RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#16 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2010 20:06

die zeitungen die solch einen mist schreiben und permanent verbreiten denen sollte man paroli bieten bis sie kapieren wo die bären zu hause sind .in hellabrunn.
und zu der, Initiative Knut forever in Berlin , was hat sie knut denn nun gebracht?gar nichts kann ich da auch noch nicht einmal guten gewissens sagen.ohne wäre er jetzt bestimmt der könig vom orsa park und hätte eine tolle zukunft und einen platz auf lebenszeit dort.
ich seh da nichts aber auch gar nichts positives,auch wenn ich mich noch so anstrenge. :seufz:


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#17 von agi , 01.03.2010 20:34

zu den Zeitungsmeldungen passt nur das sehr Wienerische:
Nicht einmal ignorieren!

:roll:

agi

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#18 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2010 21:12

hallo agi
ich würde den mist auch liebend gerne ignorieren,steht ja sowieso in jedem artikel so ziemlich das gleiche drin,
aber 95% der leser werden das nicht tun.darum halte ich schweigen diesmal nicht für angebracht.
dem münchener zoo den schwarzen peter so zuzuschieben finde ich echt unmöglich.
das sind doch ihre bären,wir sind doch nicht auf einem basar.


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#19 von Christina_M ( gelöscht ) , 01.03.2010 21:16

Ich halte Schweigen auch nicht für angebracht. Darum finde ich es wichtig, selbst was zu unternehmen - aber es bringt rein gar nichts hier im Forum zu schimpfen. Wer etwas tun möchte, sollte Leserbriefe schreiben - oder/und an die Verantwortlichen schreiben und zum Ausdruck bringen: Es gibt auch noch Knut-Fans, Gianna-Fans, Knut&Gianna-Fans, die anders denken bzw. die solche Polemik nicht gutheißen.

LG

Christina

Christina_M

RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#20 von GiselaH , 01.03.2010 21:44

Au Backe, hier kochen die Emotionen schon wieder ziemlich hoch :? .
Aber das, was die Zeitungen schreiben, finde ich allerunterste Schublade. Die fangen mit ihrer Stimmungsmache ja ziemlich zeitig an.
Allerdings frage ich mich doch, ob sie von ganz alleine auf solche Themen kommen oder ob das nicht vielleicht doch von außen angestoßen wurde. Das ist aber eine reine Vermutung.

"Knut und Giovanna im Berliner Zoo - Nur dort gehören sie hin !" - das steht übrigens unter jedem Beitrag von Hartmuth in der world of animals. Jedes weitere Wort dazu erübrigt sich für mich.

Ansonsten gibt es eigentlich nur eines zu sagen. Berlin und München haben eine eindeutige Absprache zu den Bären getroffen und ich wünsche Giovanna und Yoghi ein tolles Leben auf ihrer wunderbaren, neuen Anlage in München.
Leider ist Knut wieder der Leidtragende. Er ist eindeutig ein Opfer seiner Popularität. Schade, dass scheinbar viele Menschen nicht darüber nachdenken, was wirklich das Beste für diesen Bären ist. Ein Verbleib in Berlin ist es ganz sicher nicht.

GiselaH

Etwas habe ich noch vergessen. Ich denke, Christinas Anregung ist sehr gut. Es sollte jede Menge Leserzuschriften geben, die sich kritisch mit den Artikeln in der Zeitung auseinandersetzen.

 
GiselaH
Beiträge: 27.005
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#21 von water , 01.03.2010 22:01

Ab wann ist ein weiblicher Eisbär geschlechtsreif?

 
water
Beiträge: 19.097
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#22 von Gitta ( gelöscht ) , 01.03.2010 22:10

Ich kann und will einfach nicht glauben, dass die Verantwortlichen in München sich von solchen Zeitungsartikeln in irgendeiner Form beeinflussen lassen.

Habe ich irgendwann etwas nicht mehr richtig mitbekommen???

Für mich stellt sich der Sachverhalt folgendermaßen dar:

Im Gegensatz zum Berliner Zoo baut der Tierpark Hellabrunn eine neue Anlage für seine Eisbären Giovanna und Yoghi.
Für die Zeit der Umbaumaßnahmen werden diese beiden Tiere dem Berliner Zoo ausgeliehen.

Für Knut ist dieser Umstand übrigens ein Geschenk des Himmels; ansonsten würde er nach wie vor auf seiner "Nichteisbär-Anlage" alleine rumdümpeln und hätte keine Ahnung, welcher Spezies er angehört.

Nach Beendigung der Umbaumaßnahmen wird München selbstverständlich seine Eisbären in das neue tolle Gehege zurückholen.
Besonders freue ich mich für Yoghi, der bis August leider alleine leben muss.

Welchen Grund sollte München haben, seine TOP-Eisbärin in Berlin zu lassen!?

Und wenn Zoos denn wirklich das Ziel verfolgen, der Arterhaltung zu dienen, dann muss ich mich allen Ernstes fragen, wie man das gewährleisten will, wenn man einen männlichen Eisbären Knut mit zu alten Eisbärinnen zusammenbringen will.

Ich würde mir von Herzen wünschen, dass Knut Giovanna folgen könnte; leider wird das nur ein frommer Wunsch bleiben.
Und ausserdem, was wäre dann mit Yoghi?

Gitta

Gitta

RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#23 von Frans , 01.03.2010 22:29

Zu alles was hier geschrieben ist, ein kleine Beobachtung von ein dummen Hollander: Was wir wirklich brauchen, ist kein Streiterei zwischen respektierte Mitgliedern von Foren und Blogen, aber ein (am liebsten internationale) kräftige, sachverständige Verein von Tier- und Zoofreunde und Fachleute, wo es nicht um Kommerzie, geschäftliches Gewinn, Besucheranzahl, züchten, und selbst nicht um individuelle Tiere geht, aber um das Wohlgefühl von alle Tiere, wer Leben uns in Zoos anvertraut ist.

Kein Aktivisten-Klub, keine Gesprechsgruppe, aber ein Verein der - im Lauf der Zeit - der nötige Einfluss bei Zooleitungen und Kommunalpolitiker abnötigen kann. Vielleicht ein bisschen wie ein Konsumentenbund - kennt euch das in Deutschland? Aber dan nicht 'von Konsumente für Konsumente', aber von 'Tier- und Zoofreunde für Tiere'.

Ich weiss, ich weiss, ich weiss - einfach gesagt ... :seufz: So etwas fragt sehr viel Arbeit; wer soll das machen!? Aber ich denke, wenn man seht wie viele Mitgliedern Foren und Blogen über Tiere zusammen haben, gibt es dort doch ein grosses Potentiell.

Ich wollte das doch einmal hier eintragen, auch weil ich weiss, das nur schreiben zum nichts leitet.

:winkewinke:
Frans

PS. Ich fand Christinas Idee von Leserbriefe gut - mein Erfahrung ist leider, das Briefe aus das Ausland (auf Deutsch oder Englisch) in der Gelbe Presse nicht akseptiert werden. Ich habe das schon einige Malen probiert. Ich bin eigentlich gespannt nach den Erfahrungen zur Thema von andere nicht-Deutscher ins Forum.

 
Frans
Beiträge: 14.839
Registriert am: 13.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#24 von GiselaH , 01.03.2010 22:33

Hallo water,

Eisbären sind in Zoos mit etwa 4 Jahren geschlechtsreif (Aussage von Ragnar Kühne aus dem Zoo Berlin).
In freier Wildbahn tritt die Geschlechtsreife später ein. Ich habe da Verschiedenes gelesen. Meistens spricht man von 5 - 6 Jahren. Aber auch das habe ich gefunden: Ein Eisbär ist frühestens mit 4 (W) bzw. 6 Jahren (M) geschlechtsreif.

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.005
Registriert am: 10.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#25 von Ulli J , 01.03.2010 22:40

@ Water:

Venus und Valeska sind 5 Jahre alt. D.h. Venus war 4 als sie von Manasse erfolgreich gedeckt worden ist. So alt wie Giovanna im nächsten Frühjahr ist. Also ist es vernünftig, wenn sie in diesem Herbst langsam mit Yoghi zusammen gebracht wird.

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#26 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 01.03.2010 22:50

Ich habe oben zwei Ausschnitte von Zeitungsartikeln gebracht. In denen Personen mit Namensnennung zitiert wurden.

http://www.berlinonline.de/berliner-kuri...tz__/157328.php

http://www.berlinonline.de/berliner-kuri...iebe/157138.php

Mit diesen Aussagen wird Stimmung gemacht. Wer würde "kriminell" und "verbrecherisch" anders sehen können. Ob diese Artikel zu diesem Zeitpunkt lanciert sind kann ich nicht sagen.

Wer so etwas einem Zeitungsreporter sagt muss sich gefallen lassen zitiert zu werden. Es muss auch erlaubt sein die Zeitungsartikel zu kritisieren. Mit den Artikeln und auch mit den darin enthaltenen Aussagen will man etwas erreichen und dieses mögliche Ziel gefällt mir nicht.

AdsBot [Google]

RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#27 von Marga ( gelöscht ) , 01.03.2010 23:20

@Duerener 1
Vollkommen richtig :top:

Und die Anlage in München wird erst zum August :!: :!: fertig-da können wir mit Sicherheit noch einiges an "Geschriebenem "erwarten :evil:

:winkewinke: Marga

Marga

RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#28 von Gelöschtes Mitglied , 02.03.2010 00:06

@duerener1
wenn ich mir die artikel so betrachte dann mischt der knutforever-fanclub da aber mächtig mit.
sogar T.D.wird wieder ins boot genommen,für" den guten zweck". geschmacklos ist das für mich.
und das ziel der kampagne gefällt mir auch nicht.

nacht :winkewinke:


@marga
mit graust schon vor den ganzen artikeln :roll:
:winkewinke:


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#29 von ConnyHH , 04.03.2010 00:15

Es kann doch nicht ernsthaft einen Menschen geben der wirklich geglaubt hat, das Gianna in Berlin bei Knut bleibt ???

Genau das, was jetzt gerade in der Presse geschrieben wird und nicht nur hier, sondern bestimmt auch andernorts diskutiert wird, haben Ulli und ich schon bei der Ankunft von Gianna in Berlin kommen sehen... :? :seufz:

Warum sollte der Tierpark Hellabrunn auf Gianna (& Joghi) verzichten sollen ? Auch ich freue mich für die beiden, wenn sie zurück in eine umgebaute Anlage kommen. Hier passiert wenigstens etwas !!! :clap:

So ein Tagträumer kann man doch nun wirklich nicht sein... aber man kann sich ja mal eine rosarote Brille aufsetzen... :wall:

Knut hat wirklich Pech das er Knut ist - das ist nun einmal so. Man wollte ihn mit allen Mitteln in Berlin halten - bitte schön ... Nun sollten mal einige Leutchen wirklich aufwachen und sich darüber bewusst werden, das es Knut woanders besser gehabt hätte und etlich tolle und einmalige Möglichkeiten vertan wurden... aber nein... man malt sich die Welt wie sie einem gefällt...

Jetzt kommt er mit seinen Tanten zusammen, Tosca muss weichen und die Gruppe wird noch weiter auseinandergerissen. Was für eine tolle Lösung. Denkt auch mal einer an diese tollen Bären ???

Aber hauptsache Knut ist und bleibt in Berlin...

:? :seufz:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


   

Eisbär-Liebe München: Giovanna muss zurück
Absage aus München: Knut und Gianna kein Paar

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz