RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#1 von BarbaraBerlin , 26.08.2009 22:55

Ich hatte einen Kurzbesuch im Nürnberger Tiergarten gemacht um Flocke, Rasputin und Vera zu besuchen. Leider fehlt mir im Augenblick die Muße darüber einen Bericht zu Schreiben. Mir geht dabei zu viel im Kopf herum. Brauche dafür noch etwas Zeit. Heute also nur der Hinweis zu meinem Fotoalbum:


Viel Spass beim Ansehen

BarbaraBerlin

 
BarbaraBerlin
Beiträge: 1.148
Registriert am: 13.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#2 von water , 27.08.2009 00:01

Sehr schön Barbara.Nicht nur die Eisbären, auch die Schneeleoparden einfach klasse.Nun haben wir sie uns auch angeguckt ;) und danke für die karte. :winkewinke:

 
water
Beiträge: 19.102
Registriert am: 14.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#3 von Gelöschtes Mitglied , 27.08.2009 00:04

Hallo Barbara,

danke für die schönen Bilder von Flocke, Raspi, Vera und den anderen Bewohnern des Nürnberger Tiergartens :clap: :top: :supi: !

Liebe Grüße
Angela :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#4 von ConnyHH , 27.08.2009 00:07

Hallo liebe Barbara,

habe ganz herzlichen Dank für die tollen und süssen Photos aus Nürnberg... :dance: :clap:
Raspi ist aber auch ein echter Lümmel... allerdings "Terminator" passt auch wie die Faust auf's Auge... :lol:

Flocke ist schon ein süsses Eisbärmädel - da kann man sagen was man will... ;)

Laß Deine Gedanken dazu ersteinmal sacken - ich freue mich schon jetzt zu einem späteren Zeitpunkt einen dazugehörigen Bericht von Dir zu lesen !

Knuti Hugs

Conny HH :winkewinke:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.684
Registriert am: 04.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#5 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 27.08.2009 08:05

sehr schöne bilder barbara,die flocke ist wirklich eine hübsche,und der rasputin,wie lange darf er denn noch da rumtollen?die pasen aber gut zusammen und haben wieder freude,wie man sieht.
liebe grüsse von umCarmen :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#6 von Ulli J , 27.08.2009 09:24

Hallo Barbara,

Danke für die schönen Bilder von Flocke und den anderen Bewohnern des Tiergartens in Nürnberg. :clap:

Als wir Ende Juli da waren, ist Raspi auch fast den ganzen Tag an der Scheibe hin- und hergeschwommen, allerdings hatte ich nicht den Eindruck, dass Vera der Grund war. Er ist auch dann geschwommen, wenn sie am anderen Ende des Geheges geschlafen hat. Und als sie im Wasser spielte, hat Raspi sich um sein Spielzeug gekümmert, das an der Scheibe schwamm und nicht zu Vera herüber geschaut.

Flocke ist wirklich eine sehr hübsche Eisbärin geworden. :knut:

Ulli

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#7 von Gelöschtes Mitglied , 27.08.2009 10:38

liebe barbara,
eine wunderschöne bilderfolge,
danke dafür.

anne


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#8 von BarbaraBerlin , 28.08.2009 20:39

Hier nun der versprochene Bericht:
Während eines verlängerten Wochenendes war ich auch in Nürnberg. Natürlich besuchte ich dort Flocke und Rasputin. Fünf Stunden Tiergarten hatte ich meinem Mann abgerungen. Das war mir zwar immer noch zu wenig, aber besser als gar nichts.
Kaum angekommen ging es schon steil bergauf Richtung Aquapark zu den Eisbären, natürlich schauten wir noch links und rechts nach den anderen Tieren, hielten uns dort aber nicht lange auf. Ich wollte ja zu Flocke und Rasputin.
Oben angekommen sah ich als erstes Vera und brauchte ein paar Sekunden bis ich die anderen beiden entdeckte. Flocke lief ständig hin und her und Rasputin schwamm an der Scheibe zu Vera hin und her. Ab und zu stellte sich Flocke auf die Hinterbeine und schaute. Ich hatte jedoch nicht den Eindruck, dass sie wie Knut die Besucher ansah, eher ging der Blick in die Ferne. Rasputins Interesse wechselte ständig zwischen Vera und dem Kabel, welches er schon aus zwei Verankerungen gerissen hatte. „Rambo“ gab sich damit jedoch nicht zufrieden.
Flocke entschied sich dann, ins Wasser zu gehen und tauchte und schwamm bei den Zuschauern vorbei. Hier schien ihre besondere Aufmerksamkeit den Kindern zu gelten, genau wie bei Knut. Lange währte jedoch dies nicht, da Rasputin meinte, nun sich mit Flocke eine Wasserschlacht liefern zu müssen. Für ca. zwei Minuten tobten sie gemeinsam durchs Wasser, dann wurde Flocke das Spiel zu wild –welche Dame kämpft schon gern mit Rambo- und sie flüchtete an Land. So schwamm Rasputin wieder an der Scheibe zum Nachbargehege entlang. Flocke widmete sich jetzt einem Plastikkanister, d.h. sie nuckelte daran bis sie einschlief. Ich nutze die Gelegenheit mich weiter im Tiergarten umzusehen. Als ich eine halbe Stunde später wiederkam, bot sich mir das gewohnte Bild. Flocke lief und nuckelte, Rasputin schwamm hin und her.
Kurz vor Beginn der Fütterung änderte sich das Bild. Flocke streckte sich so hoch wie möglich, um ja nicht den Tierpfleger zu verpassen, Rasputin kam immer mal wieder aus dem Wasser, um ja nicht die Fütterung zu verpassen, sprang aber danach sofort wieder ins Wasser.
Flocke entschloss sich dann nach oben dem Tierpfleger entgegen zu gehen, Rasputin folgte ihr umgehend. Was für ein Bild, die sehr grazile Flocke schwebt förmlich nach oben, der ordentlich bepackte Rasputin musste seinen Körper die Treppen hochhieven. Schwerstarbeit.
Fehlalarm, also beide wieder herunter. Doch dann endlich die Erlösung. Der Tierpfleger kam mit zwei vollen Eimern. Flocke reckte sich ihm entgegen, als wäre sie mehr an Streicheleinheiten als an dem Futter interessiert. Haltungsnote:1, da kann Knut und Lars noch in die Lehre gehen. Rasputin holte sich alle Fleischstücke aus dem Wasser und fraß den größten Teil beim Schwimmen. Am Ende der Fütterung schnappte sich auch Flocke ein Stück Fleisch und flüchtete damit in die Höhle. Rasputin eilte ihr sofort hinterher, könnte ja sonst vielleicht etwas verpassen. Nachdem auch er in der Höhle verschwunden war, setzte ein mächtiges Gebrüll ein. Ich musste nun leider gehen.
Fazit meines Besuches:
Flocke hat sich zu einer wunderschönen, sehr schlanken Eisbärin entwickelt, während Rasputin ein dickes Energiebündel blieb. Wenn beide nebeneinander stehen kann man kaum glauben, dass beide gleich alt sind.
Knut zeigt nicht solche Verhaltensstörungen wie diese beiden in den vier Stunden. Ich glaube, dass beide zu früh entwöhnt bzw. zu früh von der Mutter weggenommen wurde. Diese Feststellung beruht natürlich nur auf insgesamt vier Stunden Beobachtung. Jedoch haben andere zu anderen Zeiten ähnliche Beobachtungen gemacht. Wenn man Eisbären schon züchten will, sollte genug Platz vorhanden sein, um Eisbärenkinder die Zeit zu geben, die sie brauchen, um unabhängig von ihrer Mutter zu werden.
Und nun noch eine Bemerkung zu den Besuchern: Viele standen bei Vera und diskutierten laut darüber, ob es sich bei Vera um Flocke oder Rasputin handelte. Manche meinten beim Gehege von Flocke und Rasputin, dass es sich bei einem von beiden um Knut handelt. Sie riefen zu ihren Kindern „Sieh mal, das ist Knut!“ Dieses hörte ich auch de öfteren, obwohl es viele Informationstafeln über die Bären gab. :roll:
Am Abend unterhielt ich mich mit einem Angestellten des Hotels über die Eisbären, da fragte er mich doch glatt "Ist Knut auch noch im Nürnberger Tiergarten?" Und das fragte mich ein Nürnberger!!! :o

:oops: Der Bericht ist etwas lang geworden. :oops:

LG
BarbaraBerlin

 
BarbaraBerlin
Beiträge: 1.148
Registriert am: 13.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#9 von Heinz † , 28.08.2009 22:34

@ Barbara Berlin

Danke für deinen schönen Zoo Bericht. So ein Bericht,
kann nie zu lang genug sein.

Ich war ja am 14. + 15. Juni im Tiergarten.

Wie ich gelesen habe,hast du die gleichen Eindrücke
wie ich.

Manuela R hat aber auch viele Bilder von den beiden,
wo sie zusammen spielen und raufen.

Flöckchen ist halt ein Mädchen,und braucht noch
ihren Schnuller (Plastik Eimer). Ich kann mich nicht
satt sehen an Flöckchen und Raspi

Hier ist nochmal der Link zu meinen Video's

http://www.youtube.com/user/Eisbaerfan55

Und hier die Video's von Manuela R

http://www.youtube.com/user/ElaNuernberg

Das Video Flocke und Raspi in den Abendstunden ist
sehr schön. Das habe ich schon bestimmt 50 mal
angeschaut. Raspi ist ein richtiger Clown,aber ein lieber.

Knutige und Flockige Grüße von Heinz

 
Heinz †
Beiträge: 411
Registriert am: 02.06.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#10 von ConnyHH , 29.08.2009 08:58

Hallo liebe Barbara,

danke für den tollen Bericht aus dem Tiegarten Nürnberg - insbesondere für Deine persönlichen Eindrücke zu Flocke und Raspi.

Bleibt weiterhin zu hoffen, das sich ihr Verhalten, was beide in unterschiedlicher Weise an den Tag legen ändert und sie sich doch noch irgendwann intensiver miteinander beschäftigen...

Liebe Grüsse

Conny :winkewinke:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.684
Registriert am: 04.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#11 von water , 29.08.2009 11:17

Prima das du den informativen Bericht so lang geschrieben hast. ich habe ihn zum Frühstück als Lektüre genossen. Gruß das Schwesterlein

 
water
Beiträge: 19.102
Registriert am: 14.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#12 von Rena , 29.08.2009 12:55

Hallo Heinz :winkewinke: ,
das von Dir so hochgelobte Vidio von Manuela über Flocke und Raspi hat mich mit Entsetzen erfüllt, wie man ein Eisbärkind, Raspi, so verfetten lassen kann. Das andere Eisbärenkind, Flocke, hat offensichtlich auch ein anderes Essproblem. Na, da scheinen ja die selbst ernannten Superexperten - wir machen alles besser als die Berliner mit Knut - gescheitert zu sein.
Knutige Grüße :knuti:
Rena


 
Rena
Beiträge: 4.192
Registriert am: 27.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#13 von water , 29.08.2009 13:21

Hallo Heinz, habe mir auch dein Video von Flocke in klein angeschaut.Sehr schön geworden.
Im Video von Ela hat Raspi tatsächlich beim Aufrichten die klassische Birnenform. Natürlich sackt auch bei anderen Eisbären beim Aufstellen Bauch, Fettreserve und Haut nach unten, aber Raspi hat mehr zu bieten.

 
water
Beiträge: 19.102
Registriert am: 14.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#14 von GiselaH , 29.08.2009 17:19

Hallo Barbara,

vielen Dank für den interessanten Bericht und die Fotos.
Natürlich kann man nur die Eindrücke wiedergeben, die man in einer begrenzten Zeit gewonnen hat. Deine Eindrücke decken sich aber mit denen einiger anderer Tiergartenbesucher.
Ich war noch nie in Nürnberg und kann das Verhalten der beiden Bärenteenager nicht beurteilen. Unterstreichen möchte ich aber diesen Satz von Dir:

"Wenn man Eisbären schon züchten will, sollte genug Platz vorhanden sein, um Eisbärenkinder die Zeit zu geben, die sie brauchen, um unabhängig von ihrer Mutter zu werden."

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 27.057
Registriert am: 10.02.2009


RE: Fotos und Bericht vom Besuch bei Flocke&co

#15 von Rena , 29.08.2009 18:23

Hallo Water :winkewinke: ,
hier ist nicht ein Bild von Raspi aufgerichtet gemeint, sondern schau Dir die Passage Raspi von hinten im Video von Manuela an, dann siehst Du, dass er total verfettet ist.
Knutige Grüße,
Rena :knuti:


 
Rena
Beiträge: 4.192
Registriert am: 27.02.2009


   

Zoo Bericht von Heinz 10.10.09
Zoo Bericht von Heinz aus Nürnberg 15.06.09

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz