RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#1 von Christina_M ( gelöscht ) , 03.01.2011 19:29

Ich hab gerade so rumgegoogelt im Internet und bei Weltbild folgendes Buch gefunden:

http://www.weltbild.de/3/15552855-1/buc ... ka-a2.html

Es scheint so eine Art Russisch-Lehrbuch zu sein und schildert "eine ungewöhnliche, aber wahre Geschichte, das Leben eines Eisbären in einer russischen Familie" (man kann virtuell drin blättern und das steht auf der letzten Seite). Ein Foto ist auch zu sehen, auf Seite 12, von einem kleinen Mädchen an einem Tisch und neben ihr ein gar nicht so kleiner Eisbär. :mrgreen:

Kennt jemand dieses Buch / die Geschichte dahinter oder kann so uuuungefähr kurz zusammenfassen worum es in dem Buch geht (jedenfalls auf den Seiten die man probelesen kann)??

Das Foto macht irgendwie schrecklich neugierig..

LG

Christina

Christina_M

RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#2 von GiselaH , 03.01.2011 20:06

Hallo Christina,

ich habe in der Schule viele Jahre russisch gelernt, es aber nie gebraucht. Daher sind fast alle Vokabeln "verschüttet".
Wenn sich niemand meldet der helfen kann, dann nehme ich mir die Seiten am Wochenende vor. Vorher schaffe ich das vermutlich nicht und der Erfolg ist vage :oops: .

Die Bärin heißt Aika und das Mädchen Veronika.

Gisela :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.025
Registriert am: 10.02.2009


RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#3 von Christina_M ( gelöscht ) , 03.01.2011 20:28

Hallo Gisela,

neiiin, mach Dir keine großen Umstände.. ;-) Ich hab mir inzwischen überlegt, ich glaub ich werd das Büchlein einfach mal bestellen für die paar Euro (ich bin doch auch gespannt auf die anderen Bilder..) und dann zur Arbeit mitnehmen. Eine Kollegin von mir kann sehr gut russisch und dann zeig ich ihr das mal.

Bei Amazon hab ich schon eine Kundenrezension gefunden:

"Die Lektüre "Der Eisbär und das Mädchen" von Swetlana Kokoryschkina ist ideal für jemanden, der sein Vokabular in der russischen Sprache erweitern will.
Es geht in dem Buch um einen kleinen Eisbären, dessen Mutter sich nicht um ihn kümmert. Eine Familie aus Norilsk erklärt sich bereit, das Tier mit nach hause zu nehmen, da der Eisbär keinen Platz im Zoo bekommen kann. Die Tochter der Familie, Veronika, kümmert sich um den Bären und es entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft.
Die Handlung der Lektüre ist nicht sehr anspruchsvoll, doch für Schüler oder Interessierte ist der einfache Schreibstil und einige Annotationen (Vokabeln)ideal.
Allerdings werden alle grammatischen Kenntnisse vorausgesetzt und somit ist das Buch erst ab dem 2. Lernjahr zu empfehlen."

LG

Christina

Christina_M

RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#4 von GiselaH , 03.01.2011 21:24

Hallo Christina,

ich habe auch überlegt und mir das Buch ebenfalls bestellt ;-) .
Es eignet sich garantiert auch zum Vokabeln auffrischen und da es in russisch sprachigen Ländern ja auch Eisbären gibt, über die hin und wieder etwas im Internet steht, kann das nur von Nutzen sein.

Gisela :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.025
Registriert am: 10.02.2009


RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#5 von Christina_M ( gelöscht ) , 03.01.2011 22:47

Habs jetzt auch bestellt :mrgreen: - und natürlich ist es nicht dabei geblieben, ein paar Silikonbackförmchen mussten auch gleich mit... :lol:

Übrigens verblüffend was man da noch so findet - die "Abenteuer des Eisbären Knuti und seines kleinen Freundes Johannes" waren mir auch gänzlich unbekannt..
http://www.weltbild.de/3/15617127-1/buc ... einen.html
:negativ:

LG

Christina

Christina_M

RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#6 von agi , 04.01.2011 08:47

Christina

bei dem Buch: vom Eisbären Knut und seinem Freund Johannes
da kann auf die Autorin allerlei Übles herankommen.
Es ist ein BOD - ein book on demand - und kein Verlag hat sie über die Rechte an dem "Eisbären Knut" und seine Vermarktung aufgekärt.
Au weia


Soll ich das russische Buch auch noch bestellen?
Ich betreue als Patin eine Familie aus Tschetschenien, die können prima russisch.

agi

 
agi
Beiträge: 2.660
Registriert am: 15.02.2009


RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#7 von Ludmila , 04.01.2011 10:44

Hallo Christina!
Ich kann Russisch und ich habe das gelesen, was man frei lesen kann.
Das ist eine wahre Geschichte. In der Stadt Sochi am Schwarzen Meer im Zoo wurde ein Eisbär geboren. Wie ich verstehe, dass war ein weiblicher Eisbär und sie wurde Aika genannt. Die Eisbärmutter kümmerte sich nicht um das Baby, die Pfleger zogen das Baby gemeinsam auf. Im Sommer kamen die Besucher aus Norilsk in den Zoo und „verliebten“ sich in die kleine Eisbärin. Das war eine Familie mit dem kleinen Mädchen. Die Eltern waren Biologen. Sie bekamen die Erlaubnis den kleinen Eisbären nach Norden mitzunehmen. Im Buch wird das Leben im Norden beschrieben. Die kleine Eisbärin lebte den Herbst, Winter und die Frühling in der Zwei-Raum Wohnung der Familie. Das Mädchen ging mit dem Eisbären in den Hof spielen, wie mit dem Hund. Als die Sommerferien angefangen haben, ist die ganze Familie mit dem Eisbären mit dem Boot weiter nach Norden losgezogen. An dieser Stelle hört das Stück auf. Wie ich verstanden habe, will die Familie den Eisbären auswildern. Ich nehme an, dass das Buch ein gutes Ende hat, weil das ein Kinderbuch ist. Ich wundere mich nur über die Auswilderung von dem handaufgezogenen Eisbären. Die Aika war zu diesem Zeitpunkt noch nicht 2 Jahre alt.

 
Ludmila
Beiträge: 13.346
Registriert am: 23.02.2009


RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#8 von Christina_M ( gelöscht ) , 04.01.2011 17:38

Liebe Ludmila,

Oh SUPER, Danke!!!! :-P Das klingt unglaublich faszinierend!!! Wie ein Märchen, ein wahres! Und wenn man überlegt, wenn die Familie im Sommer mit Aika nach Norden gezogen ist, war die Bärin da 1 1/2 Jahre alt - das ist kein kleines Bärchen mehr..

Ob die Auswilderung geklappt hat wüsste ich auch gerne. Eigentlich sagt man ja das geht nicht bei Eisbären, u.a. weil die Bären halt zu wenig Scheu vor Menschen haben und Begegnungen dann fatal für beide Seiten enden können. Und jagen haben sie ja auch nie gelernt, obwohl, wenn ich mir ansehe was Knut schon so alles erlegt hat... :whistle:

Aber ich kann mich an alte Bilder - ich glaube auch aus Russland - erinnern, auf dem Menschen ausgewachsene frei lebende Eisbären mit Dosenfutter füttern oder die Bären mit Schweinen enträchtig aus einem Trog futtern. :shock:

Ich hoffe sehr dass Aika es geschafft hat. Wenn das Buch da ist, darf ich dann noch einmal auf Deine Übersetzungskünste zurückkommen? ;-)

Liebe Agi,

ich denk mir so viel "Recherche" sollte man als Autor selbst betreiben, dass man sich über Urheberrechte informiert, auch wenn man keinen Verlag hat.. Das wäre sonst wirklich sehr naiv.... Vielleicht hat sie ja gedacht wenn sie den Eisbären "Knuti" nennt statt "Knut", ist sie aus dem Schneider. Aber ich denk mal dem ist nicht so.

LG

Christina

Christina_M

RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#9 von AdsBot [Google] ( gelöscht ) , 04.01.2011 21:44

Hallo Christina :winkewinke:

Wenn Du das Buch hast, berichte doch mal, wie die Geschichte ausgegangen ist, das würde mich jetzt wirklich interessieren. :positiv:
Das Bärchen auf dem Titelblatt sieht auf jeden Fall obersüß aus. :-)

Liebe Grüsse
Crissi :heart:

AdsBot [Google]

RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#10 von GiselaH , 07.01.2011 21:19

Hallo Christina,
[/size]

[size=150]du hast einen kleinen Schatz gefunden!!!
Ich habe das Buch heute bekommen und wie es meine Art ist, mit der letzten Seite angefangen.

Die Geschichte des kleinen Eisbären ist die Geschichte von Aika aus dem Tierpark Berlin.
Das Buch endet mit einem Schriftwechsel an Prof. Dr. Dathe, der erzählt, dass es der Bärin gut geht im Tierpark.

Ich werde mir am Wochenende in Wörterbuch schnappen, etwas Zeit freischaufeln und dann nicht mehr erreichbar sein ... ;-)

Gisela :winkewinke:

 
GiselaH
Beiträge: 27.025
Registriert am: 10.02.2009


RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#11 von Christina_M ( gelöscht ) , 07.01.2011 21:28

Liebe Gisela,

das gibt's ja nicht! :mrgreen: Das wäre wirklich doll.

Ich hab gerade mal auf Ulli's Seite geguckt, da steht allerdings dass Aika aus Katowice kommt...?

http://ullijseisbaeren.wordpress.com/ei ... land/aika/

Das ist echt spannend. Ich hab heute die Versandmitteilung bekommen und hoffe dass ich das Buch auch bald habe.. ;-)

LG

Christina

Christina_M

RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#12 von GiselaH , 07.01.2011 21:41

Hm, dann müsste es noch eine Aika geben oder die Bärin aus dem Buch hat später einen anderen Namen bekommen :think: . Oder aber, das Ende der Geschichte ist fiktiv.

Mist, dass ich zum russisch lesen so viel Zeit brauche :roll: !

Gisela

 
GiselaH
Beiträge: 27.025
Registriert am: 10.02.2009


RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#13 von Ludmila , 07.01.2011 21:46

Gisela
Ich bin auch neugierig. Ich konnte nur bis zu den Sommerferien online lesen. Wie geht es weiter?
:winkewinke:

 
Ludmila
Beiträge: 13.346
Registriert am: 23.02.2009


RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#14 von GiselaH , 07.01.2011 22:18

Ich habe versucht, genauer zu lesen und keine guten Nachrichten :-( .

Aika von heute ist nicht die Aika aus dem Buch :-( .
Die Aika aus der Geschichte ist im Tierpark verunglückt und gestorben. Es hat etwas mit einem Balkon zu tun.
Bevor ich jetzt wieder zu schnelle Schlüsse ziehe, quäle ich mich noch ein bisschen durch den Text.
Vielleicht hat die jetzige Bärin ihren Namen ja in Erinnerung an die kleine Bärin erhalten.

Gisela

 
GiselaH
Beiträge: 27.025
Registriert am: 10.02.2009


RE: "Der Eisbär und das Mädchen" - kann hier jemand russisch ?

#15 von Christina_M ( gelöscht ) , 07.01.2011 22:34

Oh das hört sich ja nicht so gut an.. :-( Danke für die Mühe!!

Wenn ich das Buch auch habe (ich hoffe morgen) soll ich die Seiten dann mal einscannen/abfotografieren und Dir, Ludmila, mal zuschicken? Dann brauchst Du, Gisela, Dir nicht die Arbeit mit den Wörterbüchern machen.. Ich weiß wie schwer das ist wenn man einen Text so übersetzen will...

LG

Christina

Christina_M

   

Eisbär mit Feuerwerkskörper getötet
TV-Film über Eisbären auf Spitzbergen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz