Training bei Meng Meng, Eistorte für Wolodja und mehr Bäriges 15.05.2018

#1 von Monika aus Berlin , 15.05.2018 19:41

Heute geht es mal "nur" um die Bären im Zoo.

Den Anfang machen aus aktuellen Gründen Katjuscha und Wolodja. Die Fotos sind von gestern und vorgestern, wo Wolodja sich auf der großen Anlage befand, und Katjuscha auf der Kleinen.
Ganz links seht Ihr Wolodja und rechts Kati. Sehen können sich die Beiden nicht, aber sicherlich riechen.




Kati hält sich oft im Innenbereich auf. Jedenfalls als ich dort war. Ab und zu zeigte sie sich aber doch. Schön und fluffig wie immer.









Ich bin wirklich überrascht, wie schnell sich Wolodja diesmal eingelebt hat. Er liebt den Mulch. Er liegt oft darin. Wobei Kati es zurzeit wahrscheinlich vermissen wird.



Wenn das Kati wüsste. Wolodja mag auch ihren Lieblingsplatz, den Höhleneingang.





Es ist schon ein ungewohnter Anblick, so ein großer Bär in der Höhle. Der Teddy ist auch kräftig gewachsen.







Wenn er größer wäre, hätte er wahrscheinlich Schwierigkeiten in die Höhle zu kommen.



Ein total entspannter Teddy. So nah sieht man ihn im Tierpark nicht.







Es sieht witzig aus, wie er im Reitersitz auf dem Felsen sitzt.



Wolodja hat in Katis Höhle geschlafen, als die Pflegerin ihn rief. Er hörte es und kam ganz gemächlich nach vorne und wartete der Dinge die da kommen.



Ein Brötchen kam geschwommen



Ins Wasser wollte er aber noch nicht.





Dann ging er aber doch ins Wasser, denn an der Scheibe gab es noch mehr Brötchen und Walnüsse. Wie in alten Zeiten bei den Golden Girls.









Gestern gab es ein Eistorte, die Wolodja sich sofort aus dem Wasser holte.













Wie es Tonja inzwischen geht, konnte ich leider noch nicht in Erfahrung bringen. Ich hoffe jedenfalls, dass sie ruhiger geworden ist.

Letztens konnte ich durch den Zaun etwas vom Training bei Meng Meng und ihrem Pfleger beobachten. Meng Meng war mit Begeisterung dabei. Sie legte sich auf Kommando hin, drehte dem Pfleger den Rücken zu, stellte sich auf usw.
Natürlich gab es zur Belohnung auch Leckerlis. Man sah Meng Meng an, dass es ihr Spaß macht.












Zufälliges Selfie mit Meng Meng



Plato







Sutra



Balou hatte gerade kräftig gebuddelt



Mama Kaveri schlief im sitzen



Und auch der Ameisenbär ließ sich mal wieder blicken.






Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.858
Registriert am: 07.07.2011

zuletzt bearbeitet 15.05.2018 | Top

RE: Training bei Meng Meng, Eistorte für Wolodja und mehr Bäriges 15.05.2018

#2 von Ludmila , 15.05.2018 21:24

Liebe Monika!
Es ist sehr erfreulich Wolodja entspannt zu sehen. Ich hoffe nur, dass Kati auch auf die große Anlage kommt und in ihrem Mulch liegt oder spielt.
Meng Meng ist fleißig
Pluto sieht super aus


 
Ludmila
Beiträge: 11.322
Registriert am: 23.02.2009


RE: Training bei Meng Meng, Eistorte für Wolodja und mehr Bäriges 15.05.2018

#3 von UrsulaL , 16.05.2018 13:49

Liebe Monika,
das sieht bei Wolodja ja sehr gut aus. Hoffentlich bleibt er weiterhin so entspannt.
Verwöhnt wurde er auch. Ich hoffe, dass Katjuscha auch bald auf die große Anlage kommt.
Meng Meng ist sehr gelehrig. Sie macht beim Training gut mit.
Balou war ja sehr beschäftigt. Niedlich seine Sandschnute.
Die anderen Bären mochten es lieber gemütlich.

Danke für Deinen bärigen Bericht und für die tollen Fotos .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.098
Registriert am: 20.06.2010


RE: Training bei Meng Meng, Eistorte für Wolodja und mehr Bäriges 15.05.2018

#4 von ralph , 16.05.2018 17:24

Vielleicht koennte man auch am Mutterkind Gehege ein
Mulchbett vorbereiten. Das werde beide Baeren beglucken.

ralph  
ralph
Beiträge: 648
Registriert am: 20.08.2009


RE: Training bei Meng Meng, Eistorte für Wolodja und mehr Bäriges 15.05.2018

#5 von GiselaH , 16.05.2018 19:34

Liebe @Monika,

ich freue mich über diese guten Nachrichten.
Es ist schön, dass Wolodja nach seinem Umzug so entspannt ist. So kann das gern bleiben .
Schade, dass man auf der kleinen Anlage nicht auch ein Mulchbett einrichten kann. Ich denke mal, dort ist nicht genügend Platz dafür vorhanden.

Ich drücke fest die Daumen, dass beide Bären einigermaßen gut mit der neuen Situation zurechtkommen werden.
Für den Anfang sieht es ja ganz gut aus.

Die Fotos vom Training mit meng Meng sind super. Am besten gefällt mir natürlich das Selfie von die und der hübschen Pandadame .

Plato, Sutra, Balou und Kaveri sehen sehr entspannt aus und den Ameisenbären finde ich knuffig .

 
GiselaH
Beiträge: 24.592
Registriert am: 10.02.2009


RE: Training bei Meng Meng, Eistorte für Wolodja und mehr Bäriges 15.05.2018

#6 von AndreaHamburg , 17.05.2018 09:27

Viele schöne Bilder von liebenswerten Bären. Es freut mich ungemein, dass Wolodja sich gut eingelebt hat. Er macht einen entspannten Eindruck. Und die Eistorte ist natürlich die Krönung. Schade, dass Kati um kleinen Gehege nicht so viel Platz und auch kein Mulchbett mehr hat. Ich hoffe, die Bären können sich abwechseln. Balou ist sehr gewachsen. Meng Meng ist eine gelehrige Schülerin. Toll, was sie alles schon kann. Die anderen Bären machen einen entspannten Eindruck.


 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.866
Registriert am: 23.12.2013


RE: Training bei Meng Meng, Eistorte für Wolodja und mehr Bäriges 15.05.2018

#7 von Laika , 17.05.2018 19:29

Schön, dass es Wolodja im Zoo bislang ganz gut geht. Er hat ja jetzt auch ein Mulchbett, das gab es im letzten Jahr noch nicht.
Auch toll, dass er eine Eistorte bekommen hat. Naja und wenn Katjuscha auch abwechselnd auf die große Anlage kann, sieht ja alles
ganz gut aus.
Das Training von MengMeng scheint ja schon gut zu klappen Und dein Selfie mit Panda - super Monika
Den so gemütlich abhängenden Plato find ich auch klasse
Vielen Dank Monika


 
Laika
Beiträge: 1.080
Registriert am: 16.10.2010


RE: Training bei Meng Meng, Eistorte für Wolodja und mehr Bäriges 15.05.2018

#8 von petraw , 18.05.2018 12:43

Lieben Dank Monika,

dank deiner Motivation bin ich heute 2 Stunden durch den Zoo gedackelt und habe Wolodja in Aktion sehen können

Lieben Gruß
Petra


Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich...................

 
petraw
Beiträge: 3.213
Registriert am: 14.02.2009


RE: Training bei Meng Meng, Eistorte für Wolodja und mehr Bäriges 15.05.2018

#9 von Monika aus Berlin , 18.05.2018 18:41

Hallo,

Hier wurde des Öfteren das Thema "Mulch auf der kleinen Anlage" angesprochen. Natürlich wäre das super. Aber könnt Ihr Euch noch daran erinnern, wie viele Jahre wir, noch zusammen mit Doris Webb, um eine Mulchecke für die Eisbären gekämpft haben?
Es hieß immer, dass der Mulch den Abfluss verstopfen würde. Scheinbar wurde in der Zwischenzeit eine neue Pumpe (?) eingebaut. Das gibt es auf der Mini-Anlage nicht. Zumal auch kein Platz für eine Mulchecke wäre. Ein ausgewachsener Eisbär hat ja jetzt schon kaum Platz zum laufen.

Es hieß ja,dass Wolodja und Katjuscha im Wechsel auf die kleine Anlage kommen. Da Wolodja sich inzwischen gut eingelebt hat, könnte ja dann mal ein Wechsel stattfinden. Wenn die Bären mitspielen, könnte man ca. alle 3-4 Tage den Wechsel vollziehen. Auch für Wolodja wird die Enge auf der kleinen Anlage nicht schön sein. Die Situation ist für beide Eisbären nicht schön, aber irgendwie muss man dann das Beste daraus machen.
Gerade Katjuscha ist in den letzten Wochen so aufgeblüht, und hat auch gelernt, die Mulchecke zu lieben.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.858
Registriert am: 07.07.2011


   

Besuch beim kleinen Brillenbären im Tierpark, mit Video 18.05.2018
Wie geht es Tonja, Wolodja und Katjuscha? 12.05.2018

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen