An Aus


RE: 5 Stunden toben und kein bißchen müde Hertha am 24.6.

#16 von Monika aus Berlin , 30.06.2019 22:33

Liebe Marion,

Deinen Bericht habe ich schon gesehen, aber es ist bei mir in der Wohnung einfach zu heiß um am PC zu sitzen. Ich bin die meiste Zeit unterwegs. Natürlich auch im Zoo und im Tierpark
Die "kleine" Hertha wächst zusehends.
Diesmal hast Du sie auch aktiv "erwischt". Die Beiden bekommen oft Eisbomben, gefrorenen Fisch und auch Melonen. Hertha klaut ihrer Mama meistens immer etwas.
Süß auf Deinen Fotos die Melonen-Schnute und Tatzen von Hertha.

Was die Varis betrifft, haben besonders die braunen diesen "stechenden Blick". Aber sie tun nichts. Wenn sie Kontakt möchten, kommen sie von ganz alleine. So wie auch bei Dir. Und das muss nicht heißen, dass sie gefüttert werden. Sie kommen auch so. Meistens morgens wenn es ruhig ist.
Was natürlich nicht ausschließt, dass es auch dumme Menschen gibt, die füttern. Wie auch andere Tiere . Bei den Eisbären wird immer wieder "Plastik-Müll" reingeworfen. Hertha hatte wohl letztens einen Nuckel gefunden. Und Tonja hatte sogar 80% von einem kleinen Plastikball gefressen, den sie zuvor ihrer Tochter weggenommen hat. Gott sei Dank ist nichts passiert. Ihr geht es gut.
Kein Wunder, dass man Tiere in Zukunft fast nur noch hinter Glasscheiben beobachten kann.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.218
Registriert am: 07.07.2011


RE: 5 Stunden toben und kein bißchen müde Hertha am 24.6.

#17 von HeidiHH , 02.07.2019 17:04

Zitat
Mein Gedanke war gestern öfter... der arme Eisbären Mann, der einmal auf Hertha trifft.



Der muss noch geboren werden.


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.242
Registriert am: 17.03.2016


RE: 5 Stunden toben und kein bißchen müde Hertha am 24.6.

#18 von ConnyHH , 07.07.2019 11:11

Hallo liebe @SpreewaldMarion
Du hast einen ganz grossartigen Bericht geklöppelt und tolle Bilder mitgebracht. Ich frage mich immer wieder was Hertha wohl mit der Muttermilch aufgenommen hat, so wild, ungestüm und energiegeladen wie sie ist... Sehr interessant finde ich in diesem Zusammenhang auch, was die Pfleger beim Eisbären-Talk dazu erzählt haben. Sie ist eine echt wilde Hummel und das Tonja manchmal mehr als einm Fragezeichen in ihrem hübschen Gesicht hatte, kann ich mir lebhaft vorstellen.

Vielen Dank fürs Teilhaben lassen.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.505
Registriert am: 04.02.2009


   

Hertha, die Baumscheibe und die Playmobilfigur
Eigentlich wollte ich diesmal im Tierpark nicht fotografieren, aber....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz