RE: Die Spreewaldkatzen

#8851 von SpreewaldMarion , 28.02.2019 13:41

Heute Vormittag war ich bei A um ein wenig zu plaudern und damit sich der Hund an mich gewöhnt.
Wir saßen auf der Terrasse, die ca 4 Meter vom Pferdestall entfernt ist.
Plötzlich hörte ich Jamie laut miauen und er sah in meine Richtung.
Loki sprang auf und guckte zur Straße, er hat nicht bemerkt wo das her kam.
Innerlich rief ich....Jamie verschwinde, das kann böse enden und musste mich zwingen auf meinem Stuhl sitzen zu bleiben.
Loki kam zurück, blickte in Jamies Richtung und legte sich zu uns.
Jamie bleib sitzen und beide guckten sich an.
Irgendwann ging er zurück in seine Holzverkleidung und Loki schnuppernd hinterher.
Da war Jamie aber schon in seinen sicheren Verstecken.
Ich war so froh, dass alles so ruhig ab ging.
Jamie kommt nur raus wenn er meine Stimme hört, bin ich nicht da zeigt er sich nicht.
Gestern hat Loki im Pferdestall umgeräumt.
Nicht nur dass er das Futter fressen würde, er hat die Decken von Jamie rausgeschleppt.
Heute habe ich den Schlafplatz von Jamie nochmal verändert und hoffe Loki lässt seine Umbauten.
Morgen haben wir wieder eine Woche Ruhe.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.386
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8852 von SpreewaldMarion , 01.03.2019 20:01

Wenn mir nur mal jemand eine Erklärung für Murkels Verhalten geben könnte
Murkel hat seit 6 Jahren Jamie nicht mehr getroffen, jetzt nur durch die Scheibe gesehen.
Sie gibt keinen Ton von sich, geht nur zur Scheibe und guckt.
Sie wartet auch jeden Abend auf ihn.
Eben hat sie so geschrien, geknurrt, dass wir zusammen gezuckt sind.
Der Schwarze war da und hat das Futter von Jamie gefressen.
Das kann doch nicht sein, dass Murkel durch die Scheibe ihren Sohn erkennt nach dieser langen Zeit.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.386
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.03.2019 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#8853 von ConnyHH , 04.03.2019 18:02

@SpreewaldMarion
Nachdem was Du geschrieben hast, gehe ich genau DAVON aus...



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 31.021
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8854 von GiselaH , 04.03.2019 20:02

@SpreewaldMarion,

wer weiß, vielleicht erkennt sie ihren Sohn ja wirkich wieder.

 
GiselaH
Beiträge: 24.596
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8855 von SpreewaldMarion , 13.03.2019 10:09

Ich hätte nicht gedacht, dass ich im Rentenalter meinen Tagesbeginn so straff organisieren muss.
Um 7 Uhr klingelt der Wecker vorsichtshalber, meistens bin ich schon vorher wach.
Dann warte ich gegen 8 Uhr auf die Nachricht...wir gehen los.
Dann muss ich sofort auch losgehen, denn A geht nur noch eine knappe halbe Stunde mit dem Hund Gassi.
Zuerst zu Jamie, er muss etwas Zeit zum Fressen haben.
Dann im Eiltempo zu Emilia, die so früh nie zusehen ist.
Schnell ihre Näpfe gefüllt, Spanplatte davor und wieder zu Jamie eilen.
Er hat dann den Napf nicht leer gefressen und ich rede ihm gut zu, dass der Tag lang ist und er Hunger bekommt.
Trockenfutter rührt er gar nicht mehr an und vom Feuchtfutter schafft er nur 150 g, den Rest nehme ich mit in der Hoffnung, dass er abends bei uns vorbei kommt.
Ab morgen ist wieder der alte Tageslauf dran, Hund weg, ich gehe später füttern, treffe Emilia an, die Futternäpfe für Jamie bleiben stehen, dass er den ganzen Tag ran gehen kann und der Schwarze bekommt Futter in die Verkleidung gestellt, ob ich ihn sehe oder nicht.





Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.386
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8856 von Ursi , 13.03.2019 15:18



Marion musste schmunzeln....und dies alles für die "Katz" bzw. Katzen

Ich freue mich das es so einigermassen "normal" weiter geht, bin aber auch froh
für Euch wenn die "Luft wieder rein" ist und Du normal füttern kannst


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.786
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#8857 von SpreewaldMarion , 19.03.2019 20:35

Das ist gemütlich, in der Hängematte in der Sonne und an der Heizung.
Und wenn man ein Auge nach draußen riskiert sieht man die Vögel am Futterhaus


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.386
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8858 von GiselaH , 20.03.2019 06:19

 
GiselaH
Beiträge: 24.596
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8859 von SpreewaldMarion , 20.03.2019 07:40

Verstehe einer die Katzen, ich nicht mehr.
Der ungeliebte Nachbar gegenüber, mit dem wir schon so viel Ärger hatten, erzählte gestern A u. B, dass eine Katze oft unter seinem Wohnwagen schläft.
Das kann nur Emilia sein und das verstehe ich nicht.
Bei der Kälte liegt sie ohne Schutz auf der Erde, hat auf dem Grundstück von A u. B einige Möglichkeiten um geschützt zu schlafen.
Darum treffe ich sie nie morgens an.

Heute habe ich mir den Wecker um 5:45 Uhr gestellt und war um 6:15 Uhr bei den Katzen.
Da habe ich mehr Zeit und Ruhe als wenn der Hund nur knappe 30 Minuten Gassi ist.
Das Problem war nur....Jamie war nicht da.
Nun muss ich wieder ab 8 Uhr schauen wann das Türchen auf ist und hoffen, dass Jamie zur gewohnten Zeit da ist.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.386
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8860 von UrsulaL , 20.03.2019 09:44

Das Bild von der schlafenden Murkel ist sehr niedlich .
Sie hat es aber auch gut, sogar mit Vogel TV .

Wenn der Nachbar die Katze nicht beschrieben hat, könnte es ja auch der Schwarze sein.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.104
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#8861 von SpreewaldMarion , 20.03.2019 18:51

Uschi, der Nachbar kennt die Katzen von klein an, wenn es der Schwarze gewesen wäre hätte er es gesagt.
Emilia kommt mir öfter aus dieser Richtung entgegen.
Ich staune nur, dass sie da hin geht wo Pies lebt.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 15.386
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#8862 von GiselaH , Gestern 20:00

Liebe Marion,

deine Katzen sind echte Überlebenskünstler und kleine Wundertüten obendrein .
Emilia hat sich ihre Plätze bestimmt sorgsam ausgewählt. Wer weiß, vielleicht hat sie gar keine größeren Probleme mit Pies.
Solange den Nachbarn nicht stört, dass Emilia unter seinem Wohnwagen schläft, ist eigentlich alles okay .

 
GiselaH
Beiträge: 24.596
Registriert am: 10.02.2009


   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen