An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#5086 von SpreewaldMarion , 01.12.2014 17:00

Ich habe jetzt immer ein beklemmenses Gefühl wenn ich zu den Katzen gehe, oftmals würde ich mich gerne drücken, aber die Pflicht ruft.
Teddy war nach einer Stunde von unserer Terrasse weg, was würde mich wieder erwarten.
Zu sehen war keine Katze, der dicke Plastikvorhang vor dem Eingang zum Pferdestall schlug in dem Wind ganz laut hin und her.
Bei dem Krach kann ja da keine Katze drin sein dachte ich, gucke dennoch vorsichtig rein.
Und ich sah etwas gelbes im Transportkorb liegen, zum Glück war nicht der Kopf vorne.
Flüsternd Emilia "rufend" bin ich zu dem Holzstapel gegangen.
Jamie kam sofort hervor, nicht ohne sich ängstlich umzuschauen.
Die Sahne, die ich dabei hatte ließ ihn seine Angst überwinden.
Dann kam Emilia aus dem Hochsitz gerannt, sich auch immer wieder nach allen Seiten umblickend.
Wir drei schauten uns immer wieder zum Pferdestall um, ich war auf dem Sprung.
Warmgemachte Kondenzmilch, heißes Wasser, reichlich Futter blieb bei den Kids, das gleiche nochmal an den Wohnwagen und ich machte mich dann auf den Weg zum Pferdestall.
Da war durch den starken Wind so ein Krach, keine andere Katze hätte das nur wenige Minuten dort ausgehalten.
Nicht so Teddy...mit seiner Ruhe und Gelassenheit blickte er mich aus dem Transportkorb an und war verblüfft, als ich ihm sein Futter vor die Nase stellte.
Er hat den besten Platz, trocken, geschützt und im Heutransportkorb auch warm.
Genau das hatte ich mir gewünscht und ohne mein dazu tun hat es geklappt .
Ich bin immer so angespannt, dass ich jedesmal die Kamera vergesse, das hätte sich heute gelohnt.
Die Nachbarn haben einige Stühle im Pferdestall, wenn es nicht mehr so windig ist werde ich mich dort hinsetzen und mit Teddy kuscheln.
Hoffentlich bleibt es so, heute bin ich jedenfalls froh (reimt sich sogar).


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5087 von RCS , 01.12.2014 17:08

Das ist ja schön. So wird es gehen und die Miezen werden sich vertragen . Ausserdem werden
Sie jeden Tag ihre kleinen Bäuchlein randvoll futtern können, dank Deiner Fürsorge.


 
RCS
Beiträge: 367
Registriert am: 23.07.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5088 von SpreewaldMarion , 01.12.2014 18:08

Da wir einen so unangehmen Ostwind haben und das schon tagelang, haben wir Murkel gestern nicht rausgelassen.
Deshalb wird sie wieder den Vogel geärgert haben.

Heute waren wir auch schon früh unterwegs und waren um 14 Uhr wieder Zuhause.
Murkel saß sehnsüchtig am Fenster und wir haben sie rausgelassen, in der Hoffnung, dass sie vor dem dunkel werden wieder da ist.
Nichts tat sich bis 16:30 Uhr, ich wurde schon wieder nervös, zog mich warm an und ging rufend durch den Garten....nichts.
Enttäuscht ging ich wieder rein, dann machte Peter die Terrassentür auf und rief....wo ist denn mein Murkelchen und sie kam angesaust.
Ich sage jetzt nichts dazu .


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5089 von RCS , 01.12.2014 18:10


 
RCS
Beiträge: 367
Registriert am: 23.07.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5090 von GiselaH , 01.12.2014 18:24

Hallo Marion,

Murkel vor dem Kamin sieht sehr zufrieden aus. Sie muss sich fühlen wie im Katzenparadies.

Für die Drei, die auf dem Grundstück des Nachbarn Unterschlupf gefunden haben, drücke ich die Daumen.
Du wirst sie ganz bestimmt gut durch den Winter bringen.

 
GiselaH
Beiträge: 22.975
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5091 von ConnyHH , 01.12.2014 18:36

Hier ist immer was los und das finde ich an diesem Zimmer so klasse.

Murkelchen am Kamin ist und auch mit der Adventsdeko macht sie eine gute Figur...

Deine 3-er Rasselbande auf Nachbars Grundstück verlangt Dir so ziemlich alles ab, aber Du wärest nicht Du, wenn Du das nicht gnadenlos durchziehen würdest.

Sei ganz lieb umärmelt und auch an alle anderen die hier hereinschauen liebe Knuddelgrüsse



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.352
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5092 von SpreewaldMarion , 01.12.2014 18:39

Peter fängt an Advents- und Weihnachtslieder auf der Orgel zu spielen.
Ich dachte...nanu, das hat er aber schon mal besser gespielt, da sind ja einige schiefe Töne dabei, da rief er auch schon....komm mal mit der Kamera hoch...

Man beachte die Pfote, die sich der Taste nähert...











Sie hat gewonnen


Sie muss Musik lieben, sie kommt sofort wenn er sich an die Orgel setzt, läuft über die Tasten oder macht es sich auf seinem Schoß bequem.
Will er an seinen PC schläft sie auf seinem Stuhl .
Was habe ich da für ein Glück, ich bin nachts dran und schlafe jetzt oft im Sitzen, was früher für mich unmöglich war.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5093 von GiselaH , 01.12.2014 19:20

Sie ist nicht nur bildschön und verschmust, sondern auch musikalisch - was für eine tolle Katze !

Die Fotos sind super, besonders das erst und letzte Bild.

 
GiselaH
Beiträge: 22.975
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 02.12.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5094 von Doro , 02.12.2014 17:05

Advent, Advent! Die Kamera surrt,
Murkel spielt Orgel, und Peter schnurrt ...


Süß - alle beide!



Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5095 von ConnyHH , 03.12.2014 09:23

Ich glaub's ja nicht... Die Bilder sind wirklich einmalig
Was ist Murkel für eine tolle Katze und musikalisch noch dazu.

Wahnsinn!!!



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.352
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5096 von SpreewaldMarion , 03.12.2014 15:33

Ich kenne doch den dicken Teddy....
So wie er im vorigen Jahr stundenlang vor unserer Tür gelegen hat, so rührt er sich jetzt wahrscheinlich sehr selten aus dem Pferdestall weg.
Egal wann ich komme, er ist i m m e r im Transportkorb im Pferdestall.
Er hat den Katzenkindern den Platz nicht weggenommen, sie sind dort ganz selten gewesen.
Zuerst füttere ich Teddy und dann kann ich in Ruhe zu Emilia und Jamie gehen, ich habe aber immer den Stall im Auge.
Bei ihm friert weder das Futter noch das Wasser, bei den beiden anderen muss ich oft gefrorenens Futter wegwerfen, sie fressen nicht so viel wie Teddy.
Wenn ich daran denke wie er aussah als er im Sommer kurz an unserer Tür war, dünn, humpelnd, ein Häufchen Elend.






Er frisst so gut wie kein Trockenfutter. Wenn ich mir das Foto genau ansehe, kann ich keinen Zahn entdecken, das muss ich mir morgen mal genauer bei ihm ansehen.


Wer die Wahl hat hat die Qual



Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 03.12.2014 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5097 von Mona , 03.12.2014 16:02

Marion

ich freu mich, dass jetzt doch alles so gut gegangen ist und jeder von den Miezen seinen Platz hat

Teddy sieht so goldig aus. Ich könnt ihn knuddeln
Die Näpfe sind gut gefüllt für den immer hungrigen Moppel

Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#5098 von Doro , 03.12.2014 16:52

Teddy ist ein Wonneproppen, und man sieht deutlich, wie gut's ihm bei dir geht !

Ich denke gerade so, liebe Marion : Vielleicht könntest du ein dickes Stück Styropor nehmen, aushöhlen und dann die Näpfchen mit dem Feuchtfutter für Murkels Kinderlein dort hineinstellen? Könnte funktionieren, wenn's nicht gerade Stein und Bein friert.

Liebe Grüße an dich und Peter und die Miezekatzen !


Wer ein Tier rettet, verändert nicht die ganze Welt -
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier ...


 
Doro
Beiträge: 1.286
Registriert am: 14.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5099 von GiselaH , 03.12.2014 19:32

Liebe Marion,

ich finde, der Teddy ist ein richtiger Kuschelkater,
Es ist gut und wunderbar, dass er sich fast immer im Stall aufhält.
Hoffentlich hat der arme Kerl seine Zähne noch.

 
GiselaH
Beiträge: 22.975
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5100 von BEA ( gelöscht ) , 03.12.2014 20:23

Liebe Marion

Teddy ist ein Prachtkater. Er hat sich prima gemacht. Ich hoffe sehr dass er noch seine Zähne hat.

Bea

BEA

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen