RE: Die Spreewaldkatzen

#9676 von Ludmila , 25.06.2020 21:15

Die Kühlmatte ist klasse

 
Ludmila
Beiträge: 12.428
Registriert am: 23.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#9677 von SpreewaldMarion , 25.06.2020 21:36

babs und Gisela, vielen Dank für die lieben Worte.
Ich bin mir ganz sicher, für Emilia und Jamie beginnt nun ein schöneres Leben.
Nicht mehr frieren, nicht mehr vor dem Hund flüchten, nicht mehr zwischen Gerümpel leben ob auf dem Müllplatz oder auch auf dem Grundstück im Pferdestall oder an den Wohnwagen.
Übrigens, was mich besonders freut, Emilia hat das Ledersofa an einer Ecke vollkommen zerkratzt und es als Kratzbaum benutzt.
Ich habe es noch gesehen bevor ich die "Tür" zu machte.
Etwas positives muss ich auch noch sagen.
Emilia und wahrscheinlich auch Jamie hatten unter dem Wohnwagen ihre Toilette.
Es hat oft furchtbar gestunken.
Die beiden Buchstaben haben dort oft gesessen und ihre
Mahlzeiten eingenommen.
Sie haben nie etwas gesagt.

babs, das wäre super wenn auch andere Tierfreunde hier ihre Lieblinge vorstellen würden.
Müssen ja nicht nur Katzen sein


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.472
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 25.06.2020 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#9678 von SpreewaldMarion , 25.06.2020 21:39

UschiL, diese Matte gibt es auch für Hunde.
Wenn der überhitzte Körper sich dort drauf legt fängt sie an zu kühlen. Das würde Charlie bestimmt gefallen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.472
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#9679 von UrsulaL , 25.06.2020 22:30

.
Früher musste man die Matten in den Kühlschrank oder ins Eisfach legen.
Da hätte ich Bedenken, dass das Tier sich eine Blasenentzündung holen kann. Aber so finde ich das genial.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.733
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#9680 von Filomena ( Gast ) , 27.06.2020 13:03

liebe Marion, dankeschön für Deinen ausführlichen positiven Bericht, das hört sich alles gut an, ich freue mich für Emilia und Jamie und wünsche Emilia und Jamie sowie ihren neuen Menschen viel Liebe, Geduld und Vertrauen, damit alle glücklich werden.
Wie schön,dass das Katzenzimmer bestehen bleibt. Murkel guckt zufrieden in die Kamera, für Abkühlung wurde gesorgt.
Herzliche Grüße und alles Gute
Filomena



Filomena

RE: Die Spreewaldkatzen

#9681 von SpreewaldMarion , 27.06.2020 15:59

Liebe Filomena

Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich freue mich, dass ich wieder hier geschrieben hast und Anteil an dem Schicksal der Katzen nimmst.

Liebe Grüße


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.472
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#9682 von doro ( Gast ) , 28.06.2020 17:34

liebe Marion, du hast eine PN. und bitte tu's, wenn du mal zeit hast.
lg doro

doro

RE: Die Spreewaldkatzen

#9683 von SpreewaldMarion , 29.06.2020 15:03

Liebe Freunde von Emilia und Jamie

Das Tierheim hat mir geschrieben und meine Fragen beantwortet

Liebe Frau...
Jamie und Emilia sind in eine Familie gekommen.
Die Eltern sind... ich würde schätzen in den 50 ern.
Die Tochter ist 16.
Bevor der Tag der Adoption kam, sind sie bereits Wochen vorher jeden Samstag vorbei gekommen und haben die Beiden besucht.
Die Tochter gibt sich wirklich viel Mühe, hat sich auch mein Video angeschaut und schonmal versucht Kontakt aufzunehmen.
Am Tag der Adoption zeigten sie mir dann Bilder, wo die Zwei erstmal untergebracht sind.
Ein großer Raum mit viieelen Versteckmöglichkeiten und vielen Höhlen, sehr liebevoll gestaltet auf jeden Fall.
Sie bleiben am Anfang natürlich erstmal drinnen. Es ist aber geplant, dass sie später Freigang bekommen.
Das was ich sagen kann, die Beiden wohnen jetzt in Königs Wusterhausen, aber nicht an einer Hauptstraße.
Umgezogen sind sie am 13. 6. 2020


Das hört sich alles sehr gut an, ich freue mich für die Beiden.
Sie ziehen zwar vom Land in eine Kleinstadt aber sie verlassen vielleicht das Grundstück auch nicht so wie sie es hier gemacht haben.
Wenn die Leute dem Tierheim berichten wie es den Beiden geht werde ich es bestimmt erfahren.
Viele Tierheime machen Kontrollbesuche, das scheint hier nicht der Fall zu sein, aber ich kann ja nichts vorschreiben wie sie es handhaben sollen.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.472
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 29.06.2020 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#9684 von Ludmila , 29.06.2020 15:23

Liebe Marion,
das hört sich gut an

 
Ludmila
Beiträge: 12.428
Registriert am: 23.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#9685 von Ursi , 29.06.2020 15:33

Liebe Marion,

Bin etwas zwiegespalten. Hätte den Beiden eine Familie auf dem Land gewünscht.
Sie sind doch Landkatzen.....

Die Stadt hat ja über 30 000 Einwohner.....
Ich hoffe einfach sie haben nicht die erstbesten genommen, so nach dem Motto
hauptsache es gibt Interessenten für scheue Katzen.....
Für die Familie spricht dass sie die beiden vorher diverse male besucht haben.....
Schade dass das Tierheim nicht nachhakt wie es "ihren" Tieren geht oder
einen Besuch macht. Dies ist bei unseren der Fall......
Seit 13.06.2020 bereits, da hätte die neue Familie doch zumindest mal berichten
können wie es den beiden geht bzw. wie sie die ersten Tage verbracht haben.

Ich würde mir wünsche das Du/wir doch zumindest einmal hören wie sich
die beiden eingelebt haben, so würde ich mich (und sicher ihr auch)
wohler fühlen....


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 4.212
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#9686 von SpreewaldMarion , 29.06.2020 16:36

Ich habe der Tierpflegerin geschrieben, dass ich mich freue sie mal persönlich kennenzulernen wenn das Tierheim wieder offen hat.
Sie schrieb zurück, sie hätte mich auch gerne kennen gelernt aber am 3. 7. ist ihr letzter Arbeitstag in dem Tierheim, sie geht in ein anderes Tierheim.
Das ist sehr schade, die Chemie stimmte sofort zwischen uns.
Sie gibt es an ihre Kollegen weiter, dass sie sich mit mir in Verbindung setzen sollen.
Ich werde nach einer gewissen Zeit mal anrufen, aber ich befürchte, dass einer vom anderen nichts weiß.
Vielleicht erwische ich mal die Chefin, mit ihr habe ich mich auch länger unterhalten.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.472
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#9687 von SpreewaldMarion , 29.06.2020 16:56

Ursi, in dem halben Jahr waren es die einzigen Bewerber für Emilia und Jamie.
Sie wollten die Beiden haben und haben lange auf sie gewartet und sich um sie bemüht. Es gab jetzt so niedliche Katzenbabys und sie wollten nur Em u. Jam.
Wenn ich hier die Land Bevölkerung sehe wie sie mit Katzen umgehen finde ich Stadtmenschen mit Verständnis für Katzen besser.
Hier müssen viele Katzen nur draußen leben, sind zum Mäusefangen da.
Ein schönes Zimmer mit Katzenspielzeug und Möbel gibt es hier nirgends, (außer bei uns, aber wir kommen ja auch aus der Stadt ).
Es wird schon gut gehen, vielleicht wollen beide ja nicht oft raus.
Ist ja eine ganz neue Erfahrung.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.472
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#9688 von GiselaH , 29.06.2020 19:41

Liebe Marion,

deinem letzten Beitrag kann ich nur zustimmen.

Ich glaube die Familie hat es sich sehr gut überlegt, die beiden Katzen aufzunehmen.
Niecht jeder hätte so lange auf die Tiere gewartet.
Ein großes Zimmer mit viel Spielmöglichkeiten, das klingt wirklich wunderbar.
Nun können sich Emilia und Jamie in alle Ruhe eingewöhnen.

 
GiselaH
Beiträge: 25.868
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#9689 von SpreewaldMarion , 29.06.2020 20:23

Emilia und Jamie habe ich am 12.12. 19 ins Tierheim gebracht und am 13.6.20 sind sie wieder ausgezogen.
Für so scheue Katzen ging es schnell finde ich.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 16.472
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#9690 von UrsulaL , 30.06.2020 12:05

Liebe Marion, ich glaube auch, dass die Familie sich viele Gedanken wegen der Aufnahme der Katzen gemacht hat.
Schade, dass man nicht weiß, ob sie schon Erfahrungen in der Katzenhaltung haben.
Es wundert mich, dass das neue Zuhause von Jamie und Emilia nicht überpfrüft wurde bzw. jetzt nicht noch ein Besuch stattfindet. Das ist doch schon in vielen Tierheimen üblich.

 
UrsulaL
Beiträge: 8.733
Registriert am: 20.06.2010

zuletzt bearbeitet 30.06.2020 | Top

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz