RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#16 von Marga , 25.08.2009 00:58

Was soll man nach dem Anschauen der beiden glücklich in glasklarem Wasser schwimmenden Eisbären noch sagen??
Warum alle anderen-nur Knut nicht-das ist alles was mir einfällt.
Auf Bildern sehen zu müssen,wie er Tag für Tag in dieser Brühe spielen muß... :( :( :( :( :(
:heart: Marga


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#17 von Gelöschtes Mitglied , 25.08.2009 09:05

hallöchen
da braucht ihr nur noch auf die videos zu klicken und nicht mehr durch die ganze homepage des zoos irren.
hier sind viele videos von bärei mit talini drauf
von klitzeklein bis bin ich nicht schon groß :heart: echt niedlich
http://translate.google.de/translate?hl ... q%26sa%3DG


RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#18 von Gelöschtes Mitglied , 25.08.2009 10:09

weiter gehts

peta :für diesen einsatz bekommt peta aber einen :top:
http://translate.google.de/translate?hl ... r%26sa%3DG

alaska lebt in baltimore
http://www.flickr.com/search/?s=int&w=a ... ska&m=text
boris und kenny in tacoma
http://www.youtube.com/watch?v=7BxazrLYgaw video boris
wilhelm im N:C .ZOO
http://www.youtube.com/watch?v=Q0NuJdYY8Kk
masha ist am 13.07.07 verstorben
http://translate.google.de/translate?hl ... C%26sa%3DG


RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#19 von water , 25.08.2009 12:04

Zitat
Sicher dachte der Liquidator im letzten Augenblick: Eisbären in Spanien - ist das nicht bärenfeindlich?

Ja, aber was dachte er bei Mexiko????

Zitat
Kurt-Christian Knischewskis engste Liquidierungsberaterin heißt Ursula Klös

Für diese Eisbären ist der Zoo sicherlich ein besserer Ort zum Leben, als im Zirkus. Aber es zeigt auch wie Entscheidungen entstehen.......

Zitat
- Knischewski sagte ab. Nie wieder Zirkus!, entschied er.

Das ist eine positive Entscheidung.

Zitat
-Doch auch im Innern eines Liquidators schlägt ein menschliches Herz. Ein tierschützerisch engagiertes Herz

Aber mit der Abwicklung wurde das Herz tierschützerisch entleert und die Verantwortung für die Eisbären abgelegt. Was diesen Bären in Mexiko widerfahren ist, liegt auch in der Verantwortung des Liquidators. Denn in unserer Zeit (auch schon 1999) gibt es Informationen über Alles und Jeden. Aber Hauptsache der Mann ist die männlichen Eisbären los.

 
water
Beiträge: 18.767
Registriert am: 14.02.2009


RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#20 von water , 25.08.2009 12:50

 
water
Beiträge: 18.767
Registriert am: 14.02.2009


RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#21 von Gelöschtes Mitglied , 25.08.2009 14:49

ich finde die bären haben alle ein schönes plätzchen bekommen :clap: ,das haben sie sich aber auch schwer verdient.

schwer fällt es mir aber diese zirkusfotos anzuschauen,da wird mir übel.
ich gehe ja schon jahrzehnte nicht mehr in einem zirkus,nur 2 meiner kinder kennen so etwas.
mensch man kann doch so schöne andere dinge tun als diese sache zu besuchen.
vielleicht in einem schönen zoo ;) gehen
ich bin nicht radikal oder aktivist ,aber ich finde zirkus und widltiere das geht nicht :flop:


RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#22 von Christina_M , 25.08.2009 17:47

Als Kind bin ich unheimlich gerne in den Zirkus gegangen und wollte am liebsten immer mitfahren. :mrgreen: Meine Schwester auch, die hatte einmal sogar schon ihr Kinderköfferchen gepackt... :lol: Und die Tierdressuren fand ich unglaublich spannend und faszinierend, vor allem die Raubtiere. Ich glaub, Eisbären hab ich selbst nie im Zirkus gesehen, weiß aber noch dass ich damals als Kind einen Zeitungsartikel gelesen habe wo sich Eisbären auf ihre Dompteurin gestürzt und sie getötet haben. Seitdem waren Eisbären für mich die unberechenbarsten und gefährlichsten Tiere überhaupt.

Heute seh ich das Thema "Raubtiere im Zirkus" natürlich ganz anders und Berichte darüber, dass z.B. eigentlich namhafte Zirkusse wie Zirkus Krone mit einem einzelnen Flusspferd in einer Art kleinem Schwimmbad durch die Lande reisen, finde ich entsetzlich. Und Bilder von durch Reifen springenden Tigern, zum Männchen machen gezwungenen Bären etc. haben etwas entwürdigendes. Wenn man überlegt, dass Tosca auch sowas machen musste, ist es schon ein Wunder, dass sie überhaupt in eine Eisbärengruppe integriert werden konnte und mit den drei anderen heute so gut zusammenleben kann.

Ich habe übrigens früher immer gedacht, dieser riesenhafte Eisbär auf dem Foto mit Frau Böttcher


(B.Z.)

kann gar nicht Tosca sein, denn Tosca ist ja ein recht kleiner Bär. Aber da Frau Böttcher ja lt. Bericht nur 1,58 m groß ist, könnte es doch hinkommen!

Hier ist übrigens noch ein Artikel:

http://www.superillu.de/aktuell/Ursula_ ... 56665.html

LG

Christina

Christina_M  
Christina_M
Beiträge: 1.673
Registriert am: 13.02.2009


RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#23 von Marga , 25.08.2009 18:00

Ich hab auch noch einen Artikel gefunden :mrgreen:
http://www.morgenpost.de/incoming/artic ... skuss.html


Gut,daß es vorbei ist,wie Christina schon schrieb-als Kind ist es faszinierend,aber man wird erwachsen und denkt anders,prima so.
Es hat sich schon viel zum Positiven für viele Tiere geändert,so muß es weitergehen,denn Tiere ,die wild leben sollten nicht dressiert werden.

Und das "Klick-Training" im Zoo zur tierärztlichen Behandlung ist ja nicht als Dressur zu bezeichnen ;)

Ich denke da auch immer an Siegfried und Roy-c'est la vie-es hätte noch schlimmer enden können.

Liebe Grüße Marga


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#24 von Isle , 25.08.2009 22:17

Ich habe mir alle Artikel, Bilder,und Video`s von diesem Thema angesehen.
Ich kann zu einigem gar nichts schreiben, ohne meine Erziehung zu verlieren.

Letztendlich haben einige Tiere vom ehemaligen Staatazirkus ein gutes Restleben erhalten.
Durch beherztes Arrangement.
isle

Danke Euch, für die Informationen.


Gedankenkraft ist pure Energie.

 
Isle
Beiträge: 6.320
Registriert am: 14.02.2009


RE: Ursula Böttchers weltberühmte Eisbären-Dressur

#25 von GiselaH , 25.08.2009 22:19

Oh wie schön - jetzt brauche ich gar nicht mehr zu suchen :P . Der Artikel, den ich meinte (Eisbären in den Tropen), der ist hier schon verlinkt.
Vielen Dank für die Informationen, Links zu Videos und, und, und...
Bei der Rettung dieser Eisbären hat Peta wirklich gut gearbeitet. Ansonsten ist mir diese Organisation aber auch sehr suspekt.

Ich bin übrigens generell kein Freund von Tierdressuren, jedenfalls nicht zu gewerblichen Zwecken (beim Training im Zoo in Vorbereitung auf medizinische Behandlungen sehe ich das anders).
Mit Tieren zu spielen, ihnen Dinge beizubringen und sie zu beschäftigen, finde ich vom Ansatz sehr gut und zwar so lange, wie es dem Tier Spaß macht.
Wenn Tiere aber gezwungen werden tagein und tagaus irgendwelche Kunststücke vorführen zu müssen, davon halte ich gar nichts. Wenn die Zeit ran ist und die Zirkusvostellung läuft muss das Tier funktionieren, egal ob es ihm gut oder weniger gut geht. Oft werden die Tiere zu Dingen gezwungen, die ihrem natürlichen Verhalten übehaupt nicht entsprechen. Als Beispiele (von sehr, sehr vielen) möchte ich hier nur mal an Tiger auf Pferderücken erinnern oder an Tiere die durch Feuer springen müssen - so eine Quälerei! Dazu kommt ein Leben auf Achse und das zumeist in engen Käfigen und Wagen.
Neee- ich bin wirklich kein Feund von so etwas!

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 24.821
Registriert am: 10.02.2009


   

Knut aus der Sicht der Zoodirektorin von Zoo in Schönbrunn
Knut und die RZB

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen