Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#1 von Monika aus Berlin , 07.12.2018 16:48

Wie ich ja bereits in meinem Bericht vom 01.12.2018 berichtet habe, bekamen Katjuscha und Wolodja auch dieses Jahr wieder gesponserte Tannenbäume. Wolodja hatte ja sofort mit seinem Baum gespielt. Kati sollte ihren etwas später bekommen.
Lukas hatte ja auch schon geschrieben, dass er den Baum bei Kati auf der Anlage gesehen hat.
Ich war auch am Sonntag Vormittag (02.12.) im Zoo. Kati beschnupperte ihre Tanne wenigstens schon mal.






Das erste was ich allerdings sah, war Kontrastprogramm.Auf der linken Seite ein schwarzer Bär und rechts eine schneeeweiße Bärin













Ich möchte heute mal wieder einige Zoobewohner zeigen, die in den letzten Berichten ein wenig vernachlässigt wurden.

Wie zum Beispiel Zwergesel Benny. Der arme Kerl muss einen Maulkorb tragen, wenn er mit den Mädels zusammen ist. Er ist nämlich nicht immer nett zu ihnen.





Die Siamangs haben Nachwuchs. Das Kleine wird noch gut von Mama behütet.Langsam bekommt das Baby Haare. Es war vorher ganz nackt.





Die Nachbarn, de Haubenlanguren schauen neugierig zu, wenn die Nachbarn durchs Gehege toben.



Die Wölfe, noch immer auf Platos Anlage, da das Wolfsgehege umgebaut wird.







Das ist Gretel, Gaur-Nachwuchs





Neugierig schauen die Schimpansen von außen zu, wie die Pfleger ihr Innengehege reinigen.





Fatou beim Frühstück



Schmusezeit bei den Bonobos





Seitdem Herr Zahmel die Leitung des Bärenreviers übernommen hat, sind die Pandabären fast den ganzen Tag auf ihren Außenanlagen zu sehen. Die Tür zum Innengehege bleibt zu. So können die Besucher die Bären viel besser beim schlafen, Fressen und auch beim spazieren über die Anlage, sehen.

Meng Meng











Jiao Qing





Victor und seine Drumbo



Die beiden alten Damen, Shetlandpony Vroni und das Przewalskipferd leben ja seit einigen Monaten zusammen im Erweiterungsgelände. Die Beiden mögen sich und kuscheln auch zusammen.



Rudi



Einfach mal abhängen









Die kleinen Wildhunde haben inzwischen Spaß daran, die Krähen zu jagen.







Dieser Rabe klaute einen ganzen Hähnchen -( ?) Flügel von Katis Anlage



Anchali hängt immer noch gerne an Mamas Brust. Und wenn Pang Pha auf den Steinen steht, muss sich das Pummelchen nicht mel hinlegen.





Während seine Mitbewohner ruhen, sammelt Clyde immer noch fleißig Laub.



Kapuziner



Mücke und Djasinga



Nachwuchs bei den Rotduckern



Mitbewohner sind die Okapis. Gut das die Zunge so lang ist. So kann man die Blätter besser aus dem Wasser angeln



Die süße Alpaka-Familie. Nur Papa Quito wollte nicht mit aufs Bild.



Der kleine Nils (links) mag seinen großen Bruder Isaac





Wolodja geht als Schwarzbär ins Wasser. Allerdings nur mit den Füßen.



Das Ergebnis sieht witzig aus





Kurze Zeit später ging er doch ganz ins Wasser, um sich seinen Zweischensnack zu holen



Gut, dass er gefrühstückt hatte, den die Pfleger warfen ihm einen riesigen Ast ins Wasser.











Auch der Tannenbaum passt aufs Surfbrett




Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.760
Registriert am: 07.07.2011

zuletzt bearbeitet 07.12.2018 | Top

RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#2 von SpreewaldMarion , 09.12.2018 09:07

Liebe Monika, das war ein wunderschöner Zoorundgang mit vielen Informationen, vielen Dank.
Besonders schmunzeln musste ich über den zweifarbigen Wolodja.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.176
Registriert am: 10.02.2009


RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#3 von Frans , 09.12.2018 11:48

Ganz vielen Dank, Monika, für diese schöne und gelungene Fotoreihe.
Eine Frage: Kennst du die Namen der Bonobos auf deine Fotos?

 
Frans
Beiträge: 14.651
Registriert am: 13.02.2009


RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#4 von Laika , 09.12.2018 13:21

Hallo Monika,
auf einen schönen Rundgang durch den Zoo hast Du uns
mitgenommen Der farbliche Unterschied zwischen
Wolodja und Katjuscha ist ja schon gewaltig
Einen Esel mit Maulkorb hab ich auch noch nicht gesehen,
aber muss wohl sein. Schön auch mal wieder die Pandas zu
sehen. Vielen Dank Monika


 
Laika
Beiträge: 1.038
Registriert am: 16.10.2010


RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#5 von water , 09.12.2018 13:43

Schöne Fotos


 
water
Beiträge: 18.638
Registriert am: 14.02.2009


RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#6 von Rena , 09.12.2018 14:57

Ich finde die Fotos auch sehr schön.
Bärengrüße,
Rena ]


 
Rena
Beiträge: 4.095
Registriert am: 27.02.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2018 14:58 | Top

RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#7 von GiselaH , 09.12.2018 20:06

Liebe Monika,

zuerst einmal freue ich mich riesig über die schönen bilder von Katjuscha. Sie sieht irgendwie zufrieden aus .

Wolodja hat sich meisterlich eingesaut. Die Rostocker Bären können das auch sehr gut .
Herrlich, wieviel Spaß er mit dem dicken Ast im Wasser hat.

Benny mit Maulkorb ist ein ungewöhnlicher Anblick. Schade, dass er so unfreundlich zu den Mädels ist.
Nun kann er nicht mehr futtern, wenn ihm selber danach ist. So, wie er guckt, ist er mit der Situation höchst unzufrieden.

Du hast viele schöne Fotos von den unterschiedlichsten Zoobewohnern eingestellt.
Die Haubenlangure haben eine sehr bemerkenswerte Sitzposition. Das sieht sehr lustig aus. Mich erinnert das irgendwie ans Kino .
Die Bonobo-Schmusefotos finde ich ganz besonder schön. Auch die Pandabilder sind klasse.
Verschlossene Innengehege mögen für die Besucher eine schöne Sache sein. Aber ich finde das nicht besonders gut.
Man nimmt den Tieren die Möglichkeit, sich zurückzuziehen und das halte ich besonders im Zoo mit seinen vielen Besuchern für wichtig.

Ganz lieben Dank für diesen schönen Fotobericht .

 
GiselaH
Beiträge: 24.327
Registriert am: 10.02.2009


RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#8 von Ludmila , 10.12.2018 14:29

Liebe Monika!
Kati sieht gut aus. Wolodja ist ein lustiger Kerl. Schön, dass er viel spielt.
Benny ist sicherlich nicht glücklich, aber seine Frauen fühlen sich besser
Die kleine Wildhunde sind niedlich und die Krähen sind frech.
Fatou sieht gut aus. Die Bonobos haben eine interessante Mimik.


 
Ludmila
Beiträge: 11.085
Registriert am: 23.02.2009


RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#9 von Monika aus Berlin , 10.12.2018 19:12

@Frans , schön mal wieder von Dir hier zu lesen.
Bei der linken Bonobo-Dame handelt es sich um Opala mit ihrer Tochter Leki. Ich bin mir nicht sicher, aber bei dem anderen Bonobo könnte es sich um Monyana handeln, die im Juli 2018 aus Alpanheul zu uns in den Zoo kam.
Es ist schwer die Bonobos auseinander zu halten, da sich sich schon kräftig gegenseitig das Fell gerupft haben.

@GiselaH, was die verschlossenen Innengehege angeht, gebe ich Dir vollkommen recht. Aber bei unseren Pandabären finde ich das o.k., da sie ja vorher meistens den ganzen Tag drinnen verbracht haben, und Meng Meng auch öfter rückwärts gelaufen ist weil sie rein wollte.
Durch die stark spiegelnden Scheiben konnte man ja kaum etwas sehen, geschweige fotografieren. Die Außengehege sind weitläufig und haben mehr Rückzugsmöglichkeiten als die kleinen Innengehege. Und ich habe nicht den Eindruck, dass sich die Beiden unwohl fühlen. Zumal das Wetter zurzeit für die Pandas ideal ist. In der Sommerhitze geht es ihnen in den klimatisierten Innenräumen natürlich besser.

An dieser Stelle auch mal wieder Danke an alle die sich hier noch über Zooberichte- und Bilder freuen und das auch ab und zu zum Ausdruck bringen, auch wenn es sich nicht "nur" um Eisbären handelt.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.760
Registriert am: 07.07.2011


RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#10 von Nordlandfan38 , 10.12.2018 23:57

Hallo Monika!

Ich wollte schon längst geschrieben haben! Ich gucke mir oft und immer wieder die trollen Fotos an und da verstreicht die Zeit meist einfach so...

Das ist ganz toll, daß Du einen größeren Rundgang gemacht hast und ihn fotografisch festgehalten hast! Dabei hast Du ganz wunderschöne Schnappschüsse gemacht. Auch wenn Du z.B. die Eisbären (natürlcih!) aufnimmst, die Bilder sind immer besonders - sie gleichen sich meist nicht im Motiv. Das ist super und ne tolle Begabung.
Das Alpaka-Schmusebild ist einach echt süß!
Vielen Dank dafür und für die gelungenen passenden Kommentare zu den Bildern!
Und der hübsche Spatz - was der wohl gerade im Geheimen ausheckt?

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.518
Registriert am: 27.05.2009


RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#11 von Frans , 11.12.2018 21:48

Liebe Monika,
Vielen Dank für deinen ausfürhigen Antwort auf meine Frage betriff Monyama. Es ist meistens so das wenn ein Tier umzieht, man nicht oft mehr Bilder seht. Also habe ich mich gefreut.
Ich werde noch nachfragen bei Experten, ob es intertat Monyama ist. Die Menschenaffen mit Haare sind noch schwieriger auseinander zu halten als die Menschenaffen ohne Haare!

Ich lese und schaue übrigens immer gern deine Berichten aus der Berliner Zoo, auch wenn ich nicht immer viel dazu zu schreiben habe. Ich bedanke mich sehr für deine schöne, informative und oft ruhrende Reportagen.

 
Frans
Beiträge: 14.651
Registriert am: 13.02.2009


RE: Bunter Tierreigen aus dem Zoo 07.12.2018

#12 von Inge aus Kopenhagen , Gestern 19:20

Tolle Fotos !!!


 
Inge aus Kopenhagen
Beiträge: 3.789
Registriert am: 06.03.2009


   

Weihnachtsbäume zum 1.Advent für Katjuscha und Wolodja, mit Video 01.12.2018

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen