An Aus


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#1 von SpreewaldMarion , 30.09.2009 17:54

Mit etwas gemischten Gefühlen bin ich gegen 13 Uhr im Zoo angekommen.
Was werde ich heute erleben mit den beiden Teenies.
Aber ich habe ja Uschi an meiner Seite - geteilte Nervosität ist… oder so ähnlich.
Von weitem sah ich Knut bei seinem Hungerlauf und war so froh, dass er wieder zur Normalität über gegangen ist.
Ich habe gar nicht damit gerechnet, Goldie im Zoo zu treffen und habe mich sehr darüber gefreut, dass wir 2 Stunden bei Knut zusammen verbringen können.
Zumal auch gleich die Chemie stimmte, wie bei so vielen anderen auch.
Wir drei haben festgestellt, früher haben wir nie fremde Leute angesprochen, aber das gehört wohl zu der schönen Krankheit Knutitis.
Heute Morgen traf Knut in der linken äußersten Ecke des Wassergrabens auf Gianna, die im entgegen geschwommen kam.
Er soll es mit Fassung getragen haben.
Damit die Normalität für Knut erhalten bleibt, wurde er um von Frau Weckert 14:15 gefüttert , um 14:30 sollte Gianna dazu kommen.
Herr Henkel machte vom Bärenhof zu Frau Weckert Zeichen, es sollte schneller gehen, vielleicht hat die junge Dame drin randaliert.
Knut bekam den letzten Rest im Eiltempo zu geworfen und dann war sie da.
Kein lautes, aber vielstimmiges Ah und Oh war zu hören und die junge Dame kam aus der Höhle heraus gehoppelt und warf sich gleich in die Fluten, dem verdutzten Knut fast vor die Füße.
Ihm blieb vor Erstaunen fast der bissen im Hals stecken.
Vorsichtshalber ging er ein paar Schritte zurück, blieb aber in dem Pool.
Er beobachtete sie, wie sie ihre Bahnen schwamm.
Als sie in Richtung Pool kam, ging Knut hoch.
Nicht hektisch, nicht panisch und setzte sich auf seinen Sandhaufen. Dann fiel ihm ein - da liegt ja noch mein halber Kürbis - dass geht ja gar nicht!!!
Sie beachtete den Kürbis gar nicht, schließlich ist das Schwimmen wichtiger, doch jedes Mal, wenn sie am Pool vorbei kam, ging Knut runter und wollte sich den Kürbis holen.
Doch Gianna kam so schnell wieder.
Das wiederholte sich 3-4 Mal, bis er allen Mut zusammennahm und den Kürbis auf seinem Tisch verspeiste.
Als sich Gianna dann doch mal in den Pool traute, ging Knut eilenden Schrittes auf den Sandberg, wo ihn seine Fans beschützten. ( ein großer Schritt gegenüber gestern, da rannte er sofort in die Höhle).
Die Ohren waren nicht mehr angelegt, sie standen hübsch wie immer ab.
Auf Gianna können sich die Fotografen verlassen. Sie macht immer das gleiche.
Sie schwimmt einige Bahnen, kommt gucken was Knut macht, der macht eine dicke Lippe und sie geht zum Felsen und schubbert sich. Manchmal stellt sie sich hoch.
Die Jubelrufe der Besucher wollte Knuti gar nicht hören und stellte sich auch sofort auf seinem Sandberg hoch.
Man war das niedlich, beide Bären machen das selbe.
Vo n vielen Besuchern hinter mir konnte ich hören: Knuti, sei mutig - dass ist dein Wassergraben, spring rein -trau dich, geh zu ihr usw.
Das Filmen habe ich mir verkniffen.
Ganz süß war, dass sich Gianna auch im Gesicht geschminkt hat.
Bevor sie wieder in den Wassergraben hechtet, wirft sie regelmäßig einen langen Blick zu den Braunbären.
Angelina, eigentlich wollte ich es nicht schreiben, aber ich mache es doch.
Hinter mir stand ein Ehepaar, sie sagt: Gianna guckt so arrogant. Er antwortet: ist ja auch ne Münchnerin.
Uschi daraufhin: das ist eine Italienerin!!!
Immer diese blöden Vorurteile.
Noch eine süße Szene: Gianna geht kurz auf Knut zu, er macht die dicke Lippe, sie dreht sich um und geht.
Er jetzt total mutig, sie sieht ihn ja nicht, rennt 3 Schritte hinter ihr her, nach dem Motto - ich bin doch bald der herr im Haus, warte mal ab.
Ich war nur kurz in der Waldschänke um die Keramikabteilung aufzusuchen, da wurde mir erzählt, das Gianna auf Knut zu kam, als er an der äußersten Ecke des Felsen stand, hinter ihm der Graben, vor ihm Gianna.
Er konnte weder vor noch zurück und rannte kurz auf Gianna zu, die sofort den Rückzug antrat.
Unser mutiges Bärchen!!!
Ab 15:30 war er nur noch auf dem Sandberg, von dort konnte er Gianna bestens beobachten.
Er war so müde, putze sich, drehte sich, wollte eigentlich schlafen, doch er musste wachsam sein, ihm durfte nichts entgehen.
Heute morgen sollen sie sich laut aussage von Herrn Klös, der auch ans Gehege kam, einen Nasnkuss gegeben haben.
Herr Henkel saß oben auf dem Felsen und beobachtete seine Schützlinge.
Die Schieber blieben heute Nachmittag zu, nur Gianna wollte ab und zu rein, Knut ging noch nicht einmal in diese Richtung.
Nun habe ich euch jede Bewegung der beiden beschrieben, aber es war so spannend, in der nächsten Woche ist vielleicht schon Normalität eingekehrt.
Ich habe jetzt ein gutes Gefühl, beide Tiere akzeptieren sich, haben Respekt voreinander und werden sicher bald gute Freunde werden.

Die Bilder zum Zoobericht folgen in Kürze ( es sind “nur” 400)

Liebe Grüße
Marion


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#2 von Gitta , 30.09.2009 18:26

Liebe Marion :heart: ,
danke für Deinen ausführlichen Bericht. Stell Dir einmal vor, wie toll es sein müsste, wenn das Gehege viel größer wäre. Ich wünsche mir so sehr für die beiden Eisbären, dass sie zusammenbleiben könnnen und man ihnen ein richtig großes Umfeld baut.
Wie gerne wäre ich im Moment in Berlin; aber leider geht es zur Zeit nicht.
Wahrscheinlich werden die beiden noch dicke Freunde. Ich wünsche es ihnen von Herzen.

Gitta :top:


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#3 von Angela , 30.09.2009 18:29

Liebe Marion,

danke für Deinen wunderschönen Bericht :top: :supi: :clap: ! Über solche "blöden" Sprüche, wie von dem Ehepaar, stehen wir doch alle :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: !
Ich freue mich schon tierisch auf Deine Bilder und würde auch so gerne in Berlin sein! Freut mich auch soooooo sehr, dass Du Goldie kennengelernt hast! :dance: :dance: :dance:

Liebe Grüße :winkewinke: :winkewinke: :winkewinke:
Angela


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
Mark Twain

Angela  
Angela
Beiträge: 6.465
Registriert am: 10.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#4 von GiselaH , 30.09.2009 18:41

Hallo Marion,

hab´ ganz lieben Dank für Deinen tollen und ausführlichen Bericht aus dem Zoo.
Ich freue mich schon wie verrückt auf die Fotos :P :P :P .

GiselaH :winkewinke:


 
GiselaH
Beiträge: 21.044
Registriert am: 10.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#5 von anne , 30.09.2009 20:06

ach marion, was bin ich froh , froh, froh.
dein bericht tut mir so gut, ich umarme dich

anne


 
anne
Beiträge: 1.077
Registriert am: 17.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#6 von agi , 30.09.2009 20:11

Hallo Marion,

nun hatte ich beides -Bild und Ton (Wort) - ich habe Waters Video geguckt und dann deinen Bericht und da war alles so schön festgehalten und durch deine Worte eben auch noch mein Eindruck von Knut noch bestätigt.
Zaghaft, zwischen Neugier und Fassungslosigkeit - wat is denn dat???? - hin und her gerissen.
Ist die gefährlich?
Ist die Spielzeug?

Und seine Sorge - frisst die mir meinen Kürbis weg?

Ach , seufz.
Aufregend, ein weiteres ängstliches Mutterherz, das mit ihrem schüchternen und unbeholfenen Jungen bangt :P

agi

 
agi
Beiträge: 2.469
Registriert am: 15.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#7 von Frans , 30.09.2009 20:19

Liebe Marion,

Vielen Dank für ihre ausführliche Bericht! :clap: :clap: :clap:

:winkewinke:
Frans

 
Frans
Beiträge: 13.971
Registriert am: 13.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#8 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 30.09.2009 20:24

Liebe Marion!

Vielen Dank für Deinen Zoo-Bericht und im Vorab schon mal für die Fotos!

Liebe Grüße

Yeo :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#9 von Josefine , 30.09.2009 20:26

@Liebe Marion
Ich hab auch gerade water´s Video gesehen und jetzt Deinen Bericht dazu. Einfach super :heart: Du hast so ausführlich jede Bewegung von Knut und Gianna geschildert, soo spannend. Ich hatte auch den Eindruck, daß er etwas mutiger war heute, die Körperhaltung ist noch ein wenig unterwürfig aber der Gesichtsausdruck sichtlich entspannter und ja, die Ohren nicht mehr angelegt. Das läßt hoffen. Er ist ja hartnäckig, der Kleene/Große.

Nochmals Danke - das ist ja soooooo aufregend :top:

BH

Freue mich schon auf Deine Fotos :!:


BH Josefine

 
Josefine
Beiträge: 326
Registriert am: 14.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#10 von SpreewaldMarion , 30.09.2009 20:29

Knut gegen 14 Uhr, es ist alles wie immer









Der Appetit ist sehr gut




















Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#11 von Marina , 30.09.2009 20:41

Ach Marion, danke für Deinen Bericht. Mehr schaffe ich heute nicht anzuschauen. Aber ich war schon ein bisschen traurig, dass ich heute nicht zu Knut konnte.Aber nun konnte ich wenigstens ein bisschen bei Euch sein.
.
So nun Fußball.

Liebe Grüße Frauchen Miezehumpf




Schon die kleinste Katze ist ein Meisterwerk
Leonardo Da Vinci

 
Marina
Beiträge: 3.030
Registriert am: 13.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#12 von water , 30.09.2009 20:46

Hallo Marion, das erste Foto ist wunderbar. Vielleicht sollte Knut Giovanna mal so die Zunge rausstrecken, wenn sie ihn ärgert. :o


 
water
Admine
Beiträge: 17.276
Registriert am: 14.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#13 von SpreewaldMarion , 30.09.2009 20:50

Gianna kommt und Knut ahnt noch nichts




Nichts wie weg


Die dicke Lippe


Wo ist sie?


Schnell in Sicherheit bringen




Ich beobachte sie, esse aber in Ruhe


Ich gehe mal zu meinem Kürbis, den gönne ich ihr nicht



Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#14 von SpreewaldMarion , 30.09.2009 21:00

Jetzt ist die Reihenfolge der Bilder etwas durcheinander gekommen, jetzt machen sich die 4 Stunden in der Knutitis doch bemerkbar, ich versuche es weiter.

Sie kooommmmt






Gianna zählt die Besucher


Man beachte die Lippe



Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

#15 von SpreewaldMarion , 30.09.2009 21:09

Was Knut kann kann ich schon lange


Ich kann es schon viel länger






Soll ich springen? Es ist schließlich mein Graben, die Zuschauer feuern mich an



Knut entgeht nichts









Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


   

Zoobericht und Bilder vom 7.10.09
Fotos von SpreewaldMarion

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen