RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#16 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.07.2011 17:35



"Weisse Reste"
http://www.tagesspiegel.de/berlin/weiss ... 7244.html#

Barbara

AdsBot [Google]

RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#17 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.07.2011 18:07

@ Barbara
Hatte heute keinen Tagesspiegel....danke!
Jetzt ist mein Adrenalinspiegel wieder ordentlich gestiegen :mrgreen: obwohl es eigentlich keine echten Neuigkeiten sind,
sagt dieser Artikel wieder sehr viel aus... :evil:

Da sage ich doch *Danke* an Herrn Bein und Frau Kögel :heart: !
Ist hier jemand, welcher mir den Zusammenhang zwischen einem Eisbärfell :weinend: und der hehren Wissenschaft in unserer heutigen Zeit - erklären kann? :irritiert:

:knuti: - forever in our hearts!

Bearnini

AdsBot [Google]

RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#18 von GiselaH , 24.07.2011 18:09

Hallo Barbara,

diese Überschrift finde ich einfach gräßlich :? !

Zitat
Blaszkiewitz wisse zwar, dass die „Leute eine emotionale Bindung zu dem Tier“ hätten. „Aber hier geht es um Wissenschaft.“


Was der ausgestopfte Knut mit Wissenschaft zu tun hat, das möchte mir Herr Dr. Blaszkiewitz bitte mal erklären.

Gisela

 
GiselaH
Beiträge: 27.020
Registriert am: 10.02.2009


RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#19 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.07.2011 18:33

Furchtbare Überschrift :flop:

Als die neue Dinosaurier Ausstellung im Naturkundemuseum eröffnet wurde, habe ich sie mir angesehen. Ich bin dann auch durch die Räume gegangen vorbei an den toten Tieren mit den Glasaugen. Ich fand dies schrecklich. Auch wenn es heute nicht mehr ausstopfen heißt, sondern Dermoplastik
Ist der Anblick für mich abstoßend.
Als es noch keine Fernseher und kein Internet gab und Fernreisen unerschwinglich waren, war dies vielleicht eine Möglichkeit Tiere zu sehen, die man sonst nie zu Gesicht bekam aber Im Jahre 2011 gibt es ganz andere multimediale Möglichkeiten als Tiere auszustopfen. Wir leben doch nicht mehr im Jahre 1844.
Auch ich hätte mir zu Lebzeiten Knut’s im Zoo Berlin eine Ausstellung und Informationsabende über den Klimawandel gewünscht. So viele verpaßte Chancen. :evil:

AdsBot [Google]

RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#20 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.07.2011 18:59

Zitat von Bearnini
Ist hier jemand, welcher mir den Zusammenhang zwischen einem Eisbärfell :weinend: und der hehren Wissenschaft in unserer heutigen Zeit - erklären kann?



@Bearnini
Der Zusatz "in der heutigen Zeit" macht es schwierig. Sylvia hat es schon perfekt erklärt. Im 19. Jahrhundert mag es Begründungen gegeben haben Häuser zu bauen, um darin die Überreste von toten Tieren auszustellen. Diese Besessenheit ausgerechnet das Fell von Knut im Museum haben zu wollen, erinnert mich an den Kult mit Schrumpfköpfen. "Im Glauben dieser Völker ging damit die Lebenskraft des Getöteten auf den Besitzer über. Außerdem galt diese Behandlung als ultimative Demütigung des Opfers und wurde oft als „Vollendung“ der Blutrache durchgeführt." http://de.wikipedia.org/wiki/Schrumpfkopf

Gerade Knuts Fell ist doch völlig ungeeignet als Beispiel für wissenschaftliches Arbeiten. Es steht für ein misslungenes Experiment. Das würde ich nicht über Jahrzehnte im Museum haben wollen.

Barbara
P.S.: Welche Knut-"Fans" lassen wohl bei den Medien den Eindruck entstehen sie würden darauf warten die Dermoplastik eines Eisbärenfells im Museum sehen zu wollen?
P.P.S.: Tröstlich ist der Gedanke, dass *Knut* so gar nicht ausgestellt werden kann!

AdsBot [Google]

RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#21 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 24.07.2011 19:32

@ Barbara

Dieses Thema ist mir wirklich eine Herzensangelegenheit!

Aber Deine " Wissenschaftliche Erklärung"....(Schrumpfkopf!) :kaputtlach: :top:
... nicht von der Hand zu weisen!

Ansonsten: :pompfe:

Bearnini

AdsBot [Google]

RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#22 von Ludmila , 24.07.2011 20:23

Ich gehe selten in Naturkundemuseum. Wir haben in Chicago die Dinosaurier Ausstellung angeschaut. Ich habe von vorn gesagt, dass ich zu den ausgestopften Tieren nicht gehe. Mein Mann und meine Tochter waren auch an den ausgestopften Tieren nicht interessiert.
Ich möchte auch keine Dermoplastik sehen.

 
Ludmila
Beiträge: 13.344
Registriert am: 23.02.2009


RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#23 von Isle ( gelöscht ) , 25.07.2011 12:43

Auch wenn es hier schon einen ähnlichen Artikel gibt, stelle ich diesen hier trotzdem noch einmal ein.

http://web.de/magazine/wissen/tiere/133 ... arten.html

Liebe Grüsse von Isle


:heart: :knuti: :heart:

Isle

RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#24 von Spirit Bear ( gelöscht ) , 25.07.2011 22:01

Das schönste Denkmal, das ich mir für Knut vorstellen kann,
wäre ein Pavillon mit Fotos von ihm und seinem Pfleger;

sein Spielzeug müßte zu sehen sein, alles,
das "Surfbrett" und die alte Hose von TD inklusive, Schläuche, Jutesäcke,
zerbissen oder nicht, das Aussi- Nackthuhn, dem man ansieht,
wie sehr Knut es geliebt hat, und...und...und...

Rund um die Uhr müßten Videos von den Spielstunden laufen.

Auch die vielen kreativen Einträge aus der ersten Zeit
müßten zu sehen sein, entweder ausgedruckt oder
als roll blog an der Wand zum down scrollen.

Die Kondolenzbücher, falls sie es noch gibt, und ein Buch,
in das man weiterhin seine Gedanken schreiben könnte.

Mittendrin müßte eine Skulptur von Knuddelknut stehen
- zum Anfassen.

:heart: Spirit Bear

Spirit Bear

RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#25 von ConnyHH , 25.07.2011 22:19

Eine wunderschöne Vorstellung die ich voll unterstützen würde... :heart: :seufz:
Aber leider wird das auf alle Ewigkeiten nur eine wundervolle Vorstellung bzw. ein Traum bleiben. :weinend:

:heart: :knuti: :heart:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#26 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 25.07.2011 23:38

Lieber Spirit Bear![/size]

Ich wünsche weiter angenehmste Träume! ;-)
Da ich etwas bescheidener bin, wäre ich glücklich über eine
[size=150]angemessene Statue!


Bearnini :seufz:

P.S. OK, ich träume auch weiter... :autsch:

AdsBot [Google]

RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#27 von Spirit Bear ( gelöscht ) , 26.07.2011 06:07

Conny HH , Bernini,

Eine permanente Ausstellung über die einzigartige Interaktion eines
Menschen mit einem Tier - müßte das in Berlin nicht zu machen sein?

Knut's Spielzeug, Blog Archive, Videos, Installationen,
alles, was nach Knuts Tod vor dem Gehege angebracht war,
- das gibt es doch hoffentlich noch??? -
Bücher für Kommentare und -
Raumklang, z.B.
Nuckern, "Komm, Komm", Quietscheball, "feine Maus".

Und natürlich eine angemessene Statue.

Träume und Wünsche wollen sich realisieren,
ich träume weiter, with love :heart:

See you,



Spirit Bear

Spirit Bear

RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#28 von Gelöschtes Mitglied , 26.07.2011 07:52

@ Spirit Baer:

Das wäre zu schön, um wahr zu sein - ein kleines Knutmuseum!
Dazu eine schöne Ruhestätte auf dem Tierfriedhof ........ :knuti:

Träumen darf man ja wohl!

Liebe Grüße

Billecat :winkewinke:


RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#29 von water , 26.07.2011 16:25

Spirit Bear, der richtige Ansprechpartner hierfür wäre der regierende Wowereit und auch das Tourismusmarketing(oder wie sie sich nennen). Diese würden es bestimmt für die Werbung für Berlin als nützlich befinden. Vielleicht in der Nähe des Zoos.

 
water
Beiträge: 19.097
Registriert am: 14.02.2009


RE: Knuts Überreste noch immer nicht präpariert

#30 von Spirit Bear ( gelöscht ) , 27.07.2011 20:35

Liebe water :winkewinke: Liebe billecat :winkewinke:

also, das kann ich mir nicht vorstellen. Herr Wowereit hat sich nie wirklich für Knut interessiert.

Wir kriegen das auch ohne Woweiwei gebacken.

Ich träume weiter, bis in eine ferne Zeit.

Die Pläne werden fertig sein - rechtzeitig für die neue Regierung!

Spirit Bear

Spirit Bear

   

Knut: Forscher soll Virus entschlüsseln
Bericht von Natty zum "Tag der offenen Tür" im IZW am 10.07.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz