RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#16 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 23.03.2010 13:02

danke gitta,genau so dachte ich das auch,und nun muss man wirklich warten,wie und was gemacht wird,und genau auch da denke ich sollten wir uns bemühen,den zoo zu überzaugen,aber erst wenn es soweit ist,vielleicht wissen die das selbst ganz genau und werden es tun,zum wohle aller eisbären,gitta.
einen schönen tag noch,und das wünsche ich auch den anderen knutianer. :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#17 von Gelöschtes Mitglied , 23.03.2010 14:42

gitta :winkewinke:

klar ist das müßig über knuts entgangene chancen zu reden,sehr müßig sogar und auch irgendwie zwecklos.

nur sind die großen wünsche die man ja mal hatte ,wie ein kartenhaus zusammengeklappt.minimalistischer geht es ja nun nicht mehr ,sollte man meinen.

ich frag mich manchmal wirklich was knut für die menschen ist.das wort eisbär steht da aber bestimmt nicht an erster stelle.

die zeitungen ,der zoo ,blogs und foren etc.verkaufen ihre nachrichten,der eine so der andere so.
dat war schon immer so,und bleibt auch so.damit muß man leben ,auch wenns manchmal arg schwer fällt.

klar bin ich für auch für sand,holz gras und andere eisbärgerechte dinge auf der großen anlage ob mit oder ohne knut.
die große e-bäranlage ist hundertmal besser als die von lars ,und lars hundertmal besser als die käfighaltung von tallin .und tallin hundertmal besser als ein zirkus.
und ein bärenpark tausendmal besser als alles zusammen.das ist eine aufgabe da etwas in gang zu bringen,sinnvoll finde ich das.


RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#18 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 23.03.2010 16:48

liebe Gitta,ich hatte heute früh nachgefragt,und der zoo hat mir geantwortet,es steht noch kein zeitpunkt fest,wann knut umgesiedelt wird,und das wird rechtzeitig bekannt gegeben.
tschüssi UMCarmen :winkewinke:

AdsBot [Google]

RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#19 von agi , 23.03.2010 19:56

Lieber Doktor B.

Nachdem ich schwer vermute, dass Sie oder einer Ihrer Mitarbeiter hier mit liest, wende ich mich direkt an Sie.
„Zuchtbulle Knut“
Ha, da haben Sie uns aber voll erwischt. Sie haben es uns wieder mal gezeigt.

Natürlich würden wir alle, die den Knut ja schon so vermenschlicht haben, in unsere Familie eingemeindet sozusagen, über das Wort „Zuchtbulle“ nicht nur stolpern, sondern stürzen. Uns darauf stürzen und die Botschaft dahinter wäre schon wieder uninteressant. Wie gut Sie uns Knut-Fans doch kennen. Ein Psychologe ist an Ihnen verloren gegangen. Freilich ein ordentlich zynischer, also doch besser Sie bleiben bei den Tieren. Die können nicht wieder sprechen, allerdings „wieder-beißen“.

Jetzt haben Sie mich doch wirklich aufs Glatteis geführt. Chapeau.
Ich will nun aber keinen Mumpitz schwatzen, oder wie Sie zu sagen pflegen und womit Sie eigentlich mein Herz gewonnen haben: Kokolores. Wer Kokolores sagt, hat Humor, wenn auch bärbeißigen, so sagte ich mir.

Ich schweife ab. Der Rest dessen, was Sie sagten, ging unter.

Nun – allerdings nach einer Schreckpause – denke ich nach.
Wer einen Zuchtbullen besitzt, macht damit normalerweise gute Geschäfte. Gute Zuchtbullen sind gefragt.
Gute Geschäfte macht man aber nicht, wenn man einen hochdekorierten Zuchtbullen auf Kühe los lässt, die sich schon Jahre vorher, als nicht gerade sehr gebärfreudig entpuppt haben. Zuchtbulle plus formidable Kuh, das ergibt das erfolg-und geld- versprechende Kalb, aber nicht – um in Ihrer etwas drastischen Sprache zu verbleiben – abgetakelte Kühe und ein junger Zuchtbulle.

Also haben Sie uns wieder mal rein gelegt.
Irgendwo und irgendwie muss da doch eine junge, gebärfreudige Kuh her, sonst bleibt der Zuchtbulle eine Niete und das schadet dem Geschäft. Auch Ihrem.
Und ehrlich – es gibt doch nichts Schöneres – besonders für Sie, als es den ewigen Besserwissern (jaja, da haben Sie ganz recht), den Hunderten Zoodirektoren, die Ihnen ununterbrochen drein quatschen (soll es Ihnen besser gehen als dem Bundestrainer?) es so richtig zu zeigen.
Ätschi – Bätsch – lange Nase.

Deshalb bin ich fest überzeugt, dass bei irgendeiner, von Ihnen gewählten Gelegenheit, raus kommt, dass Knut, der Zuchtbulle, an ein fesches Bärenmädel ausgeliehen wird, dort brav seine Arbeit tut, nette kleine Knuts zeugt, und dann kommt er um sich eine Pause zu gönnen, wieder nach Berlin zurück. Nur so kann es gehen, denn in Berlin ist weder ein weiterer Platz für Knut und passende (ich betone passend) Bärenmädels und für eine Jungmutter samt Kind und den dann abgetrennten dazu gehörigen Vater schon gar nicht.

Also, Sie haben Ihren Spaß gehabt, lieber Dr. B. Nun können Sie uns aber gerne auch mal mit einer netten Neuigkeit überraschen. Zur Abwechslung mal. Wäre doch auch etwas, oder?

adele sansone

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#20 von Ulli J , 23.03.2010 20:23

@ Agi: :clap: :clap: :clap: :top:

 
Ulli J
Beiträge: 1.981
Registriert am: 04.02.2009


RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#21 von ConnyHH , 23.03.2010 20:25

Alle Achtung liebe Agi,[/size]

keiner hätte DAS [size=150]besser zu Papier bringen können
:!: :!: :!:

:clap: :clap: :clap: :top: :top: :top:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#22 von BEA ( gelöscht ) , 23.03.2010 20:52

Agi, super :top:

Bea

BEA

RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#23 von Christina_M ( gelöscht ) , 23.03.2010 21:05

Agi,

das ist genial. :top:

Wenn Du magst - bitte druck es aus und schick es an den Direx (per Post, nicht per Mail).
Ehrlich jetzt. Er bekommt die Post die direkt an ihn gerichtet ist, und manchmal antwortet er auch. Ich halte rein gar nichts von Online-Petitionen, aber ich finde jeden einzelnen Brief wertvoll und wichtig.

LG

Christina

PS:

Dr. Bernhard Blaszkiewitz
Zoologischer Garten Berlin AG,
Hardenbergplatz 8,
10787 Berlin

Christina_M

RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#24 von Gitta ( gelöscht ) , 23.03.2010 21:11

agi :clap: :clap: :clap:

Leute, die in der Lage sind, ein derartiges Thema mit so viel Esprit auf den Punkt zu bringen, gibt es nur bei uns im Forum!!

Grandios!

Gitta :dance:

Gitta

RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#25 von Marina , 23.03.2010 22:28

Ich habe den ganzen Tag mit mir gerungen, ob ich mich zu diesem Thema äußere.
Nach dieser Meldung gestern, war ich genau, wie Ihr alle total schockiert. Mich hat die Art genervt wie er von einem Tier überhaupt spricht. Aber wir wissen ja, wer das gesagt hat.

Nun habe ich Gedichte über Eier legende Wollmilchsäue gelesen, habe Agis Brief gelesen, der genieal formuliert ist, habe gelesen, dass es woanders allemal besser für Knut ist und dass "Knutilein" vielen leid tut.

All das kann ich verstehen, aber wisst Ihr, das alles erzählen wir seit mehr als einem Jahr. Aber ich vermisse bis heute den Satz: Was können wir GEMEINSAM bewirken, was kann man machen, damit das Schlimmste abgewendet werden kann, dass z.B. die Anlage verbessert wird. Kommt mir bitte jetzt nicht mit dem Argument: "Es hat ja doch keinen Sinn, er wird nicht mit uns reden." Wir haben es nie wirklich als gemeinsame Aktion versucht, das muss man einfach so sagen. Wir haben uns alle aufgeregt, haben einzelne mehr oder weniger erfolgreiche Aktionen im besten Wissen und Gewissen gestartet, aber als Gemeinschaft haben wir versagt. Wir haben es nicht geschafft, über unseren Tellerrand hinaus zu schauen und uns mit den anderen zusaammen getan. Mir ist jedenfalls nicht derartiges bekannt. Sollte ich mich jetzt irren, wäre es schön.

Knut ist nun einmal in Berlin und darüber kann man denken, was man will. Ich bin der Meinung, dass es nicht zu spät ist, jetzt noch etwas Sinnvolles zu versuchen. Wir sollten unsere berechtigte Wut und Sorge in eine gemeinsame Aktion umleiten, wo alle Ideen von allen gefragt sind. Ich glaube nicht, dass wir Beschimpfungen und "was wäre wenn" und "woanders wäre alles besser" weiter kommen. Das sind wir 2 Jahre nicht. Ich denke mal, dass noch nicht alles verloren ist und wir sollten uns wirklich ganz sachliche und vernünftige Gedanken machen, frei von Vorurteilen, wem gegenüber auch immer. Denn vielleicht ist es nocht nicht zu spät. Versagen wir, dann haben wir es wenigstens versucht.

Ihr könnt mich jetzt steinigen oder einen optimistischen Spinner nennen. Aber ich versuche immer alles bis zum Letzten, ehe ich mich dann ärgere, dass ich vielleicht doch hätte was retten können.

LG Frauchen Miezehumpf


Der große Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen !

Marina  
Marina
Beiträge: 3.561
Registriert am: 13.02.2009


RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#26 von Gelöschtes Mitglied , 23.03.2010 22:36

@ Frauchen Miezehumpf

Ich möchte Dich weder steinigen noch sonst etwas . Du sprichst mir aus der Seele.

Gegen soviel Dummheit muss doch ein Kraut gewachsen sein.

Ich meine, gegen soviel Schwachsinn muss man doch mit gesundem Menschenverstand ankommen.

Wir sollten wirklich etwas tun!!!

Sehr entschlossen,

Andrea


RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#27 von ConnyHH , 23.03.2010 23:46

@Frauchen Miezehumpf
Warum sollte Dich hier einer steinigen ???

Ich denke Du sprichst mit Deinem Geschriebenen sehr vielen aus der Seele - so auch mir.

Vielleicht sollten sich alle, die auch dazu bereit wären, im Unterforum "Knuts Zukunft" zusammenfinden und dort über adäquate Lösungen, Ideen und Vorschläge beratschlagen... :think: :idea: Noch ist nichts verloren aber die Zeit... sie läuft unaufhaltsam... :wall:

Also mit mir kannst Du ebenfalls zu 100% rechnen - ich wäre sofort dabei !!! :top: :top: :top:

Ganz liebe Knuddler :winkewinke:



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.683
Registriert am: 04.02.2009


RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#28 von Gitta ( gelöscht ) , 24.03.2010 07:27

Miezehumpf :top:

Vielleicht könnten am nächsten Wochenende schon die ersten Weichen gestellt werden. Es findet ja wieder ein Knutianertreffen statt.
Vielleicht habt Ihr Berliner, die sehr häufig vor Ort sind, ja auch eine Idee, mit wem man im Vorfeld einige Dinge absprechen kann, was machbar ist.
Verbalinjurien sind eine Sache, unterm Strich macht man sich aber damit nur Luft. Führen tun sie zu nichts. Mit Sachlichkeit und Diplomatie dürfte man weiterkommen.
Und hier geht es um ein Tier, an das wir alle unser Herz verloren haben.

Gitta :heart:

Gitta

RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#29 von Marina , 24.03.2010 08:06

@ Gitta
ich bin am Wochenende auch im Joes, ich glaube da ist wirklich die beste Gelegenheit etwas anzuschieben, aber Conny hat recht, hier sind alle Ideen gefragt, da brauchen die Berliner Euer aller Meinung. Treffen wir uns in " Knuts Zukunft"

Bis später
LG Frauchen Miezehumpf


Der große Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen !

Marina  
Marina
Beiträge: 3.561
Registriert am: 13.02.2009


RE: "Knut wird Zuchtbulle"

#30 von Gitta ( gelöscht ) , 24.03.2010 09:09

Wir sollten die Diskussion wieder in den internen Bereich verlegen.

Unterforum der Waldschänke: Knuts Zukunft.

Dort haben wir schon einmal sehr ausführlich darüber diskutiert; ich habe das eben alles nachgelesen. Es stimmt also nicht, dass wir nur lamentieren.

Viktor hatte dort zwei Links eingestellt. Vielleicht kann man auf dieser Schiene etwas unternehmen.

Polemik ist wirklich das Allerletzte, das in so einer Situation förderlich ist.

Gitta ;-)

Gitta

   

Knut ist zu jung für Nachwuchs
Knuts Umzug auf die grosse Anlage / BZ-Artikel vom 19.03.10

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz