RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#16 von Gitta , 11.05.2015 13:29

Teil 2

HOTEL











Das Hotel Dream liegt im historischen Teil von Mons,

im Süden der Altstadt.

Das Gebäude im neogotischen Stil aus dem 19. Jahrhundert

war ehemals eine Kapelle.









Heute ist es ein modernes Designhotel mit 57 jecken Zimmern,

perfektem Service rund um die Uhr,

sensationellen Matratzen,

einem Spa-Bereich l' Alterego,

Wagen- und Gepäckservice, Flughafen- und Bahnhofsshuttle.


Für das leibliche Wohl wird gesorgt

im hoteleigenen Restaurant Le Mezzo.

















Dort kann man sich an internationalen Speisen laben.


Zuvor gibt es eine tolle Amuse Gueule.




Ich zumindest habe dort das beste Entrecôte meines Lebens gegessen.





Und Steffi hatte eine tolle Nudelcréation.





In der Bar/Brasserie MEA CULPA

kann man sich an weiteren Gaumenfreuden ergötzen.









Hinweise auf den kirchlichen Ursprung findet man an den Wänden.

Glaubt an Gott und nicht an den Menschen.





Nur Gott kann über mich richten.





Abends kann man sich in der Bar Délirium mit Freunden entspannen.

Nomen muss ja nicht unbedingt Omen sein.





Der Eingangsbereich





Plan de ville





Unser Flur

Das Motiv des Teppichs setzt sich in den Zimmern fort

und die Aussagen wiederholen sich an den Wänden der Zimmer.

















Steffi und ich hatten nur je ein "normales" Zimmer.










Man kann auch deutsches Fernsehen empfangen.

Ansonsten spricht man im Hotel kein Wort deutsch.

Und das ist schön!

Da ist man gezwungen, polyglott unterwegs zu sein.


Auf dem Tischchen steht ein Wasserkocher mit Kaffeepads,

Teesorten und Pralinen.





Eine kleine Sitzecke





Der "Schrank" kann viel Garderobe unterbringen.





Die Porzellanabteilung ist picobello sauber.



Die Toilette ist separat.



Nach dem Abendessen haben wir uns auch die anderen Flure angeschaut.









Die sogenannten Themenzimmer haben wir natürlich nur von außen gesehen.

Einblick hat man, wenn man sich die Bilder des Hotels im Netz anschaut.

http://www.booking.com/hotel/be/dream.de...d4041326fae5cX1

In den Zimmern ist alles dem Motto auf der Flurtür zugeordnet.


*******

Hier einige Bilder von der Homepage des Hotels













































Ende Bilder Homepage des Hotels


*********


Es geht weiter mit meinen Bildern















Ich liiiiebe Magritte!


























Les aventures de TinTin von Hergé dürfen natürlich nicht fehlen.

Ich bin ein Fan dieser beiden belgischen Comic-Helden Tim und Struppi.

Ich habe mir vor vielen Jahren diese beiden in einem Antiquariat gekauft

und seitdem sitzen sie am Kamin.













In der Dunkelheit sieht das Fenster am Ende des Ganges so aus.









Auch im Treppenhaus findet man überall Kirchenfenster.





Und bei Tageslicht sieht das Flurende so aus.

















Bilder von MONS werden in einem dritten Teil folgen.





Dann werde ich euch auch erzählen,

welche Bewandtnis es mit diesem berühmten Singe de Mons,

dem Affen von Mons auf sich hat,

warum sein Kopf glänzt und warum ich Steffi und mir ein Exemplar gekauft habe.




Bis demnächst

Gitta




Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 11.05.2015 | Top

RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#17 von Gelöschtes Mitglied , 11.05.2015 14:44

Das ist ein tolles Hotel der besonderen Art.
Ich finde es sehr schön, dass die bunten Kirchenfenster
erhalten blieben.
Dieses Hotel kommt einer kleinen Entdeckungsreise gleich, da
hatten die Einrichter tolle Ideen.
danke für's zeigen


RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#18 von Violetta , 11.05.2015 14:55

Liebe Gitta

Danke für die schönen Bilder von diesem einmaligen Hotel. Ich finde die Architekten haben die sicher nicht einfache Aufgabe ein Hotel in einer Kirche unter zu bringen perfekt gelöst.

Das wäre direkt mal eine Reise wert !!!

Ich freue mich auf den dritten Teil Eurer kleinen Reise.

VIOLETTA




VIOLETTA

 
Violetta
Beiträge: 3.520
Registriert am: 17.02.2009


RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#19 von BEA ( gelöscht ) , 11.05.2015 17:29

Liebe Gitta

Ich bin von diesem Hotel begeistert. Eine alte Kapelle zu nehmen, und als Hotel umzugestalten, da gehört eine menge Phantasie und Können zu. Die Zimmer und die Flure gefallen mir sehr gut. Das Kirchenfenster ist ein Highlight.
Auch das Restaurant und die gezeigten Köstlichkeiten sind sehr ansprechend.
Mons ist auf jeden Fall einen Besuch wert, alleine schon um in dem behaglichen Hotel zu wohnen.

Ich freue mich auf deinen Bericht über die Stadt. Bisher ist sie mir eher als ehemalige Bergbaustadt bekannt.

Bea

BEA

RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#20 von Gaby ( Gast ) , 11.05.2015 17:55

Hallo Große,
das Hotel ist der absolute Knaller, wirklich außergewöhnlich!
Man spürt bei deinen Berichten mit welcher Begeisterung du ans Werk gehst.
Weiter so!! Ich bin stolz auf dich, Guido ebenso und Papa erst recht!
Küsschen von der Kleenen

Gaby

RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#21 von Frans , 11.05.2015 18:35

Ein schönes Hotel hat ihr gefunden, Gitta! Ich kann mich vorstellen das ihr dort überlebt hat!

Aber in Ernst: vielen Dank für das unterhaltsame Bericht mit deine schone Detailfoto's.


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.705
Registriert am: 13.02.2009


RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#22 von ConnyHH , 11.05.2015 19:11

Holla die Waldfee.... das ist mal ein Hotel der ganz besonderen Art und es war mit Sicherheit eine grosse Herausforderung aus einer ehemaligen Kapelle ein solch' fantastisches und aussergwöhnliches Hotel zu kreieren. Ich bin sehr beeindruckt und finde es ganz grosse klasse, wie man alt mit neu zusammengeführt hat.

Danke liebe @Gitta, dass Du uns ins Hotel virtuell mitgenommen hast und fühle Dich lieb geknuddelt.

Nun freue ich mich auf den 3. Teil.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.217
Registriert am: 04.02.2009


RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#23 von GiselaH , 11.05.2015 20:09

Liebe Gitta,

dieses Hotel ist in der Tat ein ganz besonderes. Ich bin schwer beeindruckt, was den Architekten dort gelungen ist.
Die Einrichtung in den Themenzimmern würde mich als Gast möglicherweise in meinen Träumen aufsuchen. Ich finde diese Zimmer ziemlich abgefahren (im positiven Sinne).
Da ich Kirchenfenster liebe, würde ich dort wohl lange Zeit auf den Fluren verbringen. Auch die Gestaltung der wände und Fuböden beeindruckt mich sehr.

Diesen Aufenthalt werdet ihr bestimmt in guter Erinnerung behalten.

 
GiselaH
Beiträge: 24.925
Registriert am: 10.02.2009


RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#24 von SpreewaldMarion , 11.05.2015 20:13

Hallo Gitta

Das ist ja ein außergewöhnlich tolles Hotel. Da habt ihr sicher einige Zeit gebraucht, um alles anzusehen, was man sonst selten geboten bekommt.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.712
Registriert am: 10.02.2009


RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#25 von UrsulaL , 11.05.2015 21:47

Liebe Gitta,

danke, dass Du uns dieses außergewöhnliche Hotel vorgestellt hast.
Mir gefällt das auch sehr, wie man Alt und Neu miteinander verbunden hat. Schön, dass die Kirchenfenster geblieben sind.
Die Themenzimmer sind schon klasse, aber Euer "normales Zimmer" finde ich auch sehr schön.
Und Euer Essen sieht köstlich aus.

Ich bin schon auf Mons gespannt.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.309
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 11.05.2015 | Top

RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#26 von Mona , 12.05.2015 15:37

Liebe Gitta,

was für ein wunderschöner Bericht
Deine ganz besonder Art zu schreiben, liebe ich Immer interessant, amüsant und die Fotos fantastisch

Euer Hotel war super, genau wie eurer "normales Zimmer"

Herzlichen Dank fürs Zeigen

Mona

 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#27 von uschi111 , 13.05.2015 18:00

Hallo liebe Gitta,

ein ganz tolles Hotel, da wäre ich gerne auch einmal.
Deine Beschreibung lässt die Fantasie gleich blühen.
So was habe ich noch nie gesehen, aber eine tolle Idee.
Vielen Dank fürs zeigen.
Und jetzt bin ich gespannt auf Teil 3, aber den werde ich mir erst nächsten Monat ansehen können.


Bis denne denn
liebe Grüße
uschi111

 
uschi111
Beiträge: 939
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 14.05.2015 | Top

RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#28 von Goldammer , 14.05.2015 11:13

Hallo Gitta!
Da bleibt einem die Spucke wech - was für Eindrücke, was für eine Erlebnisreise, was für ein Hotel! Alles wie im Film , Ihr seid zu beneiden!!!
Nun bin ich noch wirklich gespannt auf den versprochenen Bericht über Mons, das scheint ja wirklich eine wunderschöne Stadt zu sein. Leider mir völlig unbekannt...
Mit ganz viel Zeit gehe ich diesen herrlichen Beitrag noch mal durch!!
Lieben Gruß !


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#29 von Gelöschtes Mitglied , 17.05.2015 19:59

Liebe Gitta

wow! Was für ein toller Bericht über Pairi Daiza und unser Hotel in Mons Da hast du dich wieder mal selbst übertroffen Vielen Dank
Es war schön unser unvergessliches Wochenende nochmal zu durchleben Hoffentlich können wir das bald wiederholen. Der neue Tempel für die weißen Tiger und die neue Elefantenanlage interessieren mich brennend.

Steffi


RE: Mit Steffi in PAIRI DAIZA und in MONS

#30 von Gitta , 30.05.2015 19:20



Ich habe mich gerade vertieft in die Neuigkeiten aus Pairi Daiza.

Die Elefantendame Farina (11), eine der asiatischen Elefanten hat am 20. Mai um 3:23 Uhr morgens Nachwuchs bekommen.Obwohl die Geburt 12 Tage zu früh stattfand, geht es Mutter und Tochter gut.
Es ist Farinas 3. Baby, aber das erste, das in P.D. geboren wurde.

Farina gehört zu der fünfköpfigen Familie asiatischer Elefanten, die aus Hannover in den Park kamen
Während ihrer Ankunft war sie trächtig.
Vater Nikolai (21) ist in Hannover geblieben.

Einen Namen hat die Kleine auch schon:

Nang Faa





Hier das Geburtsvideo

Die Mama wird während des Geburtsvorgangs von der Familie umgeben.
Die Geburt geht sehr schnell.
Da Farina eine gute Mutter ist, gelingt es der Kleinen, nach kurzer Zeit aufzustehen.

http://www.lesoir.be/883016/article/actu...eau-pairi-daiza

Und hier fällt der kleine Schatz vor Müdigkeit ganz einfach um.


http://www.rtl.be/people/buzz/l-elephant...eo--726464.aspx


Und dann habe ich noch etwas Interessantes gelesen.


http://www.moustique.be/actu-societe/336...ere-pairi-daiza

Wie ich geschrieben habe, entsteht demnächst der Themenbereich Terre du froid, das Land der Kälte.
Eric Domb, Chef des Tierparks hat annonciert, dass es 2016 u.a. Eisbären dort geben soll.

Zitat

Bientôt un nouvel espace de 4 hectares va élargir l'espace des éléphants et de la jeune éléphanteau née récemment. Puis suivra en 2016 "La Terre du froid" où seront mis en valeur les loups, ours polaires, élans



"Bald wird ein neues Gelände von 4 Hektar den Lebensbereich der Elefanten und des kürzlich geborenen Elefantenjungtiers vergrößern. Dann folgt 2016 "La Terre du froid", wo Wölfe, Eisbären und Elche in Szene gesetzt werden.



Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 30.05.2015 | Top

   

Pandas und Koalas in Schönbrunn am 19.5.2015
Ein Zoo gebaut für Tiere, 2: Stiftung Löwe (NL) 15.4.2015

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen