RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#31 von Frans , 04.11.2015 20:15

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#32 von Frans , 04.11.2015 20:18

Zitat von Birgit B im Beitrag #29
Hinten beim Puma das finde ich zu klein
das für die Flusspferde sie haben weiter keinen auslauf
auch die Stachelscheine finde ich klein


Da muss ich dich recht geben, Birgit. Diese Gehegen sind tatsächlich klein; aber dagegen steht, das andere sehr gross sind. Ob sie auch veraltet sind, würde ich nicht so schnell sagen. Aber "zu klein" ist natürlich auch eine Art von Veralterung.


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#33 von GiselaH , 04.11.2015 20:23

Ich habe mich vor nicht allzu langer Zeit mit einem Bärenpfleger über dieses Thema unterhalten.
In absehbarer Zeit könnte das ein großes Thema für Zoos werden.

 
GiselaH
Beiträge: 22.616
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 04.11.2015 | Top

RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#34 von Frans , 04.11.2015 20:25

Das denke ich auch, Gisela.


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#35 von Ludmila , 04.11.2015 21:39

Hallo Frans,
Du hast wie immer sehr schöne Bilder mitgebracht. Ich bin gespannt, wie der neue Zoo aussehen wird.


 
Ludmila
Beiträge: 9.966
Registriert am: 23.02.2009


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#36 von Nordlandfan38 , 04.11.2015 23:32

Hallo Frans!
Und wieder sooo viele fantastische Fotos hast Du gemacht! Diese tollen Momente, die Du eingefangen hast!
Nicht nur die Tiere sind so schön anzusehen, auch die vielen sich im Wasser spiegelnden Herbstfarben! Einen großen Rundgang hast Du gemacht - klar, ist doch auch das letzte Mal, da Du die Tiere dort im Zoo von Emmen erleben konntest!
Ganz herzlichen Dank!

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.099
Registriert am: 27.05.2009


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#37 von AndreaHamburg , 05.11.2015 13:26

Lieber Frans,

vielen Dank, dass Du uns mit nach Emmen genommen hast. Besonders habe ich mich - natürlich - über Lale und Noortje gefreut. Lale ist sehr groß geworden. Die kleine Maus hat also den Rock aus- und die Hose angezogen. Hoffentlich kann Noortje sich gegen sie durchsetzen. Obwohl: einer muss ja das Sagen haben!

Der kleine Eli ist sehr niedlich, auch die anderen Tiere haben mir gefallen. Ich bin gespannt auf den Umzug und wie dann alles aussehen wird.

Liebe Grüße von

Andrea


 
AndreaHamburg
Beiträge: 1.573
Registriert am: 23.12.2013


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#38 von Mona , 05.11.2015 16:10

Lieber Frans,

wie schön, dass du zum Abschied nochmal in Emmen warst

Du hast wie immer, fantastische Bilder mitgebracht. Herzlichen DANK!

Besonders habe mich sehr über die Fotos von Lale und Noordje gefreut. Gut sehen beide aus und Lale ist ein großes Mädchen geworden. Und die Hosen hat sich auch an Ja, einer muss ja sagen wo es lang geht Es ist schön zu sehen, dass die beiden jungen Bärinnen trotzdem so gut verstehen.


Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#39 von ulliG , 05.11.2015 19:40

Hallo, Franz,
während des Lesens Deines Berichtes, kam es mir so vor, als wäre ich vor Ort dabei gewesen. Deine Art
Zoobesuche zu schildern, sind köstlich! Die Foto´s wie immer Klasse!
Ich war ganz überrascht, wie groß Lale nun ist. Die Dominanz hatte sie schon in früher Kindheit.
Vor eineinhalb Jahren - zu Ostern in Bremerhaven - war sie noch so klein, beherrschte Ihre Mutter aber total.
Sie fiel damals sogar ins Wasserbecken.
Auffällig für mich war das Foto mit den Zebras. Zu sehen sind ja augenscheinlich nur vier! Und die Nähe der Totenkopf-
äffchen zu den Cafe-Besuchern ist toll anzuschauen. Und total beeindruckend diese große Gemeinschaftsanlage und
sogar mit Nashörnern!
Schade, daß diese Anlage geschlossen wird.
Gruß von UlliG

 
ulliG
Beiträge: 141
Registriert am: 15.03.2010


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#40 von Monika aus Berlin , 05.11.2015 19:53

Lieber Frans,

endlich bin auch ich jetzt mit Dir durch den Zoo Emmen gelaufen.
Die Savanne ist wirklich riesig. Echt toll.

Die Brüllaffen haben Dir noch ein Abeschiedskonzert gegeben.
Ich bin erstaunt, wieviel Murmeltiere es in diesem Zoo gibt.
Und sie sind noch ganz munter und denken nicht an Winterschlaf.
Süß, die zwei Minifanten.
Auf dem ersten Foto sieht Lale schon sehr erwachsen aus. Meine Güte, ist die KLeene gewachsen. Aber es freut mich, dass sie sich mit Noordje so gut versteht. Na ja, und bei zwei Teenie-Mädels gibt es dann auch schon mal Zickenkrieg.

Übrigens, habe ich genau wie Ulli 4 Giraffen auf Deinem Rätselbild gezählt.

200 Millionen Euro für den Umzug, das ist schon ein gewaltiges Sümmchen. Wollen wir hoffen, dass alle Tiere den Umzug gut überstehen, und schöne und weitläufige Gehege bekommen. Vor allem hoffe ich, dass der Trubel im neuen Zoo sich in Grenzen hält, und die Tiere davon nicht viel mitbekommen.


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.173
Registriert am: 07.07.2011


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#41 von Gitta , 05.11.2015 20:02

Hallo Fransemann

Ein schöner Zoobericht! Auch ich bin sehr erstaunt, wie groß Lale geworden ist und ich freue mich sehr, dass die beiden Bärinnen sich gut verstehen.

Es ist überhaupt kein Problem, Kinder für einen reinen Zoo zu begeistern und dann werden sie auch keine Spielplätze vermissen. Aber das bedeutet, etwas Vorbereitungen seitens der Erwachsenen und dazu haben die meisten weder Zeit noch Lust, geschweige denn, das entsprechende Wissen. Ich finde das sehr bedauernswert.

Ich persönlich habe nichts gegen Erlebniszoos und Themenwelten, sofern man großzügige Tiergehege baut und die Spielplätze an Orten erstellt, wo null Beeinträchtigungen für Tiere damit verbunden sind. Ich finde, das ist sowohl in Rhenen als auch in Pairi Daiza gut gelöst.

Und unsere Kinder wachsen nun mal multimedial auf. Dem Trend wird sich ein moderner Zoo nicht entziehen können. Unabhängig davon kann man durch Einsatz von Medien unterschiedlicher Art ein Tier in seiner Ganzheit besser präsentieren. Ich sehe das zum
Teil aus der Sicht eines Biolehrers.

Ich würde sogar soweit gehen, dass man gewissen Tierarten auf diese Weise sogar einen Aufenthalt in Gefangenschaft ersparen könnte, für mich gehören nicht alle Tiere in Zoos.


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 05.11.2015 | Top

RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#42 von GiselaH , 05.11.2015 20:17

Hallo Frans,

ich habe 5 Giraffen gezählt .

 
GiselaH
Beiträge: 22.616
Registriert am: 10.02.2009


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#43 von Frans , 06.11.2015 08:58

Zitat von ulliG im Beitrag #39
Schade, daß diese Anlage geschlossen wird.


Hallo @ulliG ,
Ja, das finde ich auch. Nicht nur wegen die Umzugstress für den Tieren, wohin sie auch gehen, aber auch für die in den 80 Jahren dass das Tierpark besteht entstandene Natur. Die wunderbare alte Bäume die nächstes Jahr verschwinden würden, tun mir leid.


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.11.2015 | Top

RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#44 von Frans , 06.11.2015 09:02

Zitat von Monika aus Berlin im Beitrag #40
200 Millionen Euro für den Umzug


Ja @Monika aus Berlin , das ist es. Und vor allem wenn du bedenkst das Emmen ein Städchen von 58.000 Einwohner ist. Aber der Zoo nehmt jetzt ein sehr grosses Teil von das Stadtmitte ein und ich kann mich vorstellen das die Stadt sich das anders wünscht. Ein Zoo in das Stadtmitte ist eine Sache, ein Zoo als Stadtmitte (wie in Emmen) ist etwas ganz anderes!


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009


RE: Letzter Besuch im Tierpark Emmen, 3.11.2015

#45 von Frans , 06.11.2015 09:06

Zitat von Gitta im Beitrag #41
nichts gegen Erlebniszoos


@Gitta
Wenn es keine Belästigung gab, würde ich das auch so sehen. Leider ist die Wirklichkeit anders.
Auch was den Medien betrifft sehe ich das auch so. Es wird nicht lange dauern vor man Tiere auf virtuelle Weise so präsentieren kann, das es kein einzige Grund mehr gibt Tiere die nicht gut in einen Zoo zu halten sind, dort "in lebende Leibe" leben zu lassen. Wie Eisbären zu Beispiel.


Frans

 
Frans
Beiträge: 14.347
Registriert am: 13.02.2009

zuletzt bearbeitet 06.11.2015 | Top

   

Der letzte Rundgang im Zoo Emmen
Lale und Noordje

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen