An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#8776 von SpreewaldMarion , 09.01.2019 21:02

AGI, gut, dass bei dir keine gefährliche Situation entstanden ist.
So wie dein Garten aussieht, das könnte mir auch gefallen.
Sonnenblumenkerne in großen Gebinden gibt es hier in der Gegend nicht mehr, wir haben im Internet bestellt und heute kamen 25 kg an.
Nun müsste es für den Winter reichen. Die 60 kg, die wir im September gekauft haben, sind bald alle.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.258
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 09.01.2019 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#8777 von agi , 10.01.2019 07:55

@GiselaH
Die Urlauber, aber auch einheimische Sportfreaks halten sich leider nie daran.
Sogar unser Bürgermeister, selbst eher ein Sportfreak, ärgerte sich bereits grün und blau.
Sie sperrten die Lizum (unser Skigebiet) wegen drohender Lawinengefahr und während sie die Sperren errichteten, zogen Skitourengeher einfach
unbekümmert an ihnen vorbei ins gefährdete Gebiet.

Falls es die Webcam nicht eingeschneit und verweht hat, könnt ihr hier ja schauen:
Axamer Lizum

Und außer ihnen gut zureden, gibt es keine Handhabe dagegen.
Aber die Bergrettungsleute dürfen dann, wenn etwas passiert ist, unter Lebensgefahr da reinmarschieren und die Idioten rausholen.
Das ist das eigentlich Unfaire daran.

Genug geschimpft ... über Nacht hat es nicht so viel geschneit, wie angekündigt. Ist auch schon was wert.

 
agi
Beiträge: 2.596
Registriert am: 15.02.2009

zuletzt bearbeitet 10.01.2019 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#8778 von GiselaH , 10.01.2019 19:40

@Marion,

meine Herbstvorräte an Vogelfutter sind auch längst aufgebraucht.
Glücklicherweise gibt es in der Nähe einen Tierfutterladen, wo es noch große Säcke Sonnenblumenkerne gibt.
Online kaufe ich Fettfutterblöcke, die verschiedene Sämereien oder auch Insekten enthalten. Die Vögel lieben diese Blöcke.

@agi,

ich finde es unglaublich dreist und dumm, wenn Urlauber und unverbesserliche Einheimische sich nicht an die Warnungen halten.
Die Bergretter leisten Unglaubliches und begeben sich für solche Deppen in Lebensgefahr.
Meiner Meinung muss man diese leichtisinnigen Wintersportler zur Kasse bitten, wenn sie aus lebensbedrohlichen Situationen gerettet werden müssen.

 
GiselaH
Beiträge: 24.445
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8779 von SpreewaldMarion , 17.01.2019 22:17

Bitte nicht wundern wenn es hier jetzt etwas ruhiger wird.
Bis 30.1. haben wir kein Internet und ohne wlan kann ich am Smartphone nur ganz früh morgens oder spät abends hier rein gucken, mal etwa schreiben aber keine Bilder einstellen.
Ab 31. Januar funktioniert hoffentlich das schnelle Internet auf das wir jahrelang gewartet haben.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.258
Registriert am: 10.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen