An Aus


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#1 von SpreewaldMarion , 28.05.2009 07:25

Hallo ihr Lieben

Miezehumpf hat Frauchen Ausgang gegeben, Mohrchen frage ich gar nicht erst, ich möchte gar nicht erst etwas einreißen lassen.
Wir kamen erst um 15 Uhr im Zoo an, da wir vorher noch etwas anderes vorhatten.
Man muss sich ab und zu mal sagen, Berlin hat noch etwas anderes zu bieten als den Zoo, doch das ist uns schwer gefallen.
Die Fütterung war natürlich schon vorbei, der Mittwochslachsforellenspender stand noch mit seiner Kühltasche am Gehege und Knut kämpfte wie ein wilder mit seinem Aussidog .
Er schleuderte es hin und her, versuchte mit seinen Zähnen das Loch zu vergrößern .
Wir beobachteten ihn dabei 45 Minuten, zwischendurch beobachtete Knut seine Besucher.
Besonders schön ist es, wenn Knut so nah herankommt.
Keinen Zoobesuch ohne Devi und es hat sich wieder gelohnt.
Genau wie Papa Jürgen hat sie ganz lange Gymnastik gemacht, nur ohne ein Brot.
Liebe Berlinbesucher, - ab mittags ist Devi besonders aktiv.
Sie war jedenfalls wieder zum Klauen süß.
Nach weiteren 45 Minuten mussten wir zum Ausgang, aber nicht ohne vorher nach Ko Raya zu sehen.
Wir standen beide im leeren Elefantenhaus, nein stimmt nicht ganz, Victor und Drumbo waren drin, Victor machte mächtig Krach, warum, sollten wir bald erfahren.
Ab und zu sahen wir einen Rüssel, der sich durch die Gitterstäbe schlängelte, er roch schon verführerisch nach frischem Gras.
Um 16.30 Uhr stürmten alle Elefanten mehr oder weniger gesittet ( Ko Raya weniger) auf ihren Stammplatz.
Ko Raya tobte durch das Gras, Lebensfreude pur. Sie versuchte die Mohrüben mit dem Rüsselchen hoch zu nehmen, konnte sie sich sogar schon ins Mäulchen stecken, doch die fielen immer wieder raus.
Mit einer jungen Frau, die i m m e r bei den Elefanten ist, wenn ich auch da bin, kam ich wieder ins Gespräch.
Am Sonntag hat sie mir geduldig erklärt, wie ich die Elefanten auseinander halten kann.
Ich habe gehofft, dass sie mich nicht abfragt ( hat sie nicht).
Sie erzählte, dass man bei Ko Raya schon kleine spitze Zähnchen sieht ( ich habe trotz Brille nichts gesehen).
Manchmal bekommt Ko Raya die Möhre so tief in den Hals, dass sie die wieder heraus würgen muss.
Weiter haben wir erfahren, dass Victor heute Stubenarrest hatte, der arme musste den ganzen Tag drin bleiben. Deshalb hat er so lautstark protestiert.
Seine Stahltür zum Außenbereich muss verändert werden, er ist wieder gewachsen und stecken bleiben soll er ja nicht.
Gegen 17 Uhr mussten wir uns vom Zoo losreißen, unsere Familien, besonders die Katzen warteten.
Wir stellten fest, dass es nur noch eine Woche dauert, bis wir so viele von euch wieder sehen und freuen uns schon ganz doll darauf.

Das die Bilder noch nicht dabei sind, daran hat Mohrchen schuld. Sonst schläft sie um diese Zeit, heute möchte sie seit einer Stunde kuscheln.
Heute Abend könnt ihr sehen, was Knut und Devi angestellt haben.

Liebe Grüße
Marion


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#2 von BEA ( gelöscht ) , 28.05.2009 07:55

Hallo liebe Marion

danke für den schönen Bericht.ich freue mich schon auf die Fotos.

LG
Bea

BEA

RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#3 von petraw , 28.05.2009 09:20

Hallo Marion,

jetzt bin ich ganz traurig, denn... wir sind kurz vor 17 Uhr im Zoo angekommen und schnurstracks zu Knuti gegangen. Ich habe nicht mehr damit gerechnet, dass ihr noch dort seid, weil Du sonst immer gegen 16 Uhr nach Hause gehst. Bei den Elefanten habe ich nur das schwere Baugerät wahrgenommen...... ach schade.......Hätte Dich/Euch so gern wiedergesehen !

Liebe Grüße
Petra


Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich...................

 
petraw
Beiträge: 2.990
Registriert am: 14.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#4 von SpreewaldMarion , 28.05.2009 16:12

Ach Mensch Petra, dass ist aber schade :?
Ich hätte auch Martin gerne einmal kennengelernt. Wir müssen uns um 5 Minuten verfehlt haben, wir sind kurz nach 17 Uhr aus dem Zoo gegangen.
Mein Mann hatte noch gar nicht mit mir gerechnet und Mohrchen hat geschlafen ( was denn sonst).
Solltest du noch einmal unverhofft in den Zoo kommen, ruf doch einfach an.

Liebe Grüße
Marion


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#5 von Marina , 28.05.2009 16:47

Liebe Marion,

ALSO Frauchen bekommt von mir IMMER Ausgang, wenn Sie zu Zoo will, denn ich will ja immer wissen, was Kumpel Knut so macht. Bekomme dann immer genaue Beschreibungen. Zur Kontrolle habe ich dann noch Deinen Bericht gelesen. Alles OK.
NEIHEIN, so schlimm bin ich auch nicht.

@Petra
das ist wirklich schade, aber bestimmt klappt es bald wieder.

LG Euer Miezehumpf




Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk
Leonardo Da Vinci

 
Marina
Beiträge: 3.029
Registriert am: 13.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#6 von SpreewaldMarion , 28.05.2009 17:22

Ein Q-Tip für Nashörner




Knut hat sein Aussidog sooo lieb


Das Loch muss doch größer werden!!!


Ganz schön groß das Loch oder? Was da wohl drin ist?


Bald habe ich es geschafft, gibt es dann ein neues?








Die Ente und 5 Küken schlafen selig im Gehege der Braunbären, das 6. ist noch unterwegs.
Die aufmerksame Mutter hat die Krähen mit einem eigenartigen Fauchen verjagt.




Niedlich sind die....


Warum sind die nicht bei mir?


Ich würde sooo gerne mit ihnen spielen...


Warum kommt so ein blöder Kiosk genau vor meine Nase?


Muss mal überlegen, welche Vorteile das bringt


Und was ist da draussen wieder los?


Hallo ihr da, geht noch nicht weg


Mmh, riecht das Blümchen gut!!!


Ob ich das mal ausreiße?


Ach nee, ich lass das lieber und schlafe eine Runde


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#7 von SpreewaldMarion , 28.05.2009 17:34

DEVI - WIE DER VATER SO DIE TOCHTER
Gymnastik ohne Brot

Man beachte, wie die Hinterpfoten die Vorderpfoten festhalten



















Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#8 von anne , 28.05.2009 17:48

liebe marion,
sind das wieder schöne bilder, und kleindevi ist ja ein richtiger schaukelbär.
danke für diese schönen aufnahmen

anne


 
anne
Beiträge: 1.077
Registriert am: 17.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#9 von GiselaH , 28.05.2009 19:32

Hallo Marion,

manchmal ist es gar nicht so schlimm,wenn man einen Zoobericht nicht sofort lesen kann. So konnte ich auch gleich ie tollen Fotos dazu anschauen.

Vielen Dank für Bericht und Bilder - sie sind großartig :dance: :dance: .

GiselaH :winkewinke:


 
GiselaH
Beiträge: 21.043
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#10 von Ludmila , 28.05.2009 22:48

Hallo Marion!
Vielen Dank für den interessanten Bericht und die Bilder. Grüße auch Mörchen von mir.
Liebe Grüsse


 
Ludmila
Beiträge: 9.189
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#11 von water , 29.05.2009 18:14

Marion, die Bilder von Devi einfach nur süss, obwohl ihre Mutter ab und zu Ruhe von diesem wilden Racker bräuchte. Aber lieber energiegeladen als lethargisch.
Und unser Knut wie immer top. Und diese große Tatze :clap: . Gerade wenn ich von den schlechten Infos über Flocke lese, ist es wunderbar zu sehen wie lebhaft, neugierig und viel spielend Knut ist. :)
:winkewinke:


 
water
Admine
Beiträge: 17.276
Registriert am: 14.02.2009


RE: Zoobericht vom 27. 5. 09

#12 von Frans , 01.06.2009 15:10

Liebe Marion,

Vielen Dank für das interessanten Zoobericht und die schöne Fotos! :clap: :clap: :clap:

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


   

Ein Zoorundgang in Bildern 4. u. 5. 6. 09
FREUD UND LEID IM ZOO 19.5.09

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen