Zoo Moskau: Mitarbeiterin hält Eisbären mit Schaufel & Besen in Schach

#1 von Ludmila , 01.07.2019 11:19

Im Moskauer Zoo hielt eine Mitarbeiterin einen Eisbären mit einem Besen und einer Schaufel in Schach
30 июня 2019 / 15:33

Zitat
Eine Überwachungskamera hat letzten Freitag, den 28. Juni 2019, einen Vorfall mit einer Zoo-Mitarbeiterin und einem Eisbären aufgezeichnet. Nach Angaben des Autors des Videos ereigneten sich der Vorfall im Zoo Moskau.

Das Filmmaterial zeigt, dass der Eisbär während der Reinigung in die Voliere eingebrochen ist. Der Eisbär näherte sich der Mitarbeiterin, aber sie behielt ihre Gelassenheit und war in einer schwierigen Situation nicht verwirrt.

Die Frau stellte einen Besen und eine Schaufel vor sich aus - das Einzige, was sie dem Bären entgegensetzen konnte. Das Raubtier zog sich zurück, näherte sich aber bald wieder der Frau.

Nach einer Weile gelang es der Frau einen Rückzug zum Ausgang zu beginnen. Sie versuchte dem Tier nicht den Rücken zu kehren, um es nicht zum Angriff zu provozieren.
Dadurch verließ die Mitarbeiterin die Voliere sicher.



Es gibt auch ein Video vom Vorfall:






Quelle: und kpl. russischer Bericht:
https://www.vesti.ru/doc.html?id=3163306...zcTrWiSwC74Fx18

 
Ludmila
Beiträge: 12.532
Registriert am: 23.02.2009

zuletzt bearbeitet 02.07.2019 | Top

RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#2 von water , 01.07.2019 13:05

dolles Ding

 
water
Beiträge: 18.938
Registriert am: 14.02.2009


RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#3 von GiselaH , 01.07.2019 21:01

Wahnsinn .
Großartig, wie die Frau die Nerven behält.

 
GiselaH
Beiträge: 26.017
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#4 von Lukas , 01.07.2019 22:06

Erstaunlich!
Ich habe über google schnell recherchiert, und die Anlage scheint tatsächlich die in Moskau zu sein.
Wenn die Infos von
https://ullijseisbaeren.wordpress.com/ei...und-kasachstan/
aktuell sind, leben derzeit zwei Bären in Moskau:
Wrangel (Wolodjas Vater) und Murma (Tonjas Mutter).
Welcher von den Beiden könnte im Video zu sehen sein?

PS
In den Kommentaren auf youtube steht, es handele sich um Murma

Lukas  
Lukas
Beiträge: 99
Registriert am: 31.01.2019

zuletzt bearbeitet 01.07.2019 | Top

RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#5 von Nordlandfan38 , 01.07.2019 23:11

Unglaublich, was diese Tierpflegerin in solch einer gefährlichen Situatin geleistet hat! Einfach bewundernswert! Sogar an das hat sie gedacht: rückwärts zum Ausganng gehen! Das ist mal ein Beispiel für alle Tierpfleger und besonders für die Auszubildenden!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.969
Registriert am: 27.05.2009


RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#6 von Lukas , 01.07.2019 23:41

Der Vollständigkeit halber muss man auch sagen, dass die beiden Moskauer Bären schon ziemlich alt sind, und deswegen vielleicht auch nicht besonders aggressiv. Wrangel wurde 1990 und Murma 1991 geboren.

Aber das bleibt zweifelsohne eine gefährliche Situation.

Lukas  
Lukas
Beiträge: 99
Registriert am: 31.01.2019

zuletzt bearbeitet 01.07.2019 | Top

RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#7 von ConnyHH , 02.07.2019 00:33

Wow, mein lieber Scholli.... Beim Gucken des Videos bekommt man zunächst Schnappatmung und Schwitzehände, doch die Tierpflegerin macht alles richtig und verhält sich vorbildlich. Dieses Video sollte als Schulungszweck für Tierpfleger weltweit dienen.

Danke für's Einstellen, @Ludmila



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.459
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 02.07.2019 | Top

RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#8 von Ludmila , 02.07.2019 09:12

@ConnyHH
Ich glaube doe Putzfrau hatte ein großes Glück gehabt. Murma war nicht wirklich aggressiv und ließ sich vin der 2. Person ablenken.

 
Ludmila
Beiträge: 12.532
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#9 von ConnyHH , 02.07.2019 09:14

@Ludmila
Ja und ganz viele Schutzengel...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.459
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#10 von HeidiHH , 02.07.2019 11:46

Wow, die Nerven möchte ich haben.
Gott sei Dank ist alles gut gegangen


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.224
Registriert am: 17.03.2016


RE: Zoo Moskau - seltsame Geschichte

#11 von UrsulaL , 02.07.2019 12:23

Bewundernswert wie besonnen die Tierpflegerin reagiert hat.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.822
Registriert am: 20.06.2010


   

Zoo Perm - Seriku aus der Plastiktonne befreit
Zoo Leningrad in St. Petersburg: Haarchaana ist umgezogen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz