RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#1 von Gitta ( gelöscht ) , 02.03.2010 13:33

Dazu fällt mir jetzt aber gar nichts mehr ein! :roll: :roll: :roll:
Verfolgen die Peta-Leute die Pressenachrichten???

http://www.bz-berlin.de/bezirk/charlott ... 55733.html

Gitta

Gitta

RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#2 von Ludmila , 02.03.2010 13:46

Gitta

Ich habe langsam den Eindruck, dass PETA interessiert sich nur für die Schlagzeile. Knut ist für die Zucht sehr wertvoll, weil er die Gene von Tosca hat. Tosca ist mit keinem Eisbären in Zoos verwandt.
Ich finde die Kastration grundsätzlich grausam, weil sie in die Persönlichkeit eingreift und den Verhalten verändert. Ich weiß nicht warum bei den Tieren die Sterilisation nicht möglich wäre, wie bei den Menschen.

LG

 
Ludmila
Beiträge: 13.344
Registriert am: 23.02.2009


RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#3 von Gelöschtes Mitglied , 02.03.2010 13:58

hihi gitta
die verfolgen alles und jetzt besonders mal wieder eisbären.das bietet sich ja an. :mrgreen:
danke,peta für den artikel. :pray:
knut kann seine männlichkeit behalten,gianna zieht ja wieder heim, und so mit sind diese probleme ja gelöst.
und keiner hat depressionen,außer der der den blödsinnigen artikel verfasst hat.
den hatten wir schon mal,wiederholungen sind meistens langweilig,besonders diese.
Peta fordert
http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/ ... 94126.html
das war meine antwort
zu dem inzuchtsgedöns hab ich das gefunden:schön anschaulich mit Ahnenplan
http://wildeherde.iphpbb3.com/forum/344 ... -t274.html
und das so geht's beim menschen zu
http://forum.genealogy.net/forum/index. ... adID=27707

also ist das thema doch wohl gegessen,oder?
ist so meine kleine ahnenforschung ,per internet
da sag ich noch wenn menschen schon ihre urgroßväter nicht kennen,dann ist in der tierwelt wohl der ururgroßvater unter ferner liefen zu suchen.
das denke ich auch immer noch.wer will denn da unbedingt knut entmannen :?: :?:


RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#4 von Marga ( gelöscht ) , 02.03.2010 14:15

Zitat
F A, Zooexperte bei PETA Deutschland e. V.



Er kann sich ja freiwillig zur OP anmelden-Gene wie seine dürfen auf keinen Fall weitergegeben werden :finger: :twisted: :finger:

Selten so etwas Blödes gelesen :seufz:

:winkewinke: Marga

Marga

RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#5 von Ludmila , 02.03.2010 14:26

Marga

:baeh:

ich bin mit Dir einverstanden

 
Ludmila
Beiträge: 13.344
Registriert am: 23.02.2009


RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#6 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 02.03.2010 14:33

Ja, PETA verfolgt die Presse um damit direkt reagieren zu können. Ich bin davon überzeugt das PETA auch hier mitliest, wenn nicht sogar als angemeldetes Mitglied.

Über den Artikel braucht man vom Inhalt her nichts zu schreiben. Er ist wieder einmal nur ein Vorwand um in die Presse zu kommen und Blödsinn hoch drei.

Ich möchte mich aber ausnahmsweise herzlich bei Frank Albrecht bedanken. Hoffentlich ist jetzt diese Diskussion mit Giovanna und Berlin vorbei, weil dies nur wieder, wenn überhaupt, ein Argument für München ist.

Vielleicht versteht das die Presse besser.

AdsBot [Google]

RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#7 von agi , 02.03.2010 14:47

Sorry, die von der Peta Deutschland sind ja so was von B.......

http://www.orf.at/ticker/360288.html

und unsere Redakteure, die den Schwachsinn 1:1 übernehmen auch.

Haben die eigentlich überhaupt auch nur ein bisschen Ahnung von den Tieren, die sie vorgeben zu schützen?

:finger:

agi

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#8 von Gitta ( gelöscht ) , 02.03.2010 15:02

Peta sollte bedenke, dass die Kastration von Eisbären nicht ganz ohne ist. :mrgreen:

Zur "Kastration von Eisbären" gibt es in der
Welt online einen satirischen !!! Artikel, der nur von Leuten gelesen werden sollte, die den Sinn von Satire verstehen. :mrgreen:

Nicht, dass dann das passiert!!



http://www.welt.de/satire/article155221 ... ution.html

Gitta

Gitta

RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#9 von Marga ( gelöscht ) , 02.03.2010 15:25

@Gitta

:kaputtlach: :kaputtlach: :kaputtlach:

Und ein Chapeau an den "Zeichner" der Karikatur :top: :clap: :top:

:whistle: Marga

Marga

RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#10 von BEA ( gelöscht ) , 02.03.2010 15:45

@Gitta und Dusty
:kaputtlach: :kaputtlach: :kaputtlach:

@Duerener1
da kannst du drauf wetten,daß Peta unter irgendeinem Nicknamen hier mitliest.

@Marga
:clap: :clap: :clap:

BEA

RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#11 von agi , 02.03.2010 16:10

@Bea
das würde mich auch freuen, denn ich rede nicht gerne Schlechtes hinter dem Rücken von Leuten. :D
So können sie es wenigstens dann schwarz auf hellgrau lesen, dass sie sich mit solchem Schwachsinn nur selber ins Out befördern.

:wall:
agi

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#12 von Gelöschtes Mitglied , 02.03.2010 16:16

@gitta
auch beim 2.mal lesen :kaputtlach: :kaputtlach: :kaputtlach: :top:


RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#13 von Christina_M ( gelöscht ) , 02.03.2010 16:54

Was für ein ausgemachter Schwachsinn, die PETA-Forderung... :lol: Hat sich irgendwer schon mal drüber aufgeregt, dass Knut's Papa Lars sozusagen der Bruder von seinem eigenen Vater ist? Nö, weil's bei Eisbären wohl nicht so schlimm ist. Und an Lars gibt es ja nun wirklich nix zu meckern (es sei denn man bemängelt, dass er ein so außergewöhnlich netter Bär ist :mrgreen: ). Also wird es auch kein Drama sein, wenn Knut mal mit Gianna...

LG

Christina

Christina_M

RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#14 von GiselaH , 02.03.2010 18:09

Ah, nun meldet sich also auch PETA zu Wort. Das war ja zu erwarten.
Und dann ist es wirklich nur ein aufgewärmter, schwachsinniger Artikel :roll: .
Ich hoffe inständig für uns und vor allem die Leute im Münchener Tierpark, dass das jetzt nicht bis August so weitergeht.

GiselaH

Liebe Gitta, wie Martina kannte ich den Artikel schon und habe ihn mit größem Vergnügen noch einmal gelesen :kaputtlach: .

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Peta fordert: Knut muss kastriert werden

#15 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 02.03.2010 19:12

Zu diesem leidigen Thema Berlin - München wird München zur Zeit ziemlich runterputzt, Dies in der Presse und auch per Mails. Wer möchte könnte sich mal mit München in Verbindung setzten. Ich glaube die können auch mal etwas Aufmunterung brauchen.

Wer möchte das Giovanna in Berlin bleiben soll braucht sich ja nicht angesprochen fühlen.

LG

Duerener1

AdsBot [Google]

   

Knuts Umzug auf die grosse Anlage / BZ-Artikel vom 19.03.10
KNUT: Photographs by Annie Leibovitz Vanity Fair

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz