RE: Tierpark Hagenbeck: Tiger erwarten Nachwuchs - UPDATE -

#31 von HeidiHH ( Gast ) , 12.06.2015 09:05

ConnyHH ist das nicht furchtbar. Ich kann das gar nicht in Worte fassen.

Hier der Artikel:

Zitat

Schon seit zwei Tagen wankte der Tiger unsicher durchs Gehege. Gestern morgen fanden ihn dann Pfleger hilflos mit gelähmten Hinterbeinen vor.

Eine Zoosprecherin: „,Lailek‘ ging es schließlich so schlecht, dass unsere Tierärzte entschieden, mit ihm in die Tierklinik zu fahren.“

Dort wurde der junge Tiger unter Narkose von Kopf bis Fuß durchgecheckt – Röntgen, CT, MRT. Doch die Untersuchungen waren für das geschwächte Tier zu anstrengend – sein Herz versagte. Die Tierärzte konnten ihn nicht mehr retten.

Erste Ergebnisse zeigen später: Ursache für „Laileks“ Lähmung war eine Rückenmarksschädigung, zusätzlich war sein zentrales Nervensystem hochgradig entzündet. Tragisch: Der Tiger muss wahnsinnige Schmerzen gehabt haben.

Jetzt wird geprüft, wodurch die Entzündung des Nervensystems hervorgerufen wurde, ob sie auch im Zusammenhang mit dem Tod der Babys stehen könnte.

Hoffentlich bleibt wenigstens Tiger-Witwe „Maruschka“ von der mysteriösen Krankheit verschont!




Quelle: http://www.bild.de/regional/hamburg/walr...16724.bild.html

HeidiHH
zuletzt bearbeitet 16.06.2015 17:49 | Top

RE: Tierpark Hagenbeck: Tiger erwarten Nachwuchs - UPDATE -

#32 von GiselaH , 12.06.2015 20:39

Der arme Tigerkater .

Hoffentlich findet man schnell heraus, was die Ursache für diese Erkrankung gewesen ist.

 
GiselaH
Beiträge: 24.257
Registriert am: 10.02.2009


RE: Tierpark Hagenbeck: Tiger erwarten Nachwuchs - UPDATE -

#33 von ConnyHH , 16.06.2015 17:59

Todesursache klar: Tiger Lailek starb an einer Nervenkrankheit
Von Olaf Wunder / 14.06.15

Zitat
Jetzt ist raus, was hinter der mysteriösen Todes-Serie im Tierpark Hagenbeck steckt – zumindest die Todesursache von Tiger-Vater Lailek ist geklärt.

Eine pathologische Untersuchung hat ergeben, dass er mit höchster Wahrscheinlichkeit an einer hochgradig entzündlichen Veränderung des zentralen Nervensystems zugrunde gegangen ist. Mit dem endgültigen Befund wird in den nächsten Tagen gerechnet...



Quelle und ganzer Bericht:
http://www.mopo.de/nachrichten/tierpark-...0,30942900.html

************************

Vierjähriger Tiger Lailek starb wohl an Nervenkrankheit
von Nico Binde / 13.06.15

Zitat
Das Ergebnis der pathologischen Untersuchung bestätigt den Anfangsverdacht. Laileks Vermächtnis: Hoffnung auf neuen Nachwuchs.

Ein so massives Raubkatzensterben hat es in der 108-jährigen Tierpark-Geschichte noch nie gegeben: vier tote Raubkatzen in vier Wochen. Das ist die unheimliche Bilanz bei Hagenbeck. Erst starben drei Jungtiere – zwei Tiger und ein Leopard –, zuletzt, am Donnerstag, auch das ausgewachsene Tigermännchen Lailek.

Doch im Gegensatz zur ungeklärten Todesursache bei den drei Jungtieren hat sich zwei Tage nach dem plötzlichen Tod des erst vier Jahre alten Tigers Lailek die erste Vermutung vorläufig bestätigt: Nach Abendblatt-Informationen ergab die pathologische Untersuchung am Freitag, dass die hochgradig entzündliche Veränderung im zentralen Nervensystem auch Todesursache war. Mit einem endgültigen Befund werde in den nächsten Tagen gerechnet, nach Abschluss der mikrobiologischen Untersuchungen.

Der narkotisierte Tiger war am Donnerstag während einer Untersuchung gestorben, nachdem er durch eine schwere Lähmung der Hinterbeine aufgefallen war. Das Rückenmark sei schwer geschädigt gewesen. Alle anderen Fragen – etwa, ob es einen Zusammenhang mit den anderen Todesfällen gibt – bleiben unbeantwortet.

Ein wenig Hoffnung im Hinblick auf die Zuchtbemühungen des Tierparks gibt es allerdings. Nach dem Tod der Tigerjungen im Mai war das Zuchtpaar erneut einige Tage im Außengehege zusammen. Weibchen Maruschka war, wie bei Katzen üblich, bereits wieder fortpflanzungsbereit. Lailek könnte sie demnach erneut gedeckt haben. Ob der Tiger dem Tierpark ein Vermächtnis hinterlassen hat, werde sich aber erst in ein paar Wochen herausstellen.

Herausfordernd wird für den Tierpark die Suche nach einem neuen männlichen Tiger. Er muss genetisch perfekt zum Weibchen passen, so will es das Europäische Erhaltungszuchtprogramm (EEP). Im Fall der Sibirischen Tiger entscheidet nicht der Tierpark, sondern Zuchtkoordinatorin Joe Cook im Zoo London über passende Paare. Nur etwa 260 Großkatzen leben in einem der 345 Zoos des Europäischen Zooverbands (EAZA). Mangels Auswahl könnte es also dauern, bis ein passender Partner gefunden ist.

Copyright liegt beim Hamburger Abendblatt



Quelle vom Bericht:
http://www.abendblatt.de/hamburg/eimsbue...nkrankheit.html

*************************

Schwierige Suche nach Partner für Tiger Maruschka
12.06.15 /

Zitat
Tigerkater Lailek, der Vater der beiden toten Tigerbabys, starb unerwartet während einer Untersuchung. Die Suche nach seiner Nachfolge im Hamburger Tierpark Hagenbeck könnte sich allerdings hinziehen...



Quelle und ganzer Bericht:
http://www.welt.de/regionales/hamburg/ar...-Maruschka.html


Ich bin darüber noch immer unsagbar traurig. Er war ein stattlicher und bildhübscher Tigermann...

Ich hoffe sehr für Marushka, dass man aus dem kleinen Genpool, doch noch ein Tigermännchen für sie findet.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.673
Registriert am: 04.02.2009


RE: Tierpark Hagenbeck: Tiger erwarten Nachwuchs - UPDATE -

#34 von ConnyHH , 16.06.2015 18:02

Ruhe in Frieden Lailek - wo immer Du nun auch bist....


Lailek (re.) und Marushka im Februar 2015 / Quelle Foto: MoPo Hamburg



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 30.673
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 16.06.2015 | Top

RE: Tierpark Hagenbeck: Tiger erwarten Nachwuchs - UPDATE -

#35 von Gelöschtes Mitglied , 16.06.2015 18:50

Sehr traurig die ganzen Todesfälle in Hagenbeck. Ich wünsche dem Zooteam, dass Maruschka erneut tragend ist und diesmal gesunde Junge zur Welt bringt. Ansonsten, dass bald ein passender Kater für eine zukünftige Zucht gefunden werden kann.


RE: Tierpark Hagenbeck: Tiger erwarten Nachwuchs - UPDATE -

#36 von UrsulaL , 16.06.2015 21:57

Was für ein niedliches Foto. Traurig, dass Maruschka jetzt alleine ist.

Das wäre schön, wenn sie wieder tragend wäre und gesunde Jungtiere zur Welt bringen würde.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 16.06.2015 | Top

   

Unser Besuch bei Devi in Rheine
Safaripark Stukenbrock: Elefant nach tödlicher Attacke im Safaripark aufgenommen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen