Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#1 von GiselaH , 01.01.2020 15:26

Das neue Jahr war noch keine Stunde alt, als im Zoo Kreefeld ein verheerendes Feuer ausgebrochen ist.

Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Aber da stand das Menschenaffenhaus schon lichterloh in Flammen.

Mehr als 30 Tiere sind den Flammen zum Opfer gefallen. Darunter waren Vertreter von Tierarten, die extrem vom Austerben bedroht sind.

Es sieht so aus, als ob irgendjemand verbotene Himmelslaternen hat steigen lassen und mindestens eine auf dem Dach den Menschenaffenhauses gelandet ist.
In der Nähe hat man weitere dieser Laternen gefunden. Sie sind per Hand beschrieben gewesen.
Es wird also eine Frage der Zeit sein bis man die Leute ermittelt, die so viele Tiere auf dem Gewissen haben. Von dem Millionenschaden, den sie angerichtet haben, ganz zu schweigen.

Wie durch ein Wunder wurden in dem abgebrannten Gebäude zwei Schimpansen gefunden, die neben einem großen Trauma nur leichte Brandverletzungen erlitten haben.

Hier ein paar erste Pressemeldungen:


Feuer im Zoo Krefeld:

Zwei Schimpansen überleben Brand im Krefelder Affenhaus
1. Januar 2020, 9:35 Uhr Aktualisiert am 1. Januar 2020, 13:05 Uhr

Zitat
In der Silvesternacht ist das Affenhaus des Krefelder Zoos abgebrannt. Mehr als 30 Tiere starben. Die Polizei vermutet, dass illegale Himmelslaternen das Feuer auslösten.

Ein Feuer hat in der Silvesternacht das Affentropenhaus des Krefelder Zoos komplett zerstört. Fast alle Tiere, die in dem rund 2.000 Quadratmeter umfassenden Gebäude lebten, starben nach Angaben des Zoos in dem Feuer. "Unsere schlimmsten Befürchtungen sind Realität geworden", hatte der Zoo am frühen Mittwochmorgen auf seiner Facebook-Seite berichtet...



Quelle und kpl. Bericht:
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2020-0...affen-silvester

**************************************

Mehr als 30 tote Tiere im Krefelder Zoo

Affenhaus abgebrannt: Mögliche Verursacher melden sich - verbotene Himmelslaternen schuld an Inferno?
Aktualisiert: 01.01.20 17:52 Uhr / von Marcel Görmann & Philipp David Pries

Zitat
Bei dem Brand starben zahlreiche Affen - darunter zwei Gorillas, ein Schimpanse und fünf Orang-Utans. Doch die Schimpansen Bally und Limbo, die schon für tot geglaubt wurden, überlebten - und erlitten nach aktuellem Stand nur leichte Verbrennungen...



Quelle zum kpl. Bericht mit diversen Updates:
https://www.merkur.de/welt/krefeld-zoo-a...r-13412035.html

**************************************

Tragödie im Zoo Krefeld

Zahlreiche Affen kommen in Flammen um
Mittwoch, 01. Januar 2020

Zitat
Der Ermittler Gerhard Hoppmann, Leiter des Kriminalkommissariates, sagte bei der Pressekonferenz, es sei "sehr naheliegend, dass diese Fackeln für den Brand ursächlich gewesen sind".

Er gehe davon aus, dass diese auf Krefelder Stadtgebiet losgelassen worden seien. Zeugen hätten diese über dem Zoo gesichtet, zeitnah sei der Feueralarm erfolgt. Die Polizei habe zudem bereits mehrere dieser Laternen gefunden...



Quelle und kpl. Bericht:
https://www.n-tv.de/panorama/Zahlreiche-...le21484014.html

 
GiselaH
Beiträge: 25.518
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.01.2020 | Top

RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#2 von Ludmila , 01.01.2020 16:19

- UPDATE -

Es gibt auch eine freudige Nachricht:

Zitat
****Brand zerstörte Affenhaus vollständig - Zwei Schimpansen haben überlebt***

Wie durch ein Wunder haben die Schimpansen Bally und Limbo den verheerenden Brand überlebt. Sie sind nur leicht verletzt und sind nun in zwei Boxen im GorillaGarten untergebracht. Sie werden von mehreren Zootierärzten betreut.



Quelle:
https://www.zookrefeld.de/startseite/?no_cache=1

 
Ludmila
Beiträge: 12.123
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#3 von GiselaH , 01.01.2020 16:25

- UPDATE -

Die Affen starben «für euer Silvestervergnügen»
01.01.2020, 06:16 Uhr; Akt: 01.01.2020, 17:43 Uhr

Zitat
Im Krefelder Zoo sind 30 Tiere bei einem Brand im Affenhaus gestorben. Zwei haben wie durch ein Wunder überlebt. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Unter Tränen stellten vor dem Eingang zahlreiche Menschen Fotos von Affen auf - bis zum Mittwochnachmittag war es eine grosse Menge von Blumen, Kerzen und Stofftieren. Dazu platzierten Zoofreunde Schilder mit Aufschriften wie «Warum» oder «Gestorben für euer Silvestervergnügen». Die Fahnen des Zoos hingen auf halbmast. Auch Notfallseelsorger waren vor Ort...



Quelle und kpl. Bericht:
https://www.20min.ch/panorama/news/story...-Tiere-16401764

 
GiselaH
Beiträge: 25.518
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#4 von agi , 01.01.2020 16:43

habe gerad das vom Zoo Krefeld entdeckt. Das ist absolut entsetzlich. Es hatte doch vor ein paar Jahren auch schon mal zu Silvester so eine Brandkatastrophe in einem Zoo gegeben. So ein absolut vermeidbares Elend dass die Unvernunft der Leute so tragisch enden muss.

 
agi
Beiträge: 2.638
Registriert am: 15.02.2009


RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#5 von Doro ( Gast ) , 01.01.2020 16:47

So eine furchtbare Tragödie - man könnte nur noch heulen ...

Doro

RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#6 von Laika , 01.01.2020 17:07

Schrecklich was da passiert ist. Wenn man doch diese bekloppte Böllerei verbieten würde

 
Laika
Beiträge: 1.189
Registriert am: 16.10.2010


RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#7 von ConnyHH , 01.01.2020 17:07

Das Jahr ist noch so jung und dann muss die Zoowelt eine solche Tragödie erleben...

Als heute morgen die ersten Meldungen dazu die Runde machten, konnte ich es kaum glauben, geschweige denn wahrhaben. Ich habe dann heute Mittag die Pressekonferenz live auf n-tv verfolgt und war völlig fassungslos und entsetzt, dass die bei uns verbotenen Himmelslaternen wohl Schuld daran sein sollen. Es ist ein solcher Albtraum, dass mir die Worte fehlen. Ich habe heute viel geweint und meine Gedanken sind durchweg im Zoo Krefeld, sowie dem gesamten Tierpflegerteam, die übrigens seelsorgerisch betreut werden müssen. Über das, was die armen Tiere in den Flammen durchgemacht haben müssen, darf ich nicht weiter nachdenken. Möge der liebe Gott ihrer Seelen gnädig sein.

Eine zutiefst erschütterte Conny



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.382
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht

#8 von ConnyHH , 01.01.2020 17:15

- UPDATE -

Verdächtige melden sich nach Fahndungsaufruf!

Bei Focus online gab es eben eine Sondermeldung, dass sich heute nachmittag mehrere Personen im Polizeipräsidium Krefeld gemeldet haben, die zugaben, in der Silvesternacht Himmelslaternen aufsteigen gelassen zu haben. Die Polizei hat diese Personen vernommen und prüft nun ihre Aussagen. Weitere Erkenntnisse sollen heute aber nicht mehr herausgegeben werden.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.382
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.01.2020 | Top

RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#9 von GiselaH , 01.01.2020 17:59

Nun sollte es nicht mehr schwer sein, den Verursacher zu finden.
Die Laternen waren beschrieben und das per Hand. Eine Schriftanalyse dauert bestimmt nicht lange und sollte ein sicheres Ergebnis bringen.
Ob beabsichtigt oder nicht - die Leute, die die Laternen steigen ließen, haben sich über zu Recht bestehende Verbote hinweggesetzt.
Nun müssen sie die Verantwortung für das, was sie angerichtet haben, übernehmen.

 
GiselaH
Beiträge: 25.518
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.01.2020 | Top

RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#10 von HeidiHH , 01.01.2020 18:08

Ich bin fassungslos, Uneinsichtigkeit und das Hinwegsetzen über bestehende Gesetze hat zu dieser Tragödie geführt.
Ich frage mich auch, warum Dinge, die per Gesetz verboten sind, überhaupt noch im Handel erhältlich sind

R.I.P. ihr wunderbaren Geschöpfe


Den Pflegern und den überlebenden Affen wünsche ich von ganzem Herzen alles Gute


Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)

 
HeidiHH
Beiträge: 3.199
Registriert am: 17.03.2016


RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#11 von Ludmila , 01.01.2020 18:49

Ich wundere mich warum so schnell heftig gebrannt ist. Man hat gesehen, wie die brennende Laternen auf das Dach gefallen sind. Warum soll ein Glasdach brennen? Bei uns hat nicht geregnet, aber alles war feucht.

 
Ludmila
Beiträge: 12.123
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#12 von Birgit B , 01.01.2020 19:06

Mich wundert es auch das das Feuer so schnell ausbrach
Man weiß nicht wie lange es schon gebrannt hat bis es entdeckt wurde
Bei FB geht es wieder los mit bösen Worten


 
Birgit B
Beiträge: 9.859
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.01.2020 | Top

RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#13 von Nordlandfan38 , 01.01.2020 19:10

Da muß man aber auch zutiefst erschüttert sein! Was müssen die armen Tiere ertragen haben! Immer wieder muß ich heulen. Auch wenn man nicht dabei war, kann man sich deren Leidensschreie vorstellen bzw. in Gedanken hören! Klar, daß die Tierpfleger mehr als geschockt sind, aber ganz gewiß auch die Feuerwehrleute, die mußten das ja auch alles mit erleben, anhören und auch ansehen! Ein Glück, daß Seelsorger einbezogen wurden!
Hoffentlich werden jetzt rigoros diese Himmelslaternen und auch am Besten alles andere Sylvesterböllerzeug verboten! Aber oft kann man so was ja in anderen Ländern kaufen.
Wenn man bei Google eingibt: wo man Himmelslaternen kaufen kann, da muß man echt staunen, wie viele Möglichkeiten es gibt, wo man solch böses Zeug zu kaufen kriegt und wie unverschämt billig!
Ich habe die Sylvesterknallerei noch nie ertragen können, da ich solche Geräusche als Kind in der Kriegszeit und abbrennende Häuser... erleben mußte!

N.

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.930
Registriert am: 27.05.2009


RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#14 von ConnyHH , 01.01.2020 19:20

Ich werde mich erst einmal zurückhalten und mich nicht an etwaigen Spekulationen / Diskussionen beteiligen, was der tastächliche Grund für diesen verheerenden Brand gewesen sein könnte. Ich vertraue da auf die Brandinspekteure, die eine heftige Aufgabe zu stemmen haben und für die das Ganze sicher auch nur schwer zu ertragen ist.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.382
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoo Krefeld: Flammeninferno in der Silvesternacht - UPDATE -

#15 von Traudel ( Gast ) , 01.01.2020 19:25

Bin fassungslos,fängt das neue Jahr mit einer so traurigen Nachricht an!
Meine Gedanken sind bei den armen Tieren.
Tiefes Mitgefühl für den Zoo und die Tierpfleger.

Traudel

   

Zoo Leipzig: Elefantenkuh Thura ist tot

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz