An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#5356 von ConnyHH , 15.02.2015 18:20

@SpreewaldMarion
Meine Daumen sind für morgen und somit für Emilia ganz feste gedrückt!!!



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.372
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5357 von SpreewaldMarion , 16.02.2015 17:04

Ist es euch auch schon mal so ergangen...ihr seht einen Menschen und stuft ihn gleich in einen Beruf ein.
So ging es nicht nur mir, sondern auch Peter mit dem 4. Tierarzt der Praxis, bei dem wir noch nie waren.
Er hätte besser in eine Fleischerei gepasst, ich war froh, in der letzten Woche mit Murkel bei der jungen Tierärztin gewesen zu sein.
Heute hatten wir um 13 Uhr bei ihr einen Termin und ich wollte ja mit ihr auch über Emilia sprechen.
Mir sind die Gesichtszüge entgleist, wer kam rein...der Fleischer.
Och nee, dachte ich, frage ich d e n nach Emilia? Meine arme Murkel...
Aber wie so oft im Leben, man soll sich nicht vom Äußeren leiten lassen.
Ich traf einen äußerst humorvollen, netten und kompetenten Tierarzt an und habe ihn in Gedanken 1000x um Verzeihung gebeten.
Als Murkel verarztet war, sie hat keine Milben mehr im Ohr, wollte sie wie schon beim letzten Mal nicht in den Korb, sehr ungewöhnlich, bisher stürzten alle Katzen die ich hatte nach der Behandlung zurück in den Korb.
Der Tierarzt schob und schob, dann war sie kopfüber drin.
Ich zog meine vorbereiteten Bilder aus der Tasche und sagte ihm, ich habe ein großes Problem.
Dann schießen sie mal los, meinte er und nahm sich viel Zeit.
Ich erklärte ihm wie und wo Emilia lebt, wie ihr Beinchen aussah, an Hand der Bilder und meiner Erlärung sah er, dass es nicht möglich ist, sie zu fangen, nur mit einer Lebendfalle ohne Garantie, dass sie dann da drin ist.
Sein Fazit ist...in Ruhe lassen, beobachten ob sie frisst, ob sie sich bewegt.
Er hat in seinem Bekanntenkreis zwei Katzen mit gebrochenen Beinen gehabt, in beiden Fällen hat die Natur sich selber geholfen, es ist wieder zusammengewachsen, ein eventuell kleiner Schönheitsfehler danach stört die Katze nicht, sie kommt zurecht.
Schmerztabletten, nein, die Katze würde sich dann überschätzen und zuviel riskieren, jetzt ist sie vorsichtig.
Sofort eingreifen müsste man wenn es ein offener Bruch ist, wenn die Katze nur apatisch da liegt.
Da sie sogar auf drei Beinen losgerannt ist, ist es bei Emilia nicht der Fall, sie wird wieder gesund war seine Ausage
Ich war so erleichtert, ich hätte ihn am liebsten umarmt, wenn er nur nicht so dick und häßlich gewesen wäre .

Erwähnen muss ich noch, dass Murkel die Untersuchung der Ohren diesmal sehr mitgenommen hat, sie war zuhause verstört und wollte nur ganz kurz raus, nun schläft sie auf ihrem Kratzbaum im Dachgeschoß.
Ich habe noch 10 Tabletten für ihr Fell mitbekommen und der Preis der Behandlung ist auch erwähnenswert...6,70 Euro


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 16.02.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5358 von RCS , 16.02.2015 17:19

Lass ihn Aussehen wie er will.!
Wichtig ist daß er recht hat. Und das hoffe ich für die Kleine.
Liebe Grüße Renate


 
RCS
Beiträge: 367
Registriert am: 23.07.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5359 von SpreewaldMarion , 16.02.2015 17:44

Das stimmt, aber er sah nicht so aus als ob er Tiere einfühlsam behandeln kann.
Wie gesagt, nicht nach dem Aussehen gehen...


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5360 von SpreewaldMarion , 16.02.2015 17:59

Ich kam natürlich auch auf Murkels kahle Stellen am Bauch und an den Beinen zu sprechen.
Er meinte, wir können das Tier mit verschiedenen Untersuchungen quälen, wir können es aber auch lassen.
Dann erzählte er mir von seiner Katze, die hatte plötzlich einen ganz kahlen Bauch.
Er hat 3 Jahre lang die verschiedensten Untersuchungen und Tests mit ihr gemacht, sie putzte sich immer wieder das Fell weg.
Nach drei Jahren sagte er zu ihr...nun reicht mir das, geh doch mit dem kahlen Bauch raus, du wirst schon sehen was die anderen Katzen dazu sagen und dich auslachen.
Er kümmerte sich nicht mehr darum und siehe da, bald hatte sie wieder ihr Fell.
Bei Murkel schließt er allerdings nicht aus, dass sie Stress durch den Vogel hat, den sie nicht fressen kann. Das müsste im Sommer besser werden wenn sie meistens draußen ist.
Nun können wir sie doch nicht noch loben wenn sie dem Vogel aufs Dach steigt.
Allerdings habe ich Peter gesagt...nicht mehr schimpfen, das zeigen der Wassersprühflasche reicht schon zum Wegrennen, sie kommt ja doch immer wieder.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5361 von Doro , 16.02.2015 18:19

Marion, Emilia! Habt ihr den Stein gehört, der mir vom Herzen geplumpst ist?



Trotzdem, weiter für Murkels Töchterchen!

Klasse Tierarzt , und Humor hat er auch!

Liebe Grüße, auch ans Murkelchen, von
Doro


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5362 von SpreewaldMarion , 16.02.2015 18:53

Danke liebe Doro...
Wo findest du bloß immer diese tollen Bilder


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5363 von ConnyHH , 16.02.2015 19:06

@SpreewaldMarion
Hurra, ich freue mich mit Euch und drücke dennoch weiterhin alle Daumen für Emilia.
Es klingt für mich sehr logisch, was der TA gesagt hat und somit heisst es nun abwarten, wie sich Emilia weiter verhält.
Ich bin da eigentlich sehr guter Dinge

@Doro
Deine Collagen sind echt jedes Mal der Hammer...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.372
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5364 von Goldammer , 16.02.2015 19:20


https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRlGySMf5P4scR6Yq3iTRhAIGt578YwjX-P9iatS5dXWddm4x7I7Q

Egal, wie dick und hässlich er auch sein mag - für Tierbesitzer ist es ja soo wertvoll, einen Doktor zu finden, dem man (sich und) sein Tier anvertrauen kann - ist wahrhaft nicht immer so.

https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT8USFRiyuTpkFRTiYV0x0HamshOCd0BYqlunttlmUwV6h6YDO0

Gut, dass der Superdoc hier nicht mitliest...

Zu Murkels Stress:
Könnt Ihr den Piepmatz denn nicht in einem Raum unterbringen, in dem Murkel nichts zu suchen hat?


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009

zuletzt bearbeitet 16.02.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5365 von GiselaH , 16.02.2015 20:01

Hallo Marion,

wie schön, dass dein erster Eindruck vom Tierarzt heute wie ein Kartenhaus zusammengefallen ist.

Für Emilia sind meine Daumen weiter gedrückt.

 
GiselaH
Beiträge: 22.988
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5366 von SpreewaldMarion , 16.02.2015 22:07

Goldie, du hast auch schöne Bilder gefunden.
Es gibt im Haus keinen Raum, in den Murkel nicht rein darf, ist auch nur mein Zimmer, Peters Zimmer und das Wohnzimmer.
Die einzige Möglichkeit wäre, den Vogel nach Berlin zu bringen, aber da wäre er alleine bis auf die kurze Versorgung durch die Nachbarin. Da müssen wir jetzt durch, der Vogel ist schon 8 Jahre alt, schon ein Jahr über der Lebenserwartung.



Murkel ist die Untersuchung nicht gut bekommen, sie hat Ohrenschmerzen. Kommt sie an das Ohr, jammert sie ganz laut.
Hoffentlich ist es morgen wieder gut.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5367 von ConnyHH , 16.02.2015 22:27

Das ist übrigens mein ex-Chef und mein Tierarzt des Vertrauens:





Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.372
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5368 von Ursi , 17.02.2015 07:12

ich finde es auch wichtig einen Tierarzt zu haben dem man vollends vertraut

ich war ja ganz baff und überrascht als ich eine Karte von ihm bekam indem er bedauerte das
er meine Simba "einschläfern" musste, er hatte so schöne Worte gefunden


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.675
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5369 von SpreewaldMarion , 17.02.2015 09:45

Ursi, was für eine wunderschöne Geste

Conny, er sieht so sympatisch aus


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.481
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5370 von Goldammer , 17.02.2015 11:49

Guten Morgen in den Spreewald und ins Katzenzimmer

Ursi
Ich erinnere mich daran

Marion
Allet Jute fürs Murkelchen, Ohrenschmerzen sind schlimm.


Goldammer

 
Goldammer
Beiträge: 7.779
Registriert am: 14.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen