitat
Der kleine Baby-Bär war so süß – und der Nationalpark Bayerischer Wald so stolz auf den pelzigen Nachwuchs. Und nun ist alles vorbei! Am Sonntag hat die Bärenmutter Luna ihr letztes Junges so schwer attackiert, dass es schließlich an seinen Verletzungen starb. Warum die Mama plötzlich auf ihren Nachwuchs losging, ist noch völlig unklar.



Quelle und der ganze Artikel: http://www.merkur-online.de/aktuelles/ba...html?cmp=defrss

 
GiselaH
Beiträge: 24.171
Registriert am: 10.02.2009


RE: Nationalparkzentrum Lusen: Bäriger Nachwuchs & Update

#7 von Gelöschtes Mitglied , 04.06.2014 08:22

(Dafür gibt es jetzt bei den Elchen Nachwuchs.)
Das mit den Bärchen ist natürlich tragisch, aber ich vermute, dass vielleicht auch die beiden anderen von der Mutter getötet wurden, warum auch immer.


   

Zum Geburtstag in den Zoo Cottbus 5.6.14
Zoo Schwerin - glücklose Zoodirektorin wirft das Handtuch

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen