Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#1 von Monika aus Berlin , 23.04.2019 19:56

Es gab viel Sonnenschein an den Ostertagen. Am Ostersonntag war ich im Zoo, der natürlich sehr voll war.





Seltener Anblick. Die beiden Faultiere auf Tuchfühlung. Frühlingsgefühle?





Gorilla Sango ist inzwischen mit seinen drei Mädels auch auf der Außenanlage zu sehen. Bei Sango braucht es anscheinend keinen Frühling. Er hat immer Lust zum "turteln". Am Sonntag war Bibi seine Auserwählte.







Bibi flüchtete ganz nach oben auf dem Gerüst



Aber Sango ist sehr hartnäckig, und hatte damit auch Erfolg.
Mit welch einer Ruhe der dabei vorgeht, könnt Ihr in dem kleinen Video sehen.




Nicht sehr nett von Djambala. Während Sango mit Bibi beschäftigt ist, krabbelt sie Bibi an den Füßen



Hier geht es zum Video



Katjuscha lag im Mulch und beschäftigte sich mit einem Stöckchen. Sie leckte immer wieder daran. Vielleicht haben die Pfleger ja irgendetwas Süßes darauf verteilt.













Nachmittags lief sie ihre Runden über die Anlage





Der Steinbock lag in der Sonne



Meng Meng lief rückwärts durch ihr Wohnzimmer



Auch Plato wanderte rückwärts über die Anlage





Anchali nuckelt immer noch bei Mama





Bei den Ziegen im Streichelzoo sind noch einige Kinder dazugekommen







Maburi mit ihrer Tochter Maisha, die schon kräftig gewachsen ist



Okapi



Sutra



Auf der Insel gegenüber dem Streichelzoo stehen jetzt Bienenkästen



Es herrschte schon recht viel Flugverkehr



Die Alpakas sind schon wieder umgezogen. Sie sind jetzt schon seit einigen Wochen auf der ehemaligen Anklage der Vikunjas. Die Anlage selbst ist eigentlich sehr schön und auch größer







Leider sieht man die Alpakas sehr oft nur hinter Gittern. Dort befindet sich die Futtertraufe mit Heu



Alpakas knabbern ja eigentlich fast den ganzen Tag an Ästen.Sehr viele habe ich auf der Anlage nicht gesehen. Wichtig für sie sind ja auch dicke Baumstämme, die sie als "Zahnbürste" benutzen. Das konnte man auf der alten Anlage sehr oft beobachten.
Leider befinden sich die Stämme immer noch auf der alten Anlage. Auf der neuen befindet sich nichts.






Jetzt beginnt auch wieder die Zeit der Regenbogenfarben, wie hier bei den Rasensprengern





Panzernashorn-Dame Narayani liebt es, unter dem Rasensprenger zu stehen. Sie dreht sich dabei, dass auch jedes Körperteil getroffen wird.







Auch der kleine Bison genießt die Dusche





Der Pelikan saß auf der Hecke ganz nahe vor den Besuchern



Er hat wunderschöne blaue Augen



Victor und Drumbo



In der Fasanerie gab es wieder kleine Hühnerküken zu sehen





Außerdem gibt es einen kleinen Kaptriel





Die Flußpferde genossen auch die Sonne



Die Mitbewohner, die Nyalas, verzogen sich lieber in den schattigen Graben





Der Weg von den Bären zu den Flußpferden war ja einige Zeit gesperrt, weil der Weg erneuert wurde. So sieht der Boden jetzt aus. Mit eingearbeiteten Rissen und Tierspuren . Außerdem ist der Boden relativ uneben, man kann auch sagen wellig.
Es läuft sich nicht wirklich gut darauf. Im Tierpark gibt es neuerdings auch solche Wege vor dem Affenhaus.






Ein Lichtblick war wieder unsere Fatou. Es war Fütterungszeit und Fatou lag hinten auf der Anlage in ihrem Strohbett. Als die Pflegerin sie rief, und ihr die Futterschüssel zeigte, kam sie sofort nach vorne. Ein Zeichen, dass Ihr Gehör und auch die Sehkraft noch ganz gut sind. Während sich die anderen Gorillas mit Gemüse begnügen müssen, bekam Fatou auch noch ein paar Weintrauben und Apfelstücke.
















Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.189
Registriert am: 07.07.2011


RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#2 von Brigitte ( Gast ) , 24.04.2019 12:29

Liebe Monika,

wunderschön ist wieder alles,eine feine Nachlese! Ich war vorigen Mittwoch da und hab schon wieder Sehnsucht..
Stand der kleine Blumentopf noch bei Knuti Träumerle?

Liebe Grüße von Brigitte.

Brigitte

RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#3 von water , 24.04.2019 15:13

Prima

 
water
Beiträge: 18.938
Registriert am: 14.02.2009


RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#4 von Ludmila , 24.04.2019 22:49

Liebe Monika,
Sango ist sehr aktiv. Ich befürchte seine Frauen haben genug vom Sex.
Katjuscha sieht gut aus. Ich freue mich immer Fatou munter zu sehen.

 
Ludmila
Beiträge: 12.534
Registriert am: 23.02.2009


RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#5 von UrsulaL , 25.04.2019 11:10

Liebe Monika, vielen Dank für Deinen Zoobericht und für die vielen, schönen Fotos und das Video.
Schön, dass es Fatou und Katjuscha gut geht. Darüber freue ich mich immer sehr.
Die kleinen Ziegen sind allerliebst.
Maisha ist immer noch sehr niedlich, obwohl sie schon tüchtig gewachsen ist.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.823
Registriert am: 20.06.2010


RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#6 von Laika , 25.04.2019 13:48

Liebe Monika,
schöne Bilder von deinem Zoorundgang hast du da gemacht.
Die kleinen Ziegenkinder sind total niedlich. Der Steinbock der da ein
Sonnenbad nimmt scheint sich wohlzufühlen.
Ich freue mich auch wieder Fatou zu sehen. Schön das sie von den Pflegern
mit besonderen Leckerlis verwöhnt wird. Katjuscha scheint sich
auch wohlzufühlen. Hoffentlich hat sie noch eine schöne Zeit vor sich.
Vielen Dank Monika

 
Laika
Beiträge: 1.223
Registriert am: 16.10.2010


RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#7 von Monika aus Berlin , 25.04.2019 19:05

@Brigitte , ich bin zwar beim Träumerle vorbeigegangen, aber einen Blumentopf habe ich nicht gesehen. Es kann natürlich sein, dass er dort gestanden hat, aber ich ihn übersehen habe. Tut mir leid.
Ich freue mich natürlich, dass es doch noch einige Mitglieder gibt, die sich noch über Fotos aus dem Zoo freuen, auch wenn kein kleines Eisbärchen dabei ist. Danke.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.189
Registriert am: 07.07.2011


RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#8 von Brigitte ( Gast ) , 25.04.2019 19:27

Danke,Monika,vielleicht stand er doch noch dort.Ich freu mich IMMER dolle über Fotos aus dem Zoo!!!

Liebe Grüße von Brigitte.

Brigitte

RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#9 von GiselaH , 26.04.2019 19:42

Liebe Monika,

es hat ein paar Tage gedauert, aber huete hatte ich endlich Zeit und Muße, mir deinen schönen Zoobericht anzuschauen.

Der österliche Zoo sieht wunderschön aus. Die Osterdeko und die unzähligen Blüten und das frische Frühlingsgrün passen wunderbar zusammen.
Eigentlich ist es kein Wunder, dass das traumhafte Wetter für Frühlingsgefühle bei vielen Tieren sorgt .
Bei seinen hübschen Frauen hat Sango jede Menge zu tun. Wie schön, dass er bei der Eroberung der Mädels so viel Geduld zeigt.
Ich freue mich sehr zu lesen und zu sehen, dass es Katjuscha und Fatou gut geht. Hoffentlich bleibt das noch sehr lange so.
Schade, dass Meng Meng und Plato im Rückwärtsgang unterwegs gewesen sind. Dafür sieht der malerisch in der Sonne liegende Steinbock besonder schön aus.
Die Zicklein und die anderen größeren oder kleineren Tierkinder sind allerliebst.

 
GiselaH
Beiträge: 26.019
Registriert am: 10.02.2009


RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#10 von Lukas , 27.04.2019 13:23

Liebe Monika, danke für die schönen Bilder!
Ich war auch am Osternsonntag im Zoo, es war schön, herrliches Wetter, viele Besucher aber nicht zu viele.
Ähnliche Szenen bei den Gorillas habe ich auch sehen können. Es war vermutlich den ganzen Tag so.
Katjuscha war auch in sehr guten Verfassung (am Samstag war sie eine Stunde im Wasser und war damit sehr beschäftigt, aufzuspringen um Efeublätter zu fangen – sehr schön!). Bei ihr am Gehege habe ich noch ein lustiges Gespräch hören können. Da war ein junges Pärchen. Die Dame deutet auf Katjuscha und fragt ihren Mann: „Ist das Hertha?“. Der Mann liest vielleicht mehr Zeitungen und hat richtig geantwortet: „Nein, Hertha ist noch ein Baby“.

Lukas  
Lukas
Beiträge: 99
Registriert am: 31.01.2019


RE: Ostersonntag im Zoo 23.04.2019

#11 von ConnyHH , 28.04.2019 18:08

Ach was war das jetzt für ein schöner Bilderreigen aus Eurem Zoo.

Absolut faszinierend, mit welch einer Ausdauer Sango hartnäckig sein Ziel verfolgt und es schlussendlich auch erreicht.
Ein wirklich toller Gorilla-Mann

Das Rückwärtslaufen beo Meng Meng wird wohl nie ganz aufhören. Ist halt' eine Marotte von ihr, aber nicht das Plato jetzt auch noch damit anfängt Kati schaut weiterhin fantastisch aus und ich freue mich über jedes Bild von ihr.

Anchali ist ja mächtig gewachsen und wenn ihr die Muttermilch noch schmeckt, warum nicht.

Das die Alpakas schon wieder umgezogen sind und kein für sie wichtiges Knabbermaterial vorhanden ist, ist weniger schön. Hoffentlich wird da alsbald nachgebessert.

Und Fatou ist eine echte Augenweide. Möge sie noch lange leben und sich weitesgehend einer guten Gesundheit erfreuen.

Auch hier wie immer lieben Dank für's Zeigen.

Liebe Grüsle

Conny



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.459
Registriert am: 04.02.2009


   

Prinzessin Hertha und ihre tollen Spielsachen 04.04.2019 m.Videos
Ganz schön frech, die kleine Hertha, m.Video 17.04.2019

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz