Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#1 von GiselaH , 18.06.2018 20:46

Gestern war ich im Rostocker Zoo, um wieder einmal einen Blick auf die Baustelle Polarium zu werfen.
Seit meinem letzten Besuch und der war zum Richtfest am 4. Mai, ist auf der Baustelle eine Menge passiert.

Bevor ich aber ein paar aktuelle Bilder zeige, möchte ich kurz vom Richtfest erzählen.
Leider kann ich wegen der DSGVO nicht alle Bilder zeigen. Das ist schade, denn damit fehlen die Fotos von Mitarbeitern den Zoos und von den Politikern, die vor Ort waren.
Das waren immerhin
- der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Till Backhaus,
- der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe,
- der Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock Roland Methling und
- natürlich der Zoodirektor Udo Nagel.

Ich erzähle einfach ein bisschen was zu ein paar Bildern, die ich zeigen kann.

Auf dem Festplatz des Zoos war alles für die Richtfestparty vorbereitet.
Auch gutes Wetter war bestellt und wurde promt geliefert .



Das Richtfest fand natürlich auf der Baustelle statt.
Der Bereich für die Gäste wurde mit luftigen Pinguinen und Eisbären liebevoll eingegrenzt.
Hier werden sie gerade an ihren Bestimmungsort gefahren.



An solchen Tagen werden Bärenpfleger erforderlichenfalls schnell mal zu Luftballonhaltern .



Einer der Bärenballons wollte die weite Welt erkunden, riss sich los und machte sich sofort auf die Reise.



Ein anderer wollte nach dem Richtfest unbedingt mit zu mir nach Hause kommen .



Hier ein paar Bilder von der Richtkrone, die von zwei kreativen Tierpflegerinnen, die ich sehr gut leiden kann, ihren letzten Schliff bekommen hat .







Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung gab es Führungen über die Baustelle und durch das zukünfitige Besucherzentrum.
Hier ein paar wenige Eindrücke davon.

Es wird viel Wissenswertes über die Arktis und ihre Bewohner vermittelt werden.







Das ist ein Blick in den Bereich, in dem die großen Aquarien untergebracht werden.



Hier können Besucher zukünftig Eisbären unter Wasser beobachten.
Die Scheibe war noch nicht eingebaut.





Das ist das Wasserbecken von außen gesehen.



Draufsicht von der Baustelle auf die Pinguinanlage.



Nur der guten Ordnung halber sei noch erwähnt, dass das Richtfest, so wie es sich gehört, mit einer großartigen Party zu Ende ging.
Wenn der Zeitplan eingehalten wird, dann steigt die Einweihungsfeier Ende September und noch sieht alles gut aus .



 
GiselaH
Beiträge: 26.029
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 20.06.2018 | Top

RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#2 von GiselaH , 18.06.2018 20:59

Mein Frühling war sehr arbeitsintensiv und so konnte ich erst gestern wieder nach Rostock fahren.
Auf der Baustelle hat sich einiges getan.

Ich beginne mal mit der Pinguinanlage.

Das ist ein Blick über einen großen Teil der Anlage.
Ich finde, man kann sich schon gut vorstellen, wie es aussehen wird, wenn alles fertig ist.



Die Bauleute sind intensiv dabei, die Anlage gestalterisch fertig zu stellen.
Das Funktionsgebäude im Hintergrund wird mit Kunstfelsen verkleidet und sich nach Fertigstellung ganz gut in die Anlage einfügen.



Das werden die Bruthöhlen der Pinguine.





Ein Kunstfelsen entsteht...



Diese Felsbrocken stehen irgendwie noch etwas verloren in der Gegend rum.
Aber das wird nicht mehr lange so sein.



 
GiselaH
Beiträge: 26.029
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 20.06.2018 | Top

RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#3 von Ludmila , 18.06.2018 21:09

Es ist noch viel Arbeit.

 
Ludmila
Beiträge: 12.540
Registriert am: 23.02.2009


RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#4 von GiselaH , 18.06.2018 21:18

Natürlich habe ich auch ein paar Bilder von der zukünftigen Eisbärenanlage

Der Blick auf einen Teil der Bärenanlage



So sieht es mitten auf die Baustelle aus. Es gibt noch viel zu tun.



Hier entsteht das Gebäude für alle Pfleger, die im Polarium eingesetzt werden.



Auch die Künstler, die die Anlage gestalten, sind schon am Werk.



Blick von der Besucherplattform.
Die alte Begrenzungsmauer um den Wassergraben steht noch. Es ist gut zu erkennen,
dass der Besucherweg viel höher liegt, als bei der alten Anlage.

Hinter den Mauern verbirgt sich das Gebäude Besucherzentrum.



Blick von oben in den alten Wassergraben.
Er wird komplett saniert.



Natürlich war gestern auch eine tierische Bauaufsicht vor Ort .



Da die Möwen frei hatten, waren die Pfaue zum Dienst eingeteilt. Sie haben ihr Aufgabe sehr, sehr ernst genommen



Dieser schöne Bursche hatte die andere Seite der Baustelle im Blick.



Oops, ein strafender Blick. Dabei hatte ich weder etwas Verbotenes getan, noch freche Worte gesagt.



Hier sind alle beide Pfaue zu sehen.



Die Tiere scheinen sich dort oben sehr wohl und vor allem sehr sicher zu fühlen.





Gestern bin ich natürlich auch noch durch den Zoo geschlendert.
Da die Hunde zu Hause geblieben waren, konnte ich sogar ins Darwineum gehen.
Davon erzähle ich demnächst, denn es war sehr, sehr schön.



Bis zu meinem nächsten Besuch werden nicht so viele Tage ins Land gehen.
Bin schon gespannt, was sich dann verändert haben wird.

 
GiselaH
Beiträge: 26.029
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 20.06.2018 | Top

RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#5 von UrsulaL , 20.06.2018 10:56

Liebe Gisela,
vielen Dank für Deinen interessanten Bericht über das Richtfest und die weiteren Baufortschritte des Polariums. Niedlich, der kleine Stöpsel .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.835
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 20.06.2018 | Top

RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#6 von SpreewaldMarion , 20.06.2018 19:50

Liebe Gisela

Das war ein super interessanter Tag für dich.
Vielen Dank für die vielen Eindrücke.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.614
Registriert am: 10.02.2009


RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#7 von Monika aus Berlin , 22.06.2018 23:26

Liebe Gisela,

auf den neuesten Bildern der Baustelle kann man sich schon etwas besser vorstellen, wie es einmal aussehen wird.
Besonders auf dem 5. Bild von oben erinnert noch viel an die alte Anlage, und das liegt nicht nur am Storchenturm. Ich bin ja mal gespannt, ob die Störche nach dem Umbau ihr Nest wiederfinden.

Es dauert ja nicht mehr so lange, und wir werden die neue Anlage bald sehen können. Bis dahin ist aber schon noch einiges zu tun.

Sehr schön und originell finde ich die Pinguin- und Eisbärfiguren in der Richtkrone. Auch die Luftballons sind klasse. Ich hätte mir auch mindestens einen davon mitgenommen.
Vielleicht darfst Du ja noch die Eisbärenfigur aus der Richtkrone mitnehmen.

Das Orangkind ist sooo niedlich.

Ich warte ja immer noch auf die versprochenen Bilder der Affenkinder.
Ich weiß dass Du viel zu tun hast, und solch süße Äffchen gucke ich mir gerne auch später noch an.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.190
Registriert am: 07.07.2011


RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#8 von water , 24.06.2018 11:30

Danke für den sehr guten Eindruck , den du uns übermittelt hast. Einmal von dem schön gestalteten Richtfest, dann dem kleinen Mitfahrer nach Hause und von der Baustelle. Prima, dass der Storchenturm noch steht, sodass ich mich noch etwas orientieren konnte.

Na dann Treffen im nächsten Jahr in Rostock.

 
water
Beiträge: 18.940
Registriert am: 14.02.2009


RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#9 von Gaby K , 02.07.2018 13:39

Liebe Gisela,
vielen Dank, dass Du uns ein Update zum Bau des Polariums gegeben hast.
Ich hoffe mal, dass es auch eine Grünfläche und Mulchecken geben wird. Momentan macht das ganze auf mich einen sehr "betonlastigen"
Eindruck, und ich kann mir das Eisbärgehege eigentlich noch nicht so recht vorstellen. Aber warten wir mal ab. Es ist ja auch noch einiges zu tun.
Liebe Grüße
Gaby

 
Gaby K
Beiträge: 345
Registriert am: 22.04.2012


RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#10 von ConnyHH , 03.07.2018 18:24

Hallo liebe @GiselaH
vielen Dank für Deine bebilderten Eindrücke vom Richtfest und von der Baustelle Polarium, die wirklich mächtig vorangeschritten ist , aber wo es auch noch immer sehr viel zu tun gibt. Ich hoffe, der Zeitplan kann weiterhin so gut eingehalten werden.
Das Wetter spielt ja derzeit mehr als gut mit.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.463
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 03.07.2018 | Top

RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#11 von GiselaH , 03.07.2018 20:49

@Gaby K,

Die Anlagen werden Naturboden haben. Dort wird in Kürze eine Tundralandschaft entstehen.

 
GiselaH
Beiträge: 26.029
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 03.07.2018 | Top

RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#12 von Gaby K , 05.07.2018 13:47

Danke, Gisela, für die Info. Das ist schön zu hören.
Grüsse
Gaby

 
Gaby K
Beiträge: 345
Registriert am: 22.04.2012


RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#13 von GiselaH , 07.07.2018 21:28

@Gaby K,

liebe Gaby. Ich war heute wieder im Zoo und habe mal ein Plakat fotografiert, auf dem die zukünftige Anlage skizziert ist.
Da kannst du dir einen realtiv guten Eindruck machen. Allerdings sind die Trennfelsen zwischen den Gehege mächtiger, als die dünnen Striche auf dem Plakat.

 
GiselaH
Beiträge: 26.029
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 08.07.2018 | Top

RE: Richtfest Polarium - Nachlese und Baustelle am 17.6.2018

#14 von Gaby K , 08.07.2018 16:14

Liebe Gisela,
donnerwetter, das ist ja schon gewaltig !. Schön, dass Du nochmals da warst.
Der Plan sieht vielversprechend aus und gibt viele Details wieder. Lieben Dank für's Einstellen. 3 Außengehege ! Das kleinere dann wohl das Mutter-Kind-Gehege, da es ja auch an der Wurfbox liegt Bin wirklich gespannt, wer der 3. Bär sein wird, d.h., es wird ja ein Mädel. Das ist echt spannend.
Liebe Grüße
Gaby

 
Gaby K
Beiträge: 345
Registriert am: 22.04.2012


   

Polarium des Rostocker Zoos in Eis gemeißelt
Eisbären Akiak und Noria ziehen ins Polarium im Zoo Rostock

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz