RE: Der Herbst steht vor der Tür

#76 von UrsulaL , 19.11.2020 21:31

Liebe Raupe,
vielen Dank, dass du die Herbstfotos hier eingestellt hast. Nach dem grauen, verregneten Tag kommen sie gerade recht.
Du hast wunderschöne Motive gefunden und sie ganz toll fotografiert . Das sind traumhaft schöne Bilder.

 
UrsulaL
Beiträge: 9.175
Registriert am: 20.06.2010


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#77 von GiselaH , 23.11.2020 20:05

Liebe @Raupe,

deine Herbstbilder sind stimmungsvoll und wunderschön.
Das eine oder andere sieht fast wie ein Gemälde aus.

 
GiselaH
Beiträge: 26.686
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#78 von GiselaH , 23.11.2020 21:09

ich hätte mal 4 Herbstbilder der anderen Art .

Gestern Nacht habe ich mal wieder die Wildkamera in der Scheune plaziert.
Leider habe ich nicht auf das Datum geachtet. Es stimmt also nicht.

Dieser Waschbär kommt garantiert gut durch den Winter .





Herr oder Frau Fuchs kommt auch regelmäßig vorbei und klaut Katzenfutter.



 
GiselaH
Beiträge: 26.686
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#79 von Ludmila , 23.11.2020 21:24

Der Waschbär ist sehr rund. Der Winter kann kommen.

 
Ludmila
Beiträge: 12.987
Registriert am: 23.02.2009


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#80 von Nordlandfan38 , 23.11.2020 22:51

Hallo Gisela!
Der Waschbär ist ja ordentlich bepackt! Der verhungert und erfriert bei Dir bestimmt nicht - hat was zu zusetzen!!

Nola

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.213
Registriert am: 27.05.2009


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#81 von UrsulaL , 24.11.2020 12:48

Wow, der Waschbär hat ja für den Winter gut vorgesorgt.
Noch passt er durch das Loch in der Scheunentür .

 
UrsulaL
Beiträge: 9.175
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 24.11.2020 | Top

RE: Der Herbst steht vor der Tür

#82 von Raupe , 25.11.2020 19:30

Oh, der Waschbär hat ja gut vorgesorgt. Der Fuchs sieht süß aus. Gut, dass Du die Kamera hast!


 
Raupe
Beiträge: 2.848
Registriert am: 15.02.2009


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#83 von GiselaH , 11.12.2020 20:18

Ich habe ja Urlaub und bin jeden Tag zwei bis drei Stunden mit Alex und Tina im Wald unterwegs.
Wir haben viele schöne Ecken wieder entdeckt und trffen hin und wieder auch Tiere.
Hier ein paar erste Bilder vom fast winterlichen Wald.

Alex und Tina haben ununterbrochen die Nase im Wind oder auf dem Waldboden.







Damwild. Die Tiere wissen, dass von uns keine Gefahr droht.
Alex und Tina benehmen sich vorbildlich und bleiben ganz ruhig bei mir stehen.





Es sind zwar nur wenige Krümel Schnee gefallen. Aber es sah trotzdem schön aus.



Noch einmal Damwild.



Vorm Haus ist an den Futterstellen für die Vögel auch ordentlich was los.



Der Specht kommt Sommer wie Winter und nascht Sonnenblumenkerne.

 
GiselaH
Beiträge: 26.686
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#84 von UrsulaL , 13.12.2020 13:50

Liebe Gisela, das sind sehr schöne Bilder von eurem Waldspaziergang. Alex und Tina wird das gefallen, dass du jetzt viel Zeit für sie hast. Die Beiden sehen super aus.
„Unser“ Buntspecht gibt sich mit Sonnenblumenkerne nicht zufrieden . Er hackt ständig die Beine von dem Vogelhaus an. Darin müssen irgendwelche Insekten sein. Zu sehen ist jedenfalls nichts.

 
UrsulaL
Beiträge: 9.175
Registriert am: 20.06.2010


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#85 von GiselaH , 13.12.2020 17:36

Liebe @UrsulaL,

mein Specht klopft auch intensiv und häufig am Futterhaus herum.
Ich habe das mal eine Weile beobachtet und festgestellt, dass er Sonnenblumenkerne zwischen Holz und Rinde schiebt, sie schält und dann verspeist.
Vielleicht macht euer Specht das ja genauso?

 
GiselaH
Beiträge: 26.686
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#86 von UrsulaL , 13.12.2020 21:04

Gisela, das könnte möglich sein. Ich werde das mal beobachten.

 
UrsulaL
Beiträge: 9.175
Registriert am: 20.06.2010


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#87 von Nordlandfan38 , 13.12.2020 23:34

Hallo Gisela!

Na, das werden Alex und Tina aber genießen, wenn Du vorläufig weiter so schön lange - jeden Tag 2-3 Stunden - im Wald unterwegs bist! Aber auch für Dich ist das erholsam! Das muß toll sein, wenn Du zwischendurch Tiere antriffst.
Das ist ja wunderbar, wie Du Deine Hunde erzogen hast, daß sie sich vorbildlich benehmen und ganz ruhig bei Dir stehen.
Das ist für die Waldtiere - die Damhirsche - beruhigend zu wissen. An der Futterstelle der Vögel ist ja was los da bei Dir!
Vielen Dank für die schönen Fotos von Deinem Waldspaziergang.

Nola

 
Nordlandfan38
Beiträge: 5.213
Registriert am: 27.05.2009


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#88 von GiselaH , 16.12.2020 19:42

Bevor es jetzt Winter wird, habe ich noch ein paar schöne spätherbliche Bilder.

Da wäre zuerst ein traumhafter Sonnenaufgang am gestrigen Morgen.
Nicht nur der Himmel, auch die Luft färbte sich orange und alles fühlte sich unglaublich schön an.







Auch heute war der Sonnenaufgang besonders schön.

in der Nacht hatte es endlich ein bisschen geregnet. Am Morgen zog Nebel auf und wurde immer dichter.
Gegen 9:00 Uhr sah es so aus, als würde die Sonne den Nebel auflösen können.











Aber der Nebel wurde immer dichter und die Sonne hatte keine Chance mehr.

 
GiselaH
Beiträge: 26.686
Registriert am: 10.02.2009


RE: Der Herbst steht vor der Tür

#89 von GiselaH , 16.12.2020 19:45

Wir waren trotzdem im Wald unterwegs. Im Nebel sah alles ein bisschen verwunschen aus.
Heute bin ich ein bisschen in der Schwinzer Heide unterwegs gewesen.

Auch in deR heide kann man mächtige alte Bäume finden. Das hier ist nur einer davon.



Dieser kleine, verwunschene See ist der perfekte Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere.
Gut, dass er ein bisschen versteckt liegt.





Auf einem abgestorbenen Baum habe ich diesen Adler entdeckt.





Der Uferbereich des Sees sah im Nebel fast ein bisschen mystisch aus.





Alex und Tina an einem Baumstubben.
Dort roch es extrem nach Wildschwein und wir haben uns sicherheitshalber nicht sehr lange aufgehalten.



Auch hier in der Heide dürfen die Bäume wachsen und vergehen...



Auf dem Weg nach Hause bin ich extra noc heinmal zu der Stelle gegangen, wo ich den Adler gesehen habe.
Siehe da, jetzt saßen sogar zwei der wundervollen Vögel auf dem Baum.





Der Weg nach Hause führte durch ein Stück Wald, wo die Endmoräne noch ganz deutlich zu sehen und zu erleben ist.
Dort stehen mächtige alte Buchen an den Hängen und sind mit ihren Wurzeln fest im Boden verankert.



Endlich wieder Zuhause, wird vor allem Tina gedacht gedacht haben .
Wir waren heute nämlich gute 10 km unterwegs und das zum Teil querfeldein.

 
GiselaH
Beiträge: 26.686
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 16.12.2020 | Top

RE: Der Herbst steht vor der Tür

#90 von UrsulaL , 18.12.2020 14:11

Liebe Gisela, wow, das sind wieder fantastische Fotos. Ich bewundere dich,
denn ich hätte mich bei dem Wetter gar nicht getraut, einen Waldspaziergang zu machen. Der Nebel verfälscht Gegenstände und Geräusche und alles wirkt so unheimlich. Aber mit 2 großen Hunden an meiner Seite, wäre ich vielleicht auch mutiger .

 
UrsulaL
Beiträge: 9.175
Registriert am: 20.06.2010


   

Winter, oder das, was davon übrig geblieben ist
kürbisausstellung thema schweiz

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz