An Aus


RE: Die Spreewaldkatzen

#5236 von GiselaH , 17.01.2015 18:33

Jamie hat einen guten Schlafplatz gefunden.

 
GiselaH
Beiträge: 22.975
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5237 von BEA ( gelöscht ) , 18.01.2015 07:22

Liebe Marion

Jamie hat einen tollen Schlafplatz gefunden. Aber ich denke, auch um die beiden anderen brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Sie werden sich auch ihren Platz suchen. Sie sind halbwilde Katzen, und von daher kommen sie in der Natur bestens zurecht. Auch im Winter.
Über deinen Einfall mit der habe ich herzhaft gelacht.

Bea

BEA

RE: Die Spreewaldkatzen

#5238 von SpreewaldMarion , 18.01.2015 08:02

Eigentlich hat sich Teddy den Pferdestall unter den Nagel gerissen.
wenn ich ihn dort nicht antreffe ist Jamie dort.
Entweder merkt Jamie gleich wenn sich Teddy dort nicht aufhält oder er verjagt ihn, was mich sehr wundern würde.
Heute haben wir nach einigen Wochen -3 Grad.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5239 von UrsulaL , 18.01.2015 12:08

Das sieht doch super aus. Jamie hat wirklich einen schönen Schlafplatz und für Emilia wäre auch noch Platz.

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5240 von ConnyHH , 18.01.2015 12:38

Hallo liebe Marion,

das sieht doch wirklich klasse aus und erfüllt seinen Zweck definitiv. Mach' Dir um die Temperaturen nicht so einen Kopf, ich glaube nicht, dass wir noch sehr hohe Minusgrade bekommen.

Ganz liebe Grüsse - natürlich auch an alle anderen Leser hier.



Die Erinnerung ist ein Fenster durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.

 
ConnyHH
Beiträge: 29.352
Registriert am: 04.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5241 von SpreewaldMarion , 19.01.2015 17:31

Gestern sind wir um 13 Uhr nach Berlin gefahren und heute um 13 Uhr nach dem Arztbesuch wieder zurück.
Ich war gespannt wie Murkel auf unsere Abwesenheit reagiert, das erste Mal über Nacht alleine.
Sie kam uns freudig miauend entgegen, rannte sofort zur Tür und wollte raus.
Von dem Futter hat sie nichts angerührt, der Vogel erfreut sich auch bester Gesundheit.
Nach 10 Minuten kam Murkel schon wieder und das wars für heute mit dem Rausgehen.
Das zeigt uns, im Moment ist ihr die Wärme lieber als die Kälte.
Sie ging ins Dachgeschoß, sitzt vor dem Vogelbauer, starrt nach oben (ein Mensch würde Genickstarre bekommen).
Sie ist so vertieft, dass sie nicht merkt wenn ich neben ihr bin.



Heute im Pferdestall....
Teddy lag auf dem Stuhl und kam sofort zu mir. Ich habe laut mit ihm gesprochen, denn ich hörte Jamies Miauen in der Verkleidung.
Teddy hatte Hunger, ich habe eine Schale mit Futter zwischen Kanu und Abdeckung gestellt, in der Hoffnung, dass sich Jamie daran traut und der Dicke das Futter nicht riecht.
Natürlich hat mir Jamie wieder leid getan, er hat am Sonntag früh so schön mit mir gekuschelt.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5242 von SpreewaldMarion , 20.01.2015 17:29

Ich habe mir mal Teddys Decke ausgeborgt, die wirklich gut roch, also markiert er in seinem "Zuhause" nicht und habe mich neben das Kanu gekniet und dort rein fotografiert.
Da ist Jamie geschützt, der dicke Teddy kann sich nicht durch den engen Spalt drücken, Jamie schafft es gerade noch.



Jamie ist ein Bodenturner.
Während Emilia auf und in die Regale, auf die Schränke und auf das Sofa springt, bleibt er brav unten.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 20.01.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5243 von SpreewaldMarion , 20.01.2015 19:38

2 gefährliche "Baustellen" hat Murkel hier im Haus, die ich jetzt entschärft habe.
Sie hat von Anfang an die dumme Angewohnheit die Treppe zum Dachgeschoß nicht von der ersten Stufe zu betreten, sondern springt auf den kleinen Tisch der im Flur steht und springt von hinten auf die 6. Stufe der Treppe.
Verfehlt sie diese mal, würde sie auf die Steinstufen der Kellertreppe stürzen.
Nun habe ich es zugebaut und sie muss die erste Stufe nehmen.
Das hilft mir gelassen zu sein, wenn wir sie länger im Haus alleine lassen müssen.





Sie hat sich noch nie für den Kochherd interessiert, neuedings guckt sie ständig dort hoch.
Morgen werden die Abdeckplatten für das Ceranfeld geliefert.
Nun sind alle Gefahren beseitigt


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5244 von GiselaH , 20.01.2015 20:20

Du denkst wirklich an alles, was die Katzen betrifft.
Ich verstehe gut, dass du die Gefahrenstellen beseitigt hast.
Jamie scheint seinen Unterschlupf gut gewählt zu haben.

Das Foto von Murkel vor dem Vogelkäfig finde ich einmalig.

 
GiselaH
Beiträge: 22.975
Registriert am: 10.02.2009


RE: Die Spreewaldkatzen

#5245 von Monika aus Berlin , 20.01.2015 22:27

"Baumeister" Marion


Monika


 
Monika aus Berlin
Beiträge: 7.333
Registriert am: 07.07.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#5246 von Ursi , 21.01.2015 07:28

Tolles versteck für Jamie im Kanu
da ist er vor "Moppel" Teddy sicher

und Emilia, ist sie wieder aufgetaucht ?


Ursi



Mamas Simba 1998 bis 2014

Für immer in meinem Herzen...

Keine Zeit der Welt
kann die Erinnerung
an eine geliebte Katze aus
dem Gedächtnis löschen...


 
Ursi
Beiträge: 3.671
Registriert am: 06.08.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5247 von SpreewaldMarion , 21.01.2015 10:46

Ursi, Emilia war nach drei Tagen wieder da und wartet wieder jeden Vormittag auf mich.
Ich habe die Nachbarin, die am Müllplatz wohnt (der Besitzer hat schon ein wenig aufgeräumt) gefragt, ob sie ab und zu Geschrei von sich zankenden Katzen hört, sie verneinte es.
Die drei haben ja auch keine einzige Schramme.
lm Moment bringe ich täglich 1400g dorthin, um sicher zu gehen, dass auch die Katze, die mal nicht da ist, später etwas bekommt.
Am nächsten Morgen sind alle Näpfe leer.

Fressen eigentlich Maulwürfe Katzenfutter?

Ich kann bei den Katzen kaum noch treten, so viele große Hügel sind dort.


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 21.01.2015 | Top

RE: Die Spreewaldkatzen

#5248 von UrsulaL , 21.01.2015 11:16

Marion, das weiß ich auch nicht . An sich fressen sie ja nur Würmer und Insekten.

 
UrsulaL
Beiträge: 7.541
Registriert am: 20.06.2010


RE: Die Spreewaldkatzen

#5249 von Mona , 21.01.2015 11:32

Hallo Marion,

du bist unschlagbar
Du denkst an alles und tust für deine Katzenbande alles.

Maulwürfe fressen normalerweise nur Engerlinge, Insekten, und Käfer. Aber ihr Leben besteht zum größten Teil aus Fressen.
Wenn es mit den Insekten mal nicht klappt, vielleicht gehen sie dann doch an Katzenfütter

Mona


 
Mona
Beiträge: 4.448
Registriert am: 27.09.2011


RE: Die Spreewaldkatzen

#5250 von SpreewaldMarion , 21.01.2015 12:53

Als ich eben die Büchsen Katzenfutter in die Schüsseln getan habe, ist mir aufgefallen, dass ich bei der Mengenangabe für die Katzen in meinem vorherigen Posting die 1 davor vergessen habe. 400 g frisst Teddy ja alleine.
Heute war ich nicht beim Holzstapel, ich hoffe, Jamie, der als einziger nicht da war, kommt später zu den Wohnwagen.
Wenn das mein Grundstück wär, würde ich eine Kamera instalieren.
Der Nachbar war direkt am Zaun und hat sein im Wald geklautes Holz gehackt.
Er sollte mich nicht sehen....


Marion

 
SpreewaldMarion
Beiträge: 14.478
Registriert am: 10.02.2009

zuletzt bearbeitet 21.01.2015 | Top

   

Spreewalds Eichhörnchenfamilie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen