RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#1 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 21.02.2013 13:58

:winkewinke: :heart: Hallo liebe Foris
da ich endlich wieder mal die Tiger-Familie und die Schneeleoparden in Zürich besuchen wollte, habe ich einen Tages-Ausflug gemacht. Der Bus fuhr durch meine Geburtsstadt am Bodensee, was mich intensiv berührt hat. Die 3 Tiger-Kinder (Töchter Liska, Luwa und Sohn Lailek) sind mittlerweile schon so groß geworden, dass ich ernsthaft Probleme damit hatte, unsere Tiger-Mutter Elena (kommend aus dem Tierpark Hellabrunn) wiederzuerkennen. Den Tiger-Kater Lailek konnte ich unterscheiden, da er wesentlich kräftiger als die Mädchen ist. Der Tiger-Vater Coto befindet sich derzeit wieder im Nachbargehege. Dann war es mir ganz besonders wichtig, endlich einmal die Schneeleopardin DSHAMILJA "Die Schöne aus Kirgisistan" (ein Wildfang) live zu erleben.Im Dezember 2000 wurde Dshamilja von der Wildhüter Gruppe Nabu ""Gruppa Bars" in Kirgisistan aus einer Falle befreit. Das linke Hinterbein wurde so stark in der Falle verletzt, sodass sie heute noch humpelt. Im Zoo Zürich hat sie ihre neue Heimat gefunden und eine Familie zusammen mit dem Leoparden-Kater Villy gegründet. Eine einzigartige Gehege-Schlucht hat der Zoo gebaut. Dshamilja kann - trotz Behinderung - sehr gut klettern. Nun hat sich die lange Fahrt doch gelohnt. Ich bin beim Besuch der beiden Tierarten voll auf meine Kosten gekommen. Beim nächsten Mal werde ich die restliche Tierwelt besuchen. Um alles voll sehen zu können, braucht es mindestens 8 Stunden. Nabu schreibt Ausführliches hier:
http://www.nabu.de/themen/international/...olge/02676.html
Alles Liebe
von Brigitte - hier natürlich meine Videos
http://www.youtube.com/user/Toskana135

Ein Löwenäffchen[/size]


Hier die indischen Löwen Eltern Radja und Joy / Kinder Jeevana - Kalika - Kuvam








Seid Ihr Alle da?


Hier ist der Kontrast "Mensch - Tiger"


Der Tiger-Vater Coto


Eine Mahlzeit alleine für Tiger Coto




Das muss links der junge Tigerkater Lailek sein






















Es könnte Tigerin Elena sein.






Sieht Elena ähnlich. Aber ich möchte die Hand nicht ins Feuer legen. Die Zeichnung am Schwanz käme hin






Hier kriegen die Besucher gerade einen Urin-Strahl ab. "Das ist mein Revier"


Das hier ist unsere Schöne "Dshamilja" aus Kirgisistan


Hier sieht man das rechte Hinterbein, was die Wilderer vollbracht haben


Hier habe ich gerade Augenkontakt mit Dshamilja's Sohn Mohan






[size=150]Hier die ganze Familie Mutter Dshamilja - Vater Villy und Sohn Mohan









AdsBot [Google]

RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#2 von Ludmila , 21.02.2013 14:27

Hallo Brigitte!
Die Tiger im Eiswasser und beim Spielen sind einfach klasse.
Die Schneeleos Familie ist schön.
:winkewinke:

 
Ludmila
Beiträge: 11.456
Registriert am: 23.02.2009


RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#3 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 21.02.2013 15:21

Hallo Brigitte

Die Fotos der Schneeleo-Familie sind besonders berührend. :positiv:
Wie schön, dass das verletzte Weibchen hier eine Heimat finden
und dann auch noch erfolgreich eine Familie gründen konnte! :-)
Die Tigerinnen kann man größenmäßig kaum auseinander halten,
die "Kinder" sind schon sehr groß. Der Kater mit seiner Beute ist
beeindruckend. Ich war erstaunt zu lesen, dass man von München
mit dem Bus nach Zürich fahren kann - ist aber sicher günstiger.
Ich finde es toll, dass Du diese Reise auf dich genommen hast! :top:


Liebe Grüsse :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#4 von water , 21.02.2013 15:42

Danke für die schönen Wildkatzen. Ich mag sibirische Tiger sehr. Sie sind groß und stark und können auch im Winter draussen leben.
Auch die Schneeleoparden sind klasse, besonders das Foto mit der liegenden Familie.

 
water
Beiträge: 18.758
Registriert am: 14.02.2009


RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#5 von Gelöschtes Mitglied , 21.02.2013 18:30

Liebe Brigitte,
auf diesen Bericht hatte ich schon gewartet, da ich wusste, dass Du nach Zürich unterwegs bist. Deine schönen Fotos mit dem Wiedersehen mit Elena (und ihren Kindern) und dem Treffen mit Coto, der ja ein Sohn unseres Nurejevs ist, haben mich sehr gefreut.
Sobald das Wetter im Frühjahr einigermaßen mitspielt, werde ich endlich meinen Züricher Zoobesuch mit unserem Enkel Elisha unternehmen. Ich muss ihm jetzt endlich mal die schönen Tiere zeigen. Auch bin ich sehr gespannt auf die SchneeleoFamilie.

Hab Dank für das schöne Foto- und Filmmaterial. Du hast bestimmt einen schönen Tag in Zürich gehabt (ich war zur gleichen Zeit in Konstanz auf einer Dienstreise :-) )

Liebe Grüße,
caren


RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#6 von GiselaH , 21.02.2013 19:06

Hallo Brigitte,

du hast beeindruckende Fotos von den herrlichen Großkatzen gemacht. Ich habe jedes einzelne Bild genossen. Die Tiere sehen wunderschön aus.
Die Geschichte von Dshamilja hat mich sehr berührt. Wie schön, dass es ihr jetzt so gut geht.

Ich freue mich schon auf deine Videos (aber zuerst muss ich meinen knurrenden Magen beruhigen).

Gisela

 
GiselaH
Beiträge: 24.745
Registriert am: 10.02.2009


RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#7 von BEA ( gelöscht ) , 21.02.2013 20:34

Hallo Brigitte

Vielen Dank für die schönen Bilder von den Großkatzen.Sie sehen alle sehr gut aus.
Es war eine sehr gute Idee von dir nach Zürich zu fahren. :positiv:

Bea :winkewinke:

BEA

RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#8 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 22.02.2013 11:38

:winkewinke: :heart: Liebe Foris, liebe Ludmila - liebe Crissi - liebe Water - liebe Caren - liebe Gisela - liebe Bea
Ganz herzlichen Dank für Eure netten Rückmeldungen. Mittlerweile gibt es in ganz Deutschland die Alternative Bahn/Fernbusse. Die Fahrt war besonders attraktiv und günstig, weil die Fähre mit dabei war. 30 Euro hin und zurück. Der Bus fuhr direkt an meinem Geburtshaus vorbei. Es war herrlich, zu sehen, dass einige alte Lindenbäumen überlebt haben. Meine Oma liebte die urigen Bäume und die dort wohnenden Vögel so sehr. Ich erinnerte mich an die Amseln und Buchfinken, welche auf dem Küchentisch rumtappsten. Es war eine Reise in die Vergangenheit. Caren, der Bus machte am Döbele-Platz eine Pause. So hätte es auf eine Tasse Kaffee gereicht.
Alles Liebe
von Brigitte

AdsBot [Google]

RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#9 von Ursi , 22.02.2013 16:28

Und Gitte, wenn Du das nächste mal in Zürich bist, gib doch Bescheid. Sollte es an einem
Wochenende sein, könnte ich Dich (wenn Du Lust hast) sogar begleiten :positiv:
Möchte gerne auch wieder mal nach Gorilladame Mary sehen...

Es ist ein wunderschöner Zoo. Hast Du die Pinguinparade auch miterlebt ?
Nun watscheln sie ja wieder durch den Zoo :positiv: :D

Wunderschöne Fotos hast Du mitgebracht. :top:


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.792
Registriert am: 06.08.2010


RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#10 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 22.02.2013 16:41

Brigitte - da hast Du wirklich ein Schnäppchen gemacht!
Die Fahrt über den See war sicher auch toll. :-)
Konstanz ist eine sehr schöne Stadt. :positiv:

:winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#11 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 22.02.2013 16:55

:heart: :winkewinke: Liebe Ursi
vielen Dank für Dein Angebot. Ich behalte es ganz sicherlich im Auge. Leider kam ich mit dem Bus erst gegen Mittag an, und ich hatte mit den Tiger und Schneeleoparden so viel zu tun, dass es für den restlichen Teil dieses Mal nicht mehr reichte. Um 17 Uhr schließen derzeit die Häuser. Ein Schnelldurchlauf im Mazola-Haus war noch drin. Aber die Brillenbären täte ich so gerne auch mal sehen. Sie haben ein wunderschönes großes Gehege.

:heart: :winkewinke: Liebe Crissi
Ich war verzaubert von der schönen, romantischen Altstadt, und habe etwas wehmütig zurückgeschaut. Aber das Schicksal hat den Lauf des Lebens bestimmt. Die Fahrt mit der Fähre war wesentlich kürzer als zu meinen Zeiten. Zu meinem Entsetzen ist von den wunderschönen Schreber-Gärten "Paradies", direkt am Rhein gelegen, nichts mehr übrig geblieben. Alles mit Beton-Klötze bebaut.

Alles Liebe
von Brigitte

AdsBot [Google]

RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#12 von Monika aus Berlin , 22.02.2013 17:04

Liebe Brigitte,

schöne Katzenbilder hast Du aus Zürich mitgebracht.
Schneeleoparden mag ich sowieso gerne.
Aber der Hit sind heute die spielenden Tiger. Einfach schön.
Klasse Videos. :top:


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.914
Registriert am: 07.07.2011


RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#13 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 22.02.2013 17:08

Brigitte - leider, leider. :seufz:
Rund um den See ist in den letzten Jahren so manches Paradies
der Bauwut zum Opfer gefallen - und was für hässliches Zeug.
Manche Menschen wissen die wunderbare Natur dort nicht
zu würdigen und sehen nur das Geld, welches sie mit
ihren Grundstücken erlösen können... :whistle:

AdsBot [Google]

RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#14 von Rena , 22.02.2013 19:04

Hallo Brigitte :winkewinke: ,

wunderschöne Katzenbilder hast Du uns gezeigt. Im Magdeburger ZOO habe ich erstmalig bewußt Sibirische Tiger gesehen. Sie sind wunderschön, groß, kräftig und mit längerem Fell. Deine Fotos von den Schneeleoparden sind auch toll, wenn man weiß wie selten sie noch in der Natur zu finden (finden ist die richtige Vokabel) sind. Ist das Männchen reinrassig? Er sieht so bräunlich aus.

Bärengrüße,
Rena :knuti:


 
Rena
Beiträge: 4.140
Registriert am: 27.02.2009


RE: Dshamilja aus Tadjiskistan - Sibirische Tiger-Familie Zürich

#15 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 22.02.2013 19:42

:heart: :winkewinke: Hallo Rena
danke für Deine nette Rückmeldung. Ich habe gerade mal bei Nabu geguckt, welche auf das Schneeleoparden-Projekt spezialisiert sind. Da haben die Schneeleoparden auch so einen bräunlichen Touch. Auch Dshamilja ist am Kopf leicht bräunlich.

https://www.nabu.de/helfen/schneeleopard...CFUnwzAodMUYAtA

Liebe Grüße
Brigitte

AdsBot [Google]

   

Besuch im Tierpark Amersfoort, 11.1.2013 (DE)
Alpenzoo Innsbruck (A): Ein kurzes Video von Attlia?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen