Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#1 von ConnyHH , 01.02.2018 17:08

Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium
von Nicole Pätzold-Glaß / 31. Januar 2018 / 20:30 Uhr

Zitat
Schon zwei Eisbären in der engeren Wahl. Bau liegt voll im Zeitplan. Richtfest am 4. Mai, Eröffnung im September. Aquaristik erweitert Konzept des neuen Zentrums


Mehr als Eisbären und Pinguine werden im Polarium zu sehen sein. Der Abteilungsleiter für die Tierpflege kann sein Team in der Aquaristik noch ein wenig vergrössern, denn auch dafür soll es im Polarium einen Beriech geben. Zoo-Direktor Udo Nagel ist stolz auf seine Pfleger, die aus dem Stand im Darwineum Quallen zeigten und mittlerweile züchten. Foto: nicp

Zwei Eisbären in Aussicht, das Richtfest des Polariums auf den 4. Mai datiert und sehr gute Besucherzahlen trotz Bauarbeiten an der alten Bärenburg. Der Zoo ist zufrieden und zuversichtlich: „Wir haben ein sehr spannendes Jahr vor uns“, sagt Direktor Udo Nagel.

Die Zahlen

608 311 Besucher kamen 2017 in den Zoo. 16 248 Rostocker haben eine Jahreskarte. 8408 Menschen nahmen an Sonderführungen teil. Die Zoo-Schule verbucht 16 602 Schüler. Nächstes Jahr wird der Zoo 120. Geburtstag feiern, ein Jubiläum „als ältester Zoo an der deutschen Nord- und Ostseeküste“, so Nagel.

Die Bauarbeiten

Mit dem Polarium geht es gut voran. „Wir liegen tatsächlich in unserem Zeitplan“, sagt Nagel. Am 4. Mai soll die neue Heimstätte der Eisbären und Pinguine Richtfest feiern. Eröffnung ist für September geplant. Das Gebäude für die Pinguintechnik sowie der Rohbau des Pinguinbeckens und Kellergeschosses sind fertig. Am Besucherzentrum werden gerade Streifenfundamente für den Aquaristik-Bereich gesetzt. Die Arbeiten an Bruthöhlen und Ställen der Pinguine haben begonnen. Weiter gebaut wird auch im Café Tordalk. Vogelarten Mittel- und Südamerikas sollen dort unterkommen. Der Zoo-Verein hat mehr als 100 000 Euro in den Umbau investiert. Jetzt soll eine begehbare Außenvoliere für die Roten Ibisse gebaut werden.

Die Eisbären

Mit zwei Eisbären will der Zoo im Polarium starten – „einem Pärchen“, erklärt Zoo-Kuratorin Antje Zimmermann. Die Biologin hat das Internationale Eisbären-Zuchtbuch von der früheren Kuratorin Dr. Karin Linke übernommen. Die neuen Bären sollen aus der großen Community der Zoos kommen. Die Zuordnung erfolge „nach den strengen Richtlinien des Europäischen Verbandes der Zoos und Aquarien und des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms“, so Zimmermann. Bezahlt wird nur der Transport. „Wir haben auch schon zwei im Auge“, zwei und drei Jahre alt. Näheres dürfe sie nicht verraten, aber ein Tier sei mit Fiete verwandt. Ideal soll noch ein Weibchen folgen.

Die Aquaristik

Vier Aquarien und zwei Zylinder mit Fischen, einem Kraken, Seeanemonen, Langusten, Röhrenwürmern und Schwämmen ziehen ins Polarium. Im Darwineum werden Quallen für den neuen Kreisel gezüchtet. Mit dem Zentrum, damals noch gestützt von Wien und Berlin, hatte der Zoo überhaupt erst mit der Haltung begonnen. Jetzt züchtet er erfolgreich, führt 20 Arten. „Ich bin wahnsinnig stolz, dass meine Tierpfleger aus dem Stand diese Beletage erreicht haben“, sagt Nagel. Im Polarium soll ein Jellyfish-Planet stehen. „Nach und nach werden verschiedene Arten gezeigt, was man auf diesem Teil der Erde noch nicht gesehen hat“, sagt Thomas Holst, Abteilungsleiter Tierpflege. Sein Mitarbeiterstamm wird etwas anwachsen. Aktuell brillieren Ron Zblewski und vier Kollegen in der Aquaristik. Es sei eine sehr aufwändige Arbeit. „Ich mache viel nach Gefühl“, sagt Zblewski – mit Erfolg.

Der Nachwuchs

Die Tierpfleger erwarten sehr bald Nachwuchs bei Orang-Utan-Weibchen Dinda, bei Nachbarin Miri soll es Ende des Frühjahrs soweit sein. Optimistisch sind sie auch bei den Baumkängurus und Zwergflusspferden. Insgesamt werden dieses Jahr 80 bis 100 Jungtiere unter anderem bei den Wapitis, Wisenten, Trampeltieren, Pferdeantilopen sowie bei vielen Vogel- und kleineren Affenarten erwartet.



Quelle vom Bericht:
https://www.nnn.de/lokales/rostock/der-z...id18965311.html



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#2 von ConnyHH , 01.02.2018 17:18

Auf Facebook schiessen schon mal wieder die wilden Spekulationen ins Kraut, wer denn nun die beiden Eisbären sein könnten , zumal das Mädchen ja schon bekannt ist. Kann man es ansonsten nicht einfach mal ganz gemütlich auf sich zukommen lassen?



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#3 von GiselaH , 01.02.2018 18:56

So sah es am Sonntag auf der Baustelle aus.

Man kann zuschauen, wie das Besucherzentrum in die Höhe wächst.





 
GiselaH
Beiträge: 23.953
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#4 von HeidiHH , 01.02.2018 19:05

Das klingt doch alles gut.

Zitat
Auf Facebook schiessen schon mal wieder die wilden Spekulationen ins Kraut


Da werden die Kristallkugeln entstaubt und los geht es mit dem Blick in die Zulunft

@GiselaH ich kann immer noch nicht erkennen, wie der Storchenturm integriert wird.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.731
Registriert am: 17.03.2016


RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#5 von GiselaH , 01.02.2018 19:54

@HeidiHH,

am linken Bildrand ist eine Wasserfläche. Auf halber Höhe ist eine Felsformation zu sehen.
Das ist der Wasserturm und ein bisschen was drumrum.
Der weiße Tupfer obendrauf ist der Storch .

 
GiselaH
Beiträge: 23.953
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#6 von HeidiHH , 01.02.2018 19:59

@GiselaH Klar, ich Dummchen, jetzt wo ich den Storch sehe
Danke für die Info


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 2.731
Registriert am: 17.03.2016


RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#7 von GiselaH , 01.02.2018 20:05

 
GiselaH
Beiträge: 23.953
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#8 von Ludmila , 01.02.2018 20:44

@ConnyHH
Der Zoo Rostock hat einen Grund für die Spekulationen gegeben

Zitat
„Wir haben auch schon zwei im Auge“, zwei und drei Jahre alt. Näheres dürfe sie nicht verraten, aber ein Tier sei mit Fiete verwandt. Ideal soll noch ein Weibchen folgen.



Wer ist ungefähr 2 Jahre alt und mit Fiete verwandt? Mich interessiert das auch.


 
Ludmila
Beiträge: 10.819
Registriert am: 23.02.2009


RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#9 von Birgit B , 01.02.2018 20:48

Man darf gespannt sein wer es sein wird

Zitat
Wer ist ungefähr 2 Jahre alt und mit Fiete verwandt? Mich interessiert das auch.



Ludmila die Zwillinge in Aalborg

Zitat
Der Zoo Rostock hat einen Grund für die Spekulationen gegeben


stimmt
dann hätten sie es nicht schreiben dürfen


 
Birgit B
Beiträge: 9.728
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.02.2018 | Top

RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#10 von ConnyHH , 02.02.2018 11:13

@Ludmila
und
@Birgit B
Das diese Aussage Anlass zu Spekulationen gibt ist schon richtig, aber nicht wenn damit bei FB auf Birgits Seite ein Shitstorm gegen den Zoo Rostock ausgelöst wird. Das geht definitiv zu weit und da hört für mich das Verständnis absolut auf!!! Was da abgegangen ist, ist Rufmord!



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 02.02.2018 | Top

RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#11 von Ludmila , 02.02.2018 11:22

@ConnyHH
Warum sollen wir hier über die Probleme bei Facebook reden? Der Artikel inspiriert die Leute zu den Spekulationen. Das Polarium wird gebaut und man möchte wissen welche Eisbären dort leben werden. Der Artikel hat eine Vorlage geliefert. Sollen wir darüber nicht diskutieren weil bei Facebook jemand den Zoo angefeindet hat?


 
Ludmila
Beiträge: 10.819
Registriert am: 23.02.2009


RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#12 von ConnyHH , 02.02.2018 11:40

@Ludmila
Nochmal; es steht jedem frei hier und anderswo zu sinnieren wer nach Rostock kommen könnte und ich glaube, ich habe nirgendwo geschrieben, dass hier darüber nicht spekuliert werden darf.

Da wir viele Informationen für unser Forum u.a. von Facebook beziehen, finde ich es absolut legitim hier darüber zu informieren, wie die Spekulationen auf Birgits FB-Seite unter diesem Artikel ausgeufert sind und stattdessen gegen den Zoo Rostock massive Stimmung betrieben wurde.

Fest steht, dass Noria aus Tschechien kommt und wer der männliche Part sein wird, da habe auch ich meine Meinung, lasse mich jedoch gerne überraschen.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009


RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#13 von Ludmila , 02.02.2018 13:17

Conny
Ich möchte nur hinweisen, dass Birgit den Artikel nur verlinkt hat. Sie kann nicht verhindern, dass die Leute viel Mist schreiben.

Ich dachte eigentlich, dass Noria hier gemeint ist

Zitat
Ideal soll noch ein Weibchen folgen.


Ich weiß aber nicht wirklich.


 
Ludmila
Beiträge: 10.819
Registriert am: 23.02.2009

zuletzt bearbeitet 02.02.2018 | Top

RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#14 von ConnyHH , 02.02.2018 17:05

@Ludmila
Da muss ich Dir leider widersprechen, denn wenn man bemerkt, dass auf seiner eigenen FB-Seite etwas so dermaßen aus den Fugen gerät, man sehr wohl handeln kann. Man darf hierbei auch bitte nicht vergessen, dass solche schlimmen Aussagen sehr rufschädigend für den Zoo sind. Davon mal ab zieht das mittlerweile Kreise bis nach Tschechien, wo ja Noria herkommt...

Auch kann ich leider absolut nicht nachvollziehen, wie man mit solch' bösartigen Menschen bei FB befreundet sein kann, aber das ist ein anderes Thema.

Und was Noria betrifft, schau' doch mal hier:

Noria bereitet sich auf den Umzug nach Deutschland (Rostock) vor

Liebe Grüsle



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.447
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 02.02.2018 | Top

RE: Der Zoo geht in den Endspurt für das Polarium

#15 von GiselaH , 02.02.2018 17:18

Ich glaube nicht, dass der Zoo mit dieser Meldung Anlass für Spekulationen geben wollte.

Bekannt ist, dass Noria nach Rostock reisen wird. Diese Meldung stammt vom Zoo in Brno. Der Rostocker Zoo hält sich hier noch bedeckt (warum auch immer).
Dass der zweite Bär mit Fiete verwandt sein soll hat man meiner Meinung nach deshalb veröffentlicht, weil viele Rostocker Eisbärfreude immer wieder fragen, ob Fiete nicht doch zurückkommen kann.
Das wünschen sich die Rostocker nämlich sehr. Meiner Meinung nach versucht man sie damit zu "trösten", dass zwar nicht Fiete aber immerhin ein Verwandter im Polarium einziehen wird.
In Rostock hält man sich mit der Veröffentlichung von Namen noch zurück. Das ist eine Entscheidung die man gut oder weniger gut finden kann.
Aber jeder kann versuchen herauszubekommen, wer Bärchen Nummer zwei sein wird .

 
GiselaH
Beiträge: 23.953
Registriert am: 10.02.2009


   

Aquarienbecken am Rostocker Polarium eingesetzt
Ein neuer Abenteuerspielplatz direkt am Polarium

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen