An Aus


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#1 von SpreewaldMarion , 07.10.2009 18:53

Nachdem es wohl heute Vormittag entspannt bei Knut und Gianna zuging, konnte am Nachmittag davon keine Rede sein.
Um 13 Uhr kam ich im Zoo an und hatte alle Zeit dieser Welt und traf liebe Knutianer.
Knut lag auf seinem Sandhaufen und nuckelte, das hatte ich schon lange nicht mehr gesehen.
Gianna saß ruhig in Richtung Braunbären und beobachtete sie.
Knut nuckelte bis 13:30, dann ging Gianna rein und er nahm seinen gewohnten Tagesablauf ein.
Er begann seinen Hungerlauf , von dem er durch die Fütterung um 14:15 erlöst wurde.
Die Körperhaltung war entspannt, doch drehte er öfter den Kopf nach hinten, ob ihm noch Zeit blieb, in Ruhe aufzuessen.
Ich finde, Gianna wird zu früh wieder raus gelassen, auch den Kürbis möchte Knut noch in Ruhe verspeisen.
Er hatte gerade einmal davon abgebissen, war sie schon wieder zur Stelle, sprang ins Wasser und Knut ging eilenden Schrittes nach oben und beobachtete sie.
Gianna roch an dem Kürbis und auf ihrer Rückrunde schnappte sie sich ihn und verspeiste ihn mit sichtlichem Genuss.
Ich gönne ihr ja auch einen Kürbis, aber nicht den von Knut.
Der weitere Nachmittag verlief so, dass Knut ständig irgendwo nuckelte, auch mit dem Maul Nuckelbewegungen machte, Gianna, die ihn ständig aufscheuchte, sie sich mit dicken Lippen umrundeten und einmal schnappte sie etwas nach ihm.
Ich weiß ja, die Gewöhnung der beiden Bären aneinander wird noch lange dauern, aber trotzdem hat mir Knut heute besonders leid getan, zumal es schon besser war.
Er guckte so traurig und auch das Nuckeln spricht dafür, dass er sich im Moment nicht wohl fühlt.
Mich nervten die Leute, die bei jedem flüchten von Knut vor Gianna in schallendes Gelächter ausbrachen und so nahm ich das Angebot von Petra, mich mit dem Auto nach Hause zu fahren , dankend an, obwohl es erst 15 Uhr war.
In meiner Einkaufsstraße habe ich mich erst einmal mit einem Eisbecher und einer neuen Winterjacke getröstet.
Viel besser ging es nicht weiter - der Friseur, den ich aufsuchen wollte, hatte Urlaub und auf dem Weg nach Hause lief vor mir eine Familie mit einem kleinen Mädchen, dass dem Vater mit einem Stock vor dem Gesicht rum fummelte.
Er schimpfte mit ihr und sie warf den Stock nach hinten, kurz über meinen Kopf hinweg.
Nun bekam sie eine Ansage von dem Vater: beinahe hättest du die ältere Dame getroffen!!!
Na toll, ich zuckte zusammen und dachte: jeder ist so alt, wie er sich fühlt.
Ich habe zwar im Moment eine Entzündung an der Achillessehne und humpele mal mehr, mal weniger und war dann nur noch froh, dass die Betonung auf ältere lag
Dafür entschädigte mich Mohrchen mit ihrer Freude, mich mal früher zu Hause anzutreffen.

Wie immer kommen die Bilder später, es sind viel, die zeigen, wie es Knut heute ging.

Liebe Grüße
Marion


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#2 von Gitta , 07.10.2009 19:02

Liebe Marion, mach es Dir daheim gemütlich.
Da sieht man mal wieder, wie schnell sich die Stimmung ändern kann. Wahrscheinlich wird es noch eine ganze Zeit dauern, bis beide Bären dauerhaft entspannt sind. Ich denke auch, dass das Nuckeln ein Zeichen von innerer Unausgeglichenheit ist.
Wahrscheinlich werden die Pfleger aber auch erkennen, dass Knut vielleicht etwas länger braucht, bis er sein Fressen beendet hat.
Es sollte nicht durch eventuellen Futterneid irgendwann zu einer Stresssituation kommen; wenigestens noch nicht in dieser Anfangsphase.
Wenn Giovanna einmal merkt, dass sie Knut sein Fressen abspenstig machen kann, wird sie das wahrscheinlich öfter tun, denn das ist auch ein Machtspielchen.
Vertrauen wir auf die Pfleger.
Gitta :top:


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#3 von SpreewaldMarion , 07.10.2009 19:43

13 Uhr im Zoo









Manno, ich kann gar nicht mehr ausschlafen












Die Haare an der Pfote stehen vom vielen nuckeln hoch






Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#4 von Ludmila , 07.10.2009 20:09

Hallo Marion!
Zuerst tut mir sehr leid, dass Du eine Entzündung an der Achillessehne hast. Wegen den Bemerkungen über das Alter mache ich mir keine Gedanken mehr. Als meine Tochter noch in der Schule war, hat sie mich durch ihre Bemerkungen abgehärtet. Wir waren in Italien und die Kinder haben Surfkurse gemacht. Danach sagte ich, dass ich auch den Kurs machen möchte. Darauf sagte meine Tochter begeistert: „Klar, mach das. Es waren auch zwei alten Hexen dabei“. Sie meinte, dass nicht böse.
Bei Knut und Gio habe ich ein Gefühl, als in der Zeit als unsere Söhne in den Kindergarten kamen. Sie waren müde, kamen nachts zu uns ins Bett und waren sehr liebebedürftig. Das alles hat sich mit der Zeit gegeben. Ich nehme an, dass Knut und Gio sich zusammen finden. Es kann auch passieren, dass Knut sich die Dominanz von Gio bis zum bestimmten Punkt zulässt und dann rebelliert. Ich hoffe, es wird alles gut. Auf dem ersten Bild liegt Knut ganz entspannt.
Liebe Grüsse


 
Ludmila
Beiträge: 9.189
Registriert am: 23.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#5 von SpreewaldMarion , 07.10.2009 20:13

Ich fühle mich einfach nur genervt






Wenigstens von ihm bekomme ich eine Zwischenmahlzeit und Gianna ist endlich weg


Das habe ich für mich alleine










Kommt sie schon wieder?


Mein Lachs


Sie nimmt mit den Kürbis weg :x :shock:






Dann trotte ich eben weg


Riecht gut


Fortsetzung folgt


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#6 von Viktor , 07.10.2009 20:17

Liebe Marion,

danke für Deinen Bericht, auch wenn er ganz deutlich zeigt, dass - entgegen meiner Wahrnehmung von heute früh - noch lange nicht alles ausgestanden ist.

Heute früh habe ich mich gefreut, nun fühle ich mit Knut. Er tut mir leid.

Und Du hast Recht, es wäre schön, wenn die Zuschauer sich ein wenig mehr zurückhalten würden. Das ist mir auch schon häufiger auf die Nerven gegangen.

:winkewinke: Viktor


"Jeder Tag soll und muss seinen Sinn haben, und erhalten soll er ihn nicht vom Zufall, sondern von mir." (Rainer Maria Rilke)

 
Viktor
Beiträge: 7.812
Registriert am: 04.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#7 von SpreewaldMarion , 07.10.2009 20:42

Vielleicht ist sie mal eine Weile beschäftigt




Ätsch, aufgegessen


Schade


Und wieder muss ich aufstehen




Gianna fühlt sich wohl


Vorsichtiges Beobachten


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#8 von Steffi B. , 07.10.2009 20:45

Hallo Marion,

vielen Dank für deinen Bericht und deine Fotos :heart: Ich mag heute nicht von schönen Fotos sprechen, da mich deine Bilder sehr beunruhigen. Ich habe gehofft, dass Knut die anstrengende Zeit des aneinander gewöhnens mit Gianna schon überstanden hätte. Aber das scheint leider (noch) nicht der Fall zu sein :( Armer Knut :( Hoffentlich übersteht er das alles gut :daumendrueck: :daumendrueck: :daumendrueck:

Liebe Grüße
Steffi


 
Steffi B.
Beiträge: 6.549
Registriert am: 13.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#9 von SpreewaldMarion , 07.10.2009 20:59

Wer ist hier der Herr im Haus?


Ich geh ja schon






Und nuckel weiter






Von oben sehe ich besser was sie macht


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#10 von water , 07.10.2009 21:11

Marion, die Fotos sind gut gelungen und geben die Situation gut wieder. das die Haare vom Nuckeln hochstehen, war mir gar nicht aufgefallen.

Das mit dem Alter. Meine Tochter ergreift häufig beim Überqueren der Strasse meinen Arm, um mich sicher hinüber zu begleiten.Ich wehre mich mit Händen und Füßen (Metapher; ich trete sie nicht, noch nicht :kaputtlach: ).


 
water
Admine
Beiträge: 17.276
Registriert am: 14.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#11 von SpreewaldMarion , 07.10.2009 21:26

Und wieder umrunden wir uns




Ein Eisbär mit 2 Köpfen


Ich geniesse das schöne Gehege, zu Hause hatte ich nur Beton


Ich könnte...


Bitte 2 Minuten Schlaf


Nichts ist



Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#12 von Birgit , 07.10.2009 21:39

Liebe Marion,

mir ging es nach dem Zoobesuch heute ähnlich. Ich mußte mich erst einmal ablenken, denn meine Gedanken gingen immer wieder zurück zum Zauberbären und den Eindrücken des heutigen Tages..

Schön, dass wir uns heute gesehen haben.

Liebe Grüße

Birgit


Birgit  
Birgit
Beiträge: 458
Registriert am: 13.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#13 von SpreewaldMarion , 07.10.2009 22:00

Noch ein Versuch












Wieder nichts




Hau doch endlich ab




Wieder ein Eisbär mit 2 Köpfen und 4 Pfoten


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#14 von SpreewaldMarion , 07.10.2009 22:08

Langsam reicht es mir






Mir noch nicht




Tschüss,euer Knut


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 13.488
Registriert am: 10.02.2009


RE: Zoobericht und Bilder vom 7.10.09

#15 von anne , 07.10.2009 22:17

hallo marion,
mich berührt das alles ungemein.
knut hat sich so verändert, und seine traurigen augen verfolgen mich.
die anlage ist ja auch zu klein, sie können sich nicht genügend aus dem wege gehen. und wenn es nur einen lieblingsplatz gibt?
und die menschen, die nur schreien und anfeuern machen es auch nicht besser, auch diese tiere haben ein anrecht darauf, sich zurückziehen zu können.
sie fühlen sich im moment beide nicht wohl, und das ist schlimm. ich versetze mich immer in die lage der tiere.
dir eine gute besserung und liebe grüsse von anne


 
anne
Beiträge: 1.077
Registriert am: 17.02.2009


   

Freitag Vormittag von 9-11Uhr bei Knut und Gianna
Meine erste Begegnung mit Knut und Gianna 30.9. 09

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen