Zoo Chabarowsk - Eisbär Chabar ist gestorben

#1 von Ludmila , 02.06.2021 20:36

https://hab.mk.ru/social/2021/06/01/v-zo...JYWzJvZ-FqAlKdY

Chabar-Eisbär stirbt im Zoo bei Chabarowsk

Das Gehege, in dem der Bär das Publikum mit Schwimmen begeistert hat, ist leer geworden, der Körper des Tieres zur Untersuchung geschickt.



Traurige Nachrichten kamen aus dem Zoo bei Chabarowsk. Chabar, der Eisbär, ein Liebling der Stadtbewohner und der Star des örtlichen Zoos, ist verstorben. Der massige Eisbär inszenierte Showeinlagen in einem riesigen Schwimmbecken und feierte mit den Gästen seinen Geburtstag, für den er eine besondere Torte bekam. Leider ist der Eisbär Ende Mai gestorben. Die Umstände seines Todes werden von Experten geklärt.

- Der Bär war ein Eigentum des Moskauer Zoos. Wir haben dorthin gerufen, weil der Bär behandelt werden musste. Wir kontaktierten einen Zoo-Berater per Video-Link, bekamen einen Termin und erfüllten alle erforderlichen Prozeduren. Leider ist der Bär am 30. Mai gestorben. Wir werden in der Lage sein, detaillierte Informationen zu verkünden, wenn das Gutachten durchgeführt wird, - kommentierte die Situation Generaldirektor des Zoos Elena Mirogorodskaya.

Es ist auch anzumerken, dass bisher weder vorläufige Todesursachen noch Vermutungen über das Geschehen bekannt gegeben wurden. Es ist bekannt, dass sich auch Mitarbeiter der Umweltstaatsanwaltschaft mit der Situation befassen werden. Die Tierleiche wurde zur Untersuchung in das Labor des Moskauer Zoos geschickt, wo ein Gutachten erstellt werden wird. Die Ergebnisse werden auch zum Kennenlernen in den Zoo von Chabarowsk geschickt.

Erinnern Sie sich: Khabar-Bär wurde aus dem Moskauer Zoo nach Chabarowsk gebracht, als er 2,5 Jahre alt war. Ende des Jahres 2020 feierte der Eisbär seinen sechsten Geburtstag. Übrigens: In Gefangenschaft werden arktische Raubtiere bis zu 35 Jahre alt. Während er im Priamursky-Zoo war, suchte er nach einer Braut, aber leider geschah der Tod des Raubtiers plötzlich. Übrigens war Chabar eines der wenigen Tiere, die einen eigenen Instagram-Account haben. Stimmt, der letzte Beitrag dort handelt von der Feier des fünften Geburtstags des Bären.

 
Ludmila
Beiträge: 13.129
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoo Chabarowsk - Eisbär Chabar ist gestorben

#2 von Ludmila , 02.06.2021 20:37

https://ria.ru/20210602/prichina-1735222...ifRaUlSGBp5yOdU

Chabarowsk nennt mögliche Ursache für den Tod eines Bären in einem Tierpark



KHABAROVSK, 2. Juni - RIA Novosti. Chabar, ein sechsjähriger Eisbär, der im W.P. Sysojew Priamurskij Zoo in Chabarowsk gestorben ist, wurde möglicherweise durch Futter vergiftet, teilte die Kontrollstation für Tierkrankheiten der Stadt Chabarowsk gegenüber RIA Novosti mit.

"Der Bär starb am 30. Mai. Der Zoospezialist sagte, dass der Bär krank war und sich übergeben musste. Die Autopsie wurde gemeinsam mit einem Spezialisten aus Moskau am 31. Mai durchgeführt. Vorläufig könnte es eine Lebensmittelvergiftung gewesen sein. Wenn er im Zoo richtig gefüttert worden wäre, würden die Leute hingehen und alles werfen, obwohl bekannt ist, dass man das nicht tun soll. Ein Autopsiebericht ist in Vorbereitung, die genauen Gründe werden später bekannt gegeben. Es ist möglich, dass noch einige zusätzliche Untersuchungen notwendig sind", sagte die Abteilung.

Nach Angaben der Zooleitung war der Bär Eigentum des Moskauer Zoos, und die Haltungsbedingungen für das Raubtier entsprachen denen des Moskauer Zoos. Es wird angegeben, dass Khabars Ernährung Fleisch, Fisch, Gemüse, Früchte und Fischöl beinhaltete.

"Bei den ersten Anzeichen der Krankheit des Bären kontaktierten die Spezialisten den Kurator des Moskauer Zoos für die Zucht und Erhaltung von Eisbären in Gefangenschaft... Das Tier wurde einer symptomatischen Behandlung zugeführt", versicherte die Einrichtung.

Die genaue Postmortal-Diagnose des Eisbären wird nach der histologischen Untersuchung von pathologischem Material in einem Moskauer Zoolabor bekannt gegeben.
Wie die Umweltstaatsanwaltschaft des Bezirks Chabarowsk gegenüber RIA Novosti mitteilte, gehen die Ermittlungen zum Tod des Raubtiers weiter.
Khabar Bär wurde am 10. November 2014 geboren. Im April 2017 wurde er im Priamursky-Zoo angesiedelt. Zum Zeitpunkt seines Todes war er 6,5 Jahre alt. Die durchschnittliche Lebenserwartung dieser Raubtiere in Gefangenschaft erreicht 25-35 Jahre (Langlebigkeitsrekord - 45 Jahre). In Russland ist der Eisbär seit 1956 im Roten Buch aufgeführt.

 
Ludmila
Beiträge: 13.129
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoo Chabarowsk - Eisbär Chabar ist gestorben

#3 von GiselaH , 03.06.2021 20:12

Vielen Dank für diese zusätzliche information.
Wenn ich es richtig verstehe, dann könnte es sein, dass der Bär durch Futter vergiftet wurde, dass Besucher ins Gehege geworfen haben?

Ich finde gut, dass man der Sache wirklich auf den Grund geht und weitere Untersuchungen vornimmt.

 
GiselaH
Beiträge: 26.837
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Chabarowsk - Eisbär Chabar ist gestorben

#4 von Ludmila , 03.06.2021 20:45

@GiselaH
Der Bär starb durch die Vergiftung. Wahrscheinlich hat jemand etwas vergiftetes dem Bär geworfen. Wahrscheinlich ein Besucher. Mehr kann man nicht sagen. Ich finde das schrecklich.

 
Ludmila
Beiträge: 13.129
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoo Chabarowsk - Eisbär Chabar ist gestorben

#5 von GiselaH , 03.06.2021 21:42

Ich finde das auch schrecklich.

 
GiselaH
Beiträge: 26.837
Registriert am: 10.02.2009


   

Zoo Moskau - der Eisbärin aus Jakutien geht es gut
Zoo "Orto Doidu" Yakutsk - Eisbär Almaz ist ein Jahr alt

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz