An Aus


Nachruf auf Nancy

#1 von Frans , 26.11.2014 16:20

Nancy

Karlsruhe, 13. Dezember 1989 - Berlin, 20. November 2014



Eisbärin Nancy im Zoo Berlin. Immer anwesent, trotz die stärke Tierpersönlichkeiten von ihre Mitgefärtinnen Tosca und Katjuscha. Selten in die Hauptrolle. Aber trotzdem ein unverzichtbares und unverwischbares Teil des besonderes Paktes der drei Eisbärinnen. Und damit auch unzertrennlich verbunden mit die Geschichte von den Eisbären der uns in diesem Forum zusammenbracht: Knut.

Ich habe ein Bedürfnis eine Nachruf auf, und für, Nancy zu schreiben.

Nancy wurde geboren im Zoologischer Stadtgarten Karsruhe am 13. Dezember 1989. Ihre Mutter war Nina aus Karlsruhe (1965-2000); ihre Vater der Willie aus Zoo Berlin (1971-1996). Sie war einer von vier überlebenden Jungtieren welche in diesem Jahr in diesem Zoo geboren wurden. Die anderen drei, mit dem gleichen Vater, waren Anton, Antonia und Hallensia.

Nancy zog in den Berliner Zoo am 16. Mai 1991, als sie 17 Monate alt war, und sie blieb dort für den Rest ihres Lebens, als Jüngste von drei Eisbärinnen zusammen mit Tosca, der 1986 geborenen Mutter von Knut, und ihrer Halbschwester Katjuscha (geboren 1984). Sie hatte keinen Nachwuchs.

Es ist nicht einfach etwas über Nancys früheren Leben zu erfahren. "Vor Knut" gab es im grossen ganzen viel weniger Aufmerksamkeit für Eisbären - zumindestens nicht als Tierpersönlichkeiten; meistens nur als Zuchterfolg. Das ist sehr schade. Weil es gibt Tiere die, genau wie kognitive Wesen unser eigene Art, eine Lebensgeschichte haben die besonders genug ist erzählt zu worden.

Nancy war und ist ein von diese besondere Tiere.

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.11.2014 | Top

RE: Nachruf auf Nancy

#2 von Frans , 26.11.2014 16:24

Zur Zeit ihrer Geburt behauptete der Karlsruhe Zoo die grösste Eisbärengruppe in Europa westlich der Elbe zu zeigen. In 1989 überlebten vier Eisbärbabys von vier entschiedene Mütter. Die erste Geburt am 24. November war Antonia, Kind von Nadine. Antonia ist die berühmte Zwergeisbärin der jetzt im Zoom Erlebniswelt in Gelschenkirchen lebt.

Mitte Dezember folgten Nina und Tatjana. Beiden gebarten Zwillinge, wovon in beide Fälle nur ein Baby überlebte. Den beiden werden Nancy und Hallensia genannt, nach den Partnerstädten in Frankreich und der ehemaligen DDR. Also heisst Nancy eigentlich nicht "Nèncy", auf Englisch ausgesprochen, aber auf französisch wie "Nancý", mit der Betonung auf die zweite Silbe.

Eisbärin Silke, schon im Alter von 24 Jahren, gebar Zwillinge am 22. Dezember, von denen einer kurz darauf starb. Das überlebende Jungtier Anton wurde wie seine Halbschwester Antonia nach dem Zoodirektor Dr. Anton Kohm benannt.

Kurz danach wurden alle Bärenkinder von ihren Müttern weggenommen. Das war eine zur Zeit übliche Massnahme in Zoo Karlsruhe um zu gewährleisten dass die Mütter im selben Jahr wieder schwanger werden. Zur Zeit wird eine erfolgreiche Tierhaltung doch vor allem (wenn nicht nur) gemessen durch das Zuchterfolg.

Den vier Eisbärbabys werden in einem Bären-Baby-Raum im Raubtierhaus gezeigt. Es war ein geräumige Spielgelände, blau gefliest mit einer grossen Wasserfläche. Normalerweise wurde es für die Überwinterung der Pelikane verwendet und für die Öffentlichkeit war es durch ein grosses Fenster einsehbar.

Während Anton erst Probleme hatte zu seinen drei Halbschwestern aufzuschliessen die schon in der Lage waren Fisch zu fressen, spielten sie bald alle zusammen und formten eine wunderbare lebendige Gemeinschaft. Den Fotos von Nancy als Baby unten zeigen etwas davon:





Wie ihr seht, war es für Nancy nichts unbekanntes etwas Sanftes unten den Fussen zu haben - auch wenn es kein Mulch war.

Im Herbst, am 24. Oktober 1990, wurden Anton, Antonia und Hallensia in die Wilhelma Stuttgart gebracht. Nur Nancy ging ein halbes Jahr später nach Berlin Zoo, im Gegensatz zu Zeitungs- und TV-Berichten aus dem Sommer die behaupteten, dass die Jungtiere alle nach Berlin gehen würden, oder einfach nur Anton nach Stuttgart. Ihr seht, die schlechte Recherchierung von Zeitungreporter ist nicht von Heute oder Gestern ...

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#3 von Frans , 26.11.2014 16:26

Über die Zeit zwischen Nancys Umzug zu Zoo Berlin am 16. Mai 1991 und meinem erste Besuch an der Zoo in Oktober 2008 habe ich leider fast keine Informationen gefunden. Es wäre doch interessant zu wissen, wie das für Eisbären sehr besondere Zusammenleben von Nancy mit Tosca und Katjuscha zustände gekommen ist. Ich hoffe, das nach Anleitung dieser Nachruf vielleicht noch Leser und Leserinnen, Tierpfleger und Tierpfegerinen, sich melden die etwas darüber zu sagen hätten (und vielleicht auch Bilder zu zeigen haben). Ich wird mich sehr darüber freuen.

Wie ihr weisst, lebte Nancy in Zoo Berlin in eine Gemeinschaft mit Tosca und Katjuscha die vor allem mit Tosca sehr innig war. Es war eine Gemeinschaft, die insoweit ich weiss in Zoos weiterhin nicht vorkommt und also sehr besonder ist. Freundschaft ist dafür wirklich kein übertriebenes Wort. Nancy, Tosca und Katjuscha waren ein wirklich aussergewöhnliches Trio wovon es keinen Zweites gab. Viele schöne Namen gab es für die weibliche Bären-WG in Berlin: Die Ladies, Drei Damen vom Grill, Die Golden Girls, es sind nur drei von den vielen liebevolle Namen die den Berliner "ihre" Eisbärinnen gaben.

Wie ihr seht, war für Nancy eine Eisbärengesellschaft also nichts ungewöhnliches. Schon als Jungtier lebte sie in eine Gemeinschaft von gleichaltrige Artgenossen und hat das warscheinlich als ganz normal empfunden.

Was genau ihre Rolle war bei die Erstellung von die Berliner Eisbärinnengemeinschaft, weiss ich leider nicht. Es ist nur reine Spekulation, aber ich könnte mich durchaus vorstellen das sie bei diese Erstellung, die doch bestimmt nicht "automatisch" zustände kam, eine wichtige Rolle spielte. Interessant, weil sie war insoweit ich weiss niemals die "Leitbärin" im Gehege. Dennoch konnte sie einen grossen Einfluss gehabt haben. Wie schön wäre es, wenn jemand uns mehr darüber erzählen konnte!

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#4 von Frans , 26.11.2014 16:29

Aus eigene Beobachtung kann ich nur etwas schreiben über das letzte Viertel von Nancys Leben. Ich zeige euch meine erste Foto von Nancy, von 19. Oktober 2008. Nicht ein besonder schmeichelhaftes Foto, muss ich zu meiner Schande sagen!



Bei den folgenden Besuche war Knut "der Hauptperson". Das meint aber natürlich nicht, das nicht bei "Lars und seine Mädels" oder bei "Die Grossen" nachgeschaut wird - ach, unendlich waren die Namen die man erfund für diese besondere Gruppe!

Hier ist ein charakteristikes Bild von 4. März 2009.



Und hier ein von 6. März 2009.



Zur Zeit war Lars noch dabei und die drei Eisbärinnen rückten oft zusammen, auch wenn wir als (vielleicht wohl ahnungslose) Besuchern dazu kein Anleitung sahen. Wenn ich den Bilder aus der Frühling 2009 heute wieder ansehe, fallt es auf wie Nancy, Tosca und Katjuscha zusammenhalten, ohne die kleine Zickereien die es später zwischen Tosca und Nancy einerseits und Katjuscha anderseits gab. Ein Zeichen das die Gemeinschaft sich andauernd entwickelte und änderte. Zur Zeit war von das berühmtes "Ohrenschlecken" auch noch nicht oder zumindestens weniger Sprache, wie das nächste Bild von 6. März 2009 (schaut mal den Ohren!) beweist.

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#5 von Frans , 26.11.2014 16:31

In Januar 2010 gab es eine Menge Schnee in Berlin. Wie Nancy und Tosca gemeinsam das Wetter geniessten, seht ihr auf das nächste Video.



Die besondere Anhänglichkeit war für allen zu sehen. Kommentar überflüssig!



Ein Bild von 11. Januar 2010.

In März 2010 traf ich die Golden Girls im Kuschelstand.









Und drei Monaten später ... Das erste Mal das ich das Ohren schlecken sah. Nancy hatte dabei ofter wie nicht eine glückliche, süsse Ausstrahlung. Tosca lasste es sich mal mütterlich geduldig gewährten - oder verweigerte es auch manchmal etwas entnervt - es war Nancy ja auch nicht schnell genug. Es sind Bilder, die man wie so viele andere nie vergisst und die einmalig bleiben.





Bilder von 4. Juni 2010.

Am 3. Dezember dasselbe Jahr erlebte ich Nancy in die Hauptrolle. Etwas was ich nicht oft erlebte. Schaut ihr mal wie souverain sie hier ihre Beute schützt und verteitigt!

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#6 von Frans , 26.11.2014 16:32

Inzwischen ist Knut bei die Eisbärinnengemeinschaft eingezogen. Wieder kann Knut, wie bei Gianna, nur sehr schwer mit der neuen Situation umgehen. Seine zögerliche Haltung verwirrt auch die drei erwachsenen Eisbärinnen. Nach langer Zeit erfolgt dann doch eine behutsame Annäherung, zuerst von Knuts Mutter Tosca initiiert, später auch von Nancy. Mit seiner Mutter erlebt Knut schliesslich gute Momente, vor allem beim Spiel im Wasser, wo er sich in seinem Element fühlt. Auch die Beziehung zur dritten Eisbärin, Katjuscha, scheint sich langsam zu verbessern. Es besteht aber kein Zweifel, dass der gesamte Prozess für alle Tiere, vor allem aber für den unerfahrenen Knut, unverhältnismässig viel Angst, Verwirrung und Stress mit sich bringt. Was die drei erwachsene Eisbärinnen betrifft: Es scheint ob sie noch mehr zusammenhalten als sonst.

Trotz alle Sorgen ist dieses Zusammenhalten ein schönes gesicht.



















Ich zeige viele Bilder, weil: wir werden so etwas nicht mehr sehen ...















Bilder von 6. Dezember 2010.

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#7 von Frans , 26.11.2014 16:33

Es wird März 2011. Fünf Tage nach Knuts Tod war ich in der Zoo. Auch den drei Damen hatten irgendwie verstanden das etwas anders als anders war. Was taten diese farbige Blumen auf die Hecke? Etwas verwundert schauten den Eisbärinnen nach den Besuchern.









Von die Mahlzeit wird aber genossen, wie immer.



Und Nancy und Tosca spielten ausgelassen im Wasser ...









Drei Monate später gab es eine Variation auf das Thema. Diesmal spielte Nancy nicht mit Tosca sonst mit Katjuscha. Am 5. Juni 2011 fanden und bestudierten sie ein ... Vogelnest!

Hier geht es nach eine Fotoreihe (öffnet in ein separates Fenster).

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#8 von Frans , 26.11.2014 16:36

Im Herbst 2011 gibt es stressvolle Zeiten für Nancy und den anderen Eisbärinnen. Eisbär Troll aus dem Tierpark soll als "Nachfolger" des Jungbären Knut die geplante Eisbärzucht im Zoologischen Garten mit dem Bärinnen-Trio fortsetzen. Zum Glück (und nach viel öffentlichen Aufschrei) dauert diese unglücklich gewählte Zusammenführung nur relativ kurz. Troll und den Damen kommen nicht gut mit einander aus und es kommt zu Beissereien. Troll kehrt in Oktober zurück zum Tierpark.

Es ist inzwischen Dezember 2011. Nach anfängliche Ruhe sind für Nancy und ihre Freundinnen leider wieder einmal nervige Zeiten angebrochen. Es wird nebenan gebaut, ein neues Vogelhaus. Nicht durch moderne Modulenbau, nein, traditionelle Bau und also mit ausserordentlich viel Larm und Rummel verbunden. Arme Nancy, arme Tosca, arme Katjuscha.



Es ist schon Oktober 2012 wenn ich wieder in der Zoo bin. Das nächste Video zeigt eine schöne gemeinsame Mahlzeit von Nancy, Katjuscha und Tosca, wobei die drei Damen einander auch etwas gönnen - aber nicht zuviel natürlich!



Ein Dezember ohne Schnee. Das jückt!





Bilder von 5. Dezember 2012.

Nancy und Tosca begegneten sich oft auf der grosse Felsenhügel im Gehege - der "Mont Klamott".



Und natürlich muss auch mal wieder Toscas Ohr geleckt worden.





Bilder von 8. Dezember 2012.

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#9 von Frans , 26.11.2014 16:37

Mehr als ein Jahr später ... Es ist Mai 2014.

Nancy und Tosca.



Toscas Ohren ...



Einfach einige Fotos ...















Bilder von 14. Mai 2014.

Das auch mit drei ältere Eisbärdamen vieles zu erleben ist, seht ihr hier.

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#10 von Frans , 26.11.2014 16:38

September 2014. Mein letztes Besuch im Zoo. Man macht sich grosse Sorgen um Katjuscha, die zur Zeit hinten den Kulissen versorgt wird. Nancy und Tosca sind alleine zu hause.



Bild von 25. September 2014.

Wo ist Katjuscha?



Bild von 25. September 2014.

26. September 2014. Nancy in tiefen Ruhe





Die Fütterung von Nancy und Tosca.



Mittagsschläfchen nach die Mahlzeit.



 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#11 von Frans , 26.11.2014 16:39

Gerade um Katjuschas Gesundheit machten wir uns Sorgen. Und dan sterbt so plotzlich Nancy, die jüngste der drei Berliner Eisbärinnen ... Unterteil und - wer weiss - vielleicht wohl Anstifterin einer gemeinschaft von "Einzelgänger" die sein gleiches auf die Welt nicht hat. Wir haben mit und danke Nancy eine wirklich besondere und vielleicht selbst einmalige Tierfreundschaft erlebt in der Berliner Zoologischer Garten.




Ruhe in Frieden, Nancy.







Frans


Die Informationen über Nancys erste Jahren sind entlehnt an:
Dr. Dirk Petzold, Antonia the Pygmy Polar Bear. Veröffentlicht in: ZOO! Journal of the Independent Zoo Enthusiast Society, Nr. 23(2004). Eine erweiterte Version ist zu finden auf die Website von Zoo-AG Bielefeld - Arbeitsgruppe Zoobiologie. Eine Übersetzung auf Deutsch findet ihr in das unübertroffen KnutiWeeklyMagazine.

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.11.2014 | Top

RE: Nachruf auf Nancy

#12 von Gitta , 26.11.2014 16:59

Ein würdiger, gefühlvoller, umfassender Nachruf auf eine liebenswerte Eisbärin, die leider viel zu früh gestorben ist!

Die wunderschönen Bilder und persönlichen Erinnerungen lassen Nancy in unseren Herzen weiterleben.

Danke für diesen ausgezeichneten Beitrag!


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#13 von Birgit B , 26.11.2014 17:03

Danke Frans
es wurden so schöne Worte und Fotos
von Nancy geschrieben und gezeigt
sie hat ein Platz in unserem Herzen
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.061
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 26.11.2014 | Top

RE: Nachruf auf Nancy

#14 von SpreewaldMarion , 26.11.2014 17:16

Lieber Frans

Mit Tränen in den Augen habe ich deinen wunderbaren Nachruf auf Nancy gelesen....danke, danke ,danke.
Es war eine ganz besondere Tierfreundschaft, die immer noch stärker wurde wenn ein männliches Tier dazu kam.
Du hast wunderschöne Bilder ausgesucht.
Nancy wird mir und allen Freunden der Eisbären sehr fehlen.

Liebe Grüße


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Nachruf auf Nancy

#15 von Doro , 26.11.2014 17:23

Lieber Frans, ich sitze hier mit feuchten Augen ... Einfach nur danke für diesen liebevollen, einzigartigen Nachruf


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.280
Registriert am: 14.02.2009


   

Besuch im Zoo und Tierpark Berlin, 12-15.5.2014
Besuch im Zoo und Tierpark Berlin, Teil 6. 27.9.2014

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen