RE: BZ am Sonntag - "Knut soll Papas Frauen erben"

#16 von GiselaH , 31.12.2009 14:07

Hallo isle,

ich bin von Grund auf ein unverbesserlicher Optimist!

Was Knut betrifft und den abgefahrenen Zug - das halte ich für eine ralistische Einschätzung.
Mein Traum wäre wirklich, er käme mit Giovanna in das schöne Gehege nach München. Wir würden auch weiterhin wissen, wie es ihm geht und Fotos zu sehen bekommen.
Ich glaube aber, nachdem der Zoo die hohe Summe für seinen Kauf bezahlt hat, wird er in Berlin bleiben. Damit ist ihm das tolle Zooeisbärleben, das ich ihm so sehr gewünscht hätte, genommen worden.
Ich habe mir vor wenigen Tagen das Video von Wilbär und Ewa im Schnee angesehen. Da kommen einem fast die Tränen, so freut man sich für die Bären. Es gibt auch andere Eisbärgehege, die sehr schön sind oder sehr schön werden - nur leider alles nichts für Knut :-( .
Eine Modernisierung einer der beiden Anlagen in Berlin wäre ein Traum. Aber da gibt es noch so viele andere, noch dringendere "Baustellen" und da hat ein Zoo im Interesse aller Tiere zu entscheiden. Ich glaube die Eisbäranlagen stehen nicht besonders weit oben auf der Dringlichkeitsliste.

Ansonsten werde ich mich auch nicht mehr so heiß machen an diesem Thema. Ich werde die Entwicklung aber sehr aufmerksam beobachten und genau hinschauen.
Wir haben viel zu wenige (oder keine?) Informationen, was wirklich vorgesehen ist. Da stochert man im Nebel und macht sich und andere völlig verrückt.

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 27.005
Registriert am: 10.02.2009


RE: BZ am Sonntag - "Knut soll Papas Frauen erben"

#17 von Isle ( gelöscht ) , 31.12.2009 14:37

Den Dringlichkeitsgrad bestimmen aber auch fortschrittlich denkende Führungskräfte mit Entscheidungsgewalt und Interesse für wichtige Themen mit !
Ich könnte mir manchmal die Haare raufen :autsch: .

Sei herzlich gedrückt von isle

Isle

RE: BZ am Sonntag - "Knut soll Papas Frauen erben"

#18 von Nordlandfan38 , 31.12.2009 19:32

Hallo Gisela,
Du schriebst:" ...nachdem der Zoo die hohe Summe für seinen Kauf bezahlt hat, wird er in Berlin bleiben."
Ach weißte, das Geld kann sich ja "der Zoo" von dem anderen Zoo auszahlen lassen, der Knut mit Gianna übernehmen will, falls das der nachfolgende Zoo das tun möchte. Ein solches Zugmittel läßt sich ein anderer Zoo sicher nicht gern entgehen. Knut bringt Geld, auch wenn er anderswo wäre.
Der Berliner Zoo kann dieses Geld sicher für irgend was anderes verwenden, nur nicht für ein zu erneuerndes, schöneres großes Eisbärgehege...
Und letzten Endes kann ein Zoodirekor bestimmen, was mit den Tieren werden soll. Ist doch leider so! Oder nicht? Von wem läßt sich denn der jetzige Direktor rein reden?

Gruß,
Nordlandfan

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.409
Registriert am: 27.05.2009


   

Knut und Gianna tollen im Schnee
Knut bleibt Magnet für Besucher des Berliner Zoos

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz