Zoo Kopenhagen (DK): Rüde Methoden

#1 von water , 09.02.2014 17:53

http://www.bz-berlin.de/aktuell/panorama...cle1801209.html

Die Obduktion bzw. Zerteilung fand vor den Augen der Zoobesucher statt.

"Harter Tobak"


 
water
Beiträge: 18.610
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 22.03.2014 | Top

RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#2 von BEA ( gelöscht ) , 09.02.2014 18:05

Selbst der BBC war dies heute ein Beitrag in den News wert.

Der Vorfall macht unglaublich wütend.

Bea

BEA

RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#3 von Gaby K , 09.02.2014 18:08

Hallo Water,
also ich bin geschockt ! Wie geschmacklos ist das denn !. Frage mich wieder mal, warum überhaupt
erst mit einem Geschwisterpaar gezüchtet wurde. Und dann eine Obduktion vor den Zoobesuchern ?? Ich find's einfach nur
abartig.
LG
Gaby


 
Gaby K
Beiträge: 301
Registriert am: 22.04.2012


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#4 von Patricia Roberts , 09.02.2014 18:33

How sick is this!!!! To a certain extent I can try to understand that inbreed is not part of their programme, but then they should have done more efforts to avoid it. But showing this to the audience is a thing nobody needs and wants.


Patricia Roberts  
Patricia Roberts
Beiträge: 536
Registriert am: 15.02.2009


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#5 von GiselaH , 09.02.2014 19:26

Ich habe gerade eine ganze Reihe Beiträge zu diesem traurigen Thema gelesen und bin auch sprachlos und unendlich wütend.
Man hätte die Inzucht vermeiden können und müssen, man hätte das Tier nicht töten müssen und vor allem ist es geschmacklos und widerlich, das vor den Augen der Besucher zu tun (es waren Kinder dabei!).

 
GiselaH
Beiträge: 24.253
Registriert am: 10.02.2009


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#6 von Gitta , 09.02.2014 19:59

Ich hatte bis zum Schluss gehofft, es würde nicht passieren. Ich bin entsetzt!


Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#7 von Nordlandfan38 , 09.02.2014 22:29

Die Verantwortlichen haben sich damit ihr eigenes Grab geschaufelt! So was muß einen ja ganz arg erschrecken - ganz besonders dann, wenn man mit dabei war!
Sie hatten die Möglichkeit gehabt, das Tier an einige wenige andere Zoos abzugeben, die die Giraffe gern übernehmen wollten. Es hieß, daß sie war gesund war.
Ich glaube nicht, daß es irgend einen der Besucher dort gibt, der das Drama mit seinem Kind oder gar seinem Enkelkind mit angesehen hat, so was auch nur um geringsten befürworten wird. Das ist ein unglaublich unfaßbares und unverantwortliches Verhalten!

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.489
Registriert am: 27.05.2009


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#8 von Rena , 09.02.2014 22:47

Wenn die Fotos nicht gewesen wären, hätte ich es nicht geglaubt. Vor den Besuchern, auch Kindern; wird eine Giraffe getötet und anschließend liegt ein Teil der Giraffe bei den Löwen. Unfassbar!

Inge , gibt es wenigsten Konsequenzen für den Zoodirektor?

Unfassbar,
Rena


 
Rena
Beiträge: 4.075
Registriert am: 27.02.2009


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#9 von Viktor , 09.02.2014 22:48

Was sind das für Barbaren, die so etwas machen?

Ich habe das gerade in Facebook gesehen, zunächst über einen Artikel aus dem SPIEGEL Online, und dann über eine Facebook-Aktion, zu der ich eingeladen wurde. Ich versuche mal, den Link dorthin hier einzustellen, da er öffentlich ist, müsste es klappen:

Facebook-Aktion CONDEMN THE COPENHAGEN ZOO

Leider scheint sich die Aktion zusätzlich gegen Zoos grundsätzlich zu richten, denn der Titel der Aktion lautet vollständig:

CONDEMN THE COPENHAGEN ZOO! PROTEST AGAINST ALL ZOOS!

Mit dem zweiten Teil des Titels habe ich allerdings meine Probleme. Schade, dass die Initiatoren gleich so prinzipiell werden.

Auf den Fotos, die in Facebook aus Kopenhagen gezeigt werden, sind ürbigens viele Kinder als Zuschauer zu sehen.

Auf der verlinkten Facebook-Seite sind auch eine Reihe von Petitionen aufgelistet, die man unterschreiben kann.


"Jeder Tag soll und muss seinen Sinn haben, und erhalten soll er ihn nicht vom Zufall, sondern von mir." (Rainer Maria Rilke)

 
Viktor
Beiträge: 7.812
Registriert am: 04.02.2009

zuletzt bearbeitet 09.02.2014 | Top

RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#10 von UrsulaL , 10.02.2014 02:25

Ich finde das auch total abartig.

Dass Leute da auch noch stehenbleiben und zuschauen, kann ich überhaupt nicht verstehen.
Ich hätte mir mein Kind geschnappt und wäre geflüchtet.

Es gab auch eine Petition, dass die Giraffe nicht getötet werden soll.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.086
Registriert am: 20.06.2010


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#11 von Ludmila , 10.02.2014 16:45

Ich habe gelesen, dass die Aktion angekündigt wurde. Die Leute mit den Kindern haben gewusst, was sie erwartet. Das macht mich sehr traurig. Egal was für eine Show angeboten wird, es gibt immer die Zuschauer.
@Viktor
Ich bin nicht gegen den Zoos, aber diese Geschichte gestern hat mir Schlaf geraubt.


 
Ludmila
Beiträge: 11.034
Registriert am: 23.02.2009


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#12 von Birgit B , 10.02.2014 20:13

man kann es nicht verstehen

Menschen sind Bestien.....

Heute gab es auch ein Bericht im TV
es hat sich auch ein Deutscher Zoo gemeldet das sie es vor aller Öffentlichkeit gemacht haben

bei Giraffen kann man keine Verhüttung machen weil sie so empfindlich sind
das würden sie nicht überleben
und das Kind konnte man in keinen Zoo abgeben
da überall Verwandschaft ist
aber das gibt es nicht das recht sowas zu tun
Birgit


 
Birgit B
Beiträge: 9.743
Registriert am: 14.02.2009


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#13 von Nordlandfan38 , 10.02.2014 23:48

Hätte man nicht die Giraffe kastrieren können, damit Inzucht vermieden wird? Warum wird denn erst so viel gezüchtet, wenn man sie dann letzten Endes nicht behalten will oder kann. So was kann man doch alles vorher rechtzeitig bedenken!
Es wurde auch in den Nachrichten in irgend einem Sender gezeigt - da konnte man sehen, wie viele Kinder dort vor dem Gehege standen, als das Drama geschah. Ist einfach unbegreiflich, das alles!

N.


 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.489
Registriert am: 27.05.2009


RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#14 von Gelöschtes Mitglied , 11.02.2014 06:41

Ja es ist unfassbar was der Giraffe angetan wurde und
es ist unfassbar dass das Ganze soviele Zuschauer hatte.

Aber wie schrieb Ludmila

Zitat
Egal was für eine Show angeboten wird, es gibt immer die Zuschauer.




RE: rüde Methoden im Zoo von Kopenhagen

#15 von Rena , 11.02.2014 11:16

Ich gebe zu Bedenken, dass viele harmlose Zoobesucher vom dem Schauschlachten nichts gewusst haben und sich als sie hinzu kamen auch solches nicht vorstellen konnten. Nicht alle Menschen sind bei Facebook. Auch stellt euch vor, ihr wollt die Löwen besuchen und da liegt ein großes Stück Giraffe drin, gut als solches zu erkennen. Widerwärtig!

Es ist und bleibt abscheulich,
Rena


 
Rena
Beiträge: 4.075
Registriert am: 27.02.2009

zuletzt bearbeitet 11.02.2014 | Top

   

Zoo Paris (F): Gelungene Neueröffnung
Rundgang in Pairi Daiza

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen