RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#1 von Ulli J , 13.07.2009 22:32

Zu Besuch bei Löwen, Plumploris und Zebras

http://www.morgenpost.de/printarchiv/sch...und_Zebras.html

Zitat
Auf die Frage, warum Knut so berühmt geworden ist, antwortete Klös: "Auch deshalb, weil so viele Menschen ihn fotografiert haben und die Bilder ins Internet gestellt haben."

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#2 von Gelöschtes Mitglied , 13.07.2009 22:50

huhu ulli
das habe ich auch gelesen und gebe dem mann recht.
wer konnte ahnen das es mal für den kleinen eisbär so
hinderlich sein würde berühmt zu sein.ja, das gar seine zukunft davon abhängt.


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#3 von Ulli J , 14.07.2009 08:50

Ich muss jetzt doch hier etwas hinschreiben, was eigentlich hier nicht so ganz hinpasst. Aber ich finde hier im Forum keinen anderen Platz, wo ich es für alle lesbar hinschreiben könnte.

Doris Webb hat heute Nacht folgendes geschrieben:

Zitat
Nach Aussagen vom Zoo waren weder Gelsenkirchen noch Orsa eine Option für Knut.



Das mag der Zoo Berlin ja wirklich so sehen. Aber es stimmt nicht. Ich habe schriftliche Aussagen aus Orsa und im Fernsehen in einem Interview eine mündliche Aussage aus Gelsenkirchen gehört, dass sowohl aus Gelsenkirchen, als auch aus Orsa der Wunsch geäußert wurde, Knut zu erhalten. Und ich kenne die Äußerung von dem Zuchtbuchführer und den EEP Koordinator, dass beide Möglichkeiten ins Auge gefasst wurden. Der Zuchtbuchführer bedauert sogar ausdrücklich, dass Knut nicht nach Gelsenkirchen gekommen ist, da das eine einmalige Chance gewesen sei.

Es hat natürlich keinen Sinn, verpassten Chancen nach zu weinen, aber Tatsachen falsch darzustellen, um die Situation zu beschönigen, ist auch falsch.

Ulli

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#4 von Marga , 14.07.2009 10:38

Hallo Ulli,
da hast Du vollkommen recht- alles ,was nicht konform mit der eigenen Denkweise von Fr.W.geschrieben wird ganz einfach nicht akzeptiert,als unwahr verworfen ,ins Reich der Fantasie geschoben u.ä.m..
Das könnte :evil: machen,wenn es nicht so traurig wäre.
Aber darüber muß man ja nicht mehr diskutieren,das ist ja allgemein bekannt. :?
Hab noch einen schönen Tag
:heart: Marga


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#5 von Gelöschtes Mitglied , 14.07.2009 11:03

huhu mal alle
http://translate.google.de/translate?hl ... I%26sa%3DG

alles was die medien so über :knuti: knut berichten im in und ausland(goldbär,Geldbär etc.)befriedigt immer nur die menschlichen bedürfnisse ,kaum einer schreibt über die tierschen bedürfnisse(wie lebt knut, ist er noch alleine,hat er ein schönes gehege?)
das macht mich schon etwas sprachlos.

und das kann ich nur 100% BESTÄTIGEN ORSA UND GELSENKIRCHEN WOLLTEN KNUT;UND HÄTTEN IHN SOFORT GENOMMEN:
man sollte sich nicht alles schönbasteln,die unterschriften abzuliefern war für knut fatal ,ein ganzer gebirgszug hindert ihn nun daran ein normaler eisbär zu werden.
das erstrebenswerte war doch wohl aus knut der handaufzucht einen normalen eisbären zu machen
und nicht die attraktion des berliner -zoos zu werden,ein leben lang,nur um sich dumm und dusselig zu verdienen,oder?

:heart: liche grüsse gehen heute an knut,der kann sie im moment gut gebrauchen


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#6 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 14.07.2009 11:23

Zitat
Nach Aussagen vom Zoo waren weder Gelsenkirchen noch Orsa eine Option für Knut.



Liebe Ulli J

im Zitat steht, andere Zoos waren an Knut interessiert, aber der Zoo Berlin nicht.

Zitat
...Tatsachen falsch darzustellen, um die Situation zu beschönigen, ist auch falsch.



Ich bin echt verwundert über die Art und Weise wie Du absichtlich alles falsch deutest.

Ursula Spenke

AdsBot [Google]

RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#7 von Marga , 14.07.2009 13:14

Zum Nachlesen aus dem Archiv des Tagesspiegels vom 21.7.2008,besonderes Augenmerk bitte auf den letzten Absatz!!!
http://www.tagesspiegel.de/berlin/knut/ ... 45,2576985


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#8 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 14.07.2009 13:25

Im letzten Absatz steht:

Zitat
„Tiere, die sich kreativ beschäftigen, haben meist einen guten Charakter“



nichts Neues.

AdsBot [Google]

RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#9 von Marga , 14.07.2009 13:29

Derletzte Absatz im Ganzen:

Zitat
Nun wurde erst mal ein zusätzliches Gitter vor Knuts Gehege installiert – zu viele Besucher hielten ihre Kinder an den Sichtscheiben gefährlich hoch. Spätestens Ende des Jahres muss sein Gehege noch besser gesichert werden, dann könnte Knut den Wassergraben überspringen. Noch spielt er aber mit aller Inbrunst. Peter Drüwa: „Tiere, die sich kreativ beschäftigen, haben meist einen guten Charakter“. Annette Kögel


Marga

 
Marga
Beiträge: 2.954
Registriert am: 13.02.2009


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#10 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 14.07.2009 14:04

Hallo Uli S!

Ich freue mich, dass du hier eine Diskussion führst, die hier hingehört und nicht auf anderen Seiten, auf denen die Leser nicht wissen, warum es geht.

In Hartmuths Forum kann ja nicht diskutiert werden, denn bei gegenteiliger Meinung werden die Tatsachen verdreht. Dies beweisen die Einträge der letzten Tage sehr anschaulich.

Ich bin froh, dass es Knutitis gibt, hier kann man seine Meinung vertreten, wenn sie nicht beleidigend ist. Hier gibt es Anhänger, die eine unterschiedliche Zukunft für Knut sehen und wir kommen damit gut zurecht, auch wenn es einigen sicherlich schwer fällt

Du schreibst mehrfach das du verwundert bist, dass Ulli J Inhalte bewusst falsch deutet und das noch absichtlich macht, um Menschen zu manipulieren. Ich glaube hier liegst du falsch. Ich weiß zwar nicht, was du damit bezweckst, aber es stört mich sehr.

Ulli zitiert aus den Medien, die ihr zur Verfügung stehen, und schreibt das hier so hin, so neutral wie irgend möglich. Die eigene Meinung ist eindeutig herauszulesen und hat mit Interpretation nicht zu tun.

Wenn TD in der Presse äußert, das Knut besser aus Berlin weg soll und das gesagt hat, so ist das ein Fakt und kann nachgelesen werden, was einige gemacht haben, du offensichtlich nicht. Auf eine persönliche Aussage von TD kann Ulli sich nicht berufen, denn sie hat die Kontakte zu ihm nicht gehabt. Mich wundert es aber schon, dass du so enge Kontakte zu ihm gehabt hast, dass du weißt, was er gedacht hat und das er das auch noch zu dir gesagt hat.

Und etwas in eine Aussage hineinzudichten tut der Sache auch nicht gut. Der Ausdruck:

„ Thomas Dörflein würde sich im Grabe umdrehen.“ Kommt doch von dir und nicht von Ulli J

Wenn geschrieben wird, das Gelsenkirchen und Orsa für Knut nie eine Option für den Zoo Berlin war und Ulli J schreibt, dass dies bestimmt für Berlin, aber nicht für Orsa und Gelsenkirchen so war, so weiß ich nicht was an dieser Aussage falsch ist. Ich frage mich hier, wer manipulieren will.

Wenn man bedenkt welche Äußerungen von Personen im Netz zu Zoos, Gehegen und zu Gesundheitszuständen der einzelnen Bären gemacht werden, die diese Einrichtungen oder Tiere noch nie persönlich gesehen haben, macht das schon nachdenklich.

Man kann natürlich einen Thread, der seit Jahren läuft, plötzlich namentlich ändern und damit an die neuen Gegebenheiten anpassen. Man kann auch Ziele neu definieren, aber es wäre besser dies auch klar herauszustellen. In den Unterschriftenlisten haben die Leute unterschrieben, dass Knut in Berlin bleiben soll, dazu gehörte nicht die Forderung nach einem neuen Gehege. Dies mag zwar in den Köpfen einiger Leute so gemeint gewesen sein, aber in den Unterschriftenliste steht nichts davon. Dies hat sich Gott sei Dank geändert, das freut mich. Aber ich befürchte nach der Forderungswelle der letzten Tage geht es noch weiter, etwa so:

- neues Gehege für Knut
- neues Gehege für die Eisbären
- Renovierung des gesamten Zoos
- Restaurierung von Berlin
- Umgestaltung der Bundesrepublik Deutschland


Entschuldigt bitte alle meinen Anflug von Polemik, aber so lesen sich die letzten Tage. Und ich glaube nicht, dass wirklich etwas davon durchgeführt wird, weder ein neues Eisbärengehege noch die Umgestaltung der Bundesrepublik Deutschland.

Sollte irgendeiner der geneigten Leser nicht wissen worüber ich schreibe, so empfehle ich einmal in Hartmuths Forum nachzulesen. Man braucht die Menschen nicht zu mögen, die abgekanzelt werden, um zu erkennen, dass dies in dieser Form nicht angebracht ist.

Aber Achtung, solltet ihr den gewohnten Namen nicht finden, Hartmuth hat ihn umbenannt und das für den gesamten Thread.

AdsBot [Google]

RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#11 von water , 14.07.2009 15:39

Die Diskussion, die im Hartmuthforum geführt werden sollte, wurde jedoch von Ulli hier angefangen oder ?
Vielleicht sollte sich Ulli in irgendeiner Form direkt an Doris Webb wenden und erstmal klären , wer, wie und was wirklich meinte.

 
water
Beiträge: 18.767
Registriert am: 14.02.2009


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#12 von Ulli J , 14.07.2009 15:56

@ Water:

Aus leidvoller Erfahrung werde ich ganz bestimmt nichts in Harthmuts Forum schreiben.

Ich habe genau das gemeint, was ich geschrieben habe, in diesem Thema und im Thema Erinnerung. Das kann hier jeder nachlesen. Ich finde auch, dass das, was ich geschrieben habe, verständlich ist.

Ulli

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#13 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 14.07.2009 16:04

Hallo Water

Nach Durchlesen der einzelnen Beiträge muß ich feststellen, dass Uli S. die Diskussion von hier in den Blog von Hartmut gebracht hat und anscheinend hier fortsetzen will, nachdem sie dort keine Antwort bekommen hat.

AdsBot [Google]

RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#14 von GiselaH , 14.07.2009 22:17

Hallo Dürener1

ich mag Deine Art sachlich und ruhig eine gut durchdachte Meinung zu vertreten sehr!
In einem bin ich völlig Deiner Ansicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich der Zoo Berlin permanent unter Druck setzten läßt, von wem auch immer.
Du hast das sehr anschaulich geschrieben:

Zitat
Aber ich befürchte nach der Forderungswelle der letzten Tage geht es noch weiter, etwa so:

- neues Gehege für Knut
- neues Gehege für die Eisbären
- Renovierung des gesamten Zoos
- Restaurierung von Berlin
- Umgestaltung der Bundesrepublik Deutschland

Entschuldigt bitte alle meinen Anflug von Polemik, aber so lesen sich die letzten Tage. Und ich glaube nicht, dass wirklich etwas davon durchgeführt wird, weder ein neues Eisbärengehege noch die Umgestaltung der Bundesrepublik Deutschland

.

Mich würde übrigens interessieren, welche Option zu Knut der Zoo denn vor der Entscheidung zu seinem Verbleib in Berlin hatte. Der Zoo wollte ihn nicht behalten und nach Orsa oder Gelsenkichen sollte er aus Sicht des Berliner Zoos auch nicht???

Aber eigentlich ist eine Antwort auf diese Frage müßig und vom Leben überholt.

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 24.815
Registriert am: 10.02.2009


RE: Warum Knut so berühmt geworden ist.

#15 von Viktor , 15.07.2009 23:26

Zitat
Aber eigentlich ist eine Antwort auf diese Frage müßig und vom Leben überholt.



Danke, Gisela. Vielleicht konzentriert man sich jetzt einmal darauf, was man für Knut in Berlin tun könnte. Alles andere ist meines Erachtens überhaupt nicht zielführend.

Wenn man aber der Meinung ist, man könnte nichts tun, dann frage ich mich, was diese Diskussion hier noch bringen soll.

Viele Grüße
Viktor


"Jeder Tag soll und muss seinen Sinn haben, und erhalten soll er ihn nicht vom Zufall, sondern von mir." (Rainer Maria Rilke)

 
Viktor
Beiträge: 7.812
Registriert am: 04.02.2009


   

Ein Weltstar wird erwachsen
430.000 Euro für Knut

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen