Zoo Berlin am 29.7.2017

#1 von Ludmila , 03.08.2017 21:56

Bei unserem Besuch im Zoo Berlin haben wir viele Tiere besucht. Es gibt leider nicht mehr viel Nasenbären.



Afrikanische Wildhunde





Im Vogelhaus wurde das Futter für die Vögel vorbereitet.









Gibbon auf der Insel beim Raubtierhaus.





Sandkatze



Rostkatze/Rusty-spotted-cat



Fossa



Balou und seine Mutter ruhten.



Später spielten sie zusammen am Baumstamm.















Die Seelöwenfütterung ist immer sehenswert.











Die Otter warteten wahrscheinlich auch auf die Fütterung. Sie piepsten sehr laut.





Zwergflamingos





Rosakakadu





Inkakakadu



Hyazinthara







Seriema





Murmeltiermutter mit dem Kind.



Anchali mit der Mutter.








Wir sind dann noch einmal zu den Pandas gegangen. Jiao Qing wollte in das Haus rein gehen und wartete vor der Tür.



Meng Meng schlief.



Die Elefanten wurden geduscht bevor sie in das Haus gingen.


 
Ludmila
Beiträge: 11.392
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoo Berlin am 29.7.2017

#2 von SpreewaldMarion , 04.08.2017 08:26

WOW liebe Ludmila, da habt ihr ja eine große Zoorunde gemacht und viele schöne Bilder mitgebracht. Ich war an diesem Tag eher faul und habe lange in der Waldschänke gesessen .


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.457
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Berlin am 29.7.2017

#3 von Nordlandfan38 , 04.08.2017 20:39

Hallo Ludmila!
Das ist ja echt toll, was ihr für eine große Zoorunde gemacht habt, während wir anderen uns in der WS vergnügten! Und so herrlich viele fantastische Schnappschüsse von den verschiedenen Tieren - in besonderen Stellungen - sind euch geglückt! Bravo! Und daß ihr auch im Vogelhaus wart und an der Futterküche dort fotografiert habt, finde ich super! Konnte ich auf diese Weise das Orangenhauben-Weibchen Kessie - meine kleine Freundin - sehen, wie sie sich in der Futterküche auf dem Buckel von dem netten Tierpfleger Herrn Ulbrich vergügt! Aber auch u.a. gegenüber des Vogelhauses habt ihr einen eindrucksvollen Vogel entdeckt...
Warum gibt es denn so wenig Nasenbären im Zoo - weiß das jemand? Hallo Monika - Du weißt dass doch bestimmt, ne?
Die beiden Katzenbilder sind entzückend... Ich könnte noch mehr aufzählen...

Vielen Dank für´s Einstellen Deiner tollen Fotos!

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.625
Registriert am: 27.05.2009


RE: Zoo Berlin am 29.7.2017

#4 von GiselaH , 04.08.2017 22:22

Liebe Ludmila,

Fotos von einer Nasenbärfütterung habe ich lange nicht mehr gesehen (glaube ich jedenfalls). Schön, dass ihr dagewesen seid.

Ihr habt viele Tiere besucht und schöne Bilder gemacht.
Blaou und seine Mama, die Seelöwenfütterung und die wunderbaren Fotos von den unterschiedlichen Vögeln haben mir besonders gut gefallen.

 
GiselaH
Beiträge: 24.670
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Berlin am 29.7.2017

#5 von Monika aus Berlin , 06.08.2017 23:48

Liebe Ludmila,

nun bin ich auch endlich bei Deinem Berlin-Bericht angekommen.
Ich muss gestehen, ich habe auch lange keine Nasenbärfütterung gesehen.

Auch die Rostkatze ist selten zu sehen. Da habt Ihr wirklich Glück gehabt.

Ich freue mich immer wenn ich Kessie in der Futterküche sehe. Sie wird von den Pflegern so richtig verwöhnt. Sie hat es ja auch nicht einfach mit ihrem verletzten Schnabel. Sie kommt aber wohl ganz gut damit zurecht.

Die Seelöwenshow ist immer etwas ganz Besonderes, und bei den Besuchern auch sehr beliebt.

Ich habe das kleine Murmeltier leider noch nicht gesehen. Aber es ist leider nicht Mama mit Kind. Ich habe Herrn Liebschwager gefragt, der ja jetzt in diesem Revier arbeitet.
Es ist ein Waldmurmeltier und erst vier Monate alt. Es ist vor Kurzem neu in den Zoo gekommen. Jetzt gibt es also drei Waldmurmeltiere.
Süß ist das Kleine.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.885
Registriert am: 07.07.2011


   

Zoo Berlin am 2.12.2017
Pandatreff am 29.7.2017

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen