RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#16 von BEA ( gelöscht ) , 03.03.2010 09:23

Ich kann mich da nur meinen Vorrednerinnen anschließen. Wie kann man nur ein Tier so entwürdigen. ( das gilt für sämtliche Zirkus- u. ä. Dressuren )
Den vier Zirkusbären wünsche ich auf der Stelle einen Schwächeanfall,der es ihnen ermöglicht,ebenfalls aus diesem Zirkus heraus zu kommen.

Bea

BEA

RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#17 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 03.03.2010 11:13

Marga!

Die Bänder sind eine Art Maulkorb. Damit soll verhindert werden das das Maul nicht soweit aufgerissen werden kann. Ähnliche habe ich schon bei Hunden gesehen.

Dieser Zirkus hat meines Wissens 2008 insgesamt 8 Eisbären. Wobei Graham 1990 geboren wurde und der älteste ist. Näheres ist mir zur Zeit nicht bekannt.

In den 90 iger Jahren gab es noch einen regen Handel mit Eisbären. Im Zuchtbucht standen 1993 noch 86 Tiere die an Händler abgegeben wurden. Ich glaube das wir hier einige Tiere wiederzufinden, die im Zuchtbuch vermerkt sind und deren Aufenthalt ungeklärt ist.

Frau Dr. Linke hat im Jahr 1997 das Zuchtbuch bereinigt und viele Tiere bei Händler, deren Aufenthalt nicht zu ermitteln war mit Datum 31.12.1987 aus dem Zuchtbuch gestrichen.

Leider kann ich kein russisch, sonst würde ich den Zoo anschreiben.

AdsBot [Google]

RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#18 von GiselaH , 03.03.2010 21:03

Wildtiere gehören für mich generell nicht in den Zirkus und Eisbären schon gar nicht :evil: !

Die Vorstellung, dass die 4 Bären dank eines Schwächeanfalles auch aus dem Zikus kommen könnten, hat schon etwas ;-) . Ich wünsche es den Vieren auf jeden Fall, egal wie!

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.068
Registriert am: 10.02.2009


RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#19 von Christina_M ( gelöscht ) , 03.03.2010 21:50

@Duerener1: bei mir hat neulich jemand auf Russisch ein Video kommentiert, in kyrillischer Schrift. Ich hab Null Ahnung von Russisch. Habe den Text kopiert und bei Babelfish "Russisch ins Englische" gewählt und bekam zu meiner Verblüffung eine richtig gute, verständliche Übersetzung. Anders herum funktioniert es auch - zum Notgebrauch für eine Mail müsste es reichen!

Ich find das auch entwürdigend, die Bären in der Arena. Sieht aus als hätten sie irgendwas aufs Eis geschmiert... Und diese Bänder scheinen sie gewaltig zu nerven...

Beim Ansehen des Videos musste ich an einen Cartoon von Gary Larson denken. Zwei Bären mit Maulkorb in der Zirkusarena und der eine hat auf einmal seinen Maulkorb in der Pfote und raunt dem anderen zu "Hey, die Dinger gehen ja ganz leicht ab..." :twisted:

LG

Christina

Christina_M

RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#20 von Ulli J , 12.03.2010 18:54

Aus der Zoopresseschau der Zoo-AG Bielefeld vom 11. März 2010

Petersburger Bär wurde Moskauer – Und zwei kleine Bären wurden gechipt

Jelena Liwsi. Der Zoo hat einen Eisbären weniger: der achtjährige Danja wurde in den Russischen Staatszirkus geschickt. Zwei andere, vier Monate alte noch namenlose Bärchen, wurden erstmals untersucht. Der Bär Danja lebte vier Jahre im Zoo. Er wurde in unseren Zoo geschickt zur zeitweiligen "Aufbewahrung" – entsprechend dem Vertrag mit dem Russischen Staatszirkus. Man ging davon aus, dass Danja und sein Freund Joschi Zirkusartisten werden. Doch beide erwiesen sich nicht geeignet als "Profis" – deshalb wurden sie in den Leningrader Zoo "verbannt". In naher Zukunft steht auch dem zweiten Bären, Joschi, eine Reise bevor. Er ist auch acht Jahre alt und für ihn wird ein anderer "Wohnort" gesucht, möglichst einer, wo sich eine "Frau" für Joschi finden lässt. "Doch gerade das erwies sich als Problem", seufzt eine Sprecherin. "Es zeigte sich, dass es in der Welt sehr wenige Zoos gibt, in denen ganz junge Eisbärenweibchen leben. In den ganzen letzten Jahren wurden aus irgendwelchen Gründen in Bären'familien' im wesentlichen 'Jungs' geboren." In jedem Fall, so meinen die Mitarbeiter des Zoos, sowohl Danja, als auch Joschi, werden besser an einem Ort leben, wo die Gehege etwas geräumiger sind. Denn dieses Pärchen lebte in gewöhnlichen Außenkäfigen. Das Gehege aber mit dem Becken ist besetzt von der Bärenfamilie Usladas, ihres Gefährten Menschikow und ihren zwei drei Monate alten Bärchen. Vorgestern gelang es, sie zum ersten Mal zu sehen – vorher hat die Bärin die Höhle nicht verlassen. Doch plötzlich ging sie hinaus, erstmals nach der Geburt. Die Mitarbeiter nutzten augenblicklich die Situation und verschlossen ihr den Zugang zum Innenraum. Dann riefen sie den Tierarzt, damit dieser das Geschlecht der Jungtiere feststellen konnte – es zeigte sich, dass beide ebenfalls "Jungen" waren – und setzten ihnen Microchips ein.

Original Artikel in Russisch mit einem Bild von ziemlich schmutzigen Eisbärchen - einfach süß.

http://spb.kp.ru/online/news/627011/

Hoffentlich liest Herr Klös auch diesen Satz:

Zitat
"Es zeigte sich, dass es in der Welt sehr wenige Zoos gibt, in denen ganz junge Eisbärenweibchen leben. In den ganzen letzten Jahren wurden aus irgendwelchen Gründen in Bären'familien' im wesentlichen 'Jungs' geboren."

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#21 von Gelöschtes Mitglied , 12.03.2010 20:27

huhu ulli

ich hatte das auch schon gelesen.normal find ich das nicht,die männerschwämme. ;-)
ich hab mal ne frage.werden die eisbären alle gechipt?ist das neu?wurde knut auch gechipt? ich finde das gut,denn dann
kann man die herkunft der bären genau verfolgen.mit den zuchtbüchern ist das ja so eine sache.
:winkewinke:

noch was vergessen:
den satz sollte herr klös wirklich mal lesen!wo sind die denn die vielen jungendlichen eisbärdamen ???


RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#22 von Ulli J , 12.03.2010 20:50

@ Martina:

alle Tiere in Zoos werden gechipt. Also auch Knut.

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#23 von Gelöschtes Mitglied , 12.03.2010 21:07

ja,aber doch noch nicht so lange, oder?
ich kenn das ja nur vom hund und früher gabs das nicht bei haustieren.

wobei ich glaube ,knut wird auch ohne chip nicht verwechselt. ;-)


RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#24 von GiselaH , 12.03.2010 22:02

Ich finde es auch erstaunlich, dass viel mehr männliche Eisbären geboren werden.
Eigentlich müsste die Evolution es doch genau andersherum eingerichtet haben. Die Bärenmutter verbringen ja eine längere Zeit mit ihrem Nachwuchs und stehen in dieser Zeit für eine Paarung nicht zur Verfügung.
Es wäre interessant zu erfahren, ob das nur in den Zoos so ist, oder auch in freier Wildbahn.

GiselaH

 
GiselaH
Beiträge: 27.068
Registriert am: 10.02.2009


RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#25 von Christina_M ( gelöscht ) , 12.03.2010 22:40

Wurde Knut nicht gechipt als er auch gegen Staupe geimpft wurde? Ich meine das war in einem der "Knut das Eisbärbaby"-Filmchen zu sehen... Knut und sein "Personalausweis"... :mrgreen:

LG

Christina

Christina_M

RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#26 von Ulli J , 13.03.2010 10:14


Photo by Kirill Kudryavtsev/AFP/Getty Images, http://www.talktalk.co.uk/news/daily/ph ... wse/779049

:heart: Ein Video von den Bärchen :heart:

http://www.tv100.ru/news/Pervyj-vyhod-v-...edvezhat-22114/

In der Leningrader Zoo machen zwei namenlose weißen Teddybären einen Spaziergang. Sie wurden im Spätherbst geboren, aber diese Zeit lebten sie in einem geschlossenen Gehgeg. Dies ist die 13. und 14. der weißen Baby-Bären.

Die Bären sind froh über den Schnee, sie liegen glücklich in den Schneewehen, graben Höhlen, spielen, aber die am meisten Spaß bringt es den Kleinen, so scheint es, den Hügel herunter zu rutschen.

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#27 von BEA ( gelöscht ) , 13.03.2010 12:32

@Ulli J
Und wieder zwei Bärenjungs. Aber was für niedliche! Ich kann mich an diesem Video nicht sattsehen.

Und was Hernn Klös betrifft, glaubt der wirklich an seine eigene Äußerungen?

Bea

BEA

RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#28 von Christina_M ( gelöscht ) , 13.03.2010 17:39

Nachtrag zum Chip :mrgreen: - Dumba war so nett mir den Link zum "Videobeweis" zu schicken, Danke!

http://blog.rbb-online.de/roller/knut/c ... nut?page=9

Tapferer kleiner Knut! :top:

LG

Christina

Christina_M

RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#29 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 13.03.2010 19:06

Das bisher einzige gesicherte Weibchen kommt aus Japan. Auch ein Wonneproppen.

http://translate.googleusercontent.com/t...bu8f0G2MWtRC2aA

Freut mich für Japan und das Bärchen wird Japan wahrscheinlich nie verlassen. Weis eigentlich jemand wie es den kleinen Bären in China geht?

AdsBot [Google]

RE: Eisbären im Zoo Leningrad (RUS) : Uslada und Menschikow

#30 von agi , 13.03.2010 19:36

@Duerener

du hast sicher auch keine Ahnung, warum das Eisbärchen an der Leine laufen muss, oder?
Ist sie eine Handaufzucht, sieht ganz danach jedenfalls aus.
Aber süüüüüüß ist die Kleine.

agi

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


   

Eisbär im Zoo MOSKAU angeschossen
Eisbären im Royev Ruchey Zoo (RUS) : Wildfänge

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz