RE: Knut: Eigenes Grab neben Dörflein

#1 von ConnyHH , 05.12.2011 10:30

Rührend oder seltsam?

Knut: Eigenes Grab neben Dörflein


Karin Gude-Kohl und Erika Dörflein weihen das Knut-Denkmal ein.
Es steht neben Thomas Dörfleins Grab.
Foto: Volkmer


Der Himmel über dem Friedhof ist regengrau, durch die Bäume weht ein starker Wind. Es ist ein trauriger Ort, aber die drei Damen am Grab von Thomas Dörflein sind fröhlich und fühlen sich quietschlebendig. Ein großer Coup ist ihnen geglückt: Sie haben Knut ein Grab neben dem seines Tier-Pflegers gekauft. Ein Gedenkstein aus Marmor ehrt dort jetzt den toten Eisbären....

http://www.berliner-kurier.de/kiez-stad ... 61026.html



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


RE: Knut: Eigenes Grab neben Dörflein

#2 von GiselaH , 05.12.2011 14:01

Hallo Conny,

ich glaube, es ist eine Mischung aus Beidem.
Dass im Zoo bis heute mit nichts aber auch gar nichts an diesen Bären erinnert, hat sicher ein Übriges dazu getan.

Gisela

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Knut: Eigenes Grab neben Dörflein

#3 von ConnyHH , 05.12.2011 14:25

Hallo liebe Gisela,
man kann das sehen wie man will und sich seinen Teil dazu denken.
Eigentlich müsste es für den Zoo ein Schlag in's Gesicht sein, aber es tangiert sich nicht im geringsten. :negativ:
Im Gegenteil - man hat ja die Gestecke und Blumengrüsse an/für Knut vom gestrigen Tage über Nacht mal wieder einfach entfernt.

:flop: :evil:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


RE: Knut: Eigenes Grab neben Dörflein

#4 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 05.12.2011 17:27

Dass Knut ein eigenes "Grab" hat, entspricht m. M. nicht der Definition
"Das Grab ist die Begräbnisstätte für verstorbene Lebewesen." ( wikipedia )

Es wurde ein Gedenkstein aufgestellt.

Barbara

AdsBot [Google]

RE: Knut: Eigenes Grab neben Dörflein

#5 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 05.12.2011 21:15

Trauertag[/size]

[size=150]Knut-Gedenken neben Dörflein-Grab
BZ 05. Dezember 2011 19.59 Uhr, tif/ohm

Am 5. Dezember wäre Eisbär Knut 5 Jahre alt geworden. Die Tier-Fans gedenken ihrem Liebling.

Auf dem Spandauer Friedhof In den Kisseln fand indes eine Gedenkstein-Enthüllung statt. In Privatinitiative stiftete Karin Gude-Kohl (67) dem unvergessenen Eisbären-Star einen Marmorstein (Wert: 4000 Euro). Aufgestellt wurde er direkt neben dem Grab des 2008 verstorbenen Thomas Dörflein, Knuts Pfleger....

Zitat
Zoo-Direktor Bernhard Blaszkiewitz (57) findet die Ehrung fehl am Platze: „Ein Gedenkstein für ein Tier auf einem Friedhof gehört sich ganz und gar nicht.“



Ganzer Artikel:
http://tinyurl.com/cp4lon3

AdsBot [Google]

RE: Knut: Eigenes Grab neben Dörflein

#6 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 05.12.2011 21:24

Es gehören sich noch ganz andere Verhaltensweisen nicht, Herr Direktor!!!

AdsBot [Google]

RE: Knut: Eigenes Grab neben Dörflein

#7 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 05.12.2011 21:29

Das geht nun Dr. Bla wirklich nichts an - wenn er sich da auch noch einmischt.... :negativ: :evil:


Crissi :heart:

AdsBot [Google]

   

Trauriges Geburtstagstreffen - Fans erinnern an Knut
Präparation des Eisbären sicher....

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz