RE: Wilbär-Besuch - womöglich ein Abschied?

#1 von Danielle ( gelöscht ) , 01.05.2009 12:43

Liebe Knutits-Freunde,

gestern Vormittag habe ich mir ein Zeitfenster erkämpft und war für zweieinhalb Stunden in der Wilhelma. :D Sicher wisst Ihr schon, dass Wilbärs Tage dort gezählt sind. Es hängt ein Schild an seinem Gehege, das den Abschied ankündigt und den Zeitpunkt "Mai" begründet. Ich finde das sehr gut, denn die Spekulationen haben ein Ende und man versteht auch die Beweggründe der Wilhelma, ihn jetzt von seiner Mutter zu trennen.

Jedenfalls habe ich unter diesen Gesichtspunkten keine anderen Tiere besucht, sondern ich bin direkt zu Wilbär. Zuerst war er nicht besonders aktiv, aber das machte gar nichts. Es gab nämlich eine Schulklassen-Führung, die ein Pfleger machte - und die war auch für große Kinder wie mich hochinteressant. Der Pfleger hat das total nett gemacht, die Kinder haben lebhaft gefragt und ich hab mich so klein wie möglich gemacht und dazwischen geschmuggelt ... :lol: Ich glaube, ich bin überhaupt nicht aufgefallen ... :baeh:

Außerdem war es mal wieder spannend zu sehen, dass man Wilbär und Corinna größenmäßig fast nicht mehr unterscheiden kann. Man sieht es wirklich nur noch, wenn beide nebeneinander sitzen oder stehen. Und Wilbär hat natürlich noch ein etwas "kindlicheres" Gesicht. Der Pfleger meinte, Wilbär hätte jetzt ungefähr 200 kg, Corinna ca. 300 kg und Anton, der Vater, sei ein Brocken von schätzungsweise 600 kg. :top:

Als die Führung zu Ende war, fiel mir ein Mann auf, der mir vage bekannt vorkam. Es jemand, der auch ein Blog betreibt und oft aus der Wilhelma berichtet. Wir haben uns eine Weile unterhalten, es war sehr nett, wieder einen Eisbären-Freund kennenzulernen.

Rechtzeitig für die Fotos des Wilbär-Hoffotografen wurde Wilbär aktiv! Er sprang ins Wasser, malträtierte seine Kanister (die übrigens inzwischen löchrig wie Siebe sind) und machte Wasserballett mit einem Ast. Der Wilbär-Hoffotograf (ich will hier keinen Namen nennen, weil ich nicht weiß, ob es ihm recht ist) hatte einen Knut-Kalender mit, den er Wilbär gerne zeigen wollte. Wie ich schon mal erzählt hab, ist Wilbär nämlich - genau wie Knut - durchaus an seinen Besuchern interessiert und auch an dem, was die so dabeihaben!! ;) Wie ich vorhin in dem anderen Blog gelesen habe, hat Wilbär dann auch tatsächlich noch mit großem Interesse sämtliche Monate des Kalenders angeschaut - nur ich konnte es leider nicht mehr sehen, da mein Zeitfenster zuklappte und die Arbeit rief ... :flop: :flop:

Eventuell war das mein letzter Besuch bei Wilbär. Wenn es die Zeit erlaubt und Wilbär noch da ist, schaff ich es vielleicht nächste Woche nochmal, ihn zu besuchen. Vorsorglich habe ich mich aber gestern von ihm verabschiedet. Ich wünsche ihm, dass er die Trennung von Corinna und den Transport gut übersteht und natürlich, dass er sich in Orsa gut einlebt und viel Spaß mit Ewa hat!
:top:

Viele Grüße an Euch alle und einen schönen ersten Mai,

Danielle

Danielle

RE: Wilbär-Besuch - womöglich ein Abschied?

#2 von water , 01.05.2009 14:20

Danke Danielle für deinen Bericht. Vielleicht könntest du uns dann beim nächstenmal auch berichten, wie Corinna die Veränderung verkraftet.


 
water
Beiträge: 18.645
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wilbär-Besuch - womöglich ein Abschied?

#3 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 01.05.2009 19:29

Liebe Danielle,

Es freut mich das es mit Deinem Wilbär Besuch geklappt hat :top:
Vielen Dank für Deinen Bericht. Auch mich würde es freuen wenn Du uns auf dem laufenden hälst wie Wilbär und auch Corinna die Trennung verkraften werden. Ich hoffe auch das wir dann über Wilbär und seine Ankunft in Schweden etwas erfahren werden und es dann nicht heisst " aus den Augen, aus dem Sinn"....

Liebe Grüsse ins Schwabenländle aus dem Schwiizerländle :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Wilbär-Besuch - womöglich ein Abschied?

#4 von GiselaH , 01.05.2009 19:50

Hallo Danielle,

schön, dass Du noch einmal bei Wilbär warst. Vielleicht klappt es ja und Du siehst ihn nächste Woche noch einmal. Ich drück´dir dafür die Daumen!
Vielen Dank für Deinen interessanten und schönen Bericht.

Ansonsten schließe ich mich meinen beiden "Vorschreiberinnen" an und würde mich freuen, wenn Du und andere Wilhelma- Besucher uns darüber auf dem Laufenden haltet, wie Corinna die Trennung von ihrem Sprößling verkraftet.

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 24.344
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wilbär-Besuch - womöglich ein Abschied?

#5 von Goldammer , 01.05.2009 20:14

Hallo Danielle!

Hoffentlich war Dein Besuch bei Wilbär doch noch nicht der letzte! Sicher wird er Dir fehlen...
Wie schade, dass Du nicht mehr sehen konntest, wie er in den Kalenderblättern gelesen hat :? - das wäre sicher filmreif!
Ich drücke Dir die Daumen :daumendrueck: für einen weiteren "endgültigen" Abschiedsbesuch und wäre dementsprechend glücklich über einen weiteren Bericht!

Liebe Grüße!
Goldammer


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wilbär-Besuch - womöglich ein Abschied?

#6 von walli ( gelöscht ) , 03.05.2009 16:53

hallo danielle

vielen dank für deinen netten bericht . da hattest du aber glück dich einer schulklasse an zuschließen ,war ja sehr
interessant was der pfleger euch kindern so berichtet hat. :lol:
danielle ich glaube das wilbär noch diese woche nach schweden abreist.er wird bstimmt auch ein paar tage brauchen um sich an seine neue umgebung zu gewöhnen und die streßige reise zu verarbeiten.ich bin etwas traurig ihn nicht mehr zu sehen ,aber
ich freue mich sehr das er so ein schönes zuhause bekommt.
schön das du ihn nachmal gesehen hast. :heart:


liebe grüße walli :winkewinke:

walli

RE: Wilbär-Besuch - womöglich ein Abschied?

#7 von Gelöschtes Mitglied , 03.05.2009 17:25

Hallo Danielle,

vielen Dank für Deinen netten Bericht. Ich habe das letzte mal im Fernsehen gesehen, wie nett Eure Tierpfleger diese Führungen machen-echt klasse, dass Du Dich dazwischen geschmuggelt hast!
Ich hoffe, Du schaffst es noch einmal zu Willbär!

Grüße
Angelina :winkewinke:


RE: Wilbär-Besuch - womöglich ein Abschied?

#8 von Ulli J , 04.05.2009 08:26

Hallo Danielle,

da haben wir uns ja um einen Tag verpasst. Ich war am ersten Mai bei Wilbär und auch bei mir hat er eine tolle Show geboten.

Da ging es ganz schön zur Sache zwischen Corinna und Wilbär. Ich denke jetzt auch, dass es gut ist, wenn er in sein neues Zuhause nach Schweden umzieht. Denn noch sind die Kämpfe zwischen Mutter und Sohn freundlich, aber Corinna hat ihren Sohn ein paarmal ganz deutlich in seine Schranken verwiesen. Und das Gehege ist viel zu klein, dass der eine Bär sich vor dem anderen in Sicherheit bringen könnte.

Vielleicht können wir uns bei einem zukünftigen Besuch in der Wilhelma einmal an Antons und Corinnas Gehege treffen.

Ulli


 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Wilbär-Besuch - womöglich ein Abschied?

#9 von Viktor , 06.05.2009 17:50

Liebe Danielle,

danke für Deinen schönen Bericht. Ich bedauere sehr, dass ich es trotz zweier Dienstreise-Termine in Stuttgart nicht geschafft habe, Wilbär zu besuchen. Aber so ist das eben: Dienst ist Dienst und Bär ist Bär ;)

Viele Grüße
Viktor


"Jeder Tag soll und muss seinen Sinn haben, und erhalten soll er ihn nicht vom Zufall, sondern von mir." (Rainer Maria Rilke)

 
Viktor
Beiträge: 7.812
Registriert am: 04.02.2009


   

Endlich Wilbär! :) Fotos vom 5. Mai
Wilbär grüßt die Knutianer, Besuch bei Wilbär am 19.04.09

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen