RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#1 von agi , 13.08.2010 15:08

Hallo,

hier neues Lesefutter für die Eisbär-Narrischen
http://raubtiere.suite101.de/article.cf ... m-abschied


Mit gaaaaaaanz entzückenden Babybildern von Arktos und Nanuq

agi

 
agi
Beiträge: 2.638
Registriert am: 15.02.2009


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#2 von GiselaH , 13.08.2010 22:07

Liebe agi,

das ist ein wunderbarer Artikel. Ich habe ihn förmlich verschlungen und auch die Fotos sind sehr schön.
Eisbären haben keinen leichten Start ins Leben, aber die Natur hat sie sehr gut mit allem Notwendigen ausgestattet. Das Allernotwendigste in meinen Augen ist und bleibt ihre liebevolle Mutter :-P .

Die Trauer der Eisbären um ihre verstorbenen Jungen berührt mich sehr. Wer meint, das sind ja nur Tiere und die haben keine Gefühle, der hat noch nie Aufnahmen einer trauernden Bärin und die verzweifelten Versuche, ihr Junges zum Aufstehen zu bewegen, gesehen.

Gisela

 
GiselaH
Beiträge: 26.021
Registriert am: 10.02.2009


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#3 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 14.08.2010 01:58

Liebe Agi

Sehr gut geschriebener, leicht verständlicher Artikel mit schönen Fotos. Es gibt immer noch etwas, das man dazu lernen kann. :top:

Grüsse Crissi :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#4 von Ulli J , 15.08.2010 09:27

Hallo Agi,

auch dieser Artikel hat mir gut gefallen. Bei dem Absatz zur Trauer ist mir Huggies eingefallen, wie sie nach dem Tod von Swimmer reagiert hat. Ich finde es gut, dass man auch in Zoos den Tieren - in diesem Fall der Eisbärenmutter Gelegenheit gibt sich von dem toten Jungtier oder in anderen Fällen dem toten Herden- oder Gruppenmitglied zu verabschieden.
:winkewinke:

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#5 von agi , 15.08.2010 09:59

Hallo Ulli,

ja, da herrscht in einigen Zoos wirklich ein guter Geist.
Bei den Menschenaffen wurde dies ja schon lange praktiziert, da wurde der Trauer Raum gegeben. Aber umso schöner ist es, dass man auch anderen Tieren immer wieder auch Empfindungen , die über den Alltag hinaus gehen, zutraut.

agi

 
agi
Beiträge: 2.638
Registriert am: 15.02.2009


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#6 von Gelöschtes Mitglied , 15.08.2010 11:37

Danke Dir, liebe agi,
für den berührenden Bericht, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es, nicht nur bei Eisbären, eine große Trauer um verstorbene Kinder oder Partner gibt.
Es passt jetzt vielleicht nicht hierher, aber ich hatte vor Jahren ein Hundepärchen,sie liebten sich inniglich.Sie starb viel zu früh, er wurde krank vor Trauer und starb 2 Monate
später. In der Familie ein großes Entsetzen.
Ich glaube daran, dass Tiere einen Verlust spüren und sich demzufolge so oder so verhalten, bis zum Tode.

Danke nochmals

von anne


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#7 von Frans , 15.08.2010 14:14

Hallo Agi,

Ein sehr informatives und auch berührendes Artikel! Danke dafür. Es zeigt auch, das es Einheit in Verschiedenartigkeit gibt. Sorge, Obhut, Verlust, es sind keine exlusiv-Menschliche Eigenschaften. Eigentlich ist es befremdend, find euch nicht, das wir an solche Sachen bei Tieren nur glauben wenn es wissenschaftlich überprüft ist?

Es folgt nähmlich, und ganz logisch, auch aus der Evolutions-Theorie von Darwin. Wer diese Theorie unterschreibst, und annehmt, das Menschen von Tiere (Affen) abstammen, sagt damit eigentlich automatisch, das es sich bei das unterschiedliche Verhalten von Menschen und Tiere Änlichkeiten gibt. Dennoch hat es bis 1990 gedauert, bis man juridisch festgelegt hat das Tiere keine Sachen sind. Der Evolutions-Theorie ist aber schon 150 Jahren alt ...

So kan man sich auch abfragen, warum wir noch immer die Fauna auf Erde einteilen in 'Menschen' und 'Tiere'. Wenn der eine Art von der andere abstammt, ist das ein kunstmässiges Unterschied, das nicht wirklich richtig stimmt.

Und vielleicht sollen wir auch einmal darüber nachdenken, das das Unterschied 'Mensch-Tier' kein Recht tut an den unglaubige Vielfältigkeit der es auf Erde gibt: Von Amoebe bis Insekt, von Vogel bis Wal, von Bakterie bis Eisbär - soll es eigentlich nicht nur in der Zoologie aber auch in der 'normalen' Sprache ein deutlicher Unterschied geben? In der Biologie sprechen wir alle von Wälder, Felder und Weiden, und nicht nur von 'Grün' ... Aber alle Fauna nennen wir einfach 'Tiere' ...

Was ist das praktische Nutz davon, sollt euch vielleicht fragen. Fast Nichts, denke ich. Aber ein logischer (und vielleicht respektvoller) Beobachtung von der Wirklichkeit rundum uns, das kann doch auch nicht Falsch sein! :D

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 14.817
Registriert am: 13.02.2009


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#8 von Gelöschtes Mitglied , 15.08.2010 16:38

Hallo agi
vielen Dank für diesen
sehr lehrreichen Artikel und die schönen Fotos.
:winkewinke: cleo


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#9 von agi , 15.08.2010 19:31

Cleo, Frans, Anne, Ulli, Crissi und Gisela


Danke für euer Echo!

und Anne: Das habe ich auch schon von anderen Tierfreunden gehört, die sehr liebevolle Pärchen hatten, dass der Partner dem anderen dann bald über die Regenbogenbrücke nachfolgte.
Ist bei Menschen auch oft der Fall und -um mit Frans zu sprechen - Mensch-Tier, wo ist da groß der Unterschied?

:winkewinke:
agi

 
agi
Beiträge: 2.638
Registriert am: 15.02.2009


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#10 von babs , 16.08.2010 17:41

Hallo Agi,
mit großem Interesse habe ich den Beitrag gelesen!
Er ist sachlich und sehr gut verständlich geschrieben!
Kurz, bündig und mit allem bedacht was wichtig ist.

DANKE für meine persönliche Horizonterweiterung!

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.649
Registriert am: 31.07.2009


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#11 von Goldammer , 16.08.2010 20:29

N'Abend, Agi!

Ich spreche jetzt einfach mal mit Frans' Worten

Zitat
Ein sehr informatives und auch berührendes Artikel!


Und auch dem, was er sonst dazu schreibt, kann man sich anschließen. Schön, dass man bei Dir alles so fein nachlesen und seine Bildungslücken oder -halbwissen schließen kann.
Danke!

Goldie


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Artikel zu der Eisbärkinderstube

#12 von ConnyHH , 27.08.2010 15:49

Hallo liebe Agi,

ich gebe zu, ich habe ein wenig hinterhergehangen :oops: und es heute nun endlich geschafft, die letzten beiden Artikel

- "Babykriegen" von Giovanna & Co.

sowie

Artikel zu der Eisbärkinderstube

auf einen Schlag zu lesen. :dance:

Es war wie immer ein Genuss und ich habe auch wieder einiges dazugelernt. :supi:

Hab ganz lieben Dank für's Einstellen !!! :top: :clap: :top: :clap:

:winkewinke:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.459
Registriert am: 04.02.2009


   

Die Roten Varis - Handaufzuchten aus Schönbrunn
Artikel zum "Babykriegen" von Giovanna & Co

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz