RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#1 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2010 09:39

grade noch gedacht und nun steht es auch schon in der B.Z.
ich finde das empörend und vollkommen ungerecht den anderen eisbären, hier nun dem eisbär yoghi und gianna gegenüber.
was soll das denn, die erpressung (für mich ist das eine)hat doch nun nix mehr mit tierliebe zu tun.
yoghi und gianna bekommen ein neues gehege in münchen.
knut ist in berlin weil er da für einige hingehört,warum auch immer.damit, ich sage es nochmal, hat der liebe knut die A-karte gezogen plus seiner e-bär familie.warum sollen denn nun die münchener-bären auch diese karte ziehen?
wieviel eisbärgruppen gedenkt die" knut for ever- fraktion" denn noch zu zerschlagen?und das alles für knut,wer's glaubt wird selig.ich bin sauer :evil:
http://www.berlinonline.de/berliner-kur ... 95835.html
links die verschwinden ,hasse ich :roll:
http://www.berlinonline.de/berliner-kur ... 157328.php


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#2 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 01.03.2010 11:16

Hallo Martina!

Es ist offensichtlich das sich Knut und Giovanna gut verstehen, aber das ist noch lange kein Grund die zwei zusammen zu lassen. Es gibt gültige Absprechen zwischen Berlin und München. Sollten die nicht eingehalten werden wird sich kaum noch ein Zoo auf eine Abspreche mit dem Berlin Zoo einlassen.

Ich hoffe nur das sich die Zooleitung nicht von wenigen durch ihre Öffentlichkeitsarbeit von wenigen beeinflussen lässt.

In den Artikeln der letzten Tage wird mal wieder Stimmung gegen München gemacht, die völlig unangebracht ist. München tut was, Berlin tut nichts. Ständig wird geschrieben das das Gehege dreckig ist, das kein Trinkwasser zur Verfügung steht und das die Tierpfleger lieblos sind. Ich verstehe nicht das man dann Eisbären kein besseres Leben in einem Tierpark gönnt, wo ein neues Gehege ist, Trinkwasser und liebevolle Pfleger.

AdsBot [Google]

RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#3 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2010 13:44

hallo duerener 1

ja die wege der " wahren knutfreunde " sind unerforschlich.
knut und gianna in ein deckiges gehege in berlin
da gehören sie hin :?:

die machen stimmung um danach wieder was zu erpressen,fordern was auch immer
das ist schon rufschädigung was die da betreiben,noch schlechter kann man ja einen zoo schon nicht mehr machen,das schafft dann nur noch peta,vielleicht.
ich hoffe auch keiner fällt mehr auf das gesabble rein und läßt sich davon beeinflussen.
:winkewinke:


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#4 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2010 14:16

@martina nrw:
Du machst hier aber auch ganz schön Stimmung. Sehr allwissend, was den Berliner Zoo und peta betrifft, ich bin erstaunt.


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#5 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2010 14:25

@hallo möhre

ich bin bestimmt nicht allwissend und werd's auch niemals sein.mein wissen ist gaaaanz klein,aber ich kann lesen.
gruß martina


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#6 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 01.03.2010 18:07

Hallo Möhre!

Es mag sein das Martina Stimmung macht, aber das macht sie hier im Forum und das sie sich über die BZ ärgert das kann ich verstehen. Ich glaube auch nicht das Martina allwissend ist, aber ich traue ihr zu die letzten drei Jahre analysieren zu können.

Hier Äußerungen aus den BZ der letzten Tage:

Knut-Fans machen schon Druck. Gabriele Fritsche (32, aus Köpenick): "Ihn von Giovanna zu trennen, wäre ein Verbrechen."

Doris Webb (66, Knut-Fanklub) übers Eisbären-Pärchen: „Es ist herrlich anzuschauen, wie sie sich zusammenraufen. Kein Zweifel, dass sie sich sehr, sehr gern mögen. Für mich wäre es fast kriminell, die wieder auseinander zu reißen.
Doris Webb hat Hoffnung, nimmt Berlins Zoo-Direktor Bernhard Blaszkiewitz (56) beim Wort: „Er wollte sich dafür einsetzen, wenn sich Knut und Giovanna vertragen, dass sie zusammen bleiben dürfen.“ Alternativen für München gebe es, so Webb: „Giovanna ist zu jung für die Zucht. In Rostock und auch in Italien sind zwei ausgewachsene und vereinsamte Eisbären-Damen, die sich über Gesellschaft freuen würden.“

Das ist Stimmungsmache in der Öffentlichkeit.

In Italien gibt es kein Eisbärweibchen für Yoghi, den Bimba ist die Mutter von Yoghi und fällt damit komplett aus. Warum sollte Rostock auf eine Zucht verzichten und ein Weibchen abgeben?

In Berlin hat sich in den letzten drei Jahren nichts verändert und in absehbarer Zeit wird sich auch nichts ändern, warum sollen andere Städte für die Versäumnisse Berlins leiden.

Giovanna geht wieder nach München, den dort gehört sie hin.

AdsBot [Google]

RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#7 von water , 01.03.2010 18:19

Zitat
Das ist Stimmungsmache in der Öffentlichkeit.



Schmücken Zeitungen Kommentare aber nicht auch ein wenig aus? Schreiben sie nicht häufig Dinge, die vielleicht nicht ganz so gemeint waren.

Warten wir doch ab, was passiert.

Zitat
das ist schon rufschädigung was die da betreiben



Wessen Ruf wird hier eigentlich beschädigt?

 
water
Beiträge: 19.153
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#8 von Ulli J , 01.03.2010 18:34

@ water:

Du hast sicher recht, dass Zeitungen - und gerade der Berliner Kurier - ihre Meldungen ausschmücken. Aber man darf sich doch darüber ärgern und das kritisieren und muss es nicht unwidersprochen hinnehmen.

Ich finde eine Schlagzeile, die dem Tierpark Hellabrunn Herzlosigkeit unterstellt, mehr als ärgerlich. In München wird für viel Geld eine Eisbärenanlage gebaut, die den Tieren gerecht wird. Das sollte man loben. Natürlich wollen sie in dieser Anlage auf lange Sicht auch züchten. Dazu haben sie frühzeitig dafür gesorgt, dass sie einen männlichen und einen weiblichen Eisbären haben, mit denen das geht. Ihnen Herzlosigkeit zu unterstellen, nur weil sie davon nicht abrücken wollen, ist unverschämt und dumm und wenn man es richtig sieht, schadet es dem Ruf der beiden beteiligten Tiergärten München und Berlin.

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#9 von Rena , 01.03.2010 18:45

Doris Webb als unverschämt und dumm zu bezeichnen ist etwas daneben. Das Forum sollte sich schon um Mäßigung bemühen.

Rena


 
Rena
Beiträge: 4.192
Registriert am: 27.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#10 von Ulli J , 01.03.2010 18:53

@ Rena:

Wer hat hier Doris Webb als dumm und unerschämt bezeichnet?

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#11 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2010 19:03

Ich muss Rena Recht geben! Wenn man eins und eins zusammenzählt, dann weiß man schon, wer hier als dumm und unverschämt bezeichnet wird. Mir gefällt der Stil, indem hier einige Knut forever in Berlin-Leute angegangen werden, auch nicht! Auch wenn ich nicht (immer) einer Meinung mit diesen Leuten bin, möchte ich doch bitten, dass hier alle Knut-Fans egal von welcher Guppierung respektvoll behandelt werden!

Steffi


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#12 von Ulli J , 01.03.2010 19:09

Also noch einmal:

Ich finde es dumm und unverschämt, wenn man dem Tierpark Hellabrunn bezichtigt herzlos zu sein, weil sie ihre Bären wieder haben wollen. Ich meine damit keine Person, ich habe das nicht geschrieben und ich weiß auch gar nicht, ob Doris Webb jemals, das genau gesagt oder geschrieben hat. Ich kritisiere den Zeitungsartikel.

Ich finde es seltsam, dass man mir Motive unterstellt, die ich nicht habe. Und ganz ehrlich, darüber bin ich auch etwas ärgerlich. Wenn ich hier jemanden persönlich kritisieren will, dann tue ich das auch.

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#13 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2010 19:33

http://www.bild.de/BILD/news/2010/03/01 ... chaft.html
ist zwar aus der bild-zeitung ,schwarz auf weiß steht es da,DIE bären gehen zurück nach münchen,wo sie auch hingehören.
wenn einer meine meinung als stimmungsmache sieht,ist mir das auch recht,kann jeder händeln wie er es mag.
ich halte z.b. die zeitungs und auch einige blogartikel als stimmungsmache.
ich werd auch nicht abwarten,( worauf soll ich dennn warten,)sondern mich weiter äußern ,zu den doch sehr einseitigen artikeln.
ich merk schon länger wenn etwas nicht in den kram passt wird erstmal die ausdrucksweise moniert und einige fanstastereien dazu geschrieben.hier wurde keiner persönlich angegriffen,wer so fühlt der weiß aber schon warum.

und wo e- bären hingehören ,(in berlin) das ist einfach anmaßend und auch dumm.das ist meine meinung ,ich laß aber auch andere gelten.
knut ist in berlin festgetackert worden,gianna und yoghi nicht,sie gehören dem hellabrunner-zoo und bekommen eine super anlage.
und herzlos wäre es doch wenn man den münchener bären das verweigern würde.
bei einer diskussion wo nicht einigkeit herrscht,sehe ich es als normal wenn der ton dem einen oder anderen nicht schmeckt.


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#14 von water , 01.03.2010 19:47

Das Wort Stimmungsmache aus Duereners Antwort bezog sich nicht auf die Zeitung oder habe ich den Absatz grundlegend falsch verstanden?
Diese Artikel aus den Zeitungen, die zur Zeit Giovannas Verbleib beschreiben, empfinde ich auch als kritikwürdig. Doch wer wird hier als böser Bube dargestellt.
Die Zeitungen, die mal wieder die Aufmerksamkeit bekommen, die wir ihnen versagen sollten oder die Initiative Knut forever in Berlin und damit auch Doris Webb?

 
water
Beiträge: 19.153
Registriert am: 14.02.2009


RE: Wie viel ist Ihnen Knuts Liebe wert, Herr Blaszkiewitz?

#15 von Gelöschtes Mitglied , 01.03.2010 19:59

Hallo Ulli,

ich habe vorhin was durcheinander gebracht. :roll: Rena hat dich zitiert und ich habe genau die Worte auf was anderes projeziert. Entschuldigung, Ulli! Mein posting hat sich nicht auf deines bezogen, sondern auf das von Martina. Und das hat mir nicht gefallen. Das du dich auf den Artikel bezogen hattest, habe ich schon verstanden. Das aber die Knut forever in Berlin-Leute bei einigen hier "angegriffen" werden, dass habe ich schon auch so verstanden wie Water.

Ich klinke mich jetzt aus dieser Diskussion aus, weil ich heute in keiner guten Verfassung bin. Und ich möchte hier nicht noch mehr Unheil anstiften.

Steffi


   

Eisbär-Liebe München: Giovanna muss zurück
Absage aus München: Knut und Gianna kein Paar

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz