RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#1 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.07.2010 08:23

Die Bild-München schreibt über den Abschied von Knut und die jetzt geschlechtsreifeGianna:


http://www.bild.de/BILD/regional/muench ... rtaet.html

Conny

AdsBot [Google]

RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#2 von Marga ( gelöscht ) , 24.07.2010 08:50

Zitat
Tierpark-Direktor Dr. Andreas Knieriem (44): „Gianna ist dann in einem heiratsfähigen Alter. Wir erwarten im nächsten Frühjahr unseren ersten Nachwuchs.“




Das hat ganz sicher so im Interview keiner gesagt :seufz: :seufz:

:whistle: Marga

Marga

RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#3 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.07.2010 08:59

Guten Morgen Marga,

Du weißt doch, bei dieser Zeitung ist alles anders!!!!

Arme Gianna - diesen Zeitplan wird sie wohl kaum einhalten können.


Conny

AdsBot [Google]

RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#4 von Birgit B , 24.07.2010 21:43

Es ist zu Kopfschütteln
Warum verheitzt man so Tiere :kotz: :kotz:
Lg Eure Birgit B


 
Birgit B
Beiträge: 9.925
Registriert am: 14.02.2009


RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#5 von Ulli J , 24.07.2010 22:27

@ Birgit B.:

Wo werden da Tiere verheizt?

Yoghi und Giovanna bekommen eine moderne Anlage, die ihnen ein besseres Zuhause bietet, als sie es vorher hatten. Dazu mussten sie in einen anderen Zoo gebracht werden. Jetzt geht es für sie wieder nach Hause.

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#6 von Marga ( gelöscht ) , 24.07.2010 23:25

@Ulli J
Ich denke mal der :kotz: von Birgit B war für die Presse :mrgreen:
Deren "Geschreibsel" hat mit Journalismus meistens nichts mehr zu tun :kotz:

:seufz: Marga

Marga

RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#7 von Ulli J , 25.07.2010 06:54

@ Marga, Birgit B.:

Der Artikel ist doch alt, der stand fast wortgleich vor einiger Zeit schon einmal bei den regionalen Berichten aus Berlin. Und wurde auch schon einmal verlinkt.

RE: Bild: Gianna ist jetzt in der Pubertät

Über den Inhalt kann man sich höchsten amüsieren. Echte Beachtung hat der nicht verdient. Da ist selbst dieser Smiley :kotz: , zuviel.

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#8 von ConnyHH , 25.07.2010 11:34

Tut mir leid, aber solche Artikel sind es nicht wert hier eingestellt zu werden. Ich habe mich bei dem anderen Link (den Ulli hier nochmal mit eingestellt hat) schon geäussert und mehr sage ich zu so einem Schmarr'n nicht. :wall: :wall: :wall:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#9 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.07.2010 15:08

Auch ich finde den Artikel grottenschlecht - und habe lange überlegt, ob ich ihn einstellen soll oder nicht.

Letztlich war der Grund ein einziger Satz, den ich hier auch zum Titel gemacht habe:

Der Abschied wird sooo schmerzhaft.

Das wird er mit Sicherheit auch. Ganz besonders für Knut, aber auch für die Pfleger und Knut-Fans, die Gianna mittlerweile fest ins Herz geschlossen haben.

Diesen Satz wollte ich hier erwähnt haben!

Die Zeitung hat dilettantisch schlecht gearbeitet. Aber das tut sie ja öfter.

Conny

AdsBot [Google]

RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#10 von ConnyHH , 25.07.2010 16:08

@Ixamari
Der Abschied wird allemal für uns Menschen schmerzhaft werden, wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich mich für Gianna & Yoghi masslos freue. Natürlich bin ich auch sehr traurig aber es war von vorneherein klar, das das nur eine "Beziehung" auf Zeit" ist. Gianna nimmt sehr viel an neuen Erfahrungen mit nach München und auch Knut hat sehr viel daraus gelernt.

Doch im Moment ist Knut allenfalls nur noch genervt von Gianna. Er verhält sich teilweise wie in den Anfängen - Tapirlippe, Nuckern und Flitzen wenn sie in seine Nähe kommt. Ich war gestern vor Ort und habe es mit eigenen Augen gesehen. Er ist definitv wieder mehr mit sich und seinen Besuchern beschäftigt. Gianna sucht zwar immer wieder seine Nähe aber er will seine Ruhe haben.

Es ist nach meiner Ansicht genau der richtige Zeitpunkt, das Gianna in ihre Heimat zurückkehrt.
Sie ist nun im geschlechtsreifen Alter, riecht für Knut völlig anders und er kann damit (noch) nichts anfangen, weil er noch nicht in dieser Phase ist.

Gruss



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#11 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.07.2010 16:54

Hallo Conny, ganz so wie Du würde ich es nicht nennen!!!


Natürlich waren Gianna und Yoghi nur zu Besuch in Berlin und auch ich freue mich für die Beiden, dass sie zurück nach in ihre bayerische Heimat in ein schönes Gehege kommen.

Aber wie das so ist, wenn man Besuch hatte - der Abschied ist oft schmerzhaft.

Was Knut angeht, kann man hier im Forum beobachten, dass 3 Leute, die am selben Tag bei ihm waren, unterschiedlich berichten. Mal ist der junge Eisbärmann müde und verspielt, mal tobt er mit Gianna, mal mit seinen Fans - mal ist er launisch, mal supergut drauf. Je nachdem, zu welcher Tageszeit man dort war, hat man ein anderes Bild.

So sah man es gestern hier im Forum direkt hintereinander bei Christina M. (Gianna ganz aufdringlich) und Birgit (Gianna und die Ruhe). Die Bären sind beide mal so und mal so drauf, dass man bei einem Besuch nicht verallgemeinern kann.

Natürlich ist Gianna jetzt geschlechtlich etwas weiter als Knut - aber dennoch ist sie seine erste große Liebe bzw. die erste Bärin mit der er es zu tun hatte - und ich bin mir sicher, er wird sie schmerzhaft vermissen. Viele Fans tun es jetzt schon!


Gruß, Conny

AdsBot [Google]

RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#12 von ConnyHH , 25.07.2010 17:15

Wir könnten das jetzt endlos ausdiskutieren, doch das würde zu nichts führen. Ich weiss was ich gestern gesehen habe und Bilder sind Momentaufnahmen. Ausserdem stehe ich mit dieser Meinung nicht alleine da - was die Menschen betrifft die gestern vor Ort waren.

Ja, Gianna war aufdringlich - nur Knut hatte darauf null komma null Bock ! Das kann man sich auch nicht schön reden.

Was das 'schmerzhaft vermissen' bestrifft solltest Du nicht zu sehr in die Vermenschlichung eines Tieres abdriften. Wir reden hier von einem Eisbären - einem Männlichen noch dazu. Er wird sie mit Sicherheit die erste Zeit suchen aber er wird mit Sicherheit auch ganz schnell zu seiner eigenen und alleinigen Tagesordnung zurückfinden.

Vermissen werden wir menschlichen Wesen Gianna alle - das steht wohl ausser Frage und ist auch nicht das Thema, denn sonst wäre ich gestern nicht mal eben spontan nach Berlin gefahren.

Gruss



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#13 von GiselaH , 25.07.2010 18:27

Hallo Ixamari,

ich sehe das wie Conny und glaube, dass Knut im Gegensatz zu uns seine schöne Freundin nicht schmerzhaft vermissen wird.
Eisbären leben ja nicht monogam und er wird mit einer neuen Partnerin auch zurechtkommen, sofern er die denn bekommt. Vermutlich wird er Giovanna ein paar Tage suchen. Aber ich bin mir nicht einmal da ganz sicher. Dann wird er sich anderweitig beschäftigen und das kann er recht gut.
Wichtig ist meiner Meinung nach, dass er nicht zu lange allein bleibt.

GiselaH :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.025
Registriert am: 10.02.2009


RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#14 von BEA ( gelöscht ) , 25.07.2010 20:07

Ich möchte mich der Meinung von Conny und Gisela anschließen.

Jeder wird verständlicherweise traurig sein wenn Giovanna wieder heimwärts transportiert wird. Das sind aber rein menschlische Empfindungen,die mit den tierischen nicht gleichgesetzt werden dürfen.Ich finde es sehr bedenklich das immer wieder versucht wird einem Tier menschlisches Denken und Fühlen aufzuzwingen. Das hat für mich den Beigeschmack vom Yellow Press Stil.
Wir sind hier eigentlich zu seriös,um uns auf dieses Niveau zu begeben.


Bea

BEA

RE: Eisbär Knut bald wieder allein

#15 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.07.2010 20:47

Diese Meldung wird heute abend von vielen Montagszeitungen bundesweit übernommen. Daraus schließe ich, dass es mit dem Transport in Kürze los geht.

http://www.focus.de/panorama/welt/tiere ... 34138.html

Conny

AdsBot [Google]

   

Zehn Tonnen Eis als Spende für Eisbären im Zoo
Hellabrunn will am 7. August Eisbären-Anlage eröffnen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz