Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#1 von Monika aus Berlin , 26.05.2018 23:00

Seitdem Wolodja im Zoo ist, war er bis gestern auf der großen Anlage (links im Bild) , und Katjuscha auf der kleinen (rechts).



Letzten Mittwoch (23.05.) wurde die Hecke geschnitten. Das war für Katjuscha immer sehr interessant. Die Gärtnerin hatte sich schon gewundert, dass "der Eisbär" diesmal nicht wirklich Interesse zeigte, bis ich ihr sagte, dass das nicht Katjuscha ist, die sonst auf dieser Anlage ist.
Wolodja guckte zwar mal kurz nach oben und holte sich auch ein wenig Grünzeug, widmete sich aber dann wieder seinem Spielzeug.












Neugierig schnupperte er Richtung Kati und zeigte dabei, wie groß er ist.





Kati



Heute durfte Katjuscha wieder auf die große Anlage und Wolodja ging auf die kleine Anlage. Eigentlich sollte ja der Wechsel der Anlagen schon vor einigen Tagen sein. Aber Katjuscha ist nun mal eine alte liebenswerte Dame, die aber ihren eigenen Kopf hat, und sich wohl nicht gerne "umsperren" läßt. Da sie nicht wollte, musste sie eben länger auf der kleinen Anlage bleiben.

Aber heute hat es geklappt. Auf dem Weg zu den Eisbären begrüßte mich Strolchi, die Katze aus dem Flußpferdhuas, die ich lange nicht gesehen habe.







Und dann sah ich den Teddy auf der kleinen Anlage



Kati schlief in ihrem Mulchbett, dass sie bestimmt vermisst hat.



Wolodja schwamm ein wenig und ging dann nach oben. Die Höhleneingänge waren geschlossen. Da klopfte er ganz laut an die Tür. Einen kurzen Moment davon konnte ich noch im Video festhalten.



Sein Klopfen wurde erhört. Ein Pfleger kam und warf Wolodja einen roten Ball zu. Ja, der Teddy hat sein Personal im Griff.
Er beschäftigte sich ein Weilchen mit dem Ball.















Dann fand er im Wasser noch einen alten Knochen. Dieses Ding mochte er. Etwas Fleisch war noch zum knabbern dran. Aber auch zum spielen fand der Teddy das nicht gerade appetitlich aussehende Teil wohl toll. Er ließ es kaum mehr los.



Mit dem Knochen im Mund holte Wolodja auch noch einen großen Baumstamm vom Beckenboden nach oben. Wolodja und der Baumstamm, da kommen wieder Erinnerungen der Knut-Zeit hoch. Und auf manchen Bildern hat der Teddy auch etwas Ähnlichkeit mit Knut.



















Zwischendurch kam die Pflegerin und servierte Wolodja Fleisch und Brötchen. Dafür ließ er sogar den alten Knochen liegen.









Auch Katjuscha bekam einen Snack serviert. Wie es aussieht, sammelte sie Fleisch und Brötchen und brachte es an Land.





Sie ging nochmal ins Wasser um die restlichen Brötchen zu futtern.









Hier und da wurde noch geschnuppert. Es roch wohl alles nach Wolodja.



Und dann ging sie wieder in ihren geliebten Mulch.











Wolodja



Und von Wolodja gibt es noch ein kleines Video.




Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.767
Registriert am: 07.07.2011


RE: Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#2 von Ludmila , 26.05.2018 23:38

Liebe Monika! Wolodja beschäftigt sich ganz gut. Schön, dass Kati wieder auf der großen Anlage war und hat ihr Mulchbett benutzt.


 
Ludmila
Beiträge: 11.092
Registriert am: 23.02.2009


RE: Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#3 von ralph , 27.05.2018 00:49

Liebe Monika
Ein Jahr hat Wolodja wesentlich erwachsener gemacht.
Er scheint seine Moeglichkeiten besser zu nutzen. Er sieht
sehr imposant aus.
Kati sieht auch entspannt aus. Hoffentlich krigt sie alle Tage genau so viel Zuwendung. Vielleicht jetzt das der Teddy erwachsen ist hat Kati auch Neugier. Mindestens sind die neuen Geruche Beschaeftigung fuer beiden Polars.
Danke fuer deinen Bericht.

ralph  
ralph
Beiträge: 637
Registriert am: 20.08.2009


RE: Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#4 von SpreewaldMarion , 27.05.2018 18:23

Hallo Monika

Das ist ja ganz anders als im vorigen Jahr, Wolodja fühlt sich wohl, kann sich durchsetzen mit energischem Klopfen und bekommt dafür einen Ball .
Der alte Knochen war ja für ihn eine Delikatesse, er hat ihn kaum losgelassen und immer wieder geholt
Nun fehlt nur noch auch auf der kleinen Anlage ein Eckchen Rindenmulch, beide Eisbäre lieben so ein Bettchen.
Vielen Dank für die schönen Bilder und das Video zum Schmunzeln.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.187
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#5 von petraw , 27.05.2018 18:57



Danke, liebe Monika


Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich...................

 
petraw
Beiträge: 3.192
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#6 von babs , 27.05.2018 21:45

Liebe Monika aus Berlin,

und da sind sie auch wieder meine

D A N K E , für diese wunderschönen Bilder von Katjuscha und Wolodja.

jou, Bärchen hat einen guten "bums" um sich verständlich zu machen und noch besser - erhört zu werden

Die Idee mit dem Mulchbett auch auf der kleinen Anlage ist und bestimmt nicht so aufwändig diese
umzusetzen, dann wäre doch die Bärenwelt fast wieder im Lot.

Auch wenn der Sinn bei mir noch nicht angekommen ist , dazumal Tonja den Teddy sehr vermißt hat, so freue ich mich zu
sehen das Wolodja sich wohlfühlt und sich so herrlich zu beschäftigen weiß.
Es wird wohl immer so bleiben das uns bestimmte Situationen so bekannt vorkommen als seine sie gestern gewesen und doch sind sie
eine unvergessene Erinnerung, wie eben Wolodja mit dem Baumstamm oder dem ollen Knochen, ihm hat's gemundet und auch das kennen wir, seufz!
Und "Kreuselschnüss Katjuscha " macht auch einen guten Eindruck, dann bleibt zu hoffen das der Gehegetausch immer reibungslos klappt
und der Wille der Bären berücksichtigt wird .

LG babs

 
babs
Beiträge: 12.361
Registriert am: 31.07.2009


RE: Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#7 von Nordlandfan38 , 27.05.2018 23:49

Hallo Monika!

Vielen Dank für die neuen tollen Fotos von Wolodja und Kati! Als der Wolodja sich gaaanz lang machte, da habe ich doch sehr gestaunt, wie groß der inzwischen geworden ist. Ob er schon richtig ausgewachsen ist? Ich habe ihn übrigens am Freitag Spätnachmittag auch sehr laut randalieren gehört! Da wollte er wohl rein und drinnen endlich sein Futter kriegen. Das Klopfen war sogar im Vogelhaus ganz laut zu hören, daß man denken konnte, es haut éiner an eine Tür des Vogelhauses. Das Hauen an das Tor des kleinen Bärengehges war nicht kurz, sondern mehr als lang. Da hat er ber reichlich Ausdauer bewiesen!
Aber sonst is es schön, zu erfahren, daß es Wolodja und Kati trotz der Wechselei der Gehege gut geht und sie auch Beschäftigungsmaterial bekommen haben. Danke auch für das schöne Video zum Schluß. Das Spätzchen ist natürlch auch wieder toll!

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.521
Registriert am: 27.05.2009


RE: Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#8 von UrsulaL , 28.05.2018 11:10

Liebe Monika,
das sieht bei Katjuscha und Wolodja im Moment recht gut aus. Hoffentlich bleibt es so.
Sie scheinen sich auf den jeweiligen Anlagen wohlzufühlen.
Wolodja ist sehr verspielt, und der alte Knochen war ja etwas ganz Tolles für ihn.
Schön mal wieder Strolchi zu sehen.
Und der Spatz ist wieder allerliebst.
Bilder und Video sind super . Vielen Dank!

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


RE: Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#9 von GiselaH , 28.05.2018 21:32

Liebe Monika,

ganz herzlichen Dank für diesen interessanten Bericht.

Es war also Katjuscha, den den Wechsel der Anlage verzögert hat .
Der Wolodja wird vermutlich nicht traurig gewesen sein, etwas länger so viel Platz zu haben .
Er ist ein prächtiger Bärenmann geworden. Das kann man auf den Bildern, auf denen er am Felsen stehend zu sehen ist, sehr gut erkennen.
Dass Katjuscha ihr Mulchbett vermisst hat, kann ich gut nachvollziehen.

Wie es Wolodja auf der kleinen Anlage gefällt, das wird die Zeit zeigen.
Aber da er beschäftigt wird, wird er hoffentlich gut zurecht kommen.

Die Fotos und das Video sind wunderbar.
Ich finde, Katjuscha hat so etwas Liebes im Gesicht. Diese Bärin muss man einfach gern haben.

Übrigens habe ich mich sehr gefreut, Strolchi wiederzusehen.

 
GiselaH
Beiträge: 24.342
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wolodja den ersten Tag auf der kleinen Anlage, mit Video 26.05.2018

#10 von AndreaHamburg , 29.05.2018 09:29

Na, das ist Kati wohl froh, dass sie ihr Mulchbett wieder hat. Wolodja trägt es mit Fassung und amüsiert sich anderweitig. Er hat einen sehr schönen Holzstamm und etwas Ekliges zum Kauen, was ihm wohl aber prima gefällt. Beide Bären machen den Eindruck, als wären sie sehr zufrieden. Beide sehen prächtig aus. Kati wird immer hübscher, der Teddy ist ein imposanter Bär geworden.


 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.847
Registriert am: 23.12.2013


   

Tonja und das Surfbrett, mutiger kleiner Brilli 30.05.2018
Pfingsten bei Tonja,Katjuscha,Wolodja & Co. 21.05.2018

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen