News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#1 von Monika aus Berlin , 27.07.2018 00:46

In den letzten Zooberichten ging es ja meistens "nur" um unsere Eisbären. Es wird mal wieder Zeit, neuen Nachwuchs und auch unsere "alten" Bekannten zu zeigen.

Was gibt es Neues?

Das muntere Baumstachler-Mädchen hat endlich einen Namen. Sie heißt TRUDI.



Papa Oskar denkt wohl schon an weiteren Nachwuchs, aber seine Frau Anni wollte noch nicht.



Lippenbär Balou noch glücklich mit seiner Mama Kaveri vereint. Inzwischen wurden die beiden getrennt. Balou ist ja schon 1 1/2 Jahre alt, und er war dann doch schon recht wild.





Aber so richtig versteht der "kleine" Balou die Welt nicht mehr. Man sieht ihn oft am Zaun stehen oder sitzen, denn Mama wohnt jetzt im Gehege nebenan. Sie teilt sich die Anlage im Wechsel mit Rajath.



Auf der Anlage wo die beiden verstorbenen Poitou-Esel Melanie und Nico lebten, ist zurzeit der Hengst von den Zwergeseln untergebracht.



Im Zoo lebten zuletzt noch drei alte Damen bei den Przewalski-Pferden. Leider sind zwei von ihnen inzwischen auch verstorben. Damit die übrig gebliebene Dame nicht so alleine ist, hat man ihr die Shetlandpony-Dame Vroni aus dem Streichelzoo auf die Anlage gesetzt, die ja auch schon recht betagt ist. Nach anfänglicher Zurückhaltung frühstücken sie jetzt bereits zusammen.



Unser kleiner Klettermaxe Hans aus dem Tierpark ist oft oben auf dem Baum zu sehen.





Seine Pfleger sorgen immer wieder für abwechselnde Beschäftigung, wie z.B. auch mit diesem Körbchen.







Nachwuchs

Im Tierpark gibt es einigen Nachwuchs bei den Flamingos





Auch bei den ungarischen Steppenrindern gibt es wieder ein Jungtier



Doppelter Nachwuchs bei den Zwerg-Zebus



Und im Zoo gibt es ein Kälbchen bei den Hinterwälder Rindern





Bei den Pekaris gab es ja vor einigen Tagen schon doppelten Nachwuchs. Jetzt ist noch ein kleines Ferkelchen dazugekommen.



Im Tierpark gibt es zweifachen Nachwuchs bei den Schnee-Eulen. Vorab heute schon mal ein Foto von einem Jungtier, das auf diesem Foto 4 Wochen alt ist.



In den vergangenen Wochen gab es auch viel Nachwuchs, vor allem im Tierpark. Inzwischen sind die Kleinen aber allerdings schon größer als auf den Fotos.

Doppelter Nachwuchs bei den Gold-Takinen



Bei den Rothunden gab es zahlreichen Nachwuchs (sieben oder acht)





Viele Küken gibt es im Zoo bei den Hühnern. Die Küken sind inzwischen auch schon größer.







Was machen eigentlich die beiden Riesenseeadler-Babys aus dem Tierpark?
Im März waren sie 4 Wochen alt, und wurden gerade von Mama gefüttert.



Und so sehen sie jetzt aus. Hier ist einer der beiden.



Im Zoo gab es ja Nachwuchs bei den Grevy-Zebras. Erst kam Gerrit, mit der tollen Mähne.



Einige Wochen später kam Greta zur Welt



Beide sind schon schön gewachsen und spielen zusammen



Ostern kamen im Tierpark zwei Kälbchen bei den Davidshirschen zur Welt. Annemarie und ich haben damals einige Stunden am Gehege verbracht. Leider gab es ja Probleme bei der einen Geburt. Das Kleine kam dann später mit Hilfe des Tierarztes zur Welt.
Auch "unsere" beiden Bambis sind schon schöne Teenies geworden und unzertrennlich.






Familienfoto der süßen Katta-Familie. Auch hier sind die beiden Kleinen schon mächtig gewachsen, und toben gemeinsam auf den Bäumen herum.





Was machen eigentlich die schon relativ erwachsenen Kinder, wie zum Beispiel Bulan?

Bulan (rechts) ist inzwischen schon größer als seine Mutter. Das Gesicht ist sehr männlich geworden, und die Haare wachsen, wie auch der Backenbart.



Auch nuckelt er ab und zu immer noch an Mamas Brust. Was Bini allerdings nicht mehr so toll findet. Der Bub ist manchmal doch etwas lästig. Aber er schmust auch gerne noch mit Mama und spielt auch mit Papa Mano.



Und er bleibt ein kleiner Clown



Bulan wird im September 9 Jahre alt. Ich denke, dass er bestimmt auch bald in einen anderen Zoo kommen wird.

Auch Anchali nuckelt noch gerne bei Mama



Und frech ist Anchali auch. Wie die Pfleger sagen, testet sie gerne aus wie weit sie bei ihnen und auch bei den Elefantenkühen gehen kann.
Nach der kommentierten Fütterung zeigt Anchali , wenn sie Lust hat, was sie breits in der Elefantenschule gelernt hat. An diesem Tag sollte sie sich hinlegen, aber sie puderte lieber ihren Pfleger mit Sand.
Der Pfleger, Herr Becker, hat mir die Genehmigung erteilt, die Fotos hier zu veröffentlichen.






Was machen unsere Lieblinge, wie zum Beispiel Fatou?

Fatou geht es gut. Sie sitzt meistens im Schatten, wie hier beim Frühstück. Oft liegt sie auch hinten auf der Anlage in ihrem Strohbett.





Mücke kommt immer noch gerne an die Scheibe und will unterhalten werden.



Unserer Alpaka-Familie geht es auch gut



Und Ophelia hat wieder die Haare schön.



Clyde spaziert wie immer stolz über die Anlage



Kragenbär Plato bettelt immer noch bei der Wolfsfütterung



und vertreibt sich die Zeit mit Algen fischen und futtern





Bei Panzernashorn Betty aus dem Tierpark wächst der Babybauch. Es wird Ende August mit Nachwuchs gerechnet.



Zurzeit sieht man sie meistens im Wasser liegen.



Auch Maburi aus dem Zoo bekommt Nachwuchs. Aber wohl erst im Herbst.



Die Marabus Elke und Hänsel aus dem Tierpark sind aus ihrem Winterquartier im Dickhäuterhaus auf die Anlage zu den Giraffen umgezogen.



Von unseren Wölfen im Zoo gibt es leider kaum mehr Fotos. Grund dafür ist, dass ja inzwischen eine höhere Scheibe vor dem Gehege angebracht ist, die wahnsinnig spiegelt, und auch doch recht verschmutzt.



Es ist wirklich schade. Es werden ja immer mehr Gehege voll verglast. Meistens sind sie noch mit einer mit grünen Streifen versehenen Folie beklebt. Wie auch bei den Brillenbären im Tierpark und den Lippenbären im Zoo. Für Fotografen und auch Hobbyfotografen wird es immer schwieriger überhaupt noch scharfe Fotos von den Tieren zu machen. Zumal im Zoo, vor allem im Bärenrevier, die Scheiben sehr selten geputzt werden.

Dafür zeigen sich die iberischen Wölfe im Tierpark jetzt öfter. Anfangs waren sie doch sehr scheu.





Die neuesten Fotos von Beauty Katjuscha





"Teddy" Wolodja



und Pummelchen Tonja, die sich ein großes Eis schmecken lässt. Sie wiegt übrigens inzwischen 360 kg!



Seelöwin Shiva, die ja fast blind ist, schwimmt und spielt inzwischen auch mehr mit ihrer kleinen Tochter im Wasser.





Ich hatte in meinem letzten Bericht von den "Kulleraugen" ein Bild eingestellt, das Seelöwin Molly gemalt hat. Daraufhin wurde ich auch gefragt, ob Molly mit den Flossen malt.
Wenn man googelt und Seelöwin Molly malt eingibt, kann man mehrere Bericht und auch Fotos sehen.


Molly malt mit dem Mund. Hier ein Beweisfoto.
Quelle: Zoo Berlin




Hier noch einige Bilder der Künstlerin, die ich vor einiger Zeit mal fotografiert habe.



Die Bilder werden auch bei besonderen Anlässen zu Gunsten der Seehundstation Friedrichskoog versteigert.

Unser Träumerle bekommt immer noch viel Besuch



Zurzeit gibt es sehr viele Spatzenkinder, die um Futter betteln.



Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.662
Registriert am: 07.07.2011


RE: News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#2 von Ludmila , 27.07.2018 08:42

Liebe Monika,
Du hast dieses Mal sehr viele interessante Bilder mitgebracht. Trudi ist ein hübsches Mädchen. Die Diskussion zwischen den Eltern sieht lustig aus.
Der kleine Hans im Körbchen ist niedlich.
Balou ist schon groß geworden. Leider kann er nicht mehr mit Mama leben.
Das Eulen-Jungtier ist schön
Die Rothunde sind putzig.
Freue mich auch Fatou zu sehen.


 
Ludmila
Beiträge: 10.819
Registriert am: 23.02.2009


RE: News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#3 von Brigitte ( Gast ) , 27.07.2018 12:33

Liebe Monika,

Fleißbienchen für dich!Jedes einzelne Foto und deine Kommentare dazu sind klasse!

Herzlichen Dank und liebe Grüße von Brigitte.

Brigitte

RE: News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#4 von AndreaHamburg , 27.07.2018 16:53

Was für wunderschöne Fotos aus dem Zoo und dem Tierpark. Der Nachwuchs ist allerliebt. Trude ist einfach, Balou ein kleiner Racker. Kati sieht wundervoll aus, ebenso Wolodja und Tonja, die kleine Dickmadame. So ein schöner bunter Tierreigen, der viel Spaß macht. Herzlichen Dank für diese große Ausbeute.


 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.824
Registriert am: 23.12.2013


RE: News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#5 von UrsulaL , 29.07.2018 12:42

Liebe Monika,

Du müsstest für den Bericht und für die vielen wunderbaren Bilder wirklich ein Fleißkärtchen bekommen.
Die Tierkinder sind alle oberniedlich, aber Trudi toppt ja alle . Ich könnte schon wieder ein Baumstachlerkind mopsen.
Ihre Stacheln sehen auch gar nicht so pieksig aus. Auch Papa Oskar und Mama Anni finde ich total putzig.
Es ist wohl die richtige Zeit, um Balou von Kaveri zu trennen, aber wie er nach seiner Mama schaut, tut er mir schon leid.
Toll, dass der kleine Klettermaxe aus dem Tierpark ein Körbchen bekommen hat. Wie man sieht, gefällt es ihm.
Amüsant finde ich immer die großen Füße der Flamingoküken.
Der Rothund-Nachwuchs ist auch sehr niedlich .
Anchali ist und bleibt ein kleiner Frechdachs. Sie weiß genau, wie sie ihre Pfleger um den Rüssel wickeln kann.
Schön, dass es Fatou bei der Hitze gut geht.
Endlich hat Ophelia die Haare wieder schön. Ich finde es immer schade, dass die Alpakas auch am Kopf geschoren werden.
Ich hoffe, für Plato lohnt sich die Bettelei bei der Wolfsfütterung.
Die Iberischen Wölfe aus dem Tierpark sind wunderschöne Tiere. Schade, dass man die Wölfe im Zoo nur noch schlecht fotografieren kann.
Die Bilder, die Molly malt, finde ich richtig toll.
Dass es den 3 Eisbären gut geht, freut mich.
Die Spatzenkinder leiden auch unter der Hitze.

Herzlichen Dank für die großen Rundgänge durch den Zoo und Tierpark .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.015
Registriert am: 20.06.2010


RE: News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#6 von Laika , 29.07.2018 21:08

Liebe Monika,
einen tollen Zoo u. Tierpark Bilderreigen hast du da mitgebracht. Die Baumstachler sehen ja
putzig aus. Ich hab sie noch nie in natura gesehen.
Balou tut mir schon etwas leid. Er muss sich wohl
noch an die Trennung von der Mama gewöhnen. Der
kleine Hans ist ja total drollig und hat bestimmt schon
viele Fans im Tierpark. Schön das Fatou trotz ihres hohen
Alters die Hitze wohl gut verträgt. Danke für die viele Arbeit
mit den Fotos und besonders natürlich auch von den Eisbären
Katjuscha, Wolodja und Pummelchen Tonja. Vielen Dank Monika


 
Laika
Beiträge: 979
Registriert am: 16.10.2010


RE: News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#7 von Nordlandfan38 , 06.08.2018 23:29

Hallo Monika!

Was hast Du wieder für wunderschöne Fotos gemacht! Alleamt sind sie super und eindrucksvoll, besonders die tollen Nahaufnahmen. Und auch ein kleines Spatzenküken macht - wie gewohnt, den Schluß Deines Beitrages! Dessen Schnabel ist ein Hingucker! Deine Rundgänge im Zoo und im Tierpark sind jeweils recht groß - man wird von Dir über alles Neue und Wichtige bestens informiert! und außerdem ist alles liebevoll dokumentiert! Es macht richtig Spaß, sie zu lesen.
Hab vielen Dank für all Deine Mühe und für das Einstellen Deines Beitrages!

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.412
Registriert am: 27.05.2009


RE: News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#8 von water , 08.08.2018 12:04

Ach heute würde ich gern Tonjas Eistorte klauen und mich eng daran schmiegen


 
water
Beiträge: 18.490
Registriert am: 14.02.2009


RE: News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#9 von GiselaH , 08.08.2018 20:56

Liebe Monika,

mit der süßen Trudi auf dem ersten Foto hast du mir sofort ein Lächel ins Gesicht gezaubert .
Sie ist sehr niedlich. Ob Oskar das weiß und deshalb gleich weiteren süßen Nachwuchs in Arbeit geben will ?

Weißt du, ob Balou in Berlin bleiben wird? Vermutlich nicht...
Hoffentlich verkraftet er die Trennung von seiner Mama schnell und gut.
Für die Tierkinder ist so ein Abnabelungsprozess nicht immer einfach. Aber das hat die Natur nun einmal so vorgesehen.

Die beiden alten Pferde sind eine hübsche "alte Damen WG". Super, dass das gut funktioniert.

Das Brillenbärchen ist ein weiterer süßer Herzensbrecher. Ich finde die Körbchenschaukel wunderbar. Das ist ein feines Bärenspielzeug.

Natürlich mag ich auch die vielen schönen Bilder der anderen Tierkinder.
Aber ganz besonders habe ich mich über die Fotos von Fatou gefreut. Sie ist und bleibt eine zauberhafte alte Affendame .
Betty drücke ich die Daumen, dass die bevorstehende Geburt komplikationslos verläuft und sie einem gesunden kind das Leben schenkt.

Die iberischen Wölfe sind wunderschön. Haben sie eigentlich genügend Platz im Tierpark?

Hab´ ganz herzlichen Dank für diesen Mega-ausführlichen und interessanten Bericht.
Die drei Eisbären am Schluss, die Mollybilder und natürlich auch das Spätzlein waren das absolute Tüpflechen auf dem i.

 
GiselaH
Beiträge: 23.953
Registriert am: 10.02.2009


RE: News aus Zoo und Tierpark 26.07.2018

#10 von Monika aus Berlin , 12.08.2018 18:40

@GiselaH , ich kann mir nicht vorstellen, dass Balou im Zoo bleiben wird, aber ich weiß es nicht. Wenn ich daran denke, wie lange Devi in dem kleinen Gehege ausharren musste, bis man endlich einen Platz für sie gefunden hatte.

Beim kleinen "Brilli" Hans im Tierpark sieht es schon anders aus. Er kann wahrscheinlich bleiben. Seine Mama Julia ist ja schon 20 Jahre alt und Oma Puna ist ja auch schon sehr alt.

Das Gehege der iberischen Wölfe ist relativ groß. Ich versuche demnächst mal ein Foto davon zu machen.

@UrsulaL , dass die Stacheln von der kleinen Trudi nicht so pieksig aussehen, täuscht. Ich habe mal gelesen, dass die Mütter von Baumstachlern nach der Geburt nicht sehr viel Zeit haben mit ihren Kleinen zu kuscheln. Da geht es wohl nur um wenige Stunden, und dann erhärten sich die Stacheln schon.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.662
Registriert am: 07.07.2011

zuletzt bearbeitet 12.08.2018 18:41 | Top

   

Happy Birthday Anchali, Ophelia hat gestern ein Baby bekommen 12.08.2018
Besuch bei den süßen Kulleraugen, mit Video 13.07.2018

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen