Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#1 von Monika aus Berlin , 15.10.2018 18:57

Am 22.09.2018 hat Spitzmaulnashorn-Dame Maburi ein kleines Mädchen zur Welt gebracht. Am letzten Freitag (12.10.2018) wurde die Kleine erstmals den Besuchern und der Presse vorgestellt.

Ich war einen Tag später im Zoo. Maburi und die Kleine waren leider nicht zu sehen. Sie waren im hinteren Gehege, da die beiden wohl partout nicht raus wollten.

Vorne auf der Anlage befand sich die 44-Jahre alte "Oma" Kilaguni, die durch ihr spitzes Horn etwas Besonderes ist.





Der Pfleger Herr Jahr, sagte mir, dass er es am Sonntag Nachmittag wieder probieren wird, Mutter und Kind nach draußen zu locken. Und so fuhr ich gestern am frühen Nachmittag in den Zoo. Es standen schon sehr viele Besucher eine längere Zeit vor dem Gehege. Die Tür zum Stall war offen, aber kein Aber kein Nashorn war zu sehen. Nach ein paar Minuten hatte ich doch noch Glück. Maburi und ihr Töchterchen zeigten sich.





Während Mama Maburi sehr scheu und ängstlich rausschaute, guckte die Kleine frech und aufgeweckt zu ihren Besuchern.





Maburi war schon immer eine etwas ängstliche und vorsichtige Mama. Sobald es etwas lauter bei den Besuchern zugeht, ist sie sofort in den Stall gegangen. Als sie gestern kurz mal überlegte auf die Außenanlage zu gehen, und dann ein Ah und Oh von den Besuchern zu hören war, machte Maburi sofort einen Rückzieher.
Wenn Maburi sich wieder in den Stall zurückgezogen hätte, wäre das kleine Hörnchen auch nicht zu sehen gewesen.
Also versuchte die Pflegerin Maburi mit Leckerlis bei Laune zu halten. Die Kleine schäkerte mit der Pflegerin. Und die Streicheleinheiten genossen alle beide.














Das kleine Hörnchen erkundete ganz mutig auch alleine ein Teil der Anlage. Ging dann aber immer wieder zu Mama zurück.





























Dann ging die Kleine wieder nach draußen, und hüpfte und rannte auf der Anlage hin und her. Als sie dann doch nicht mehr in Sichtweite von Maburi war, schnaubte diese, und die Kleine rannte sofort zu ihr. Das ist auch gut im letzteren Teil des Videos zu sehen und zu hören.













Maburi hatte inzwischen den Bauch voller Leckerlis



Und das kleine Hörnchen war vom vielen toben müde.





Die Tür zur Nashornstube ging zu , und Kilaguni kam heraus.



Bevor ich in den Zoo ging, war ich am Vormittag noch im Tierpark.
Der kleine Nashorn-Bub Karl ist schon ein ganzes Stück gewachsen. Und Mama Betty ist eine sehr relaxte Mama




Karl ist genauso ein süßer Herzensbrecher wie sein großer Bruder Thanos



Die beiden Schwarzbären im Bärenschaufenster am Tierpark sind in einen anderen Zoo gezogen. Jetzt wohnt Brillenbär-Oma Puna die Anlage.



Foto vom März 2018.



Es ist traurig , dass nun auch diese Bären Berlin verlassen mussten. Aber ich habe mal gegoogelt, und wie ich finde haben die Bären das große Los gezogen. Der Zoo in Griechenland scheint sehr schön zu sein, mit großen Gehegen. Auch die Bewertungen sind alle sehr gut. Auf der Homepage des Zoos sieht man u.a. auch Braunbären, die auch ein schönes Gehege mit Teich haben.

Und was macht Frl. Tonja? Bei ihr geht es ruhig zu. Sie wird wohl bald in ihre Höhle verschwinden.









Sie sieht sehr gut aus, wirkte aber etwas müde











Zum Schluss noch das Video vom kleinen Nashornmädchen. Da es so niedlich war, wie die Kleine die Anlage erkundet und mit der Pflegerin schäkert, ist das Video etwas länger geworden. Viel Spaß.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.230
Registriert am: 07.07.2011


RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#2 von Laika , 15.10.2018 19:29

Wie niedlich die Fotos und besonders das Video von dem kleine Hörnchen Die Kleine ist ja total quirlig und anscheinend auch nicht ängstlich.
Super das Du wieder so einen tollen Moment erwischt hast Monika Na und die Mama hat ja ganz schön Leckereien abgestaubt
Danke auch für die Bilder von Tonja. Sie ist ja ganz schön rund geworden und wird ja wohl bald nicht mehr zu sehen sein.

 
Laika
Beiträge: 1.248
Registriert am: 16.10.2010


RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#3 von Ludmila , 15.10.2018 21:47

Liebe Monika!
Das kleine Mädchen von Mauri ist hübsch und munter.
Tonja sieht gut aus. Ich hoffe es wird alles glücklich laufen in diesem Jahr.

 
Ludmila
Beiträge: 12.789
Registriert am: 23.02.2009


RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#4 von SpreewaldMarion , 16.10.2018 08:53

Hallo Monika
Schon beim Lesen deiner ersten Worte war mir klar, wenn du an das Gehege kommst dauert es nicht lange und die Kleine kommt raus.
Durch deine jahrelange Erfahrung weißt du wo du wann zur richtigen Zeit sein musst.
Und wir profitieren wieder davon durch schöne Bilder und das Video.
Was muss das für ein toller Moment für die Tierpflegerin zu sein, die Kleine so zu knuddeln.
Schön, dass wir Tonja mal wieder sehen konnten.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.943
Registriert am: 10.02.2009


RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#5 von water , 16.10.2018 15:09

Tonja sieht prächtig rund aus. Und auch die kleinen Kraftpakete wie immer total süß. Und mutig sind sie auch, ohne Mama hinaus.

 
water
Beiträge: 18.982
Registriert am: 14.02.2009


RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#6 von Nordlandfan38 , 16.10.2018 19:43

Hallo Monika!

Vielen Dank für den wieder so schönen und informativen Bericht von der neuen wichtigen Erdenbürgerin, dem Nashornbaby, mit so fantastischen Fotos. Es ist wirklich ein Freude, sich die Bilder immer wieder anzusehen!
Vom Zoo finde ich es sehr gut, solche Informationstafeln anzuhängen, wo man das Wichtigste über das jeweilige Tier erfährt.
Das kleine Nashornbaby ist echt süß! Wie es sich mit einer Ausdauer so rasant rucki-zucki fortbewegt. Und wie es sich aufgeweckt und mutig, den Besuchern nähert. Sehr lustig wirkt das. Und für Schmusen ist es auch zu haben, das konnte man mit der Tierpflegerin ja sehen. Das Video ist ganz entzückend! Da gibt das Nashörnchen der Tierpflegerin sogar Pfötchen! Das Schmusen muß auch der Tierpflegerin echt großen Spß machen! Das sieht man! Nach so viel Aktivitäten ist das kleine Nashörnchen abends sicher ganz ko. Da hat Mutter Nashorn dann bestimmt Ruhe in der Nacht...

Dein Besuch im Tierpark bei den Nashörnern, wo auch ein kleines Nashörnchen da ist, hast Du uns über das Neueste informiert! Karl als Herzensbrecher, toll! Der wirkt auch sehr süß!
Dann hast Du uns auch Information und Fotos von anderen wichtigen Tieren übermittelt, wie z.B. Tonja!

Ja und wieder hast Du einen Spatz erwischt! Der guckt Dich ja sehr besonders an! Tolle Aufnahme!
Sein Schnabel sieht lustig aus, man kann darauf ein Gesciht mit Augen, Nase und Mund erkennen.

Nochmals vielen Dank für Deine große Mühe und für die viele Zeit, die Du dran gibst, mit Deinem Beitrag für uns zur Freude!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.143
Registriert am: 27.05.2009


RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#7 von Brigitte ( Gast ) , 17.10.2018 13:37

Liebe Monika,

ich konnte die Süße gestern selbst bestaunen,fein wars!

LG Brigitte

Brigitte

RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#8 von Gaby K , 17.10.2018 16:13

Hallo Monika,
wie niedlich ist das denn !!.
Leider habe ich es bei meinem Besuch noch nicht sehen können. Aber den kleinen Karl im Tierpark sah ich.
Tolle Bilder hast Du von Maburi . Die kleine Maus hätte ich auch gerne mal gestreichelt.

Monika, ich habe da noch mal eine Frage. Bei meinem Besuch im Zoo sah ich keine Giraffen. Das Gebäude war leer, und es sah nicht danach aus, als ob
die Giraffen (2 Schilder hingen da noch im Innenbereich) abends reinkommen würden, da alles leer gefegt war. Draußen waren sie auch nicht.
Hat der Zoo die Giraffen weggegeben ?

Ich finde es auch schade, dass der Tierpark die hübschen Schwarzbären abgegeben hat. Du schreibst etwas von Griechenland, die sind doch nach Frankreich gegangen, nicht ?
Schön ist aber, dass Puna, die alte Brillenbärin, in Ruhe ihren Lebensabend verbringen kann.
Mir ist auch aufgefallen, dass Tonya extrem müde war. Habe ähnliche Bilder wie Du. Ihr fielen im Sitzen fast die Augen zu. Hoffen wir mal, dass alles o.k. ist.
Vielen Dank für die super Bilder !
LG
Gaby

 
Gaby K
Beiträge: 347
Registriert am: 22.04.2012


RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#9 von GiselaH , 17.10.2018 19:36

Liebe @Monika aus Berlin,

Geduld zu haben lohnt sich . Auch wenn Maburi und ihr Kleines sich immer in der Nähe der Stallung aufgehalten haben, konntest du viele schöne Bilder von Mama und Kind einfangen.
Es ist schön zu sehen und zu lesen, dass die Lütte sehr selbtbewusst und neugierig ist. Sie hat ganz offensichtlich schon viel Vertrauen zu den Pfleger und läßt sich ordentlich durchknuddeln.
Irgendwie finde ich gut, dass Maburi so vorsichtig ist. Im Zoo ist ja manchmal ziemlich laut und ich kann mir vorstellen, dass die Besucher ihre Begeisterung über das kleine Hörnchen auch lautstark äußern (ohne böse Absicht natürlich).

Kilaguni sieht mit dem Horn wirklich sehr ungewöhnlich aus.
Fein, dass du auch Bilder vom Nashornnachwuchs aus dem Tierpark mitgebracht hast.

Ich freue mich für die Schwarzbären, die in Frankreich wohl ein noch schöneres Zuhause bekommen haben, als im Tierpark.
Ich fand und finde das Gehege direkt an der viel befahrenen lauten Straße nicht sehr gut.
Nun lebt dort eine alte Brillenbärin, die durch die Unruhe hoffentlich nicht zu sehr gestresst wird.
Ist das auf dem Foto wirklich ein Brillenbär? Es wäre das erste Exemplar, dass ich zu gesicht gekommen, das keine "Brille" im Gesicht hat.

Tonja ist kugelrund und hübsch, wie immer. Mal sehen, wie lange sie noch auf der Anlage zu sehen sein wird.

Das Video vom Nashornmädchen ist zauberhaft. Man sieht sehr schön, wie temperamentvoll die kleine Maus schon ist .

 
GiselaH
Beiträge: 26.399
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 17.10.2018 | Top

RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#10 von Lukas ( Gast ) , 17.10.2018 20:04

Liebe Monika,
Deine Bilder sind wunderbar! Und vielen herzlichen Dank für das Video. Am vergangenen WE ist mir nicht gelungen, die Kleine zu sehen. Ich war immer an der falschen Zeit da – aber wenigstens am richtigen Ort. Ich meine, ich war später am Tag bei den Panzernashörner und es kamen immer wieder Gelegenheitsbesucher, die nach dem Nashornbaby gesucht haben. Ich fand besonders lustig, dass eine Besucher eine Pflegerin gefragt hat, während diese gerade dabei war, Jhansi zu bürsten. Nicht jeder kann behaupten, einen Menschen beim Nashörnbürsten nach Auskünften gefragt zu haben.

@GabyK:
Die Giraffen sind noch da, Max und Mugambi. Wenn Du sie nicht gesehen hast, kann ich mir nur vorstellen, dass die beiden im Hause am Fressen waren, aber nicht im großen Raum, sondern in einem kleineren Bereich da neben, und dort sind sie vom Besucherpfad her nicht gut zu sehen. Spätnachmittags ist auch dunkel dort.

Lukas

RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#11 von Gaby K , 18.10.2018 15:47

Danke, Lukas, für Deine Antwort zu den Giraffen. Dann habe ich sie übersehen, es war auch schon etwas später, und ich mußte mich beeilen.
Vieles habe ich dann im " Galopp" durchlaufen .
Gruß
Gaby

 
Gaby K
Beiträge: 347
Registriert am: 22.04.2012


RE: Kleines mutiges Nashornmädchen im Zoo m.Video, News von Tonja 15.10.2018

#12 von Monika aus Berlin , 18.10.2018 22:12

@GiselaH , der Bär auf dem Infoschild vom Zoo ist Puna, die Brillenbärin. Das Foto vom März 2018 ist eine der Schwarzbären.
Mir hat man mal gesagt, dass die Tiere im Bärenfenster von den Straßengeräuschen wohl nichts mitbekommen würden. Die Scheiben sind sehr dick und hoch.
Ich habe Puna gestern gesehen, und sie machte einen sehr ruhigen Eindruck. Sie hatte gerade zu tun. Sie bekam Papprollen gefüllt mit Stroh und Leckerlis. Da die Scheiben aber extrem spiegeln, kann man da so gut wie nie Fotos machen.

@Gaby K , Lukas hat Dir ja bereits bezüglich der Giraffen schon geantwortet. Danke Lukas.
Ich habe die Giraffen gestern auch gesehen.

Du hast übrigens recht. Die Schwarzbären sind nicht nach Griechenland, sondern nach Frankreich gezogen. Sorry, ich habe mich vertan. Ich habe den Namen des Zoos bei Google angegeben. Da gab es mehrere Zoos mit dem Namen. Dann habe ich Rhodes gelesen, und dachet wohl an Rhodos. Tja, lesen müsste man können.
Aber der Zoo scheint sehr schön zu sein. Riesige Anlagen.

Falls Du Lust hast, schau mal auf die Homepage. Man kann dort sogar übernachten.

https://parcsaintecroix.com/de/willkommen

Lukas, ich habe auch schon mitbekommen, dass einige Besucher das kleine Nashorn vorne bei den Panzernashörner suchen. Viele wissen gar nicht, dass es im hinteren Teil auch noch Nashörner gibt.
Übrigens, die Pflegerin die Jhansi gebürstet hat, nennt man im Zoo auch Nashorn-Flüsterin.
Man sieht sie auch oft mit den Tapiren kuscheln. Letztens hat sie zusammen im Haus mit Tapir Chico im Stroh gelegen und gekuschelt. Die Tiere genießen die Streicheleinheiten, und die Pflegerin auch.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.230
Registriert am: 07.07.2011


   

Berlins älteste Elefantin Tanja ist tot 18.10.2018
Was machen eigentlich unsere Berliner Eisbären? 25.09.2018

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz