RE: Die Spreewaldkatzen

#8986 von SpreewaldMarion , 25.06.2019 18:02

Sylvia, das war auch mein Gedanke, auf den Bildern sieht man nicht wie dünn sie ist.
Nach 3 Tagen wo ich sie füttern konnte sieht der Gesichtsausdruck s Hon etwas anders aus.

Heute wurde mir zu gesagt, dass sich der Tierarzt bei uns telefonisch meldet, darauf warten wir immer noch.
Ansonsten überall die gleiche Aussage... Jagdpächter.

Da wir ihn nicht mehr sehen hat er vielleicht einen Komposthaufen mit lohnenden Inhalt gefunden.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8987 von Ursi , 25.06.2019 18:18

aber für den jagdpächter gäbe es wohl nur eine lösumg
die kann doch nicht in deinem sinne sein....

ich hoffe er verzieht sich in den wald....


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.867
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#8988 von SpreewaldMarion , 25.06.2019 19:27

Ursi, darum erfährt es kein Jagdpächter von uns und kein Nachbar.
Ich hoffe jetzt auch, dass der Tierarzt nicht zurück ruft.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8989 von GiselaH , 25.06.2019 20:02

Liebe Marion,

wie schön, dass Emilia frisst. Ich hoffe auch, dass sie rasch wieder zunimmt.
Sie ist eine wunderschöne Katze, lieben Dank für die Bilder.

Was das Waschbärchen betrifft da hoffe ich, dass ein gutes Plätzchen gefunden hat, an dem er nicht entdeckt wird.

 
GiselaH
Beiträge: 24.925
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8990 von UrsulaL , 25.06.2019 21:24

Marion, Emilia sieht wunderschön aus. Auf den Fotos sieht man wirklich nicht, dass sie zu dünn ist,

 
UrsulaL
Beiträge: 8.304
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#8991 von SpreewaldMarion , 25.06.2019 22:19

Ich, bzw. die Katzen haben Glück. A kommt erst am Freitag wieder und diesmal ohne Hund.
Ich war heute nochmal um 19 Uhr da wo ich Emilia vermutete und sie kam unter dem Wohnwagen laut miauend auf mich zu.
Sie bekam 2 Kaustangen, die sie sofort annahm. Sie haben viele Kalorien.
Ein wenig Feuchtfutter hat sie auch genommen.
Eine günstige Zeit ist dass, Jamie vermutet mich nicht um diese Zeit und ich bin nur für Emilia da, das erste Mal seit bestimmt 2 Jahren.
Ich habe mich auf das Sofa gesetzt und sie lag auf einem kleinen Läufer davor und hat sich geputzt.
Bin ich aufgestanden folgte sie mir wie ein Hündchen.
Man muss schon ein wenig raffiniert sein.
Ich nehme das auf mich die Pflanzen und Bäume auf dem Grundstück von A u. B zu gießen, das ist pro Tag sicher eine Stunde.
Aber egal, A muss dann nicht so oft kommen und die Katzen und ich haben unsere Ruhe.
Ende nächster Woche hat sie Ferien, dann müssen neue Absprachen getätigt werden.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8992 von SpreewaldMarion , 26.06.2019 22:27

Nun habe ich 2 Tage Emilia angetroffen und als ich heute Mittag kam und sie leise rief kam Jamie unter dem Wohnwagen vor.
Um 18 Uhr dasselbe, nun hat er ihr auch diesen Unterschlupf weg genommen. Es wird ihm zu heiß sein in dem Holzstapel.
Das Trockenfutter stand noch unberührt auf dem Sofa.
Feuchtfutter muss ich wieder mit nehmen, es wimmelt sofort von Ameisen.
Ich habe jetzt an 4 Stellen Wasser zu stehen, wenn der Hund wieder da ist, lässt er diese Schüsseln zum Glück in Ruhe.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8993 von Ursi , 27.06.2019 08:53

ich hoffe dennoch dass sich Emilia nun wieder öfter zeigt und auch frisst
Ein kleiner Schlawiner dieser Jamie


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.867
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#8994 von SpreewaldMarion , 27.06.2019 13:43

Heute habe ich Jamie am Holzhausen getroffen und zum Schluß den Trick angewendet... Ihn in den Holzstapel geschoben, schnell Sahne dazu, Teppich davor und gehofft, dass er sich erstmal ausgiebig putzt.
Emilia kam mir entgegen und ist sofort zu den Wohnwagen gerannt.
Diesmal hatte ich Pastete für sie, das war nach ihrem Geschmack. Endlich hat sie etwas gegessen. Dazu eine Scheibe Hähnchenbrustfilet und eine Leckerstange.
Enttäuscht war ich als A um 12 Uhr kam.
Es hieß doch der Hund bleibt mal 3 Tage bei Frauchen.
Nee, er war wieder mit dabei.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8995 von SpreewaldMarion , 01.07.2019 16:10

Es gibt kleine und große Glücksmomente, einen kleinen hatte ich vorhin bei den Katzen.
Mitte Juli sind EM u. Jam mit dem Entwurmen dran, doch da ist der Hund da und die Chance geringer, dass das klappt.
Am Samstag kommen sie für mindestens 5 Wochen.
Emilia habe ich 3 Tage wieder nicht gesehen, ich habe trotzdem die Tablette mitgenommen und habe mich zu den Wohnwagen geschlichen.
Wer kam darunter vor? Emilia nicht
Jamie wusste sofort wo sein Futterplatz ist und er rannte vor.
Großen Hunger hatte er nicht und ich habe ihn mit seinem Rest Futter in den Holzstapel gehoben, Teppich davor und wollte wieder nach Hause gehen.
Da rannte mir Emilia vor die Füße und wusste auch gleich wo wir hin gehen.
Schnell die Tablette gemösert, Sahne drauf und sie hat die Tablette eingeatmet.
Dann noch mal Sahne mit Bierhefetablette und einen Sheba Creme Snack.
Komisch, das rutscht bei ihr sofort.
Diesmal hatte ich Pastete für sie mit, ein paar Leckerchen drauf und sie fing an zu fressen.
Ich bin gegangen damit Jamie nicht noch aufmerksam wird und gehe gleich nochmal hin um übrig gebliebenes Futter weg zu werfen, da sind bestimmt die Ameisen dran.
Ich bin froh, dass es so gut mit Emilia geklappt hat, nun ist wieder ein viertel Jahr Ruhe.
Bei Jamie ist es einfacher, er braucht nur was besonders schönes und dann kann er den Spot bekommen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8996 von SpreewaldMarion , 01.07.2019 16:22

Der Holzstapel hat auf der einen Seite den Futterplatz, der mit einer dicken Sperrholzplatte zu ist, Holzklötze davor, da riecht der Hund das Futter nicht.
Auf der anderen Seite ist ein dickes Kissen, auf dem Emilia gerne gelegen hat.
Auch diese Seite habe verrammelt mit Sperrholzplatten und schweren Steinen davor.
Wie der Hund das geschafft hat das Kissen vorzuzerren ist mir ein Rätsel, er hat es auch zerfetzt.
Er muss viel Zeit gehabt haben und A hat nicht auf ihn geachtet.
Er ist eigentlich ein lieber Hund, aber ich habe Probleme ihn zu mögen.
Zum Glück merkt er das nicht und freut sich immer über mich.
Leider springt er immer noch die Leute an.
Peter ist jedesmal sein Opfer.
Einmal mit blutender Lippe, ein anderes Mal mit dicker Schrammen am Arm.
Er ist sehr ungestüm, leider sehen A u. B die Notwendigkeit ni ht, mit ihm in eine Hundeschule zu gehen.
Ich muss mich jedesmal dazu überwinden auf das Grundstück zu gehen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.07.2019 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#8997 von SpreewaldMarion , 02.07.2019 18:43

Gerade eben bin ich noch mal zu den Katzen gegangen, Emilia kam mir an den Wohnwagen entgegen.
Um zu testen welches Futter ihr schmeckt habe ich ihr Whiskas mitgenommen, oben drauf eine halbe Scheibe Hähnchenbrustfilet.
Sie fing sofort an zu fressen, hatte aber nicht lange Zeit dafür, dann kam der eifersüchtigeJamie angerannt und sie rannte unter den Wohnwagen.
Für Jamie hatte ich Forellenfilet mit, ich wollte ihn auch entwurmen.
Das war diesmal ein Kampf, ich bekam den Spot nicht auf, musste erst einen spitzen Gegenstand suchen.
Als es endlich vollbracht war hatte Jamie schon fast aufgefressen.
Ich suchte die richtige Stelle am Kopf, da zuckte er schon weg.
Die halbe Tube konnte ich ihm auftragen, dann wollte er wegrennen.
Nee, nicht mit mir mein Freund, hat schließlich 10€ gekostet.
Ich hielt ihn fest, er wehrte sich wie eine Zicke am Strick, ich weiß nicht er der Rest an der richtigen Stelle gelandet ist.
Der Blick von ihm sprach Bände, er ließ sich von mir nicht mehr anfassen.
Emilia lebt im Moment auf dem Dach vom Wohnwagen, wie sie da hoch und runter kommt ist mir ein Rätsel.
Aber sie ist eine Kletterkünstlerin und Jamie ein Bodenturner.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 02.07.2019 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#8998 von SpreewaldMarion , 03.07.2019 13:34

Hinter den Wohnwagen ist ein kleiner Raum mit Schiebetür, der mal als Toilette und Dusche gedient hat als A u. B das Haus noch nicht hatten.
An der Gartenseite ist ein Spalt offen und vor einigen Jahren habe ich gesehen, dass Emilia dort durch springt.
Das wäre eine Möglichkeit ihr Futter dort reinzustellen und die Schiebetür zu zumachen in der Hoffnung, dass der Hund dort das Futter nicht riecht.
Zum ersten Mal habe ich heute gesehen, dass Emilia vom Dach des Wohnwagens auf den Rand des Toilettenraums springt und von dort runter auf den Boden.
Sie hat nichts gefressen, da Jamie mich geholt hat und sie wieder auf den Wohnwagen geflüchtet ist.
Als Jamie abgefüttert war habe ich eine Leiter geholt und habe mir angesehen wie Emilia dort oben lebt.
Sie lag dort oben und ich habe ihr das Futter hochgestellt.
Sie ist sofort gekommen und hat gefressen.
Sie weiß genau, dass sie dort oben sicher ist und hat Ruhe.
A ist bestimmt nicht damit einverstanden, dass ich seine Leiter dort stehen lasse.
Wenn er nicht da ist bleibt die Leiter da stehen, ist er da stelle ich das Futter in den Toilettenraum. Der soll erst im Herbst wieder funktionsfähig gemacht werden.
Wer weiß ob Emilia bis dahin nicht wieder einen anderen Platz hat.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.705
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8999 von Ursi , 03.07.2019 14:07

Super Marion, wie Du für jede einzelne "Deiner" Samtpfoten" das unmögliche möglich machst
Schön das Emilia frisst

Das mit der Leiter, ein guter Plan


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.867
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#9000 von UrsulaL , 03.07.2019 14:40

Hallo Marion, Emilia hat einen sicheren Platz auf dem Wohnwagen.
Wenn Du die Leiter stehen lässt, klettert Jamie dann nicht auf den Wohnwagen.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.304
Registriert am: 20.06.2010


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen