RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#31 von Gitta , 08.05.2014 08:23

Bevor wir endgültig zu den Giraffen kommen,

statten wir einem kleinen afrikanischen Pfahldorf noch einen Besuch ab.





LE VILLAGE LACUSTRE AFRICAIN


Es liegt unmittelbar neben dem großen Walfangschiff













Dörfer dieser Art findet man im frankophonen Westafrika, z.B. Benin, Senegal, Mali,

Elfenbeinküste









Man hat ein richtiges Dorf nachgebaut mit Friseur,

Fischer, Geflügelhändler, Schamanen und Voodoo-Objekten.





























Durch akustische Untermalung wird eine enorme Authentizität erreicht.

Wenn man die Augen verschließt, taucht man unwillkürlich ab in die unendlichen Tiefen Afrikas.

Beeindruckend!!






Direkt nebenan liegt das Revier der MANTELAFFEN





Sie leben auf ihrer eigenen kleinen Insel, Zufluchtsort mit reichhaltigem Nahrungsangebot.

Lange Zeit wurden Mantelaffen wegen ihres schwarz-weißen Fells verfolgt

und gelten als bedroht.

Ihr natürlicher Lebensraum sind die Länder Senegal, Äthiopien, Angola und Sambia.

Sie sind ziemlich groß (45 - 70 cm) und haben einen Schwanz,

der 1 Meter lang werden kann.

Sie ernähren sich vorwiegend von Blättern, Früchten und Knospen.

Sie leben in Gruppen von 15 Tieren

unter der Leitung eines dominanten Männchens.

Nachts schiebt immer einer von ihnen Wache,

um bei Bedarf vor dem Hauptfeind, dem Leoparden zu warnen.

Die Neugeborenen sind weiß und wechseln erst nach einigen Monaten die Fellfarbe.




Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 08.05.2014 | Top

RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#32 von Gitta , 08.05.2014 09:35

Und jetzt gibt es kein Halten mehr!!!!






Die Peilung steht!





Arrivé!!





Wenn Männer ihre Lippen spitzen

und Frauen mit der Nikon "blitzen"








Sie kommen direkt im Doppelpack!





Mit den nächsten Bildern lasse ich euch jetzt alleine.

Ich möchte nicht den Zauber der unmittelbaren Begegnung zwischen Mensch und Tier stören.










































Ich blende mich jetzt aus und lasse die beiden noch eine Zeitlang alleine.






Ich habe euch auf einen langen Weg mitgenommen.

Jetzt bin ich rechtschaffen platt.



Ich kann nur noch im Liegen fotografieren

und nur Objekte, die sich nicht bewegen.





Und so sieht das dann aus.









Wer noch mehr Bilder von den zärtlichen Giraffen sehen möchte,

kann diesen Bericht von mir anklicken.

PAIRI DAIZA und seine zärtlichen Giraffen



Tja, liebe Freunde,

hier endet nun mein Beitrag über Pairi Daiza.






Aber Ihr habt noch längst nicht alles gesehen.

Am Wochenende geht es weiter mit dem Beitrag von Steffi.


Kommt also zahlreich wieder.






Zum Schluss gestattet mir noch einige Schlussworte.


Eric Domb ist Chef und Hauptaktionär von Pairi Daiza.

Als Sohn eines Chirurgen und einer Kunsthistorikerin und Ägyptologin

übernimmt er deren Leidenschaft für Gärten.

Seinen Lebenstraum verwirklichen kann er,

als ein 55 Hektar großes Areal,

eine ehemalige Zisterzienserabtei, in

Cambron-Castau, zum Verkauf ansteht.

Ein damals verwilderter Park mit uraltem Baumbestand.

Im Jahr 1993 erwirbt er das Gelände mit Hilfe seiner Familie und Verwandschaft.

Ursprünglich geplant ist, einen riesigen Vogelpark zu errichten.

Alle halten ihn für komplett verrückt.

Doch Domb lässt sich nicht beirren und beginnt,

seine Visionen zu realisieren.

Er träumt davon, den Menschen die Welt en Miniature näherzubringen,

mit charakteristischen Pflanzen, Tieren und Gebäuden der

entsprechenden Länder und Kontinente.

Es werden Handwerker und Gartenarchitekten aus den entsprechenden

Ländern engagiert und alles mit Naturmaterialien authentisch aufgebaut.


Zoologischer Direktor ist Steffen Patzwahl,

studierter Zoologe, Paläantologe und Botaniker.

Zusammen mit Domb ist er Mitbegründer des Parks, der zuerst Park Paradisio heißt.

Sie bereisen gemeinsam die Welt, um sie zu entdecken und sich Anregungen zu holen.

Sie werden Freunde und beschließen,

dieses riesige Projekt gemeinsam in Angriff zu nehmen.

Ohne Garantie auf Erfolg.

Patzwahls Leidenschaft gehört dem Leben und dem Erhalt der Natur.

Es schmerzt ihn, exotische Tiere in Privathand zu sehen.

Im großen Walfangschiff gibt es zahlreiche Beispiele geretteter Reptilien

aus nicht artgerechter Haltung oder von ausgesetzten Tieren.

Man kann sich ihr Schicksal durchlesen.



Eine kleine Bemerkung am Rande.

Hier in Pairi Daiza ist es erstmalig gelungen, den prachtvollen

Schuhschnabel nachzuziehen.

Das hat bisher keine zoologische Einrichtung geschafft.

2008 konnte man die Geburt zweier quicklebendiger Jungvögel vermelden.

Momentan arbeitet das Zuchtpaar an einem neuen Nest.


Der Park ist nur 7 Monate im Jahr geöffnet.

Verständlich, denn in der kalten Jahreszeit müssen die Tiere

und Pflanzen aus anderen Klimazonen besonders geschützt werden.

Alles wird sorgsam verpackt, es werden besondere fahrbare

Gewächshäuser gebaut.

Baumdoktoren kümmern sich intensiv um ihre Schützlinge.



















Pairi Daiza ist ein rein privates Wirtschaftsunternehmen,

das sogar schwarze Zahlen schreibt.


Ich wünsche allen Beteiligten alles Glück dieser Wetl,

Menschen wie Tieren.

Der Park ist noch lange nicht fertig.

Ich habe überall sehr großzügige Anlagen gesehen, die den Bedürfnissen

der einzelnen Tierarten gerecht werden.

Kein Tier zeigt Stereotypien egal welcher Art.

Und besonders zu erwähnen,

überall herrscht eine beeindruckende Sauberkeit.


Eins ist klar.


Pairi Daiza hat einen neuen Fan bekommen.

Mich!!



Und die 4 Münzen habe ich auch käuflich erworben.

Sie sind fortan meine ganz persönlichen Gkücksbringer.






Hier der Link zur Homepage

http://www.pairidaiza.eu/en



Danke für euer Interesse und eure Aufmerksamkeit.


Gitta









Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 08.05.2014 | Top

RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#33 von Nesumi † , 08.05.2014 10:35

Oh, Gitta! War das toll!
Ich habe Deinen Bericht so sehr genossen. Gut das Du eine Jahreskarte hast. Ich freue mich schon auf das nächste mal.
Liebe Grüße
Gaby

 
Nesumi †
Beiträge: 136
Registriert am: 24.07.2011


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#34 von BEA ( gelöscht ) , 08.05.2014 11:04

Liebe Gitta

Ich bin völlig hin und weg.
Dein Bericht ist so liebevoll und aufwendig gestaltet.
Die Fotos eures gemeinsamen Wochenendes lassen nur einen Bruchteil der Realität erahnen. Da ich den Park ja teilweise schon kenne, kann ich mir dieses Urteil erlauben.
Steffi ist eine sehr mutige Frau. Ich bin schon beim Anblick dieser Hängebrücke zum Totalverweigerer geworden. Das ist überhaupt nicht mit der "Kinderbrücke" in Wuppertal zu vergleichen.
Steffi sieht sehr glücklich aus. Das Giraffenstreicheln zaubert auch bei ihr dieses ganz besondere Lächeln aufs Gesicht
Das ganze Wochenende über habe ich euch in Gedanken begleitet, und ich verspreche das ich beim nächsten Besuch wieder mit von der Partie bin.
Das Hotel hat eure Erwartungen erfüllt.
Ich liebe ja diese kleine Auszeiten vom Alltag, die nach einem erfüllten Tag abends in einem schönen Hotel ihren Ausklang finden. Da darf es dann gerne mal "etwas mehr " sein.
Gitta, es hat wieder einen Riesenspaß gemacht einen ganz typischen Gitta- Bericht zu lesen und zu sehen. Ich werde auch garantiert noch des Öfteren hierhin zurück kommen. Man kann nicht alles auf einmal erfassen und verarbeiten

Bea

BEA
zuletzt bearbeitet 08.05.2014 11:17 | Top

RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#35 von Violetta , 08.05.2014 17:32

Was für ein wundervoller Bericht !

Danke liebe Gitta

Da hast Du Dich selbst übertroffen. Ich habe die Bilder und Kommentare sehr genossen.

Aber eine Frage habe ich noch:
Wie spricht man das genau aus - ? "Päri Da iza" - oder "Pa iri Dayza" ??? (von phonetischer Schrift habe ich leider keine Ahnung)

VIOLETTA




VIOLETTA

 
Violetta
Beiträge: 3.520
Registriert am: 17.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#36 von Doro , 08.05.2014 18:28

Gitta


Du musst ja nächtelang durchgearbeitet haben, um uns eine Freude zu machen ...
DANKE für diese traumhafte Reise!


Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.293
Registriert am: 14.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#37 von Gelöschtes Mitglied , 08.05.2014 20:13

Liebe Gitta,

vielen Dank für diesen virtuellen Ausflug
in einen ganz besonderen Park. Die Eindrücke die durch Deine
Fotos rüber kommen sind enorm, da muß das ganze
in natura noch beeindruckender sein.
Du hast wieder mit viel Hingabe Deinen Bericht geschrieben und
dank Deine Erläuterungen habe ich auch wieder einiges gelernt.
Ich habe mal gegoogelt, aber das sind für mich 950km- wie schade, denn
dieser Park wäre einen Besuch wert.(schon wegen den Giraffen)


Liebe Grüße an Dich und es hat viel Spaß gemacht hier zu lesen

zuletzt bearbeitet 09.05.2014 06:16 | Top

RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#38 von GiselaH , 08.05.2014 20:20

Liebe Gitta,

nun habe ich auch das fulminante Ende deines großartigen Berichtes gelesen, ganz herzlichen Dank dafür.

Die Fotos sind wundervoll und es ist schön zu sehen, wie Steffi die direkte Begegnung mit den Giraffen genossen hat. Das sind ganz besondere Momente.

Vielen Dank auch für die interessanten zusätzlichen Informationen.

Ich finde diesen Park ganz einmalig und besonders. Es gibt nur eine einzgie Sache, die auf mich etwas befremdlich wirkt und das ist dieses riesige Schiff.
Aber vermutlich wirkt es vor Ort etwas anders, als auf den Fotos.

 
GiselaH
Beiträge: 25.301
Registriert am: 10.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#39 von petraw , 08.05.2014 20:36

Liebe Gitta,

ein großes Dankeschön an die wunderbare Erzählerin und die versierte Fotografin Dann nimmst du dir noch die Zeit, uns hier alle auf diese Reise mitzunehmen.....
Steffi war ja völlig hypnotisiert von den schönen Augen der Giraffen und ich von den tollen Aufnahmen. Der Baumbestand wirkt wie aus einer anderen Welt.
Das ist wirklich ein ganz besonderes Stückchen Erde!
Lieben Dank
Petra


Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich...................

 
petraw
Beiträge: 3.242
Registriert am: 14.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#40 von Gelöschtes Mitglied , 08.05.2014 21:10

Liebe Gitta,
den Pulitzer Preis hast Du für diese Reportage verdient. Ganz toll hast Du diesen herrlichen Park in Szene gesetzt.
Nicht zu übersehen sind die Visionen, die hier eine ganz große Rolle gespielt haben.
So oder so ähnlich könnte ich mir in der Zukunft den Tierpark Friedrichsfelde vorstellen.

Vielen, vielen Dank für dieses ganz besondere Schmankerl. Deine humane Hauptdarstellerin hat natürlich einen Oscar verdient.
Ihr seid zusammen mit den liebenswerten Tieren ein großartiges Team!


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#41 von Nordlandfan38 , 08.05.2014 23:51

Hallo Gitta!

Was ist dieser Zoo bzw. Tierpark für eine so wunderschöne und traumhafte Anlage! Das hätte ich mir nie träumen lassen. Da spart man viel Geld und Zeit, in die verschieden Länder oder Erdteile zu reisen und zwar auf so bequeme Art und Weise!
Ich habe mir Deine Berichte und Erklärungen ganz genau angeschaut. Und viel dabei gelernt. Mit so fantastischen Bildern dazu - das ist echt einzigartig - das kann man nicht besser machen. Themen-Anlagen sind wirklich die Wucht! Es sind ja nicht nur die jeweiligen Tiere gleichen Erdteils zusammen oder im selben Bereich, sondern auch die Umgebung ist dem entsprechend anpassend mit gestaltet, daß man zu recht glauben kann, man sei gerade in jenem Erdteil. Super - besser geht das nicht! Das ist ganz gewiß ein außergewöhnlicher Zoo, den man gesehen haben muß!
Vielen Dank für all das Schöne, daß Du uns mit den Berichten samt klasse Fotos erfreut und auch abgelenkt hast! Bei Dir macht auch das einfache Lehrreiche Spaß!
Wenn nur der Tierpark nicht soooo weit entfernt wäre! Ich würde da auch sehr oft mit hinfahren!

NoLa

 
Nordlandfan38
Beiträge: 4.861
Registriert am: 27.05.2009


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#42 von Gelöschtes Mitglied , 09.05.2014 08:47

W a a a a a h n s i n n !!
Der wunderbare Park, die Tiere, die Bepflanzung, die alten Bäume, die Architektur - die Fotos, Erklärungen und Geschichten - einfach toll!
Ich habe alles sehr interessiert gelesen und weiß auch, wie viel Arbeit das alles braucht - vielen Dank für die Berichterstattung.
Es wäre schön, wenn so ein Park auch in Friedrichsfeld entstehen könnte?! (wie Caren schon geschrieben hat).

Natty


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#43 von SpreewaldMarion , 09.05.2014 09:19

Liebe Gitta

Waaahhnsinn diese Arbeit und Waaahhnsinn dieser tolle Ausflug.
Wieviele Wochen seid ihr unterwegs gewesen? .
Das muss ein einmaliges Erlebnis gewesen sein, den Giraffen so nahe zu kommen und sie streicheln zu können.
Vielen Dank dass wir dabei sein konnten.

Liebe Grüße


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.074
Registriert am: 10.02.2009


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#44 von Steve_N , 09.05.2014 09:39

Hallo Gitta,

Woooow wunderschöne Bilder! Mir hat dein Ausflug so gut gefallen!
Da hattest du aber ein schönes Erlebnis.
Du & Steffi hatten bestimmt viel viel spaß dort.
Der Zoo gefällt mir sehr sehr gut!

Danke für´s zeigen

Steve_N


From T with Love <3 <3 <3

Steve_N  
Steve_N
Beiträge: 154
Registriert am: 09.04.2014


RE: PAIRI DAIZA - come in and find out

#45 von Gitta , 09.05.2014 17:18

Liebe Kommentatoren

Ich möchte mich bei euch allen ganz herzlich für das freundliche Feedback bedanken.
Ich freue mich, dass ich meine Begeisterung für Pairi Daiza an euch weitergeben konnte.

VIOLETTA

Du hast nach der Aussprache gefragt.

Französisch:

Es klingt wie:

risa

Betonung jeweils auf der 2. Silbe


Genauso häufig hört man die Aussprache

Peirideisa

Betonung auf der 3. Silbe wie bei Mona Lisa


Ich habe auch schon die Aussprache:

Peiri Da Isa

gehört.

Ich habe mich für die 2. Variante entschieden.

Sie kommt dem Begriff Paradies für mich am nächsten.
Und das ist ja die Übersetzung des altpersischen Pairi Daiza.



GISELLE

Das Schiff ist wirklich sehr groß.
Allerdings hat das auch seinen Grund.



Steffi wird bestimmt noch vom Innenbereich berichten nur so viel vorneweg:


Die Mersus Emergo

ist der Nachbau des englischen Walfangschiffs Mersus Emergo,
das von 1870 bis 1914 im Einsatz war.

Man hat sie originalgetreu wieder "auferstehen" lassen.

Auf dem Schiff ist u.a. die Dauerausstellung

SOS BIODIVERSITY WWF.

Der Park arbeitet seit 2003 eng mit dem WWF Belgien zusammen.

Ziel der Ausstellung ist es, das Bewusstsein für den Umweltschutz zu schärfen und die Wichtigkeit der biologischen Vielfalt aufzuzeigen.

Es soll aufmerksam gemacht werden auf die Gefahren, die von Wilderern ausgehen und von Tierhändlern.
Ebenso soll dem etwas blauäugigen Betrachter vor Augen geführt werden, dass Tiere im adulten Zustand wesentlich größer sind als im juvenilen Alter.

Es befinden sich hier sehr viele Reptilien, die vom Zoll oder Gesundheitsamt beschlagnahmt wurden.
Ebenso Tiere, die man gefunden hat,
weil sie von ihren Besitzern ausgesetzt wurden.

Hier ist eine Rettungsstation und ein Tierheim für Tiere wie Pythons, Boas, Leguane, Schildkröten, Alligatoren...
Sie werden betreut und können unter optimalen Bedingungen leben.

In mindestens 50 Terrarien kann man Tiere beobachten, deren trauriges Schicksal in letzter Minute vereitelt wurde;
meistens mit Erläuterungen.



(Kevin hat mich gekauft und nach 2 Monaten hat er mich verlassen.)


Die Größe des Schiffes kommt nicht zuletzt dadurch zustande, dass im Schiffsrumpf u.a. Elefanten,
Flusspferde und Giraffen untergebracht werden können.




Für alle Interessierten hier noch ein schönes

VIDEO,

das einen wirklich guten ersten Eindruck von

PARI DAIZA

vermitteln kann.

Ich habe es zufällig bei you tube entdeckt.



http://www.youtube.com/watch?v=-ZCg9UHwkKY





Gitta

 
Gitta
Beiträge: 16.760
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 09.05.2014 | Top

   

Der Tiergarten Hellbrunn in Salzburg
Loro Parque (E): das immer in Beschuss von manchen Gruppen ist

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz