Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#1 von Monika aus Berlin , 10.03.2020 19:41

Es gab im Januar und Februar 2020 schon einigen Nachwuchs im Zoo und auch im Tierpark.
Aber erstmal einige aktuellen Fotos, die ich heute von Kati aufgenommen habe.


Gut sieht sie aus



Und dann die Überraschung. Kati hat ein Entenpärchen als Untermieter. Sie lief ganz dicht an die beiden Enten vorbei, und auch wieder zurück. Auch die Enten waren ganz relaxt. Anscheinend kennen sie sich schon ein paar Tage. Vielleicht ist Kati auch Vegetarier geworden.









Wie ich ja in meinem letzten Bericht schon angekündigt hatte, gibt es Nachwuchs bei den Alpakas. Jessi hat am 19.02.2020 einen Jungen zur Welt gebracht. Ob er inzwischen einen Namen hat weiß ich leider nicht.



Die Alpakas wohnen zurzeit auf der kleinen Anlage wo Esel Benny vorher gewohnt hat. Benny ist auch umgezogen. Ich hoffe, dass die Alpakas bald eine schönere und vor allem ruhigere Anlage bekommen, denn sie leben zurzeit mitten in einer Baustelle in der Nähe des Nashornhauses.





Papa Quito braucht dringend einen Friseur. Er sieht ja kaum mehr etwas.



Quito scheint seinen Sohn zu lieben. Er hat so niedlich mit ihm gespielt. Ein Video davon gibt es am Ende des Berichtes.















Ben (rechts im Bild), der ältere Sohn von Jessi, lebt jetzt gemeinsam mit seinen Stiefgeschwistern Miley und Dörthe kurz vor dem Erweiterungsgelände.



Den vier kleinen Erdmännchen geht es auch gut. Inzwischen spielen und raufen sie schon gemeinsam. Auch hiervon gibt es am Schluss ein kurzes Video





Panzernashorn Karl sucht den Kontakt zu den Besuchern. Betty und Karl sind wegen des Baulärms auch oft im Haus. Da der Umbau im Tierpark noch nicht begonnen hat, hätten die Beiden noch auf jeden Fall bis zum April 2020 dort bleiben können. Da hätten sie nicht nur mehr Platz, sondern auch viel mehr Ruhe.



Pit und Paule wachsen und gedeihen. Sie werden von Tag zu Tag frecher, und knabbern auch schon mal an Obst und Gemüse.





Shetlandpony Vroni mit ihrer Mitbewohnerin. Sie scheinen noch ein Schaf dazu bekommen zu haben. Ich habe erst Zuhause auf dem Foto entdeckt, dass links hinter Vroni noch jemand liegt. Sieht aus wie ein Schaf.



Die Anlage der Barasinghas (Hirschart) war leer. Wie ich erfahren habe, sind sie in den Tierpark gezogen.

Hier in ihrem neuen Gehege im Tierpark. Ich habe sie vorgestern im Tierpark besucht.



Was sich diese drei Damen wohl zu erzählen hatten?



Es scheint jedenfalls lustig gewesen zu sein.



Benny





Die Fleckschnabelpelikane im Tierpark haben doppelten Nachwuchs, der im Februar 2020 geboren ist.













Leider etwas schwer zu erkennen. Der Kleine hat einen großen Fisch im Schnabel. Man konnte gar nicht so schnell gucken, da hatte er ihn auch schon verschluckt. Das war schon faszinierend.





Der Aufpasser an der Scheibe. Er bummerte mit seinem Schnabel auch mal an die Scheibe, wenn ihn etwas störte.



Dreifacher Nachwuchs bei den Chaco-Pekaris. Auf diesen Fotos sind sie eine Woche alt.











Kaukasus-Zebu





Dreifacher Nachwuchs bei den Hissar-Schafen





Und auch im Streichelzoo gibt es schon Nachwuchs bei Ziegen und auch bei den Schafen





Die Flamingos sind noch in ihrem Winterquartier





Im Kaninchengehege gibt es schon Ostereier



Die drei Poitou-Esel und ein Pony





Mähnenwolf



Die kleine Ella ist auch schon groß geworden



Die Flug-Show hat zurzeit noch Winterpause. Ab und zu sieht man aber einen Falkner mit einem Greifvogel auf der Kiekemal-Bühne



Löffelhunde



Edgar ist ein Lausbub



Schmusende Nymphensittiche





Neugierige Degus



Kurzohrrüsselspringer



Buschschliefer



Schneeleoparden





Die Stachelschweine hatten auf ihrem Dach Besuch von einem Pfau.





Die Laufente beobachtete das Eichhörnchen





Video vom Alpaka-Nachwuchs



und ein Video von den spielenden Erdmännchen. Viel Spaß




Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.195
Registriert am: 07.07.2011


RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#2 von Ludmila , 10.03.2020 20:58

Liebe Monika,
Kati sieht gut aus
Das Alpakakind ist niedlich. Der Vater spielte mit ihm sehr lieb.
Die Erdmännchen wachsen schnell.
Pit und Paule sind super niedlich.

 
Ludmila
Beiträge: 12.641
Registriert am: 23.02.2009


RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#3 von Nordlandfan38 , 11.03.2020 23:56

Hallo Monika!

Das ist ja wieder eine ganz tolle Foto-Ausbeute mit herrlichen Fotos, vielen Nahaufnahmen und den 2 eindrucksvollen Videos! Vielen Dank für das Einstellen dieser Ausbeute!!!

Das ist ja prima, daß Kati ein Enten-Pärchen als Untermieter bei sich duldet, ohne ihnen was zu tun! Hoffentlich bleibt das so! Die Alpakas sehen ja süß aus! Besonders der Papa Quito! Und die Jungen, natürlich! Im Video ist bei denen sehr viel Bewegung drin, super! Die Erdmännchen sind echt niedlich! Und erst mal das Video von denen. Die sind ja darin so arg beschäftigt! Daß die nicht außer Puste sind, so schnell, wie die sich bewegen! Die Panda-Babies sind einfach entzückend anzusehen! Auch von den anderen Vier- und Zweibeinern, die dann auch noch zu sehen sind, hast Du wunderschöne Aufnahmen gemacht!
Die Fleckschnabelpelikane habe ich noch nie vorher gesehen! Muß ich auch mal aufsuchen! Deren Küken sind sehr schön anzusehen! So viele Junge von den unterschiedlichsten Tieren hast Du uns mit Fotos nahe gebracht! Super! Die Chaco-Pekaris sind aber noch sehr klein! Niedlich!
Ich bin echt begeistert! Das Foto mit Dir vor dem Flamingo-Innengehege ist ja super!
Und noch weitere so viele schönen Tiere hast Du per Foto festgehalten! Der Pfau muß unbedingt noch erwähnt werden! Auch der Blick ins weit aufgerissene Maul des Schneeleoparden und erst recht die klasse Luxuswohnung des Spätzchens zum Schluß!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.057
Registriert am: 27.05.2009


RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#4 von Lukas , 12.03.2020 00:32

Liebe Monika,
danke für die schönen Bilder!
Ich habe am letzten Wochenende den Alpaka-Nachwuchs endlich sehen können, das Kleine sieht sehr gut aus.
Mit den Pferden auf dem Erweiterungsgelände wohnt ein Coburger Fuchsschaf vom Streichelzoo, das könnte der Bock sein.

Lukas  
Lukas
Beiträge: 100
Registriert am: 31.01.2019


RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#5 von UrsulaL , 12.03.2020 16:31

Liebe Monika,
schön, dass es Kati weiterhin gut geht. Hoffentlich brüten die Enten nicht auf ihrer Anlage. Aber letztes Jahr ist es ja auch gut gegangen.
Der Alpaka-Nachwuchs ist total goldig. Quito scheint sehr stolz auf seinen Sohn zu sein . Vielleicht findet sich jemand, der ihm den Pony schneidet . Jessi ist eine Hübsche.
Das Foto von den drei älteren, schwarzen Alpaka-Kindern gefällt mir ganz besonders.
Jetzt wird es nicht mehr lange dauern, und die Flamingos dürfen endlich wieder ins Freie.
Edgar ist tüchtig gewachsen.
Ich finde, die Löffelhunde sind schöne Tiere.
Die Nymphensittiche mögen sich sehr.
Vielen Dank für den schönen Bericht, für die tollen Fotos und Videos .
Alle Tierkinder sind sehr niedlich.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.956
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 12.03.2020 | Top

RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#6 von water , 15.03.2020 14:16

Schöne Fotos liebe Monika. Ich hatte vorletzte Woche auch das Glück einen Klassenausflug dorthin zu machen und Pit und Paule in Hochform zu sehen.

 
water
Beiträge: 18.944
Registriert am: 14.02.2009


RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#7 von Monika aus Berlin , 15.03.2020 19:09

@Nordlandfan38 , leider ist einer der beiden Pelikane auf die Krankenstation bekommen. Eine Stammbesucherin bei den Pelikanen, hat mir erzählt, dass der eine Kleine Probleme mit einem großen Fisch hatte. Jedenfalls bekam er ihn wohl nicht richtig runtergeschluckt, und raus kam er wohl auch nicht mehr. Ein Pfleger wurde gerufen, der sich sofort um den kleinen Pelikan kümmerte. Er soll sich bei dieser Aktion auch im oder am Kehlsack etwas verletzt haben. Ich hoffe, der Kleine wird wieder gesund.

Bei den obigen Bildern im Bericht sieht man ja, wie der eine Kleine einen großen Fisch im Schnabel hatte. Ich war schon erstaunt, wie schnell so ein großer Fisch in so einen kleinen Pelikan verschwindet. Da ging noch alles gut.

Seinem Geschwisterchen geht es gut. Ich war heute dort und erstaunt, wie schnell so ein Pelikan innerhalb einer Woche wächst.







@UrsulaL , die Flamingos sind inzwischen auch wieder auf der Freianlage.
Ich würde Quito gerne den Pony schneiden.

@lukas, danke für die Info vom Coburger Fuchsschaf.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 8.195
Registriert am: 07.07.2011


RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#8 von Ludmila , 15.03.2020 20:42

Liebe Monika,
die kleine Pelikane sind hübsch

 
Ludmila
Beiträge: 12.641
Registriert am: 23.02.2009


RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#9 von UrsulaL , 16.03.2020 16:05

Liebe Monika, hoffentlich wird der kleine Pelikan wieder gesund.

Danke, für die Info zu den Flamingos.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.956
Registriert am: 20.06.2010


RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#10 von Nordlandfan38 , 17.03.2020 23:37

Hallo Monika!

Das tut mir leid mit dem einen kleinen Pelikan! Ein Glück, daß eine Stamm-Besucherin sofort einen Tierpfleger zu Hilfe geholt hat! So was wie ihm passiert ist, das muß was furchtbares sein! Das ist ja so was wie ersticken! Der arme Kleine! Hoffentlich wird er wieder gesund!
Danke für die schönen Fotos von den Pelikanen. Sind toll geworden, besonders das 2 Foto ist echt originell!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.057
Registriert am: 27.05.2009


RE: Nachwuchs im Zoo und Tierpark, Kati und ihre Mitbewohner u.m. , mit Videos 10.03.2020

#11 von GiselaH , 18.03.2020 19:38

Hallo Monika,

heute habe ich mir endlich die Zeit für deinen langen und schönen Zoo- und Tierparkbericht genommen und in aller Ruhe Bild für Bild angeschaut.
Die Videos müssen noch warten. Aber irgendwann finde ich Zeit und Muße dafür.

Über die Bilder von Katjuscha habe ich mich sehr gefreut. Die alte Dame ist wirklich noch wunderbar aus.
Wie lieb von ihr, dass sie die Enten auf ihrer Anlage wohnen lässt. Vielleicht freut sie sich ja über die muntere Gesellschaft.

Jessi und ihr kleiner Junge sehen sehr niedlich aus. Papa Quito hat eine scharfe Frisur .
Von der Fellfarbe her ist das Kind fast ein Spiegelbild seines Papas. Nur das Gesicht scheint ihm die Mama vererbt zu haben.

Auch von den anderen Tieren hast du schöne Fotos gemacht. Besonders süß finde ich die vielen Tierkinder. Davon gibt es zurzeit ja jede Menge.

Am Ende habe ich gelesen, dass einer der kleinen Pelikane krank ist. Ich drücke ganz fest die Daumen, dass er sich wieder vollkommen erholen kann.

 
GiselaH
Beiträge: 26.161
Registriert am: 10.02.2009


   

Mach`s gut Plato 15.03.2020
Katjuscha, Fatou&Co. mit Videos 16.02.2020

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz