Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#1 von Monika aus Berlin , 21.07.2017 22:17

Heute war es wettertechnisch halbwegs erträglich, und so bin ich morgens in den Zoo gegangen. Bei den Pandabären war es anfangs noch relativ leer. Beide waren in ihren Gärten.

Meng Meng lag gemütlich auf der Wiese und fraß Bambus





Es stand ja bereits in der Zeitung: Meng Meng frißt ihre Wohnzimmer-Dekoration auf. Das heißt, sie frißt nach und nach den als "Deko" angepflanzten Bambus. Der scheint ihr besser zu schmecken, als der Bambus aus China.
Es gibt viele Bambusbüsche in ihrem Garten.
Manchmal muss man schon genauer hingucken,um Meng Meng zu entdecken.








Auch Jiao Qing war heute in seinem Garten und fraß ebenfalls Bambus.
Vielleicht sollte man ihm mal ein Höschen stricken.











Am Gehege steht jetzt auch ein Automat, wo man Gedenkmünzen prägen kann. Drei Motive stehen zur Auswahl. Auch Bao Bao ist dabei.







Nachwuchs bei den Nyalas



Balou



Futterball bei den Waldmurmeltieren





Neo, das Bartschwein freut sich immer, wenn man mit ihm spricht. Schade, dass er schon so lange alleine lebt.



Der Hirscheber hat wohl gerade ein Schlammbad genommen



und noch mehr Schweinerei







Chico nagte die Baumrinde ab



Kleiner Seehund



Katis Untermieter geht es gut. Die Küken sind schon fast erwachsen. Hier die Mutter mit zwei ihrer Küken. Das dritte Küken schwamm gerade hinter der Insel.



Kati sah etwas müde aus.





Groß und Klein beim grasen. Gut, dass der Große Vegetarier ist



Während die Pfleger das frische Gras in den Stall bringen, nahm Anchali erstmal ein Schluck an der Milchbar.







Ich ging noch einmal zu den Pandas. Meng Meng war inzwischen in ihrem Innengehege.













An der Scheibe vor Meng Mengs Gehege ist inzwischen eine Info angebracht, bezogen auf ihr rückwärts laufen.



Ich habe sie nur in den ersten Tagen ab und zu mal rückwärts laufen gesehen. Am letzten Samstag war abends nach Zooschluß eine Veranstaltung für Paten und Aktionäre. Da habe ich Meng Meng etwas länger beobachtet. Sie lief durch ihren Garten und auch nach oben auf den Felsen. In dieser Zeit ist sie nicht einmal rückwärts gelaufen.





Als ich Richtung Ausgang ging, sah ich Anchali hinten im Wasser toben. Sie schien mächtig Spaß zu haben, und die Besucher auch.





Da mußte ich doch noch gucken gehen. Inzwischen war Anchali abgetaucht.



Anchali war ganz alleine im Pool und spritzte wie verrückt mit ihrem Rüssel im Wasser, so dass auch einige Besucher eine unfreiwillige Dusche bekamen.













Noch eine letzte Fontäne, dann verließ sie den Pool. Eine Dame neben mir sagte zu Anchali: Danke für die schöne Show.



Anchali wurde von eine ihrer Tanten empfangen



Dann wurde mit Sand gepudert.





Zurzeit sieht man sehr viele junge Spätzchen, die noch gefüttert werden.







Mit diesen Bildern wünsche ich Euch ein schönes Wochenende.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.762
Registriert am: 07.07.2011


RE: Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#2 von Ludmila , 21.07.2017 22:43

Liebe Monika,
Meng Meng ist sehr hübsch. Sie hat genug Dekorationen, so kann sie ein Teil aufessen.
Ihr Mann kann wirklich eine Hose gebrauchen.
Anchali trinkt immer noch die Milch bei Mama. Die Bilder von Anchali im Wasser sind klasse.
Balou ist niedlich.
Kati war müde, aber sie sieht gut aus.


 
Ludmila
Beiträge: 11.089
Registriert am: 23.02.2009


RE: Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#3 von Inge aus Kopenhagen , 21.07.2017 22:48

Danke liebe Monika für den tollen Fotos und deinen Bericht. Als war ich wieder da selbst.

Liebe Grüße
Inge


 
Inge aus Kopenhagen
Beiträge: 3.789
Registriert am: 06.03.2009


RE: Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#4 von Nordlandfan38 , 21.07.2017 23:37

Hallo Monika!

Hab vielen Dank für die wie immer super schönen Fotos und somit für die neusten Nachrichten von Meng Meng, Anchali, den anderen Tieren, die Dir bei Deinem Rundgang noch begegnet waren und den Spatzen - natürlich!

So weit ich mich erinnere, soll der Bambus nicht aus China kommen, sondern aus den Niederlanden. - nur so nebenbei bemerkt. Aber Du wirst das sicher noch erkunden.

Die Idee mit einem Höschen für Jiao Qing ist lustig! Das fand wohl auch dieses Schätzchen selbst - denn es mußte ebenso darüber schmunzeln wie ich, als ich das las - siehe ein Foto weiter nach Deiner Bemerkung hier!
Das hätte der Bao Bao auch gebrauchen können.

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.521
Registriert am: 27.05.2009


RE: Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#5 von UrsulaL , 22.07.2017 11:48

Liebe Monika,

wenn Meng Meng so weitermacht, dann hat sie bald ein kahles Wohnzimmer.
Aber etwas wird sie schon noch stehenlassen. Bambus wächst ja schnell nach .
Die Tierkinder sind alle sehr niedlich, einschließlich des kleinen Spatzen.
Das Waldmurmeltier fand den Futterball sehr interessant.
Das freut mich, dass es Familie Ente gut geht. Die Küken werden bald flügge sein.
Anchali ist schon so ein großes Mädchen, aber die Milch schmeckt immer noch.
Das Baden hat ihr viel Spaß gemacht .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 22.07.2017 | Top

RE: Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#6 von AndreaHamburg , 22.07.2017 20:48

Die Pandas sind einfach nur allerliebst. Meng Meng scheint ihr Wohnzimmer so gut zu gefallen, dass sie es auffrisst. Auch ein gutes Zeichen. Anchali ist ein richtiger Clown. Ihre Wassershow war sehr spaßig. Berührend war der Augenblick, wo sie bei Mama getrunken hat. Das Murmel hat sichtlich Spaß mit dem Futterball. Kati sieht müde, aber gut aus. Alle Tiere sind herrlich abgelichtet, besonders die Schweinerei.


 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.847
Registriert am: 23.12.2013


RE: Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#7 von GiselaH , 23.07.2017 20:29

Liebe @Monika aus Berlin,

fein, dass du wieder im Zoo gewesen ist.
Deine Pandabilder sind einmalig schön.
Ich mag besonder die von Meng Meng, aufdenen sie mitten in ihrer Bambusdekoration sitzt und futtert.
Jiao Qing gefällt mir natürlich aus. Auf einigen Bilder sieht eer so aus, als wolle er zu einem Kullerkeks mutieren .
ich glaube, miteinem Höschen wäre er nicht einverstanden. Aber so ernst war dein Vorschlag bestimmt auch nicht gemeint.

Es ist schön, dass man auch eine Gendenkmünze für Bao Bao ziehen kann.
Der Umgang mit verstorbenen Besucherlieblingen hat sich ganz offensichtlich wirklich geändert. Das ist schön.
Den süßen Balou könnte ich sofort vom Baum mopsen. Der ist so niedlich .

Die herrliche Schweinerei, der Seehund mit Bugwelle, Anchali im Wasser und all die anderen Tiere - einfach schön.

Was du zu Meng Meng und ihrem Verhalten am Abend schreibst ist ein Indiz dafür, dass die Bärin vielleicht doch gestresst ist.
Die Besucher sind weg, es kehrt Ruhe ein und die Bärin fühlt sich wohl.

 
GiselaH
Beiträge: 24.337
Registriert am: 10.02.2009


RE: Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#8 von Laika , 24.07.2017 18:14

Danke Monika für deinen wieder mal tollen ZoorundgangDa du MengMeng länger beobachtet hast und sie nicht rückwärts gelaufen ist,
wird sie das ja hoffentlich bald ganz ablegen. Total niedlich fand ich das Foto von Balou. Vielen Dank Monika


 
Laika
Beiträge: 1.038
Registriert am: 16.10.2010


RE: Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#9 von Rena , 25.07.2017 13:51

Hallo Gisela ,

es gab im ZOO schon immer Gedenkplastiken von den Lieblingen des Besucher. Allen voran Knautschke und Bobby. Orje, Knorke, Knut und Nakal fallen mir noch ein. Jetzt also noch Bao Bao.
Rena


 
Rena
Beiträge: 4.095
Registriert am: 27.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.07.2017 | Top

RE: Panda, Eisbär, Elefant und noch viel mehr 21.07.2017

#10 von GiselaH , 25.07.2017 20:27

Kleiner Schreibfehler - ersetze wirklich durch wieder, so sollte es dort stehen und dann stimmt es.

 
GiselaH
Beiträge: 24.337
Registriert am: 10.02.2009


   

Katjuscha, unsere Ballkönigin, in Hochform, m.VIDEO 24.07.2017
Mein erster Besuch bei den Pandabären 07.07.2017

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen