RE: La Montagne des Singes im Elsass

#1 von UrsulaL , 14.06.2013 19:34

Wir waren gestern in Kintzheim im Elsass. Dort leben völlig frei in einem 24 ha großen Waldgebiet
über 200 Berberaffen.

Am Eingang bekommt man einige Instruktionen, wie man sich im Park verhalten soll und eine
Handvoll Popcorn, das man an die Affen verfüttern darf. Das Aufsichtspersonal ist sehr nett,
aber auch sehr energisch. Mehrere Jungendliche standen um einen Berberaffen herum, der auf
einem niedrigen Holzzaun saß. Sie wurden gleich auseinandergescheucht. Ich bekam auch eins
auf die Mütze, weil ich mit dem Popcorn zwei Affen aus dem Wald locken wollte.

Es gibt etliche Informationstafeln über Berberaffen allgemein und auch nur den Park betreffend.







Wir hatten Glück und haben ein Baby gesehen. Die Kleinen haben ein schwarzes Fell und erst nach
einem Monat wird das Fell braun. Sie sind am Anfang total hilflos. Sie können weder stehen noch klettern.
Der Vater kümmert sich sehr liebevoll um den Nachwuchs. Er trägt ihn auch durch die Gegend und trifft
sich mit anderen Männchen zu einem Plausch. Na ja, sie benutzen die Babies um mit anderen Männchen
freundliche Beziehungen zu festigen.



Beim ersten Popcorn hatte ich schon ein mulmiges Gefühl. Mal gut, dass ich erst am Ausgang auf einer
Hinweistafel gesehen habe, welch gewaltige Zähne diese Tiere haben. Sie nehmen jedenfalls das Popcorn ganz
vorsichtig aus der Hand.



Es gibt mehrmals am Tag an verschiedenen Stellen kommentierte Fütterungen (auch in deutsch).
Die Affen bekamen Salat, Artischocken, Tomaten und Melonen.









Es geht noch weiter

 
UrsulaL
Beiträge: 8.309
Registriert am: 20.06.2010


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#2 von babs , 14.06.2013 19:48

Liebe UrsulaL,

WOW - der Anfang ist superschön und sehr interessant - ich werde warten und mich auf weitere
schöne Bilderchen freuen!

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.364
Registriert am: 31.07.2009


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#3 von Ludmila , 14.06.2013 19:51

Liebe UrsulaL :heart:
Das war ein schönes Erlebnis für Euch. Die Affen sehen gesund und munter aus.

 
Ludmila
Beiträge: 11.597
Registriert am: 23.02.2009


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#4 von GiselaH , 14.06.2013 19:58

Hallo Ursula,

ich kann mit vorstellen, dass das ein total interessanter und besonderer Tag gewesen ist.
Ihr hattet ja echt Glück, dass ihr ein Baby gesehen habt.

Die männlichen Tiere nutzen die Vaterschaft, um ihre sozialen Kontakte zu verbessern?
Hm, ich kenne junge Männer, die sich hin und wieder ein Baby "ausborgen" und es spazieren fahren. Es würde ihnen helfen, mit jungen, alleinstehenden Frauen ins Gespräch zu kommen. Irgendwie ähnelt sich das Verhalten, oder :lol: ?

Du hast tolle Fotos mitgebracht und ich freue mich schon auf die Fortsetzung deines Berichtes.

 
GiselaH
Beiträge: 24.925
Registriert am: 10.02.2009


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#5 von UrsulaL , 14.06.2013 20:08

Es war toll, die Tiere so nah beobachten zu können. Sie können sich aber auch jederzeit in den Wald
zurückziehen.









Unser Eindruck war, dass die Affen dort ein sehr schönes Leben haben. Sie sahen alle sehr gut.
Sie waren auch bei der Fütterung nicht hungrig. Jeden Morgen werden auf dem Waldboden Weizen-
körner und Sonnenblumenkerne verteilt, die auch eifrig gesucht werden.





















Die Entengrütze war wohl äußerst schmackhaft.



Das war's.
Liebe Grüße
Ursula :winkewinke:

 
UrsulaL
Beiträge: 8.309
Registriert am: 20.06.2010


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#6 von babs , 14.06.2013 20:12

Liebe UrsulaL,[/size]

[size=200] :heart: D :heart: A :heart: N :heart: K :heart: E :heart:


für diesen sehr interessanten Ausflug zu den Berberaffen und deren Leben im Elsass :top: :supi: :top:

Wunderschön fotografiert und mit vielen Informationen versehen. Ich habe diesen Ausflug sehr genossen :positiv:

LG babs :winkewinke:

 
babs
Beiträge: 12.364
Registriert am: 31.07.2009


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#7 von Mona , 14.06.2013 21:01

Liebe Uschi,

herzlichen Dank für diesen tollen Bericht :top: :supi:

Das war bestimmt ein wunderschönes Erlebnis, so nah bei den Berberaffen und was für ein Glück auch noch das niedlich Baby zu sehen. :positiv:

Die Bilder sind alle klasse und dieser coole Typ gefällt mir am besten :cool:



LG
Mona :winkewinke:

 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#8 von Gelöschtes Mitglied , 14.06.2013 21:06

Liebe Ursula

Total begeistert bin ich von Eurem Ausflug und dass Du mit uns die Fotos teilst. :top: Das ist ja ein riesiges Gelände und ich hätte bestimmt Muffensausen, dort entlangzugehen. Meine Bewunderung an Dich/Euch! Zu süß, wie der Affe sich sein Leckerli aus Deiner Hand nimmt. Ich nehme mal an, dass Du das auf dem Foto bist?
Nochmals Danke für die Bilder.

Monika DD :winkewinke:


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#9 von BEA ( gelöscht ) , 14.06.2013 21:15

Liebe Uschi :heart:

Ich bin begeistert. Der Park sieht sehr gut aus, die Affen fühlen sich sichtbar wohl. Ich hatte bis jetzt keine Ahnung von der Existenz diesser Anlage.
Die Eltern kümmern sich sehr liebevoll um das Baby.
Vielen Dank für die großartigen Fotos

LG
Bea :winkewinke:

BEA

RE: La Montagne des Singes im Elsass

#10 von UrsulaL , 14.06.2013 22:04

Hallo Monika

:positiv:

Hallo Gisela

Ich habe auf einer Infotafel gelesen, dass die Babies, die die Männchen herumtragen meist
gar nicht ihre eigenen sind. Also auch ausgeborgt :lol: .

 
UrsulaL
Beiträge: 8.309
Registriert am: 20.06.2010


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#11 von Nordlandfan38 , 14.06.2013 22:58

Hallo Ursula!

Na, da hast du ja einen ganz besonderen Ausflug nach Kintzheim im Elsass gemacht! Ich hatte von so einer Anlage vorher noch gar nichts erfahren! Ein 24 ha großes Waldgebiet, wo über 200 Berberaffen völlig frei leben, das muß aber sehr eindrucksvoll sein, so was erleben zu können! Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß man sich bestimmt fast wie in Afrika verreist vorkommt, da ja sonst bei uns hier in Europa keine Affen in einem Waldgebiet frei herum laufen. Meist sind es ja ja gewöhnlich hauptsächlich einheimische Tiere.
Du erzähltest in Deinem Bericht, daß die Tierpfleger 15 kleine Affenbabies erwarten. Man, das muß ja ein ganz besonderes Erlebnis sein. Toll, daß ihr wenigstens ein Baby erleben konntet!
Vielen Dank für Deinen interessanten Bericht und die tollen Bilder von dem Ausflug! :top:

Zitat
Ich bekam auch eins auf die Mütze, weil ich mit dem Popcorn zwei Affen aus dem Wald locken wollte

:kaputtlach: Das hätte mir auch passieren können! ;-)
Ich habe noch einen ganz interessanten, informativen Link als Ergänzung gefunden - ich war neugierig, wie man dieses Waldgebiet mit Affen finden kann:
http://www.familienkultour.de/freizeitti...rg-in-kintzheim

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.723
Registriert am: 27.05.2009


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#12 von Monika aus Berlin , 14.06.2013 23:42

Liebe Ursula,

das sind ja sensationelle Fotos. :supi:
Ich mag Berberaffen, und habe von dem Wald in Kintzheim auch noch nie etwas gehört.
Der Ausflug hätte mir auch gefallen. Toll, dass Ihr die Äffchen füttern durftet. Das ist wirklich ein tolles Erlebnis.
Die Info-Schilder sind :top:


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.951
Registriert am: 07.07.2011


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#13 von Gitta , 15.06.2013 12:52

Liebe Uschi :clap: :clap: :clap:

Wie wunder-, wunderschön.

Da würde ich auch gerne einmal herumlaufen.
So stelle ich mir Tierhaltung vor.

Herzliche Grüße

Gitta :heart:


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#14 von GiselaH , 15.06.2013 19:19

Hallo Ursula,

das Konzept des Parkes finde ich großartig. Es erinnert mich ein bisschen an den Bärenwald.
Die Tiere zeigen sich, wenn sie Lust dazu haben, müssen ihr Futter suchen und haben jede Menge Platz. Schön, dass es so etwas gibt.

Deine Fotos sind allesamt großartig.

:winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 24.925
Registriert am: 10.02.2009


RE: La Montagne des Singes im Elsass

#15 von SpreewaldMarion , 15.06.2013 21:13

Hallo Uschi

Das ist ein Ausflug auch nach meinem Geschmack, mitten drin im Geschehen.
Bleiben die Affen denn hinter der Absperrung oder laufen sie auch auf den Wegen?
Tolle Bilder habt ihr mitgebracht :clap: :clap: :clap:

Liebe Grüße


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.712
Registriert am: 10.02.2009


   

Besuch im Ouwehands Tierpark in Rhenen, 17.6.2013
Besuch im Artis Amsterdam, 17.4.2013 (DE)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen